♠ Dezember ist MOTÖRMONTH! ♠

Dieses Thema im Forum "ANGEL CITY - Hard Rock, Rock'n'Roll & Classic Rock" wurde erstellt von zopilote, 19. Oktober 2018.

  1. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Erwähnen möchte ich, wie immer als Sammlertipp, noch die CD-Single "Hellraiser" (was ein Quatsch: ein Song auf ner CD..), die auch als Promo-12" mit You Better Run auf der Back erschien. Wie auch besonders die "'92 Tour EP" auf Vinyl. Da ist neben Hellraiser und You Better Run auf der B noch Going To Brazil und R.A.M.O.N.E.S. drauf, allerdings alles in den Studio-Versionen. Ich hab dann noch die Scratch Cat Fever Promo-Maxi 12", bei der noch Stand und March Or Die drauf sind. Es gibt noch Bad Religion und You Better Run als 1-Song-Promo-CDs..
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
    Kiss of Death, Seewolf, AJPain und 3 anderen gefällt das.
  2. Sodom

    Sodom Till Deaf Do Us Part

    Gute Besserung!
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  3. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    :top:@Matty Shredmaster :top:
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  4. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Ich habe die letzten zwei Reviews mit besonderem Interesse gelesen, da die Platten für mich den Einstieg in das Motörheadsche Oeuvre dartsellten.
    Jahrgang 78, kam ich mit 13 Jahren zur harten Musik (Metallica-Master of Puppets...wie bei so vielen) und würde durch die paar im Gymnasium verstreuten Metaler auch auf Motörhead aufmerksam. Damals galt man aber als Muschi, wenn man sie hörte. Mir wurscht. Ich habe mich instant in 1916 verliebt, bis heute die Motörhead Platte, die ich am öftesten gehört habe.

    Dann March ör Die. Auch ich war zunächst verstört über die Aufmachung, die Föhnwelle und einige der Songs. Abe die Platte hatte Potential und ich hörte sie immer wieder. Vor allem i ain't no nice Guy, Hellraiser, Stand und Too good to be True hatten es mir angetan. Zwei Songs sollte ich später covern.
    Too good to be true wird wohl bis an mein Lebensende mit der Erinnerung an verflossene Liebschaften, einen meiner Kumpels, Katharsis, verbunden sein.
    Danke für die Würdigung @Matty Shredmaster

    PS Niemand sieht in Hot Pants besser aus als Lemmy :D
     
  5. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Ich war damals zwecks des Drummer Hickhacks schon auch verwirrt... hab mich sehr gefreut, dass endlich wieder der einzig wahre Motör-Drummer zurück auf dem Stuhl war, diese durchgeknallte, liebenswert-verrückte Figur namens Philthy. Zum Glück mehrfach live gesehen noch. Dann war Lemmy's Bro wieder draußen, was mich sehr traurig machte.. Der blonde Schönling passte optisch überhaupt nicht zu dem Haufen für mein Empfinden, was'n das?? Dann hat er mich aber ab der nächsten Platte mit seinem Power-Drumming und seiner Konstanz im Laufe der Jahre aber dennoch für sich gewonnen! Wenn Lem an jemandem festhielt, hatte das seinen Grund!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2018 um 01:18 Uhr
  6. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    da sagste was;):top::top::top::top:o_O
     
  7. Gaimchú

    Gaimchú Till Deaf Do Us Part

    Ach ja, "march or die" .... those where the times ...
    Ich auch mich erinnern zu können, daß die Platte quasi dauernd bei mir lief, rauf und runter. Hatte mir die Platte auf Kassette gekauft und die ständig im Walkman dabei damals.

    Besonders erinnere ich mich an einen Schüleraustausch unserer Schule mit einer in Straußberg, östlich von Börlin.
    War 'ne komische Stimmung da (du warst entweder links oder rechts und hast schnell mit der jeweils anderen Seite Streß bekommen. Und wir als Wessi-Metal-Fans ... nunja ... :D).
    Bei einem Kurzbesuch in Berlin fanden wir einen Laden, der nicht nur Platten sondern auch Unmengen an geilen Shirts und Patches im Sortiment hatte. Da schmolz unser Taschengeld dann arg zusammen... Mein bester Kumpel holte sich
    (für recht teuer Geld!) einen Alchemy-Kettenanhänger mit dem Snaggletooth. Einige Jahre später, als seine Liebe für Motörhead deutlich abgekühlt war, hat er mir das Ding geschenkt. Da es mir für eine Kette schlicht zu schwer war
    habe ich mir das Teil an die Kutte genäht. Und da hängt er auch heute noch.
    Und jedes mal, wenn ich "Stand", "Jack the Ripper" oder "Name in Vain" höre fühle ich mich sofort wieder in diese Zeit damals zurückversetzt. Schafft in der Intensität keine andere Motörhead-Platte.
    Dazu noch der Text des Titelsongs, den ich für einen der besten Texte halte, die Lemmy je geschrieben hat.
    Lediglich zwei Songs auf dem Album sind mittlerweile etwas zu viel für mich - "Ain't no nice guy" und "Too good to be true". Nicht falsch verstehen, ich liebe beide Songs über alles, aber manchmal fällt es mir sehr, sehr schwer sie zu hören.
    Vielleicht einfach ein bisschen zu emotional, an manchen Tagen. Vor allem seit Lemmys Tod reicht es (so wie jetzt gerade) schon aus, nur an "Too good..." zu denken und schon habe ich einen Kloß im Hals und feuchte Augen. :hmmja:

    Naja, und der letzte Grund, warum ich die Platte so liebe ist, daß ich Motörhead auf der "March ör Die"-Tour zum ersten (und leider letzten) Mal live sehen durfte. Die Mutter eines Freundes kutschierte mich und meine drei engtsen Freunde damals zum Konzert, besuchte eine Freundin und sammelte uns nach den Gig wieder ein. An das Konzert selbst habe ich null Erinnerung (nein, nicht der Alkohol. :) Damals waren wir noch zu jung zum Saufen), aber der Abend war so überwältigend -
    ich weiß nur noch, wieviel Bammel ich vor der Halle vor den anderen Fans hatte, die alle so viel älter, größer und zum Teil gemeiner zu sein schienen als wir (und über Motörhead-Fans wusste man damals Bescheid! Das waren gefährliche Kerle, und Biker und so!). In der Halle standen wir dann rechts recht nahe vor der Bühne, und ich war völlig überwältigt von der Tatsache, daß da wirklich Lemmy ein paar Meter vor mir stand.
    Sonst weiß ich, wie gesagt, nix mehr von dem Abend. Nur noch, daß unsere Lokalhelden von Accu§er einer der Opener waren (was für uns natürlich die Kirsche auf der Sahne auf der Torte war!), aber ich weiß weder, welche Bands noch gespielt haben, noch, wo das alles überhaupt war. Wirklich, keine Ahnung! :D
    Hätte ich nicht den March ör Die-Schal an der Wand hängen (weil's das günstigste Merch-Teil war), ich würde glatt glauben, ich hätte das alles nur geträumt ...

    Danke für das Review, @Matty Shredmaster ! Bringt gerade eine Menge Erinnerungen zurück, und da die Scheibe auch gerade läuft (ja, "Too good..." ;)) bin ich auch gerade sehr froh, alleine im Büro zu sitzen.
    Was würden sonst die Kollegen denken? ... *Schnief* ...
     
  8. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    wüde ja gerne wissen, was dir da einer der bösen Fans heimlich in die Cola gekippt hat:D
    ist schon sehr cool, wie DIREKT autobiografisch die ganzen Platten mit uns zusammen hängen und wo und warum sie bei den einzelnen rangieren, cooler Scheiß!! Aber sehr schade, dass du die Band nicht nochmal gesehen hast, woran lag's? Waren ja dauernd und überall auf Tour - bis zum Schluß...
     
  9. Gaimchú

    Gaimchú Till Deaf Do Us Part

    Hm, woran lag's, daß ich sie nicht öfter gesehen habe .. keine Ahnung, ehrlich gesagt. Meist passten die Termine entweder vom Zeitpunkt oder vom Budget irgendwie nicht. Oder es war schlicht Faulheit.
    Oder man dachte sich "Ja nun, dieses Jahr wird's nix, aber nächstes Jahr gehe ich ganz bestimmt noch mal hin!" Und then .. .same procedure as last year ... ;)
    Sie waren ja immer da, und auf den Gedanken, daß es damit mal voerbei sein könnte ist man irgendwie nie gekommen. Weil Lemmy eh hundert Jahre alt würde und so. :hmmja:
     
    Sodom und Fallen Idol 666 gefällt das.
  10. Eisenkanzler

    Eisenkanzler Till Deaf Do Us Part

  11. AJPain

    AJPain Till Deaf Do Us Part

  12. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Aber hallo! Richtig gemeine Typen waren das!
     
    Gaimchú gefällt das.
  13. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Es gibt von der Hellraiser-CD-Maxi noch ne Alternative zur 1 Song-Variante. Diese Version ...
    [​IMG]
    ... hat neben dem Titeltrack noch "Name in Vain" und "Dead Man's Hand" zu bieten. ♠
     
    Kiss of Death, Sodom, Seewolf und 3 anderen gefällt das.
  14. Gaimchú

    Gaimchú Till Deaf Do Us Part

    Jahaaaaa, wie geil ist denn das!?
    Freitag, 18. Juni 1993, Sporthalle Oberwerth/Koblenz. :jubel:

    Vielen Dank für den Link, @AJPain ! Eine große Erinnerungslücke ist somit gestopft....
    (Gleich mal stöbern, obs zu der Tour irgendwo 'n Bootleg gibt oder so. :D)
     
    Sodom, AJPain und zopilote gefällt das.
  15. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Danke für diese Konzert-Story. Warum? All die Jahre dachte ich, ich hätte einen an der Waffel ... weil mir geht es exakt genauso mit meinem ersten Motörhead-Konzert. Das war zwar - trotz meines hohen Alters ;) - erst sehr viel später, aber ich hab null Erinnerung daran. Hätte ich nicht meine Frau, die mir ziemlich gut wiedergeben kann, was ich damals erzählt habe, als ich nach dem Konzert wieder zu Hause war - ich würde gar nicht glauben, dass ich da gewesen bin. :D:hmmja:
     
    Kiss of Death, Gaimchú und AJPain gefällt das.
  16. Jynz

    Jynz Deaf Dealer

    :verehr::verehr::verehr:
     
    Gaimchú, Matty Shredmaster und zopilote gefällt das.
  17. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Kann ich so nur zurückgeben :)
     
    Eisenkanzler gefällt das.
  18. AJPain

    AJPain Till Deaf Do Us Part

    aber gerne doch...freut mich das ich helfen konnte :top:
     
    Gaimchú gefällt das.
  19. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Mann, bin ich froh, dass ich mich nicht für ein Review gemeldet habe! Ihr macht das alles so extrem gut, da könnte ich nicht mithalten und Zeit habe ich derzeit auch viel zu wenig.
    Zum bisherigen Verlauf kann ich nur sagen, dass ich mich gerne den wenigen anschließe, die Bomber für das beste Album halten. Ich weiß nicht, warum das so ist, da meine Motörhead-Leidenschaft erst Ende der 90er begonnen hat, aber die Songs sind einfach Hammer. Hingegen die Orgasmatron - Rock'n'Roll-Phase war für mich die schwächste. Hier hab ich aber auch Impulse gefunden, mich mal wieder näher damit zu beschäftigen.
    Und ab 1916 geht's erst mal sowieso grandios dahin...
     
    comanche, zopilote und Fallen Idol 666 gefällt das.
  20. Shatter

    Shatter Till Deaf Do Us Part

    March or die gehört zu den Alben die ich am seltensten höre. Das liegt fast ausschließlich an I ain't no nice guy. Für mich der mit Abstand schlechteste Motörhead Song (der einzige Stinker der Band). Der Song macht mir das ganze Album kaputt, obwohl einige super Songs drauf sind...
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.