A penny for your thoughts, my dear - der MARILLION-Thread

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Cypher, 10. August 2016.

  1. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Ich bin, gelinde gesagt, erstaunt, dass es seit Erstellung des Forums noch keinen Marillion-Fred gibt.
    Ist denn niemand ein Fan dieser großartigen Progger? o_O

    Doch, wie man sieht:

    Und auch sonst ergab die SuFu jede Menge Einträge bei "Album of the year", aktuellen Playlisten etc.

    Für mich ist die Band über jeden Zweifel erhaben, egal mit welchem Sänger, wobei... ich gebe der Fish-Phase auf jeden Fall den Vorzug. Kaum einer vermag soviel Intensität in seinen Gesang zu legen wie Mr. Derek W. Dick. Ihn kann ich immer hören, was auf Steve Hogarth ("h") leider nicht immer zutrifft. Ohne Frage ist auch er ein hervorragender, emotionaler Sänger, doch gleitet er mir ab und zu sehr ins Weinerliche ab. Das aber nur am Rande.

    Sowohl Fish als auch h haben mit Marillion wunderbare Alben geschaffen. Das geht mit dem verspielten "Script For A Jester's Tear" los, zieht sich über die Juwelen "Misplaced Childhood" oder "Afraid Of Sunlight" bis hin zu meinem persönlichen Lieblingsalbum - "Marbles" ("The Invisible Man" ist ein Gänsehaut-Song der Extraklasse), und es wird mit dem bald erscheinenden "F.E.A.R." nicht enden. Ich freue mich darauf!

    Meine Lieblings-Songs aus der Fish-Ära sind übrigens "Lavender", "Sugar Mice" und "Kayleigh".

    Ein Extra-Wort zu Steve Rothery: Für mich gehört dieser Saitenkünstler zu den unterbewertetsten Gitarristen überhaupt. Sein gefühlvolles Gitarrenspiel ist das Sahnehäubchen auf dem Marillion-Kuchen. :top:

    https://www.youtube.com/embed/YeG5c5y8IpY
     
    hunziobelix, NoFate, Bulletrider und 5 anderen gefällt das.
  2. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Nicht nur für Dich.

    Mein Lieblingsalbum ist "Brave", nicht zuletzt wegen der Story hinter diesem Album.
     
    Bulletrider, Dogro und Cypher gefällt das.
  3. Alt-Metaller

    Alt-Metaller Till Deaf Do Us Part

    Mein damaliger Gitarrist wollte mich immer dahin bringen. Ging aber irgendwie nicht an mich, genauso wie die "alten" Genesis.

    Mit Gardenparty wurde ich aufgeschlossener und zur Missplaced Childhood schaute ich sie mir 1985 nicht nur beim RAR an, sondern später nochmals in der Eissporthalle. Aber nach 1,2 Jahren verlegte sich die Platte in die hinteren Winkel. Könnte mal wieder herausge fisht werden...
     
    Cypher gefällt das.
  4. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Marillion mit Fish liebe ich. Besonders "Fugazi" halte ich ein Meisterwerk, ähnlich wie "Script For A Jester`s Tear" (alleine der Titelsong:verehr:) und "Clutching At Straws".
    Lediglich das von den meisten geliebten "Misplaced Childhood" kann mich leider nicht ganz so überzeugen.

    Auch genial aus der Fish-Era finde ich den Longtrack "Grendel": https://www.youtube.com/embed/TFzR7hKO64w

    Nach Fish's Weggang gefällt mir Marillion's Musik leider nicht mehr so sonderlich. Habe mir zwar noch die "Seasons End" geholt (da die noch an die Fish Zeit erinnern sollte) aber die hör ich kaum.

    Allerdings will ich der "Brave" und vorallem "Marbles" mal ne Chance geben. Besonders letztere interessiert mich da dort "Neverland" drauf ist und dieser Song ist auch mal spitze.
     
    NoFate gefällt das.
  5. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part

    Geniale Band zu jeder Phase. Da ich in der "Fish-Phase" ja grob "groß geworden" bin ziehe ich diese natürlich auch etwas vor, habe aber auch nix gegen die Hogarth Alben. Denn sein wir mal ehrlich musikalisch geben sich die frühen Hogarth Sachen und die späten Fish Sachen (Clutching at straws) nicht so viel.

    Lieblings Songs? Wird schwierig da ich da mehrere nenen müsste....machen wir mal 2

    1. Market Square Heroes (wegen seiner "quirligkeit")
    2. Forgotten Sons (wegen seiner "schwere")
     
    NoFate gefällt das.
  6. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part

    Und "Misplaced Childhood" ist natürlich die grandioseste "Pop-Prog" Scheibe die man sich denken kann.
     
  7. perkele

    perkele Till Deaf Do Us Part

    Marillion sind natürlich grossartig.
    Lieblingsscheiben : Misplaced Childhood & Script for a Jester's Tear.
    Lieblingssongs : Script for a Jester's Tear, Kayleigh, Pseudo Silk Kimono &
    https://www.youtube.com/embed/OrCW7tYrhJY

    Habe bisher Fish leider nur 1x live gesehen , letztes Jahr auf der Farewell to Childhood Tour.
     
    NoFate und Nightswan gefällt das.
  8. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    "Heart of Lothian" mag ich auch sehr.

    Mit dem "Brave"-Album bin ich bisher noch nicht warm geworden. Dabei mag ich Konzeptalben sehr gern. Ich muss mich wohl doch endlich mal mit einem Bierchen und Kopfhörern hinsetzen und mich ganz drauf einlassen.
     
  9. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Was für ein unglaublich tolles Live-Album!

    [​IMG]

    Wer das noch nicht hat - unbedingt besorgen!
    Natürlich besonders für Liebhaber der frühen Marillion bzw. der Fish-Ära ist das das reinste Freudenfest!
    "He Knows You Know"... ein atemberaubendes "Chelsea Monday"... "Pseudo Silk Kimono" und "Kayleigh" als Gänsehaut-Doppelschlag... "Sugar Mice"... "Lavender"... "Script"...
    es bleibt kein Auge trocken.
    Daumen sowas von hoch! :top::top::top:
     
    baddeaf, musizist, NoFate und 4 anderen gefällt das.
  10. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Mach das mal. Hat bei mir seeeehr lange gedauert, bis es gezündet hat. Aber dann...
    Die Hintergrund-/Produktionsgeschichten zu diesem Album finde ich auch sehr spannend.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Brave_(Marillion_album)
     
    Cypher gefällt das.
  11. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ich hab' irgendwann in den 90ern den Bezug zu der Band verloren. Das muss nach der "Radiation" gewesen sein. Ein Kumpel von mir hat mehrfacg versucht mich mit der "Marbles" wieder auf Kurs zu bringen, aber irgendwie will auch die nicht so richtig zünden. Die alten Dinger mit und ohne Fish laufen aber immer wieder gerne. Mein Favorit dürfte "Fugazi" sein, wohl auch, weil es meine erste Marillion war.
    Ich weiß noch, wie ich die Band zuerst gehasst habe, weil sie andauernd in meinen beiden BFBS Sendungen (Monday Rock Show und HM Show) lief und ich dieses lahmarschige Gegniedel nicht hören mochte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2016
    NoFate und Cypher gefällt das.
  12. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    *copy to Wordschatz*
     
    baddeaf, NoFate und Sirona gefällt das.
  13. AndDogroLivedOn

    AndDogroLivedOn Till Deaf Do Us Part

    "Script..." ist wohl auf ewig mein Favorit, mit dem Titeltrack und v.a. "Forgotten Sons" als Dauergänsehautgaranten.

    In den letzten Jahren / Alben habe ich die Band leider etwas aus den Augen verloren, aber es gibt natürlich auch mit Hogarth sehr, sehr feinen Stoff. "This Strange Engine" z.B. habe ich immer sehr gerne gehört.
     
    Spatenpauli gefällt das.
  14. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Flossensauger gefällt das.
  15. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part


    Es ist eigentlich unfassbar was die EMI so in ihren letzten Jahren rausgebracht hat bevor sie die Tore schloss.

    Die beiden Marillion Boxen sind schon ziemlich geil. Ähnlich wie so'n paar ReReleases aus der Zeit (Duran Duran Backkatalog z.B.).
     
  16. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Hab mir grad mal deine Sammlung bei MS angeschaut: Mit der anderen Box meinst du vermutlich "The Official Bootleg Box Set Vol 2"?
     
  17. Atgerdian Kodex

    Atgerdian Kodex Till Deaf Do Us Part

    Ich bin in der Fish-Ära hängengeblieben. Und selbst diese höre ich hauptsächlich bis 'Fugazi'. Den Rest davon mag ich aber auch noch gern. Nach dem Sängerwechsel hörte ich in die ersten beiden Alben noch rein, sie sagten mir damals aber nicht zu und so hatte sich die erstmal erledigt. Da ich aber heute vermute, dass sich da doch noch etwas verbirgt, das mir gefallen könnte, werde ich die Geschichte bei Gelegenheit nochmal aufarbeiten.
     
    NoFate und Spatenpauli gefällt das.
  18. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    MARILLION fand ich immer großartig. Mit Fish schon recht geil, bevorzug(t)e ich aber die Hogarth-Sachen. Verfolgt habe ich die Band bis zum "Afraid of Sunlight"- Nachfolger,der mir aber gar nix mehr gab. Seither lebe ich Marillion bezüglich von den Scheiben bis "AoS".
    Ganz toll find ich "Brave"...
     
    Spatenpauli gefällt das.
  19. Nightswan

    Nightswan Till Deaf Do Us Part

    Endlich, endlich ein Marillion-Thread!!! Mein erstes "richtiges" Konzert überhaupt war Marillion 1990 in der Osnabrücker Stadthalle. Ein ziemlich magisches Erlebnis. Auch wenn Marillion auf meiner musikalischen Landkarte eher zu den Exoten gehören, ist die Liebe - insbesondere zu den ersten 4 Alben - niemals erloschen. Doch auch die Hogarth-Ära bietet, wie ja schon von einigen Vorrednern erwähnt, ein paar echte Perlen. Ebenso die Solo-Werke von Fish, allen voran das Debüt und die "13th Star". Letztes Jahr war ich auf der "Farewell to Childhood"-Tour im Nürnberger Hirsch und nach ein paar Bierchen und mit geschlossenen Augen war die Reise in die Kindheit perfekt und ich spürte das ein oder andere Mal leichte Entenpelle...
     
    NoFate, CandyHorizon und Tokaro gefällt das.
  20. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Wird ja auch Zeit dieser genialen Truppe mal angemessen zu huldigen.
    Ähnlich wie bei Rush hat die Band bisher keinen einzigen wirklich schwachen
    Ton veröffentlicht.
    Bin zwar ein ausgewiesener Hogarth Fan, aber auch die Fish-Phase
    hatte aussergewöhnliches zu bieten.
    Mein absoluter Fave wird wohl auf ewig "Seasons End" sein, ein wahnsinnig
    ergreifendes Stück Musik.
    Weitere Highlights (was nicht heissen soll das die übrigen Scheiben schwach
    wären ):
    "Marbles", "Afraid of Sunlight", Anoraknophobia","Brave", "Script...",
    "Fugazi" und "Clutching at Straws".
     
    Nightswan und NoFate gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.