Abartigkeiten der Konzertentwicklung

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von Eddieson, 3. November 2015.

  1. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Scheise was ist pasirt.

    Mehr fällt mir grad nicht dazu ein.
     
    Hades und kariert gefällt das.
  2. hofi

    hofi Till Deaf Do Us Part

    Ich war noch auf der Suche nach einem: "Rastlos von Ort zu Ort, der Pony-Express bricht den Rekord" Bild......
     
    kariert gefällt das.
  3. SouthernSteel

    SouthernSteel Till Deaf Do Us Part

    Sollten wir das Ganze vielleicht in einen "Abartigkeiten der Threadentwicklung"-Faden auslagern?
     
    Angelraper, DarknessDescends und Hades gefällt das.
  4. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    Ich hab das jetzt auch nur so halb ernst gemeint und wollte keine ernsthafte Debatte über die Sinnhaftigkeit von Sicherheitsverfahren lostreten.
     
    Dunkeltroll und Siebi gefällt das.
  5. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Eigentlich nicht. Man hat auch Sonntag mittag noch gewonnen.
     
    Seggas gefällt das.
  6. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ach, tatsächlich?
     
  7. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Alles gut. Bei dem Thema bin ich seit Monaten/Wochen etwas allergisch.
     
    Dunkeltroll gefällt das.
  8. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Nö: die hätte gestern meine Telefonnummer nicht bekommen. Aber ich hätte ihr gesagt, dass sie mich auf dem Konzert antreffen kann und ich mich freuen würde, wenn sie auch hinkommt. ;)

    Aber mal im Ernst: natürlich gibt es viele denkbare gute Gründe, erreichbar sein zu wollen oder müssen. Da muss man gar keine Beispiele an den Haaren herbei ziehen. Tatsache ist aber auch, dass inzwischen viele Leute das Abschalten verlernt haben. Und verlernt haben, sich auch mal einfach im Hier und Jetzt mit ihrer Umgebung und den Leuten darin auseinanderzusetzen. Das ist aber ein generelles Problem, und nicht auf Konzerte beschränkt: sehe ich täglich auf der Arbeit, wenn diverse Personen in der Pause zusammenhocken, und jeder sich nur mit seinem Telefon beschäftigt. Geht mir total auf den Zeiger.

    Ich selbst lasse auf Festivals & Konzerten das Telefon für gewöhnlich im Wagen; nur wenn ich tatsächlich eine Nachricht erwarte (da vorher also schon entsprechend Kommunikation stattgefunden hat), hab ich es in der Tasche, und schaue ab und an (in der Regel in den Pausen) mal drauf. Und ansonsten bin ich erst wieder zu sprechen, wenn ich gut Zuhause angekommen bin.
     
  9. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Naja, ich hab auch schon mal während eines Konzerts in einem anderen Forum einen Post über die "Lindenstraße" verfasst, einfach, weil die Band so fucking öde war.

    Und wenn ich so das Gegenteil betrachte: wenn mich eine Band völlig weghaut, dann kriege ich gar nicht erst mit, ob bei meinem Konzertnachbarn ein Lichtlein an ist. Komisch, was so Mancher als störend empfindet.
     
    Angelraper, ManicPreacher, avi und 4 anderen gefällt das.
  10. kariert

    kariert Deaf Dealer

    Wer hat das nicht gemacht?
     
    Iron Ulf, Spatenpauli und Fire Down Under gefällt das.
  11. IronUnion

    IronUnion Till Deaf Do Us Part

    Metalkonzerte nur noch in der Uckermark. Nix Probleme mehr mit doofe Handybenutzer.
     
    Tom Pariah, tik und Iron Ulf gefällt das.
  12. LaHaine

    LaHaine Till Deaf Do Us Part

    Selbst in Crispendorf funktionierten immer noch die Kameras der Telefone. Telefonfrei war nur das letzte Tool-Konzert.
     
  13. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    bei King Crimson auch und Neurosis haben da auch ziemlich was dagegen. Zumindest was Filmen bzw. fotografieren angeht.
     
  14. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    Bei mir Danzig und Laibach, die öffentlich bekanntgaben das keiner mitm Handy filmen/knipsen sollte.
    Wurde sich auch größtenteils dran gehalten, soweit ich das im Display erkennen konnte....;)
     
    kariert, Escobar, LaHaine und 2 anderen gefällt das.
  15. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Kann mir als Teilzeit-Mysanthrop zum Glück nicht passieren. Entweder verpiss ich mich mit einem Buch hinter meinem Bildschirm oder gehe direkt mit Musik auf dem Ohr spazieren. :)
    Dafür ist mir meine Pause zu wertvoll, als daß ich davon auch nur eine Sekunde mit Random-Pack verbringen würde. :D
     
  16. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Woher kenn ich das nur :D
     
  17. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Ich hab es auch schon vor geraumer Zeit aufgegeben, und verbringe die Pausen seitdem in meinem Auto. ;)
     
    Blooddawn1942 gefällt das.
  18. The Hammer

    The Hammer Till Deaf Do Us Part

    Genau aus diesem Grund gehe ich schon gar nicht mehr in den Pausenraum. Da ich aufgrund eines Pflegefalls zuhause so gut wie keine Zeit mehr zum Lesen habe, verbringe ich die 30 Minuten Pause lieber an meiner Maschine, um mich meinen zwei Lieblingslektüren, dem Deaf Forever und dem Rock Hard zu widmen.

    Habe ein 13 Jahre altes Handy, manche hier nennen es liebevoll einen alten Knochen, das ich nur dabei habe, wenn ich mit meinem 29 Jahre alten Auto (Audi 100) unterwegs bin. War leider schon zweimal auf den ADAC angewiesen und da hat mir das Handy gute Dienste geleistet. Möchte es deshalb nicht missen. Gerne nutze ich es auch mal in der Pause im Geschäft, um kurz zuhause anzurufen, ob alles in Ordnung ist. Das war's dann aber auch schon.

    Wenn ich auf ein Konzert gehe, nehme ich es grundsätzlich nie mit, da ich meine Mutter in dem Fall in gute Hände weiß. Stehplatz kaufe ich mir nur noch selten, weil ich auf diese ganzen Smartphones keinen Bock mehr habe und wenn ich dann keinen Sitzplatz mehr in der ersten Reihe nahe der Bühne bekomme, dann habe ich auch schon mal ein Konzert sausen lassen. Klar, bei einem Konzert in einer kleinen Location geht nur Stehplatz, da nehm ich die Handys halt in Kauf. Ich weiß, Sitzplatz ist kein Metal, aber ich werde jetzt 51 Jahre alt und war davon 30 Jahre bei Konzerten an vorderster Front dabei. Da darf ich es dann manchmal auch etwas ruhiger angehen lassen, sowieso wenn man ein künstliches Hüftgelenk schon sein Eigen nennen darf und wenn mich jetzt einer, einen Eventfan nennt, dann hau ich ihm auf die Glocke. :D

    P.s.: Bei meinen absoluten Lieblingsbands Iron Maiden und Manowar ist ein Stehplatz an vorderster Front natürlich Pflicht. :cool:
     
  19. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Hier das Gleiche. Müsste ich eine Pause mit Kollegen verbringen, käme ich danach in den Knast. Für immer.
     
  20. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Wir sollten 'ne eigene Firma gründen: bei uns wäre reihum jeder mit 'nem 30-Minuten-Mixtape für die Pause dran... ;)
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.