Alpha Tiger - s/t VÖ: 25.08.17 (inklusive iDentity)

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Räudi, 7. Januar 2015.

  1. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

  2. Flammenkanonier

    Flammenkanonier Deaf Dealer

    Will er jetzt jeden namentlich erwähnen der nur 3 Punkte gibt? Außerdem wurde ja meine Sammlung scheinbar fein säuberlich auf diese eine Karel Gott LP durchgewühlt um mich als Karel Gott Fan zu deklarieren. Und die Rezension spricht ja schon Bände mit den übertriebenen 9 Punkten die ja eigentlich zu viel sind. Glückwunsch.
     
  3. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Finde es interessant, weil der/die/das Mitglied keinen Eintrag in der Sammlung aufweist, scheinbar nur angemeldet ist für Reviews und Bewertungen. Ich neige fast dazu eine 0,5 zu geben... und zu warten. :D
     
    Metal_Lady und rapanzel gefällt das.
  4. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Schreibt jemand von hier für das Mag? (https://www.handwritten-mag.de/interview-mit-alpha-tiger/)
    Oder wie kommts, dass das DF-Forum schon in der ersten Frage thematisiert wird? :D

    Frage:
    Mein erster Gedanke als ich die neue Platte gehört habe war: „Oh mein Gott, das Ding wird so manchen engstirnigen Metalfan ganz schon anpissen.“ Was z.B. die Beiträge im Deaf-Forever-Forum auch bestätigt haben.

    Antwort:
    Dass manchen Leuten die Freizeit nicht zu schade ist, um sich in irgendwelchen Foren über Bands auszulassen [sic ! (1) - Captain Howdy], werde ich wohl nie verstehen. Früher hätte ich mir das wahrscheinlich alles ganz genau durchgelesen und mich versucht zu rechtfertigen, heute sehe ich das aber zum Glück alles mit Gelassenheit. Wo du aber schon das Deaf Forever ansprichst, muss ich aber auch die 9,5 Punkte Review von Lothar Hausfeld erwähnen. Da erkennt man wer sich wirklich scheuklappenfrei und intensiv mit dem Album beschäftigt hat und wer schon beim ersten Song aufgegeben hat, weil ihm das schon zu viele Veränderungen auf einmal waren [sic ! (2) - Captain Howdy].



    Na ja, nicht jeder "gibt beim ersten Song auf, weil ihm das schon zu viele Veränderungen waren". Manch einer hat sich durch die Platte gekämpft und ist einfach nur zum Schluss gekommen, dass sie einem nicht gefällt.
    So sind Geschmäcker halt. Und man sollte auch nicht per se Kritik mit "sich über Bands auslassen" gleichsetzen.
    Schade, finde die Reaktion etwas unsouverän. Hätte mir da ein wenig mehr Gelassenheit gewünscht.
    Aber nü ja. Sei's drum.
     
    Atgerdian Kodex und Black Pearl gefällt das.
  5. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Ohne Foren oder Anderes, wo u.a. die gleichen Leute für das Debut massiv Werbung gemacht und ebenso für Gigs geworben haben, hätte die Band direkt am Anfang def. weniger Zuspruch bekommen. Die Leute haben doch überwiegend "seine" Band unterstützt und die Platten gekauft.
    Wenn ich sowas lese...
    Ich frage mich eh, wenn DAS jetzt das Album ist, was er schon immer machen wollte, was waren die Anderen, vor Allem das Debut, dann?
    Durchkalkuliert nur um auf Nr sicher zu gehen? Sorry, aber das machts für mich dann ja noch unglaubwürdiger, denn eine Band sollte (meistens) immer Musik machen, zu der sie auch steht.
    Also haben jetzt Alle, die die Entwicklung nicht mitgemacht und dem Album mindestens 9 Punkte geben Scheuklappen auf und sich nicht damit beschäftigt?
    Auch ne Möglichkeit mit Kritik umzugehen.
    Naja, die sind ja beim Walterbach unterm Rock; ob das damit was zu tun hat?
    Vielleicht sollte man lieber sowas sagen wie "Mir scheissegal ob das Album jemand mag. Ich (wir) stehen dazu und fertig!" was natürlich nicht von der Tatsache ablenkt, dass das Album, für mich, eine mittlere Katastrophe ist, und dazu stehe ich auch.

    Ps: ich find übrigens die Betonung "engstirniger Metalfan" schon sehr schlecht gewählt, denn viele dies verrissen haben, sind Alles aber nicht engstirnig
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2017
    Der Fetsch und Atgerdian Kodex gefällt das.
  6. Flammenkanonier

    Flammenkanonier Deaf Dealer

    Habe in einem anderen Forum damals die Band kennen gelernt und dort wurde in höchsten Tönen gelobt, damals kam gerade das Debüt raus und ich bin dadurch auch hellhörig geworden. Aber jetzt rumzuheulen weil die neue Platte bei den ursprünglichen Supportern keinen Anklang mehr findet, ist dann doch schon lächerlich. Wenn man den Fans mit einer musikalischen Veränderung im Sinne von "musikalisch komplex" zu "allerwelts-rock" kommt dann ist es doch klar, dass diese Leute dann der Band den Rücken zeigen und weiterziehen zu neuen Bands, die ihr Potential in das Songwriting stecken. Klingt jetzt vielleicht etwas überheblich, aber Alpha Tiger sind im musikalischen Sinne immer eine Band gewesen, welche mich mit den anspruchsvollen Kompositionen mitgerissen haben. Intros, Solis, Melodien, Gitarrenarbeit vom allerfeinsten. Schlagzeug war optimal und der Gesang hatte auch noch einen drauf gesetzt. Der neue Sänger ist auch bestens anzuhören, aber irgendwie verpufft seine Stimme dabei, weil meines Empfindens dort mehr rauszuholen ist.
     
    Der Fetsch und Atgerdian Kodex gefällt das.
  7. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Bei einem Musiker kann ich schon verstehen, dass sich übers Internet und ihre Maulhelden, auch ich bin zufolge dieser Argumentation einer, echauffiert wird, weil Gejubel über die eigene Kunst halt schöner zu lesen ist. Dass das Netz auch Vorteile bietet, wird somit übersehen. Zudem sagen 9,5 Punkte nichts über eine intensive Beschäftigung eines Werks aus, aber er setzt diesen Punkt in sein Argumentationslicht.

    Egal, muss man als "Maulheld" drüber stehen, denn für mich sind Forenbeiträge nichts anderes, als wenn ich persönlich mit dir, ihr oder der und dem spreche. Und auch dem Herrn Musiker würde ich so begegnen, warum soll ich mich verstellen, anonym bin ich nicht wirklich.
     
    Der Fetsch, Atgerdian Kodex und rapanzel gefällt das.
  8. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    'ne Entwicklung, wie sie Alpha Tiger durchgemacht haben, die gab es in der Metalwelt schon mal. Diese Band nannte sich damals Queensryche und sie hatten supertolle progressive angehauchte Power Metal-Scheiben an uns glückliche Hörer verteilt, doch dann kam deren new frontier und längst nimmer alle treuen Schäfchen wollten mitziehen ins promised land.
     
    Atgerdian Kodex gefällt das.
  9. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Irgendein Knecht hat mich mal auf MS in seinem Review beleidigt, weil ich mich erdreistete, irgendeiner Scheibe (ich glaube, es war die aktuelle Priest oder so) 2 Punkte oder sowas in dem Dreh zu geben. Was er schrieb, weiß ich aber nicht, da das Review dann schon irgendjemand gemeldet hat, bevor ich es lesen konnte. Schade. :D
     
  10. Atgerdian Kodex

    Atgerdian Kodex Till Deaf Do Us Part

    Sich über Bands auslassen?

    Man sagt seine Meinung. Positiv oder negativ.

    Veränderungen gefallen nicht = Scheuklappen?

    Es mag Leute geben die jede musikalische Veränderung prinzipiell scheiße finden. Ist gerade hier nach meiner Erfahrung aber eher selten. Aber niemand findet alles toll. Ein Stilwechsel einer Band trifft also bei den einen immer noch das Geschmacksfeld, bei den anderen halt weniger oder gar nicht. Gibt ja auch nicht nur geil oder scheiße. Ich siedel die Scheibe im unteren Durchschnitt an, fand aber auch schon 'iDentity' nicht mehr ganz so prall.

    Wenn der Peter vom Album überzeugt ist, sollte er über negativen Reaktionen stehen. Ich wünsche ihm und der Band viel Erfolg, kann ihnen aber auf diesem Weg nicht folgen.
     
    Der Fetsch, SouthernSteel und Siebi gefällt das.
  11. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Metalfans sagen halt direkt, wenn ein Album nix ist. War schon immer so und wird auch immer so bleiben; vor 20 Jahren sogar noch viel extremer.
     
  12. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Schnauze!
     
  13. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Vor 30 Jahren wurden SLAYER zerpflückt, für ihr gottverdammt vollgeposertes Midtempo-Dreckswerk ''South of Heaven'', mit seinen charttauglichen Kinderliedmelodien. Hat SLAYER auch nicht gejuckt.
     
    SunriseInTokyo und Der Fetsch gefällt das.
  14. Koenijo

    Koenijo Deaf Dealer

    Also ich habe es wirklich versucht, aber es geht nicht das Album ist schrecklich. Men and Machine hat mir damals richtig gut gefallen, weil es mich an Fates Warning mit John Arch erinnert hatte. Die beiden Nachfolger waren dann schon nicht mehr so gut wie Men and Machine. Für mich ist die Band nichts mehr.
     
  15. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]
     
    Der Fetsch und Siebi gefällt das.
  16. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

    Ach was solls denn..... Ich freu mich schon auf die Interveiews in zwei, drei Jahren wenn der Nachfolger erscheint der auf den Grund des Totaldesasters heuer, wieder in Richtung 1 und 2 Platte geht.
    ""Jaaa es fühlte sich richtig an wieder härter zu werden, blablaaablaaa. Der Vorgänger war nur Experiment um uns auszutesten bllabllabllaalbllaa Aber jetzt machen wir genau das wofür wir immer standen Bllabllaaabllaaaa""
     
    SouthernSteel und Der Fetsch gefällt das.
  17. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Wenn's bis dahin überhaupt soweit kommt.
    Ich kann mir eher vorstellen, dass man sich bis dahin aufgelöst hat. Natürlich sind dann nur die Scheuklappenfans daran Schuld.
    Bin durch mit der Band, kann mir allerdings vorstellen, dass die neue Platte bei Leuten funktioniert, die sonst noch nix von der Band gehört haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017
    The Metallian gefällt das.
  18. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Ausnahme: Pumpe
     
    rapanzel gefällt das.
  19. Der Fetsch

    Der Fetsch Till Deaf Do Us Part

    Sowohl Fragestellung als auch Antwort entsprechen wohl dem heutigen flachen Zeitgeist und sind einfach nur albern. Macht mir die Band erstmal direkt unsympathisch.
     
    Captain Howdy und Atgerdian Kodex gefällt das.
  20. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Der Peter ist erwachsen, hat jetzt Tattoos, wenig Freizeit und hört das Walterbächlein rauschen. He's cool, he's the breeze. *Paul Stanley-Rap im Kopf hat*
     
    rapanzel, Captain Howdy und Der Fetsch gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.