Armored Saint - Punching the Sky (VÖ 23.10.2020)

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von HellAndBack, 29. Oktober 2014.

  1. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    Bei La Raza hat es auch gedauert, bis ich die super fand. Das kommt vielleicht noch
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
  2. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Der Gedanke ist gut. Aber ich habe noch reichlich neue Musik, mit der ich mich dann eher auseinandersetze. Ich weiß, dass nicht jedes Album sofort zündet, aber es gibt auch solche, die nach zig Mal hören eher schwächer werden. Ging mir mit der letzten Fifth Angel so, die mich mit jedem Mal mehr genervt hat. Und das, obwohl ich mich extrem darauf gefreut hatte. Daher packe ich Punching The Sky erstmal ins Regal und freue mich darauf, Armored Saint vielleicht eines Tages mal wieder live zu sehen. In dem Bereich sind sie nämlich immer Champions League.
     
    Iced_Örv, The Corrosion und Wandersmann gefällt das.
  3. Stranger

    Stranger Deaf Dealer

    Ich wage die neue mal einzuordnen:

    01. Symbol Of Salvation
    02. Punching The Sky
    03. Revelation
    04. La Raza

    05. Win Hands Down

    Rest

    Die neue ist ein absolutes Hitalbum.
     
  4. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    01. Delirious Nomad
    02. Symbol Of Salvation
    03. Win Hands Down
    04. Raising 4
    05. Punching The Sky
    06. La Raza
    07. March Of The Saint (hier versaut mir der Klang die erstklassigen Songs)
    08. Revelation
     
    Michael a.T. gefällt das.
  5. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    01. Symbol of Salvation
    02. Win Hands Down
    03. Revelation
    04. Delirious Nomad
    05. Punching the Sky
    06. Raising Fear
    07. March of the Saint
    08. La Raza
     
  6. Epico

    Epico Deaf Dealer

    Kinnings, Kinnings - was macht ihr hier nur für Sachen? Ich zitiere mich mal selber aus dem Oktober:

    Nr. 8 von 8 ist also hinterer Anfang? o_O Nicht auszudenken, wenn du diese Scheibe eher so im Mittelfeld einsortieren würdest. :D
    In punkto ziemlich makelloser Diskographie sind wir uns aber immerhin einig. :top:
     
  7. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    March of the Saint - Original Vinyl, also ich kann da im Gegentum zu @Dogro keinen doofen Klang feststellen?!
     
    Spatenpauli gefällt das.
  8. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ehrlich gesagt fiel mir das auch erst beim Tippsen der Liste auf. Ich höre die am seltensten, obwohl das immer noch flockige 8 Punkte sind.
     
  9. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Irgendwie ist mir das zu glatt und ohne Punch. Wenn man die Liveversionen hört, hat das deutlich mehr balls.
     
  10. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Geht es nur mir so, oder klingt Delirious Nomad auch anderen hier viel zu glatt und drucklos? Die Songs sind natürlich nicht infrage zu stellen, ebenso ist der Gesang natürlich makellos. Aber vor allem im Drumbereich hat mir der flache und insgesamt zu leise Sound seit jeher den Zugang zur Platte erschwert.
    Hab die nur als Chrysalis Vinyl Pressung, ist das auf CD anders?
     
  11. Hades

    Hades Till Deaf Do Us Part

    Das würde ich eher über das Debüt schreiben.
     
    Vauxdvihl und Dogro gefällt das.
  12. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ich verstehe, was Du meinst, denn die Scheibe ist schon ziemlich "rund" produziert. In dem Fall stört mich das aber genau gar nicht. Beim Debüt war ich damals ernsthaft erschüttert, nachdem die EP so ein Kracher war.
     
    Hades gefällt das.
  13. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Ich muß mir die Platte mal wieder auflegen, um das nach Jahren noch mal zu überprüfen. Hab ja seit zehn Tagen endlich wieder einen Turntable. :cool:
     
    Dogro gefällt das.
  14. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Viel Spaß dabei!
     
    Warball666 gefällt das.
  15. Koenijo

    Koenijo Till Deaf Do Us Part

    RageXX, Metalmorre, Luger und 2 anderen gefällt das.
  16. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ja, und das ganze als CD/DVD mit audio-visuellem Mitschnitt. Nur schade, dass die Einstimmungssongs und Zugaben von dem Konzert nicht dabei sind. So schlecht sind ja 'March of the Saint', 'Long Before I Die', 'Chemical Euphira', 'Win Hands Down' und 'Can U Deliver' auch nicht...
     
    RageXX, Koenijo, Metalmorre und 5 anderen gefällt das.
  17. Zerberus

    Zerberus Deaf Leppard

    Mit ihren Live-Veröffentlichungen agiert(e) die Band (bzw. Plattenfirma) in meinen Augen leider sehr unglücklich. Die "Saints will conquer" ist sehr gut, keine Frage, aber sie war VIEL zu kurz (eben als Mini-LP konzipiert). Gleiches gilt für die Live-LP (?) "Carpe noctum". Knapp 40 Minuten - das reicht doch maximal zum Warmwerden.
    Und nun leider wieder eine verschenkte Chance - meine ich. Andererseits: Wie viele Leute finden heute noch über ein Live-Album Zugang zu einer Band? Wahrscheinlich ist das mögliche Marketing (z.B. "Kult-LP von 1989 am Stück live" o.Ä.) das gewichtigere Argument.
    Trotzdem hätte ich echt gerne ein vernünftiges Live-Album dieser phänomenalen Groove-Monster - und das meine ich als absolutes Lob!
     
    Blackwhitesun, RageXX, Dogro und 4 anderen gefällt das.
  18. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Mal ganz im Ernst?
    Wozu sollen AS ein anständiges Live Album bringen?
    AS sind eine Band, bei der ein Live Album sowieso ein Witz ist.
    Die Live Qualitäten dieser Band kann man nicht einfangen, das muss live erlebt werden.
     
  19. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Wenn die Live Atmosphäre von Band und Publikum vernünftig eingefangen wurde, finde ich so eine Platte doch GERADE umso wichtiger! Ein volles Konzert, gerne auch als Motto Platte mit Symbol of Salvation am Stück als Doppel LP/CD mit DVD/Blu-ray wäre doch DER Knaller. Die eher lieblosen oben genannten Platten schrammen da für mich nur knapp an einer Notlösung vorbei.
     
  20. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ich habe ja nichts gegen Live Alben, im Gegenteil, muss halt wie von Dir gesagt gut eingefangen werden.

    Die Evil Invaders Live Scheibe finde ich z.B. super, aber da höre ich mich auch immer während der Songs mitgrölen und pöbeln.

    Macht aber doch nur Lust auf ein richtiges Konzert.

    Und Armored Saint live zu hören, ohne dabei John grinsen und grooven zu sehen, ich weiß nicht ob mir das taugen würde.

    Ach, was wird das schön, wenn es wieder Konzerte gibt.
    Bei Armored Saint wäre ich direkt dabei.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.