Atlantean Kodex

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Deathhammer, 21. Juli 2015.

  1. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Mal so als Einwurf: völlig egal, ob gehypt (auf welche Art auch immer) oder nicht, wenn die Begeisterung eben gerechtfertigt ist. Man muss ja nicht zwangsläufig alles negativ aufgreifen wollen.
     
    kariert, aks, Fire Down Under und 4 anderen gefällt das.
  2. Felix Unfreundlich

    Felix Unfreundlich Redakteur Roadcrew

    Wir haben doch gerade gelernt, das Hype etwas mit Begeisterung und Euphorie zu tun hat. Insofern betreibe ich hier einen Anti Hype, denn ich bin nicht begeistert, sondern genervt (in aller erster Linie davon, dass sofort von Hype die Rede ist, wenn eine Band bei ihren fans genau die Reaktionen auslöst, die 90% aller Bands gerne hätten). Ich bin hier also der Anti Hypster, und ich antyhype :cool:
     
    Vanhailen und Othuum gefällt das.
  3. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Jetzt werd nicht patzig.
     
  4. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Naja so schlecht fand ich die Chocolate Starfish tatsächlich gar nicht... *und jetzt schleich ich mich mal lieber*... :D
     
    Fels, DeletedUser4258 und Hugin gefällt das.
  5. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Metal ging früher irgendwie einfacher, oder?!
     
    Vanhailen, DeletedUser4258, tik und 13 anderen gefällt das.
  6. winterpumpkin

    winterpumpkin Redakteur Roadcrew

    Ist das nicht eine Sache, die uns in verschiedenen Foren schon seit 15 Jahren begleitet?
     
  7. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    :verehr::top:
     
  8. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Okay, du hast Recht, ich hab nicht aufgepasst.
    Ich geh jetzt Hype-Ocrisy hören. Höhö... ;)
     
  9. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Antyhype ist ein super Bandname.
     
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ganz wertneutral und ohne Vorwurf an irgendjemanden: Nach der Definition 1.1. haben wir definitiv einen Hype um Atlantean Kodex hier im Forum, denn jeder User, der die Scheibe hier im Thread in den höchsten Tönen feiert, liefert - gleich ob bewusst oder unbewusst - genau das ab: Besonders spektakuläre, mitreißende Werbung für die Band und ihr neues Album, die eine euphorische Begeisterung reflektiert und dabei sicher auch ansteckend wirkt.
     
  11. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Ich will ja nicht kleinlich sein, aber wenn man laufend ein Wort wie Hype vor allem deshalb benutzt, weil man zeitgeistgemäß zu bequem ist, etwas adäquat und präzise zu beschreiben, kann man die Sprache an sich auch gleich in die Gossse kicken. "Ich nutze Hype als etwas anderes / positives" und solcherlei Sätze bezeichne ich für gewöhnlich als das FrauKepetry-Syndrom. Hype basiert laut Definition ganz klar auf etwas Gemachtem / Erzwungenem, meist mit viel (Werbe)-Aufwand. All diese Attribute haben mit Kodex nichts zu tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2019
  12. Felix Unfreundlich

    Felix Unfreundlich Redakteur Roadcrew

    Aua...Aua...Aua...Dieser Witz hat genug Schmerzen für ein Martyrium ausgelöst, das eines Epik Metal Songs würdig wäre.

    Um hier auch noch was inhaltliches beizutragen: "He Who Walks Behind the Years" ist der beste Melodic Metal Song seit...ach quatsch, noch viel länger...in jedem Fall in diesem Jahr!
     
    Hans Olo und Othuum gefällt das.
  13. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Nein, da liegst Du völlig richtig. Allerdings ist das in der hier geschriebenen Form etwas misverständlich.
     
    Michael a.T. gefällt das.
  14. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Nein, jeder Hörer, der sich öffentlich über das Album äußert, liefert eine Reaktion. Und zwar auf Musik/Kunst/ einem Produkt. Wenn es ein Hype wäre, würde dieser vorher stattfinden, und zwar vor allem auf Marketingmaßnahmen und Kampagnen-Führung basierend. Und genau das gibts bei dieser Band nicht.
     
  15. subcomandante

    subcomandante Till Deaf Do Us Part

    Neue Atlantean Kodex > neue Crypt Sermon > neue Mgla. Jawohl, so verdammt gut ist "The Course of Empire"; jawohl, ich stimme ausdrücklich in den Circle-Jerk-Forums-Hype mit ein!11!!!11!
     
    Eddie, Metalmorre, Jhonny und 2 anderen gefällt das.
  16. NegatroN

    NegatroN Moderator Roadcrew

    Ja klar. Nicht nur, aber natürlich vor allem auch da.
     
  17. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Das ergibt sich aber nicht aus der von dir zitierten Definition, sondern das ist deine weitergehende - einschränkende - Interpretation des Begriffs.

    Die von dir gelieferte Definition des Begriffs lässt ohne Weiteres die Subsumption auch eines unintendierten, sich aus der Gesamtheit nicht gesteuerter Reaktionen kumulierenden Phänomens unter denselben Begriff zu.

    Mir ist der Begriff persönlich völlig egal, aber wenn wir schon Definitionen verkarteln, dann müssen wir auch sauber subsumieren. Alternativ kann natürlich auch die von dir angegebene Definition in ihrer Pauschalität falsch und überarbeitungsbedürftig sein.
     
    kariert gefällt das.
  18. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Deaf Dealer

    Aber einfacher ist nicht unbedingt besser.

    Vom Einfluss der Umwelt auf das eigene Musikempfinden kann sich hier m.E. keiner freimachen - sei es über das gemeinsame Singen und Feiern oder über die Abgrenzung gegenüber Band xyz, mit deren Fans man nicht in einen Topf geworfen werden will. Was @Hugin in einigen seiner letzten Posts gemacht hat, ist wahrscheinlich das Sinnvollste, was man angesischts dessen machen kann: Die eigenen Vorbehalte explizit auf den Tisch legen. Nur so kann man sich von ihnen emanzipieren.
     
    tobi flintstone gefällt das.
  19. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Überarbeitungsbedürftig? Die Überarbeitung hat "die Jugend" ja offenbar schon gemacht.
    Für mich bleibt dieser Begriff verbunden mit etwas künstlich und mit großem Aufwand Erzeugtem - aber nicht mit der Leidenschaft und Zuneigung von Fans, die sich eine Undergroundband in einem Zeitraum von 15 Jahren erarbeitet hat.
    Bin dann aus der Diskussion raus. Sollte an anderer Stelle jemand auf die Idee kommen, "völkisch" positiv besetzen zu wollen, weil das ja total en vogue ist, sagt mir bitte Bescheid. Dann werde ich deutlich widersprechen.
    :)
     
  20. hofi

    hofi Till Deaf Do Us Part

    Mal überlegen.....
    [​IMG]
     
    tobi flintstone, Pavlos und The Metallian gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.