Atlantean Kodex

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Deathhammer, 21. Juli 2015.

  1. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    Heute auf dem Weg zur Arbeit mit Dauergänsehaut gefahren, He who walks behind the years und The Course of Empire sind das Beste, was ich seit langem gehört habe. Aber ich mußte mich diesmal länger einhören, als bei TWG. Aber diese Musik in Verbindung mit den Texten, die ich bei AK extrem wichtig und als unbedingt zusammengehörende Einheit sehe, ist einfach grandios. Danke!!
     
  2. Metalmorre

    Metalmorre Till Deaf Do Us Part

    Ich hab mich ja auch reinhören müssen, kann aber gar keine einzelnen Songs mehr hervorheben. Das Teil funktioniert so unglaublich gut als Ganzes, als Einheit, das ist schon spektakulär.
     
  3. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

    Hört jemand auch bei Abendland nach dem gesprochenen Text zwischendurch immer mal wieder Morsezeichen raus? Oder bilde ich mir das ein @M.T. Quatermass
     
    St. Barbara und Winterwolf gefällt das.
  4. Dr. Pepe

    Dr. Pepe Till Deaf Do Us Part

    Neues Interview bei Metal Squadron, wie üblich bei deren Interviews sehr lesenswert und nicht nur bla bla:

    https://metalsquadron.com/2019/09/23/atlantean-kodex-under-pressure/

    Für mich etwas überraschend, dass Manuel das Album offenbar als deutlich hoffnungsfroher als den Vorgänger ansieht:

    It’s been said about the album that it’s heavier and rawer compared to its predecessor, do you feel that is reflected in the lyrics as well?

    – I am not sure about that, there is a lot of hope and a lot of light in the lyrics this time. Of course there are some bleaker parts as well, for instance in the title track which goes into this heavy, black metal-rifing. But all in all there is a lot of hope in the album, and even more hope than on «The White Goddess», dealing with themes of death and vanishisng. This album is more neutral in a way and just look upon how empires rise and empires fall from a neutral, objective historical perspective without taking too much of a side, so it’s more distant in a way. I feel that in songs like «The Innermost Light» first and foremost and in the end of «The Course Of Empire» there is a lot of hope, optimism and positive thinking. So no, I wouldn’t say the lyrics are more heavy, darker and gloomier, quite the opposite.
     
  5. Winterwolf

    Winterwolf Till Deaf Do Us Part

    Ich stimme Dir zu und meine ebenfalls, Morsezeichen zu hören. So etwa bei 1:10 ff., wo ich einzelne Buchstaben, ein U und ein R, identifizieren konnte.
    Der Rest ist dann zu leise. Da ich während meiner Militärzeit Morsefunker war, bin ich mir da recht sicher.

    Aber letztlich müssten die Künstler das beantworten... ;)
     
    St. Barbara gefällt das.
  6. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Till Deaf Do Us Part

    o_O Ist es nicht gerade das Verdienst der Kulturwissenschaften - also der Disziplin des Zitierten -, uns diesen Zahn zu ziehen?
     
    tobi flintstone gefällt das.
  7. St. Barbara

    St. Barbara Till Deaf Do Us Part

    Is' was dran! Di'Anno hat gerade live unheimlich auf Vibrato gesetzt. Ich glaube im Schluss von 'Chariots' bekomme ich die 'Remember Tomorrow'-Assoziation so schnell nicht mehr aus dem Kopf! ;)
     
    Hugin gefällt das.
  8. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

    Verdammt jetzt hör ichs auch................................
     
    St. Barbara und Hugin gefällt das.
  9. Klokateer

    Klokateer Dawn Of The Deaf

    Jetzt auch mal meine Meinung zur neuen Kodex. Ich habe die Scheibe ca. 20 mal gehört und für mich ist das bislang mit eine der besten deutschen Heavy Metal Scheiben der letzten 20 Jahre. Das ist ein Metal Album aus einem Guss. Muss aber auf jeden Fall öfters gehört werden, hier reichen, anders als bei der white goddess, 3 Durchläufe nicht aus.

    Klar, es gibt hier und da ein paar Songbestandteile, bei denen sich Manuel bei anderen (unbewusst) bedient hat (Die Strophe von People of he Moon entspricht fast 1zu1 der Strophe von Quest for Fire von Maiden, bei Lion of Chaldea stand Ritchie Blackmore Pate), aber eh, wenn es danach gehen würde, müssten eh alle Credits an Tony Iomi geben, der die Sachen vor 50 Jahren erfunden hat.

    Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann zur Abmischung. Auf einer guten Anlage fällt auf, dass im Stereo Bild hier mehr möglich gewesen wäre, gerade bei leisen Parts. Aber das ist Meckern auf sehr hohem Niveau. Von mir gibt es 9,5 Punkte.
     
    Preparatör, Ytsejam, Seewolf und 2 anderen gefällt das.
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß gar nicht, ob solche Referenzen an DiAnno, Harris, Dio, Blackmore... auf dem letzen oder vorletzten Album auch mal an Uriah Heep, immer unbedingt "unbewusst" sein müssen. Auch würde ich das gar nicht "Bedienen" nennen, sondern kleine Verneigungen vor den eigenen Einflüssen. Ehrerbietungen. Das ist kein Abkupfern, sondern man zieht den Hut vor denen, die einen geprägt haben. Daher würde ich solche Dinge durchaus für "bewusst" halten, ohne dass das irgend etwas daran schmälern oder belasten würde. Ein kreativ verarbeitetes Zitat ist seit jeher wesentlicher Bestandteil von Kunst.
     
  11. St. Barbara

    St. Barbara Till Deaf Do Us Part

    Alle Kodexplatten sind doch unaufhörliche "Grower": Ich höre den Kodex seit Jahren und das Gesamtbild hört einfach nicht auf zu wachsen, insbesondere die Auseinandersetzung mit den Texten gibt extrem viel her. Uralt-Veteranen haben's mir bestimmt längst voraus, aber: Bis vor Kurzem wusste ich persönblich z.B. nicht, was mit "Nepenthes" eigentlich genau gemeint sein soll oder wo der Text 'Enthroned in Clouds and Fire' seinen Ursprung hat (Stichwort: "Waldprophet" Mühlhiasl). Nachschlagen lohnt sich! Um einen Zugang zu 'Empire' zu bekommen hab' ich mir auch etliche Dokus auf YT zum Thema "Byzantinisches Reich" angeschaut: Unbedingte Empfehlung! Tipp: Auch zum Thema "Oberpfalz" findet sich auf YT Dokumentationsmaterial (inklusive "Zoigl"!).
     
  12. TWOS

    TWOS Deaf Leppard

    Ich bin mir gar nicht so sicher, ob man mit Dokus über das Byzantinische Reich oder die Oberpfalz sehr in die Tiefe der imperialen Lyrics vordringen kann. (Bildung auf diesen Gebieten kann natürlich nie schaden!)
    Die kommentierte Bibliografie für's Selbststudium zum neuen Album erscheint demnächst in den Kodikologischen Studien (hrsg. von der Miskatonic Atlantean Society).
     
  13. Gordon Shumway

    Gordon Shumway Till Deaf Do Us Part

    Das ist doch schonmal ein schöner Effekt, den die Platte da offenbar leistet.

    Auch schön in dem Zusammenhang: Herodot lesen, wo die Idee von Aufstieg und Niedergang der Reiche erstmals formuliert wird (u.a. I 5,4; durchzieht aber das ganze Werk).
    Fast ebenso gut: Herfried Münklers ,Imperien' lesen, den ebendiese Idee wieder verwirft.
     
    Preparatör und St. Barbara gefällt das.
  14. St. Barbara

    St. Barbara Till Deaf Do Us Part

    Ist eigentlich (vollständig) bekannt, wer beim Kodex welche Lieder geschrieben hat?

    Ist 'Heresiarch' von @M.T. Quatermass?
     
  15. Kastenfrosch

    Kastenfrosch Deaf Dealer

    Mal so ein anderes Thema: ich liebe die Musik von AK seit Ewigkeiten, aber da sowohl mein Englisch nicht das allerbeste ist und auch meine Kenntnisse in den philosophisch/geschichtlichen/kulturellen Themen nicht so wirklich vollständig vorhanden sind, fällt es mir doch das ein oder andere mal schwer, die Texte zu deuten bzw. die Geschichten dahinter „zu verstehen“.
    Gibt es irgendwo eine Art deutsche Zusammenfassung über die Texte von TCoE?
     
  16. GordonOverkill

    GordonOverkill Moderator Roadcrew

    Meines Wissens leider nicht. Hast du nen Favoriten auf dem Album? Dann können wir mal versuchen, ob wir ne brauchbare deutsche Übersetzung hinbekommen :)
     
  17. Kastenfrosch

    Kastenfrosch Deaf Dealer

    Mein musikalischer Favorit ist derzeit eigentlich "A Secret Byzantium", textlich würde mich auch "He who walks behind the Years" interessieren.

    Ich bin ja nicht ganz unfähig was die englische Sprache angeht und verstehe auch von vielen Bands die Lyrics wenn ich mich mit denen mal kurz auseinandersetze, aber halt zusammen mit den doch komplexen Texten (die ich ja genauso bei Kodex haben will) wird es sehr schwierig.

    Herr Trummer könnte ja eine Art "Kurzgeschichten"-Band schreiben über die Songtexte. Ich würde ihn kaufen!

    Ich liebe einfach alles von Kodex :jubel:
     
    FlameOfEternity und GordonOverkill gefällt das.
  18. TWOS

    TWOS Deaf Leppard

    Gerade "Secret Byzantium" ist vielschichtig, teils mehrdeutig und sprunghaft in den Assoziationen und spannt dabei einen großen chronologischen, kulturhistorischen Bogen. Man kann es Vers für Vers sezieren, aber ich glaube, damit erfasst man es nicht in seiner Gänze. Textlich vielleicht das spannendste Lied des Albums, und musikalisch eines der/das beste. Da ist einfach alles drin, vom Hidden Folk über Christentum bis Europa.

    Eine erste Hilfe kann sicher die gleichnamige Kurzgeschichte von Mark Valentine sein.
     
  19. Savajuenger

    Savajuenger Dawn Of The Deaf

    Viele aktuelle Alben landen ja nach drei, vier Durchläufen erstmal wieder im Regal. Das ist hier definitiv anders. "The Course Of Empire" hat so eine heftige Langzeitwirkung, dass es sich seit Release fast täglich auf dem Plattenteller dreht. Habe meine Gedanken zum Album in einem Review niedergeschrieben - und zum ersten Mal für eine Neuerscheinung 10/10 Punkte vergeben, wenn ich mich recht erinnere.

    "Schönheit, vollkommene Ästhetik und das gleißend helle Licht des Geistes, vereint auf einem Album, das gute Chancen hat, als Klassiker in die Metal-Annalen einzugehen. Welche andere aktuelle Heavy-Metal-Gruppe schafft das schon?"

    https://www.metal1.info/metal-reviews/atlantean-kodex-the-course-of-empire/
     
  20. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Ein durch und durch fantastisches Review. Es spricht mir zu 100% aus dem Herzen. :verehr:
     
    Kiss of Death, Andy81 und Savajuenger gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.