Atlantean Kodex

Wenn ich das richtig sehe bietet Amazon nur die Plattform, aber andere laden den Mist (die Motive) hoch: https://merch.amazon.com/landing?language=de_DE
Normalerweise wird ein Motiv überprüft bevor es hochgeladen werden kann, bzw. Produkte damit designed werden. So kenne ich das vom spreadshirt z.B. Vermutlich hat hier der Algorthmus versagt oder es ist amazon tatsächlich egal. Ich frag mich aber wer derjenige ist, der die Motive hochgeladen hat.... Das ist schon dreist.
 
Oder es wird eben nicht überprüft, weil die Gewinn-Marge so groß ist, dass man etwaigen Ärger in Kauf nehmen kann.
 
Und das ganze ist ja kein reines Kodex Thema, begegnet mir ständig bei der Suche nach Shirts. Gut dass da etwas unternommen wird, vermutlich aber schwer da auf lange Sicht am Ball zu bleiben, wenn man es nicht wie Bolt Thrower machen kann.
 
Teils teils, trotzdem wird man auch als Privatverkäufer gern mal angeschrieben bzw das Angebot gelöscht, ist mir zumindest schon selbst passiert.
 
Ich hab 2012 mal ein AK Logo als quasi "Fanart" gemacht (und wurde netterweise von der Band auch mit Vinyl etc entlohnt :D ) und auf meine Deviantartseite (ist so ne Grafikplattform) gepackt. Später habe das mal bei ner Googlesuche nach AK Shirts auf irgendeiner dubiosen China-Seite als richtig hässliches, automatisiertes Motiv gesehen (schwarzer Kasten mit meinem "verchromten" Logo auf einen weißen Shirt-Rohling gefaked). Da war ich auch ziemlich geschockt.
 
Genau den Scheiß hatten wir auch schon mit Phantom Corporation. Da fanden sich plötzlich irgendwelche Shirts und Patches von uns in schrappeligster Qualität auf Amazon und wo nicht überall. Hinter all dem steckte auch ein Pirat aus China.

Aber hier steckt ja nicht irgendein Pirat oder sonstwer der den Amazon Marketplace nutzt dahinter, sondern der Verkäufer ist ja direkt Amazon. Das find ich schon nochmal ne Spur dreister.
 
Hab mal beim Neocon Shirt 1 Stern gegeben und vor Bootlegs gewarnt. Ich bin jetzt mal gespannt, ob ich verklagt werde.
 
Zurück
Oben Unten