AXEL RUDI PELL

Dieses Thema im Forum "ANGEL CITY - Hard Rock, Rock'n'Roll & Classic Rock" wurde erstellt von Zahni4674, 6. September 2014.

  1. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Das Debut und die 2. Platte stehen schon lange auf meinem Zettel.
    Aber das das Debut sogar noch härter sein soll als die "Magic" wundert mich. Dann muss ich mir die wohl als erstes zulegen.
     
  2. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    Meiner unmaßgeblichen Meinung nach, ist der Härtegrad von der ersten ARP bis zur letzten Platte auf dem gleichen Level ?!
     
    BavarianPrivateer und Musti gefällt das.
  3. BavarianPrivateer

    BavarianPrivateer Till Deaf Do Us Part

    Ich bin zwar der Meinung dass es zwar in Nuancen "härtere" und "softere" Alben von ARP gibt, grundsätzlich ist der Härtegrad aber recht gleich.
     
    Fleischer667 und Michael a.T. gefällt das.
  4. Metal_Lady

    Metal_Lady Till Deaf Do Us Part

    Am 23. März erscheint ein neues Album von Axel Rudi Pell (Knights Call)

    Guckt Ihr hier
     
  5. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    schick - wird gekauft :)
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  6. Tyrannizer

    Tyrannizer Deaf Dealer

    Gleich mal auf die Einkaufsliste schieben :top:
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  7. BavarianPrivateer

    BavarianPrivateer Till Deaf Do Us Part

  8. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    Sofort auf dem Einkaufszettel notiert.
    Die Zeiten wo ich mir ne neue Pell am Erscheinungstag kaufen musste, sind allerdings schon länger vorüber.
    "Hinten raus" fehlt mir dann doch etwas "Dampf auf dem Kessel"!
     
  9. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Den Vorgänger hatte ich liegen lassen aber den Vorvorgänger "Into The Storm" hatte mir etwas Eingewöhnungszeit doch wieder etwas zugesagt.
    Trotzdem fand ich auch das seit längerem viel zu viel Midtempo und Epen gibt aber die schnelleren Songs irgendwie auf der Strecke blieben bzw. meist nur als Opener verheizt wurden.

    Allerdings hab ich da beim betrachten der Spielzeiten zum neuem Album doch etwas Hoffnung, da sich anscheinend ein paar 5 Minüter mehr als sonst eingeschlichen habe.
    Und auch das neue Cover gefällt mal wieder (das letzte fand ich ziemlich schwach und bis dahin fand ich so ziemlich jedes Pell Cover klasse) auch wenn es etwas "Abigail-mäßig" ist, was aber nicht negativ gemeint ist.
     
  10. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    Karte für Hamburg ist schon Safe. An einem Mittwoch, an sich doof, aber Donnerstag ist Himmelfahrt :D
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  11. Mute

    Mute Deaf Dealer

    Naja, die letzten beiden Platten sind dann doch eine EXTREME (und damit meine ich noch extremer als sonst) Selbstkopie mit absolut ultrapeinlichen Texten (Sons in the Night?!). Bis und mit "Circle of the Oath" - welche ein Kracher war! - gefiel mir eigentlich fast alles vom Axel, aber dann..

    Mal gucken wie die neue wird, immerhin ist das Cover wieder besser. Ich erwarte allerdings auch hier keine Breakdowns, Blastbeats und HipHop-Passagen.
     
  12. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Gerade die Erstlauschung absolviert und ich finde, der Herr Pell hat das Rocken wieder für sich entdeckt. :jubel: Geht doch regelmäßig gut nach vorne, so für Axel'sche Verhältnisse. Sound ist auch wie gehabt prima.
     
  13. Metal_Lady

    Metal_Lady Till Deaf Do Us Part

    Das neue Album läuft hier auch gerade zum 1. Mal. Gefällt mir bisher.
     
  14. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Au stimmt, da wollt ich ja auch noch ein Ohr riskieren :top:
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  15. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    grad nur im auto die erste hälfte hören können aber das klang schon alles ziemlich geil :jubel:
    wem hammondsounds allerdings auf den docht gehen , der sollte auf die scheibe besser verzichten :D
     
  16. Perfect Stranger

    Perfect Stranger Till Deaf Do Us Part

    Zwei Durchläufe hat das neue Album hinter sich und es gefällt mir richtig gut.

    Mit Slaves on the run, Long live Rock und Wildest Dreams sind drei rockige Songs dabei die gleich im Ohr bleiben.
    Beyond the light ist etwas langatmig und etwas zu keyboardlastig, dafür ist der Longtrack Tower of Babylon trotz seiner Länge sehr abwechslungsreich.

    Diesmal kommt die Band auch ohne eine Coverversion aus.
     
    Iqui, Metal_Lady und BavarianPrivateer gefällt das.
  17. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    Into the Storm/Game of Sins

    Mit der Into... gefiel mir nach langer Zeit ein Pell Album noch mal gut, da sie mir etwas härter vor kam.
    Die Game... viel aber mMn. härtetechnisch schon wieder etwas ab und lief des halb nicht all zu oft bei mir.

    Perfect Stranger/Zahni 4674/Metal Lady
    Wie würdet ihr die NEUE SCHEIBE gemessen an den beiden Vorgängern so einordnen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2018
  18. Metal_Lady

    Metal_Lady Till Deaf Do Us Part

    Ich brauche noch ein paar Durchgänge für eine genaue Einordnung. Nach dem 1. Durchgang sehe ich das neue Album aber vor der den beiden letzten Alben. Die "Into the Storm" fand ich insgesamt etwas schwächer als alle anderen Scheiben von ARP.
     
  19. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Das Album läuft hier gerade zum dritten mal und deswegen mal der erste Eindruck:
    Alles klingt wie immer (also so wie die letzten 10 Alben... Nicht wie Wild Obsession). Es gibt keinerlei Experimente oder Überaschungen und das ist verdammt gut so, denn man bekommt die gewohnte Qualität. Schwachpunkte sind erstmal keine auszumachen und positiv fällt zudem auf, dass das Tempo im Vergleich zum Vorgänger öfter mal etwas angezogen wird. Die Produktion pendelt irgendwo zwischen schmalzig und organisch und der Gesang ist wie immer über jeden Zweifel erhaben.
    Manch einer mag das langweilig finden und das kann ich sogar nachvollziehen.
    Als alter Fan ist für mich die Welt jedoch auch mit dem neuen Album absolut in Ordnung. Und mit Songs wie The Wild and the Youbg, Slaves on the Run oder dem superben Longtrack Tower of Baylon am Ende, braucht man sich garaniert nicht zu verstecken.
    Well done :top:
     
  20. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    Das lese ich doch schon mal gerne!
     
    Iqui gefällt das.