Bloodbath (neuer Sänger, neues Album)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Mooglie, 16. September 2014.

  1. oldno7

    oldno7 Till Deaf Do Us Part

    Nick ist der langweilste Sänger von Bloodbath, davor war alles besser auch live war der wie ne Schlaftablette die nur die Gage wollte, da ist mir sogar der Peter lieber
     
  2. Daess-Meddel

    Daess-Meddel Till Deaf Do Us Part

    Eine ähnliche Einstellung hatte ich bis 2011 auch. Aus irgendeinem Grund gefallen sie mir seitdem und zwar mit allen Sängern. Und natürlich ist die prominente Besetzung auch ein Grund. Ich verstehe aber nicht, weshalb soetwas immer als schlecht abgetan wird. Wenn man Fan gewisser Musiker ist, ist das doch automatisch ein Kaufgrund. Es sei denn, Musiker veröffentlichen etwas wie Lulu. ;)
     
  3. hulud

    hulud Till Deaf Do Us Part

    Cover finde ich fürchterlich, musikalisch isses in Ordnung.
     
  4. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Ich finde mich in viel von dem was hier geschrieben wird wieder.

    - Ja, ich wurde von der Prominenz angelockt (Mike damals).

    - Ja, ich hatte noch viele DM Klassiker zu entdecken, von denen viele rückblickend mehr Fleisch auf den Knochen hatten.

    - Ja, Breeding Death und RtC kann man sich nach wie vor schon ganz gut geben.

    Ich denke schon, dass Bloodbath im Grunde die Antwort von ein paar "großen Alten" auf das HM2-Revival damals war. Man konnte ja nirgends hingehen, ohne mit mal mehr, mal weniger gelungenem Schwedentodworship konfrontiert zu werden. Natürlich kackt das alles kreativitätsmäßig ein bisschen ab verglichen zu dem, was seither so im DM Underground passiert. Ich sehe sie als eine der letzten Bands, die noch DM für die Masse gemacht haben. Muss man nicht mögen, aber das ist halt auch ohne Bloodbath ein Teil der DM-Geschichte.
     
  5. abolesco

    abolesco Deaf Leppard

    Bloodbath ist 08/15-Kram und nie mehr als Durchschnitt? So unterschiedlich können Geschmäcker sein.
    Ich höre seit den späten 80ern DM in allen möglichen Formen und Bloodbath ist die von mir am meisten abgefeierte, mit Abstand. Wobei mir die "Hauptbands" der Akteure schon immer am Popo vorbei gingen.
     
    MetalEd und Euskaltel gefällt das.
  6. Doomfather

    Doomfather Till Deaf Do Us Part

    Bloodbath waren einschließlich Album Nummer 2 gut, danach ging es steil bergab. Da geb ich mein Geld lieber wo anders aus. Aber meine Fresse, was hab ich Breeding death und Resurrection through carnage damals abgefeiert. Könnt ich mal wieder hören.
     
  7. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

  8. bloodred

    bloodred Till Deaf Do Us Part

    So ist das eben; als Band gestartet, um den spirit der great old ones zurückzuholen, und jetzt nach knapp 20 Jahren klingt man genauso kacke, wie all die damals verhassten combos. Life`s a bitch
     
    Albi gefällt das.
  9. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    fand die noch nie besonders herausragend, geschweige denn unterstützend werto_O
     
  10. bloodred

    bloodred Till Deaf Do Us Part

    Ist ja auch so, die ersten waren solide mit paar Ausrutschern nach oben, aber weiss Gott nicht wirklich wichtig. Und seit Nicks Einstieg komplett unhörbar. Mir würde tatsächlich nix fehlen, hätte ich nix mehr von denen daheim.
     
    The Corrosion und Albi gefällt das.
  11. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    zum Glück hatte ich noch nie was von denen, obwohl da mal paar Jahre einiges von denen in meinem Warenkorb verbracht hat. Hab ich mittlerweile aber gelöscht, brauch (will) ich nicht.
     
    bloodred gefällt das.
  12. abolesco

    abolesco Deaf Leppard

    Meine Fresse, warum treibt man sich im Bloodbathfaden rum wenn einem die Band nicht zusagt?
     
  13. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Weil nicht nur Lob, sondern alles andere auch "erlaubt" ist?
     
  14. Crappapier

    Crappapier Deaf Dealer

    Ich treib mich hier rum, weil mir die Band mal sehr zugesagt hat, mich mit ihrer Belanglosigkeit jetzt aber fast schon wütend macht. #enragedpreviewlistening.
     
    oldno7 und Thergothon gefällt das.
  15. Daess-Meddel

    Daess-Meddel Till Deaf Do Us Part

    Da finde finde ich die Belanglosigkeit vieler hochgelobten ,,Undergroundkapellen" viel schlimmer. Das regt mich wirklich auf und lässt mich ratlos mit einem Kopfschütteln dastehen. Aber eeegaaal. ;)
     
  16. MetalEd

    MetalEd Till Deaf Do Us Part

    Ich finde die Breeding Death EP und die ersten zwei Alben cool (wobei die Nightmares Made Flesh durch den Sound schon qualitativ abrutscht)! Als ich damals las das die Besetzung gewechselt hat, habe ich sie nicht mehr verfolgt! Höre ich aber noch sehr gerne! Klar gibt es (zu)viele Bands mit dem Sound, aber solange sie unterhalten (und das tun die oben genannten Scheiben) ist es mir egal wieviel diesen Sound fahren! Ich brauch nicht ständig innovative Mucke!
     
    oldno7 gefällt das.
  17. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Ich mag "Grand Morbid Funeral".
     
  18. Venares

    Venares Till Deaf Do Us Part


    ist jetzt bei HRR vorbestellbar
     
  19. Major Ziggy

    Major Ziggy Till Deaf Do Us Part

    Das Album ist auch von vorne bin hinten klasse. "Let the stillborn come to me", "Anne" und der Titeltrack sind :verehr::verehr::verehr:
     
  20. Cnaiür urs Skiötha

    Cnaiür urs Skiötha Deaf Dealer

    Ich hab The Fathomless Mastery, die finde ich ziemlich gut. Müsste mal in die anderen genauer reinhören um zu sehen, ob hier Ergänzungen Sinn machen.
     
    hulud gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.