COMMUNIC

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von SchneiderHelge, 16. April 2015.

  1. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    Dem kann ich mich nur anschliessen.
     
    zentrixu gefällt das.
  2. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Leider haben COMMUNIC nie flächendeckend getourt.
    Das wird wohl ein Grund sein, warum die Band nie richtig durchgestartet ist.
    Ich habe sie selbst leider nur 1x im Vorprogramm von THRESHOLD sehen können.
     
  3. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Ja, das fehlende Touring ist ein Grund, die nicht wirklich mitreißenden Live-Shows ein zweiter. Ist zudem auch nicht gerade massentaugliche Musik. Eine vergleichbare Band wie NEVERMORE war da - zumindest stellenweise - deutlich eingängiger und hatte einen sehr viel charismatischeren Frontmann. Und trotzdem war NEVERMORE nie wirklich groß und hat auch maximal in Clubs wie der Zeche, der Hafenbahn u. ä. gespielt.
     
    CimmerianKodex gefällt das.
  4. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Bei Nevermore kam ja auch dazu, dass die völlig unregelmäßig Alben veröffentlicht haben. Zwischen Politics und Dreamning lagen ja auch schlanke 3 Jahre. Da hilft auch nicht, dass die sich im wahrsten Sinne des Wortes den Arsch abgetourt haben.
    Und Communic haben einfach zu lange Songs. Wenn da das Set nur aus 6-7 Songs besteht, weil jene eben 7-10 Minuten dauern und die dann zu weiten Teilen echt keine schmissigen einfach zu merkenden Refrains haben, wars das mit der Massentauglichkeit.
     
  5. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Nee, zwischen "Politics..:" und "Dreaming..." lagen auch nur etwas über zwei Jahre. "Politics..." kam im November 1996, "Dreaming..." dann im Januar 1999. Unregelmäßig war da nix. Im Gegenteil, vier Alben und eine EP in knapp über fünf Jahren, sind richtig viel.
     
  6. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Nun ja, NEVERMORE hatte ich immer als Fulltime Band wahrgenommen.
    Deren Touren waren ja immer recht breit ausgelegt, auch wenn diese nie extrem gut besucht waren.
    Zumindest bei den Gigs bei denen ich anwesend war.

    COMMUNIC sind dagegen wohl eher eine Art Hobby Band.
     
    zentrixu gefällt das.
  7. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Ah, die Monate waren mir nicht bekannt, nur die Jahreszahlen.
     
  8. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Ich glaube es muss tatsächlich das Touring sein, aber so unzugänglich finde ich die Musik von Communic gar nicht, da finde ich hat man mit Nevermore einen schon schwereren Brocken zu schlucken.
    Nevermore klingen wesentlich härter und psychotischer.
    Überhaupt, der wirklich einzige Communic Song der nach Nevermore klingt ist der Titeltrack vom Debüt, der Rest absolut kein Stück.
    Es mag zwar sein das der Communic Sänger eine ähnliche Klang Farbe wie Warrell Dane hat, aber umso mehr ich Communic höre hat dieser doch seinen ganz eigenen unverkennbaren Stil.
    Vielleicht waren diese ganzen Vergleiche mit Nevermore auch nicht hilfreich.
    Bis vor kurzem dachte ich auch das die ein Nevermore Klon sind, war richtig überrascht festzustellen das dem nicht so ist
     
  9. samba-tonne

    samba-tonne Deaf Dealer

    Lohnt sich die Box von der Aufmachung her, oder sind das die einfachen Pappschuber in einer Box?
     
  10. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Von der Aufmachung lohnt es sich nicht, ist eine Plastik Box mit vier CDS drin und alle Texte von allen CDS in einem Booklet.
    Ich hätte mir die Alben einzeln holen sollen
     
  11. samba-tonne

    samba-tonne Deaf Dealer

    Ok, habe ich mir fast gedacht.
     
  12. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Wollte halt nur schnell die ersten vier Alben haben ohne es vorher auf Youtube zu hören um so einen größt möglichen A Ha Effekt zu erzielen
     
  13. Black_Veil

    Black_Veil Till Deaf Do Us Part

    Ich wusste schon immer wie großartig das
    Debut "Conspiracy in mind" ist.
    Doch jetzt seit sehr langer Zeit läuft das gerade
    wieder. Wie wahnsinnig stark ist denn bitte der
    Song "The distance"? Gänsehaut durch den ganzen
    Song. Und Kalt/Heiß-Effekte gibt es auf diesem
    Album zuhauf.
    Unfassbares Album.
     
  14. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    10 / 10 ;)
     
    Black_Veil und zentrixu gefällt das.
  15. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Ich habe mich ja mittlerweile in die Alben reingehörth und alle sind bei mir zumindest nicht unter einer 9.

    Aber das aktuellste Album geht bei mir als Sieger hervor, weil das am rundesten für mich erscheint.

    Den direkten Vorgänger kenne ich noch gar nicht.
    Das einzigste Album was nicht sofort gezündet hat war komischerweise das 2
     
  16. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Unterschreib ich genau so.
     
    zentrixu gefällt das.
  17. Black_Veil

    Black_Veil Till Deaf Do Us Part

    Leider habe ich COMMUNIC aus den Augen verloren.
    Aber jetzt gerade nach Deinem Post und dem Post von
    @rapanzel, muss ich mich mit der Zeit beschäftigen die
    nach "Waves of visual decay" gekommen ist.
     
    zentrixu und CimmerianKodex gefällt das.
  18. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Vor allem das neue Album, da es auch von der Art der Atmosphäre, Melodien und Gänsehaut Momenten eher dem Debüt ähnlich ist ohne es aber bloß zu kopieren.
     
    CimmerianKodex und Black_Veil gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.