CROWBAR - The serpent only lies (VÖ 28.10.16)

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Captain Howdy, 29. August 2016.

  1. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Am 28.10. werden die Schwergewichte von CROWBAR ihre neue Scheibe "The serpent only lies" veröffentlichen.
    Hatte garnicht auf dem Schirm, dass da schon ein Release kurz bevor steht. Hatte letztens irgendwo mal gelesen, dass sie im Studio sind. Ging ja dann ratzfatz!
    Bin mal gespannt, wie die Scheibe wird. Ist ja quasi die Comeback-Scheibe von Sexy T :D Passend dazu wird auch vom Artwork her die Brücke zu den ersten 3 Releases geschlagen; sieht schonmal schnatz aus:

    [​IMG]
     
    Siebi, Jhonny, -DMR- und 8 anderen gefällt das.
  2. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Ich hab die letzte LP schon noch nicht mal mehr als zweimal angehört... :hmmja:
     
    The Corrosion gefällt das.
  3. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Auch wenn ich so einige Crowbar-Platten im Schrank stehen habe - am besten funktioniert die Band immer noch live. Die Intensität und die Wucht kommen erst auf der Bühne so richtig zur Geltung. Von daher werde ich mir das neue Album wohl erst dann zulegen, wenn es für kleines Geld zu haben ist.
     
    Dominik2, Somberlain und Escobar gefällt das.
  4. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Ich finde auch die letzten 2 Alben als die schlechtesten von Crowbar. Aber in die neue wird sicher rein gehört, ich habe für die Band noch Hoffnung. Aber dafür bräuchte es wieder schlüssigeres Songwriting und authentischeres Leiden.
     
  5. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Hab alles bis auf die selbstbetitelte verkauft, "Crowbar" ist für mich die Essenz.
    [​IMG]
     
  6. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Essentiell sind für mich zumindest auch noch Broken Glass, Odd Fellows Rest und Sonic Excess...
     
  7. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    hallohallo?! grad die "symetry in black" ist voll von hits. hab davor seit der "odd fellows rest" kein Album mehr so oft gehört
     
  8. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Cover ist schonmal sehr geil. Ist der Basser eigentlich immer noch so fett?
     
  9. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    nö, den erkennst fast nicht wieder :top:
     
  10. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Mich hat sie nie richtig gepackt. Weder die Songs noch einzelne Riffs. Und auch der Sound ist zwar druckvoll, aber viel zu sauber.

    Nein, aber noch so klein...
     
  11. Escobar

    Escobar Till Deaf Do Us Part

    Da der gute Kirk jetzt wohl trocken ist fallen die Leiden der hangover of hell weg,das merkt man wohl.
     
  12. tamino92

    tamino92 Guest

    Ich freue mich tierisch auf die Scheibe, steht bestimmt am Ende des Jahres weit oben in meiner Album-of-the-year-Liste!

    Die "Symmetry In Black" fand ich mega-stark, an der habe ich gar nichts auszusetzen.
     
  13. Tolpan

    Tolpan Till Deaf Do Us Part

    Die Sever the Wicked Hand ist selbstredend großartig!
     
    -DMR- gefällt das.
  14. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

    Fand bisher alles mindestens gut, was von denen kam, also gern her damit. Beim Fave mach ich auf einfallslos und nehme "Odd Fellows Rest".
     
  15. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Die letzten beiden Scheiben sind irgendwie routiniert. Gut, gekonnt, Erwartungen erfüllt, aber irgendwie halt auch nicht mehr so emotional packend wie so manches Werk zuvor. "Lifesblood" war ja ein fantastisches, wenn auch sehr melancholisches Comeback nach zwei eher schwachen Scheiben, denen 5 großartige Alben vorangingen.
     
  16. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]
     
  17. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Wieso spielt der jetzt bei Carcass?o_O
     
  18. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    da gebe ich dir recht, der Sound könnte ein bisschen mehr Dreck vertragen
     
  19. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    Mir gefiel die "Sever" super, war auch meine erste Crowbar seit ner Weile.
    Die "Symetry" fand ich dann ziemlich enttäuschend dagegen, da fehlte mir sehr die Abwechslung, fand die Lieder klangen bis aufs Titelstück alle sehr ähnlich
    und es fehlten auch ein paar flottere Lieder.

    Die neue werd ich mir dennoch wohl gleich holen.
     
  20. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Die hatte schon ein paar tolle Songs, aber da hat es mit der Drumsound versaut. Ich bin da normal nicht empfindlich, aber das Schlagzeug klingt nach Metalcore.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.