Crust Punk / HC-Punk / D-Beat / Powerviolence

Ich finde ja vieles ganz geil oder gut aber wirkliche Oberknaller sind oft im HC Punk und Crust Bereich nicht für mich als Kaufgrund dabei. Sect Mark aus Rom gerade entdeckt. Alter was ein geiles Anarcho Punk gemetzel. Auch der übelst rotzige kautz gesang flasht mich total. LP werde ich aufjedenfall ordern.
in der Tat sehr geil!! Ich höre da einen Hauch Rudimentary Peni heraus, dazu schön dunkles Gebengel, ohne in Krach abzudriften. Stark, bleibe ich dran!
 
2 absolut geile Live-Bands, die ich gestern in Basel gesehen habe und die enorm brachial waren: Darak aus Metz in Frankreich spielen ein heftigen Hardcore-Punk mit D-Beat und Crustcore-Kante. haben mich voll mitgerissen. Auf diesem Split-Tape sind leider nur zwei Songs, welche die Durchschlagkraft nicht wiedergeben, aber einen Vorgeschmack liefern, hoffentlich kommt bald mehr. Die andere Band sind Kerker aus Halle, Leipzig und noch wo. Auch hier gibt das Tape nicht die fette Live-Power wieder, aber fetzt. Haben für mich, grade live, einen geilen Poison Idea-Einschlag, die Gitarre kommt live auch deutlich metallisch-sägender, ohne den Punk-Vibe zu verlieren. Sind auch bei beiden Bands wirklich supernette Leute, die Support verdienen:


 
Am Samstag live gesehen und für sehr gut befunden: Cavalerie aus Paris

Die Jungs sehen aus, als wären sie aus einem Keller im Norwegen der frühen 90er gestiegen, bieten aber geilen Crust/Hardcore mit herrlich irren, hysterischen Vocals.

Ganz, ganz groß! Nicht trotz sondern wegen Stooges-Cover. Wenn Punk-/Rock-/Garage-Bands das Stück covern, wird es ja in der Regel entweder öde, weil 1:1 am Original entlang gehangelt, oder peinlich, weil dem Song eigentlich keine Neuinterpretation gerecht wird. Aber dieser doomig dampfwalzende Stampfer mit den irren Krustentier-Vocals - geilomat!
 
mal wieder zwei kleine Tipps von zwei Bands, die ich gestern live bestaunen durfte und die alles weggebügelt haben:

LET THEM EAT MONEY aus Bremgarten spielen einen richtig geilen Mix aus Hardcore-Punk mit D-Beat und Crustpunk-Anleihen. Dazu sehr politische Texte, alle vier Leute singen, was sehr abwechslungsreich kommt. Die Schweizer Band setzt aber nicht auf durchgehendes Geballer, es gibt viele geile Mid-Tempo-Walzen Parts, Breaks, melodische Gitarrenparts, so dass nie der Punk-Background raus ist. Und dennoch alles schön kräftig. Habe mir ihre Debüt LP "Feed The Vultures" gleich zugelegt. Wie ja meistens, war es live nochmal um einiges fetter. Wenn ihr die mal buchen wollt, auch ganz liebe, coole Leute vom Feinsten!


SATAN VERRECK (cooler Name!) kommen aus Bamberg und gibt es wohl schon sehr lange.. Hier spielt u.a. auch jemand von Amen 81 mit. Ihren Sound bezeichnen sie als Grind-Punk, und das passt ganz gut. So gibt es wüsten, sich überschlagenen Punk mit Blastbeats und Grunz-Kreischgesang. Auch die Jungs sind superduper korrekte, nette Leute, die live voll abreißen. Leider gibt es keine neuen Aufnahmen. Aber die isch anzuschauen lohnt total, deutlich brachialer!
 
Let them Eat Money spielen, da sie ja aus Bremgarten sind auch ständig mal im Kuzeb. Trotzdem hab ichs bis jetzt immer geschafft sie zu verpassen ich Depp
 
2 absolut geile Live-Bands, die ich gestern in Basel gesehen habe und die enorm brachial waren: Darak aus Metz in Frankreich spielen ein heftigen Hardcore-Punk mit D-Beat und Crustcore-Kante. haben mich voll mitgerissen. Auf diesem Split-Tape sind leider nur zwei Songs, welche die Durchschlagkraft nicht wiedergeben, aber einen Vorgeschmack liefern, hoffentlich kommt bald mehr. Die andere Band sind Kerker aus Halle, Leipzig und noch wo. Auch hier gibt das Tape nicht die fette Live-Power wieder, aber fetzt. Haben für mich, grade live, einen geilen Poison Idea-Einschlag, die Gitarre kommt live auch deutlich metallisch-sägender, ohne den Punk-Vibe zu verlieren. Sind auch bei beiden Bands wirklich supernette Leute, die Support verdienen:


Das KERKER Tape find ich total knorke! Geil, dass die live dann auch geil sind. Poison Idea Vergleich is natürlich ne Hausnummer, vielleicht schaff ich ja auch mal n Konzert von denen. Sind die fett?
 
Axefear aus Seattle hauen schön einen mit der schartigen Axt raus und bolzen sich durch eine halbe Stunde räudigen, archaischen metallischen Crust, der live dem Vernehmen nach eine einzige Schneise der Verwüstung hinterlässt. Das ist der Sound, zu dem ich auch in fuffzig Jahren noch enthemmt headbangend kopfüber von der Dachrinne baumeln werde:

 
Endlich ist es soweit und Bremens geilste Band, Gvillotine, veröffentlicht mit Hell is Other People ihr Debütalbum. Crust, bitterschwarze Black-Metal-Vibes und so'n büsch'n Grindcore unter der Haube machen dies für mich schon jetzt zu einem der heißesten Alben des noch jungen Jahres. Die offizielle Jubelarie folgt dann im nächsten Heft. Zuschlagen, Kinners, die Tapes gehen im Sekundentakt weg...!

Ich zitiere diesen Post, weil ich dadurch auf das Tape aufmerksam wurde:

Hat irgendwer hier sein Tape schon bekommen?

Es gab ja mal ne Info, dass es eine Verzögerung gibt. Allerdings ist das nun auch schon gut ein Monat her.
Habe heute Morgen früh nochmals nachgefragt, aber bisher noch keine Antwort erhalten...
 
Ich zitiere diesen Post, weil ich dadurch auf das Tape aufmerksam wurde:

Hat irgendwer hier sein Tape schon bekommen?

Es gab ja mal ne Info, dass es eine Verzögerung gibt. Allerdings ist das nun auch schon gut ein Monat her.
Habe heute Morgen früh nochmals nachgefragt, aber bisher noch keine Antwort erhalten...
super, dass du das anfrägst. Ich habe das Teil im Februar bestellt und vor Kurzem mal gedacht: wo bleibt die denn? Band angeschrieben, leider null Reaktion. Da bin ich leider sehr enttäuscht und habe gar keinen richtigen Bock mehr auf das gute Teil... Fan Service leider für'n Arsch und Anti-Werbung:thumbsdown:
 
Ich zitiere diesen Post, weil ich dadurch auf das Tape aufmerksam wurde:

Hat irgendwer hier sein Tape schon bekommen?

Es gab ja mal ne Info, dass es eine Verzögerung gibt. Allerdings ist das nun auch schon gut ein Monat her.
Habe heute Morgen früh nochmals nachgefragt, aber bisher noch keine Antwort erhalten...

Komisch, sind die nicht schon seit April draußen?
 
super, dass du das anfrägst. Ich habe das Teil im Februar bestellt und vor Kurzem mal gedacht: wo bleibt die denn? Band angeschrieben, leider null Reaktion. Da bin ich leider sehr enttäuscht und habe gar keinen richtigen Bock mehr auf das gute Teil... Fan Service leider für'n Arsch und Anti-Werbung:thumbsdown:
Ich hatte vor einem Monat Nino vom Label angeschrieben. Damals prompt Anwort erhalten. Hat angeboten, dass er mir das Geld zurück erstatten würde, wenn ich nicht warten mag.

Soweit so gut. Habe geschrieben, dass ich gut noch warten kann, mit der Bitte , dann an meine neue Adresse zu versenden, da ich zwischenzeitlich umgezogen bin.
Seither nichts mehr gehört...
 
Zurück
Oben Unten