Darkthrone, Unholy Darkthrone

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von GetALife, 6. September 2014.

  1. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Abgesehen von "Darkthrone-Alben von Fenriz kommentiert" gibt es tatsächlich noch keinen Darkthrone-Thread. Mannomann.
    Den Werdegang kennt wohl jeder, also spare ich mir die übliche historische Einleitung. Stattdessen werfe ich nur mal ein kurzes Statement in den Raum: Egal was man von den Jungs und den Stilwechseln hält, ein Problem haben sie, über das kaum einer spricht. Sie haben kompositorisch den Weggang von Zephyrous nie wirklich verkraftet.
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  2. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Du könntest aber auch noch einen weiteren Tread eröffnen mit dem Titel:

    Unholy Darkthrone, Darkthrone

    Probiere es einfach mal!
     
    Fire Down Under gefällt das.
  3. MentallyMurdered

    MentallyMurdered Till Deaf Do Us Part

    Ja, denn machen wir mal Listen. Meine ist auf die Alben eingeschränkt, die ich besitze, die anderen kenne ich nicht. Also:

    Soulside Journey 8,5/10
    A Blaze In The Northern Sky 11/10
    Under A Funeral Moon 10/10
    Transilvanian Hunger 5,5/10 (Macht einfach nix mit mir, ich weiß nicht warum.)
    Panzerfaust 9,5-10/10
    Hate Them 7/10
    The Cult Is Alive 8/10

    Der Zephyrous-These kann ich nicht zustimmen. Die Platten sind primitiver geworden, aber das war wohl auch so geplant. Insofern: *Achselzuck*.

    Weitere These: DT waren dann am besten, wenn sie offensichtlich machen, dass sie Celtic Frost lieben.

    Und wir können DT für eine meiner liebsten Coverversionen danken:

    https://www.youtube.com/embed/7ILcmidD3SQ
     
    Angelraper gefällt das.
  4. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    ???
     
  5. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    eingeschränkt, die ich besitze, die anderen kenne ich nicht. Also:


    Sowas meinte ich, habe das halt kommen sehen. Les' doch morgen/übermorgen noch mal über deine eigenen Einträge, wenn du nicht mehr drauf bist.

    Die "Suche"-Funktion kennst du? Erklärt dir ein lieber Moderator aber auch noch mal.
     
  6. Negoroth

    Negoroth Deaf Dealer

    Für mich persönlich die Beste/Liebste Black Metal Band. Bis zur Total Death ausnahmslos volltreffer und auch die neueren Sachen find ich richtig genial. Die Mittelphase kenn ich nur auszugsweise, was sich aber wohl mal ändern muss.
    Wie gesagt, meine absolute Lieblingstruppe des schwarzen Metalls. Lieblingsplatte ist schwer... an manchen tagen ists die A blaze... an anderen der transilvanische Hunger. Die Under a Funeral Moon hat auch absolut seine Momente, keine Frage.
    Einzig die Total Death find ich nicht wirklich überzeugend... vor allem der Sound macht mir irgendwie probleme :/
     
    DeletedUser4258 und Iron Ulf gefällt das.
  7. MoonMarauder

    MoonMarauder Till Deaf Do Us Part

    Hm von Darkthrone kenne ich nur den alten Kram, die neueren Sachen nicht wirklich....zu denen bin ich noch nicht gekommen. Die alten Sachen sind klasse, "Transilvanian Hunger" war der erste Black Metal Song der mich so richtig angefixt hat. Diese durch das dauernd widerholte Riff erzeugte hypnotische Atmosphäre, die blanke Finsternis dieses Albums....auch "Under A Funeral Moon" und natürlich "A blaze to the northern sky" sind geniale Werke die mich in ihrer Rauheit an alte Bathory Sachen erinnern...

    Um dem Listenwahn genüge zu tun:

    Transilvanian Hunger
    Pagan Winter
    Kathaarian Life Code
    En Vind av Sorg
    Skald Au Satans Sol
    Under A Funeral Moon
     
  8. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Ich verstehe deinen Post nicht. Gibt es schon einen Darkthrone-Thread? Wenn ja, habe ich ihn mit der Suchfunktion nicht gefunden. Weshalb sollte ich noch einen aufmachen?
     
  9. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Ach ja, Listenwahn:

    Soulside Journey 10/10
    A Blaze In The Northern Sky 10/10
    Under A Funeral Moon 10/10
    Transilvanian Hunger 8/10 (der Titeltrack alleine 11/10)
    Panzerfaust 9/10
    Total Death 9/10
    Goatlord 4/10
    Ravishing Grimness 8/10
    Plaguewielder 9/10
    Hate Them 9/10
    Sardonic Wrath 8/10
    Too Old, Too Cold 10/10
    The Cult Is Alive 9/10
    F.O.A.D. 10/10
    Dark Thrones And Black Flags 7/10
    Circle The Wagons 7/10
    The Underground Resistance 6/10

    Meine Eingangsthese mit Zephyrous bezieht sich darauf, dass dieser ja die Hälfte der Songs geschrieben hatte und dass seitdem (seit "Transilvanian Hunger") ab und an doch Ausschuss dabei ist. Das war vorher nicht der Fall.
     
  10. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Weil a) der Sound schlecht ist (nicht kultig oder rumplig, sondern schlecht) und b) weil das Ganze mit Teds Stimme erheblich besser gewesen wäre. Das Material ist eigentlich gut, aber nicht so. Ich kenne allerdings die Instrumentalversion nicht.
     
  11. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Ich mag halt Fenriz' Gesang nicht. Ausser bei "Love In A Void" ;-)
    Und Ted halte ich für einen der besten Sänger überhaupt.
     
  12. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Soulside Journey 666/10
    A Blaze In The Northern Sky 10/10
    Under A Funeral Moon 10/10
    Transilvanian Hunger 9/10
    Panzerfaust 11/10
    Total Death 7/10
    Goatlord 4/10
    Ravishing Grimness 7/10
    Plaguewielder 7/10
    Hate Them 7/10
    Sardonic Wrath 7/10
    The Cult Is Alive 10/10
    F.O.A.D. 11/10
    Dark Thrones And Black Flags 10/10
    Circle The Wagons 7/10
    The Underground Resistance 7/10
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  13. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Ich gehöre wahrscheinlich zu den ganz Wenigen, die nur das Debüt ihr Eigen nennen. Erstklassiger Oldschool-DM, mit dem BM-Vermächtnis der Band kann ich so gut wie gar nichts anfangen.
     
    Douggie und -DMR- gefällt das.
  14. Wolf City

    Wolf City Till Deaf Do Us Part

    Alte Darkthrone sind eine Klasse für sich. Als Lied bevorzuge ich Transilvanian Hunger über alles - wenn es um gesamte Alben geht, es ist echt schwer, mich für UAFM oder ABITNS zu entscheiden... Wahrscheinlich würde ich "Under..." am Ende wählen.
    "Neue" Darkthrone: ich fand es am Anfang super, daß sie etwas anders machen wollten und dabei auch keine Angst hatten, ihre Fans abzuschrecken (oder sogar genau das Ziel erreichen wollten). Ein paar Alben dieser Phase sind echt gut gelungen (vor allem FOAD und Circle The Wagons) und es hätte eh kein Sinn mehr gehabt, weitere Alben im alten Stil zu machen. Danach ist alles ein bisschen zum Zirkus geworden, Fenriz ist quasi eine Ikone für Underground Metal geworden mit der Folge, daß seine Musik einfach eine Sammlung von Klischees und Zitaten geworden ist. Nocturno Culto versucht nebenbei, weiter seine Celtic Frost Liebe zum Ausdruck zu bringen (und Riffs kann der gute Herr noch rausballern): DT sind eine schizophrene Band geworden, die das Geheimnis zur Balance vergessen hat. In dem Sinn, würde die Zephyrous-Theorie schon Sinn machen.
     
    DeletedUser4258, abruptum und Angelraper gefällt das.
  15. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    "Soulside Journey" war ja auch Klasse. Aber da ich neben DM immer schon Bands wie Bathory, Hellhammer/CF, Samael und solches Zeug gehört hatte und Darkthrone ohnehin okkulte Texte hatten, fand ich den Stilbruch gar nicht so krass. Aber da war und bin ich wohl der Einzige.
     
  16. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Geht mir ähnlich. Fenriz' Stücke sind amüsant und auf nerdige Weise musikhistorisch interessant. Musikalisch kicken mich nur noch Teds Stücke. Und wenn man sich überlegt, welch geile Stücke Zephyrous komponierte, komme ich zu dem Schluss: Der fehlt!
    Was wohl aus dem geworden ist? Dag Nilsen macht ja Jazz.
    http://www.thefrogfish.com/about.html
     
  17. Wolf City

    Wolf City Till Deaf Do Us Part

    Geile Webseite! Die Mucke ist aber gar nicht so schrecklich, wie ich mir vorgestellt hatte.
     
  18. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Darkthrone ist schon so eine Phasenband, vom Gesamtschaffen her aber imo eine der wichtigsten Metalbands schlechthin.

    Das Debut ist eine nette Death Metal Platte, aber nichts weltbewegendes. Gleiches gilt für die Hälfte des Nachfolgers, dafür ist die andere Hälfte umso besser und genredefinierend. Auf den beiden Nachfolgern haben sie dann für meine Ohren 2 absolute Meileinsteine des Black Metal geschaffen und "Transilvanian Hunger" ist ihr Meisterstück aus der Frühphase. "Panzerfaust" habe ich lange ignoriert und das Tape so gut wie nie gehört, vor ein paar Jahren habe ich mir dann die kommentierte 2CD gekauft und was soll ich sagen, außer das dieses punkig räudige Stück Krach total unterbewertet ist.

    Danach kam lange Zeit nichts was mich reizt, bis sie dann mit "The cult is alive" eine neue Ära eingeläutet haben und sich seit dem von Platte zu Platte steigern. Diese kauzigen Metal Songs von Fenriz und das düster verstörende bei Nocturnos Songs gipfelt in ihrem besten Album "The Undergroun Resistance".
     
    Darth Bane und Iron Ulf gefällt das.
  19. MoonMarauder

    MoonMarauder Till Deaf Do Us Part

    Ich denke das Gemecker wäre genauso groß, wenn sie bis in alle Ewigkeit klassische Black Metal Platten gemacht hätten. Von daher sollen sie doch einfach weiter ihr Ding durchziehen..
     
    Darth Bane und Angelraper gefällt das.
  20. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Die Fuck-off-Attitüde finde ich gut. So waren sie ja immer schon.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.