DEAF FOREVER - die zweiundvierzigste Ausgabe

Dieses Thema im Forum "DEAF FOREVER - Alles zum Magazin" wurde erstellt von kingrandy, 31. Mai 2021.

  1. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Morgen früh, 9 Uhr gibt's das Titelblatt! :D
     
    hulud, Dunkeltroll, Vinylian und 12 anderen gefällt das.
  2. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Ich werde den Postboten sehnlichst erwarten. Ich hoffe, der Rest vom Heft kommt dann auch pünktlich in den nächsten Tagen. Ich hoffe, ich kann die Teile problemlos mit Tesafilm verbinden?
     
    buxtebrawler, Daskeks, LaHaine und 9 anderen gefällt das.
  3. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Endlich ein ausführliches The God Machine- Special :jubel:
     
    TwistOfFate gefällt das.
  4. Guentherkoch

    Guentherkoch Dawn Of The Deaf

    War bei mir heute schon im Briefkasten! :)
     
  5. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Niiihooooonnn!! :jubel::cool:
     
  6. onegodless

    onegodless Deaf Dealer

    Das wäre doch mal ein neues Konzept: Jeden Tag gibt es nur eine Seite, auch weil die Leute ja sonst immer gleich alles in einem Zug durchlesen.
     
    Rada, Cypher, Thalon und einer weiteren Person gefällt das.
  7. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    In dem Tempo würde dann auch @Thalon mit dem Lesen hinterher kommen. :D
     
    Thalon gefällt das.
  8. Thalon

    Thalon Till Deaf Do Us Part

    Werter Herr: ich lese nicht - ich studiere das Heft. Da braucht man schon mal für ein Thema eine Woche, wenn man allen Querverweisen folgt, komplette Alben und Diskografien durchhört und dann zusieht wo man den Plunder halbwegs bezahlbar herbekommt, nur um ihn dann im Regal zu vergessen und sich mit Feuereifer auf das nächste Thema zu stürzen. Das ist eine Lebensaufgabe!
     
  9. Belial

    Belial Deaf Leppard

    habs bissl überarbeitet
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2021
    Dunkles Futteral und Cypher gefällt das.
  10. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    kingrandy ist gebügelt und gestriegelt - es kann losgehen.
     
  11. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Und da Wolf gerade die Pressemeldung herausgehauen hat, ziehe ich hier schon mal nach:

    Titel42-web.jpg

    DEAF FOREVER: Nummer 42 in den Startlöchern!


    »Command for battle now asounds
    Die by Teutonic Steel!«

    Desaster haben eine Titelstory schon lange verdient: Deutschlands authentischste, wichtigste und beste Black-Thrash-Band hat in ihrer über 30-jährigen Karriere noch nie etwas Halbgares abgeliefert - was auch daran liegt, dass sich Desaster sämtlichen Business-Spielregeln konsequent widersetzen. Zehn Seiten Metal, so wie es sein muss!

    Eine Band, die polarisiert: Während ihre metalgeschichtlichen Beiträge von der gesamten Szene respektiert werden, scheiden sich bei den aktuellen At-The-Gates-Releases manchmal die Geister - und mit ihrem neuen Album wird der Hörerschaft besonders viel Geduld abverlangt. Andy Schulz hat sie.

    Helloween sind natürlich DAS Gesprächsthema der letzten Wochen, und mit ihrem neuen Album „Helloween“ haben die Kürbisköpfe auch bestens abgeliefert. Trotzdem teilt hier längst nicht jede(r) die ins Wahnhafte gesteigerte Begeisterung unseres Kiske-Oberfans Lothar und seines Sidekicks Michael.

    Die Gourmet-Thrasher Vektor waren eigentlich weg - und sind jetzt wieder da. Soweit nix Besonderes. In diesem Falle sind die Gründe aber kein künstliches Rar-Machen, um dann später umso mehr abzusahnen, und auch keine längere Durststrecke, die eine Pause verlangt hätte. Herr Kohsiek weiß mehr!

    Das Universalgenie Dan Swanö ist Björn Thorstens absoluter Lieblingsmusiker. Das schließt sämtliche musikalischen Spielwiesen des Prog-Death-Sonstwas-Maniacs und all seine Jugendsünden mit ein. Deshalb dauerte das Interview auch vier Stunden und wurde in zwei größere Parts unterteilt… Besser vorher ein reich belegtes Butterbrot essen!

    Ihr mögt es ja ganz gerne, wenn wir musikalische Parallelwelten erkunden und über den Tellerrand schauen. Weil das Wolf-Rüdiger eh so gut wie immer macht, ließen wir ihn mal ein paar Tage mit seiner New-Model-Army-Sammlung alleine - und freuten uns anschließend über einen XXL-Earmageddon.

    Eine weitere Werkschau in dieser Ausgabe befasst sich mit dem Schaffen der dänischen Thrasher Artillery.

    Eine geballte Ladung Black-Metal-History: Die frühen Tage von Satyricon gehören zum kleinen Einmaleins aller Finsterheimer und stellen für Volkmar Weber so etwas wie die Krönung seiner Pubertät dar. Da kann selbst seine Ehefrau nicht mithalten. Das wiederum freut Satyr, der Volkmars Fragen sehr ehrlich und ausführlich beantwortet.

    Weitere Interviews haben wir geführt mit: Flotsam And Jetsam, Pharaoh, Alex Skolnick, Yoth Iria, Powerwolf, Steelpreacher, Axewitch, Hammer King, Qrixkuor, Todeskommando Atomsturm, Space Chaser, Evil, King Buffalo, Silver Talon, Distant Past, Die Apokalyptischen Reiter, Balmog, Skyeye, Witchseeker, Hiraes, Cross Vault, Ropes Of Night, King Of Asgard, Heavy Sentence, Herman Frank, The Flight Of Sleipnir sowie Dordeduh.

    Tipps, Typen und Talente findet ihr zuhauf in den Rubriken Forgotten Jewels, Maniac der Ausgabe sowie The Dungeons Are Calling.

    300 Kilogramm Tonträger-Reviews haben es genauso in unsere neue Ausgabe geschafft wie ein bisschen Live-Musik, wenn auch (noch) ohne Publikum: Johannes Paul Köhler begutachtete das Roadburn Redux 2021.

    DEAF FOREVER # 42 ist ab 9. Juni überall erhältlich, wo es Musikzeitschriften gibt! Und in unserem Shop: https://shop.deaf-forever.de/Magazine/-42-04-2021::55.html
     
  12. Angelripper

    Angelripper Deaf Dealer

    Desaster, Vektor, Yoth Iria... Ich freue mich sehr! :jubel:
     
    Adrian gefällt das.
  13. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Für mich auf den ersten Guck erstmal nicht soooo viel dabei, aber das muss bekanntlich nix heissen. Dordeduh: Liebe...Werkschau Artillery: Geil....
     
    Iron Ulf gefällt das.
  14. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    New Model Army :verehr:
     
    Assaulter, Bexham, Thalon und 2 anderen gefällt das.
  15. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

  16. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Endlich wieder ein Mittelfinger auf dem Cover...!
     
  17. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    „Keine Beilagen, dafür Inhalt“: den Ansatz, auf Pommes und Reis zu verzichten finde ich ja gut, aber dafür dann mehr Fleisch ist etwas fragwürdig im Hinblick auf Eure CO2-Bilanz und das Tierwohl. Sollte man mal ausführlicher diskutieren in diesem Thread.
     
  18. kingrandy

    kingrandy Moderator Roadcrew

    Wir reden hier ausschließlich von veganen Fleischersatzprodukten und zwar auf Basis von Erbsenprotein, weil Soja auch scheiße für die CO2-Bilanz ist. Diskussion damit beendet. :D
     
  19. Amöbensuppe

    Amöbensuppe Till Deaf Do Us Part

    *anschließ*

    Hatte die letzten Wochen eh meine Liebe zur Band wiederentdeckt und mal so nebenbei:
    das neue Soloalbum von Justin Sullivan kann (ebenfalls) alles! :)
     
    Assaulter, El Guerrero und Danzig gefällt das.
  20. ChrisChaos

    ChrisChaos Till Deaf Do Us Part

    New Model Army und Dan Swanö Special waren beide überfällig :top:

    Außerdem ist das die erste Ausgabe, die als Abo Heft bei mir eintrudeln wird :jubel:
     
    Assaulter und Danzig gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.