DEATH METAL MMXXIII - Sammelthread

Gibt es irgendeinen Grund warum hier nicht alle über Hallucinate reden?


Ich weiß wir haben nicht mehr 2014, aber irgendwo müssen die Leute, die damals Venenum, CoD et al. gut fanden, ja hin sein.

Ich rede nicht darüber, weil ich elitäres Arschloch nicht möchte, dass zu viele Leute davon Bescheid wissen...sonst spielen die nächstes Jahr gach noch am Kaltenbach vor lauter Bauern
 
Ich rede nicht darüber, weil ich elitäres Arschloch nicht möchte, dass zu viele Leute davon Bescheid wissen...sonst spielen die nächstes Jahr gach noch am Kaltenbach vor lauter Bauern

Dann darfst du auf keinen Fall ein Wort darüber verlieren, dass es in Österreich jetzt mit Fessus die erste brauchbare DM-Band seit Stench gibt.
 
Die Four Depressive Seasons, die Return From Tomorrow und die Submit sind mega, die n ist ganz gut, die Kokaiinum ganz OK und die Vindication etwas anders aber ganz gut. Der Rest ist verzichtbar. Habe sie aber trotzdem in der Sammlung.

so hab bis her, die


There's Something Rotten... In The State Of Denmark
Kokaiinum auf Vinyl
1-800 Vindication

besorgt, die beiden ersten Alben u die EP sind ja kaputt von Preisen her .... wird dann eine schwierige Geschichte.

die meisten Songs wurden ja von der Vidication auf PartySan gespielt :top:
 
so hab bis her, die


There's Something Rotten... In The State Of Denmark
Kokaiinum auf Vinyl
1-800 Vindication

besorgt, die beiden ersten Alben u die EP sind ja kaputt von Preisen her .... wird dann eine schwierige Geschichte.

die meisten Songs wurden ja von der Vidication auf PartySan gespielt :top:
Sehr schön! Dann viel Spaß beim Hören! Ich hoffe, sie gefallen dir. :top:
Habe gar nicht gewusst, dass die ersten Scheiben für nur zu hohe Preise erhältlich sind. Die müssen dann dringen nei rausgebracht werden.
 
Sehr schön! Dann viel Spaß beim Hören! Ich hoffe, sie gefallen dir. :top:
Habe gar nicht gewusst, dass die ersten Scheiben für nur zu hohe Preise erhältlich sind. Die müssen dann dringen nei rausgebracht werden.


2017 kamen wohl die älteren Alben bei SCR auf Vinyl, tja leider bin ich zu spät dran :hmmja:
das Debut gibt noch bei der Band selbst günstig, wären da nicht die VK, irgendwas ist immer.
Sonst leider hier für um die 30€ auf CD erhältlich.

Ja wäre auch für einen neuen re Release der ersten Alben.

Die Somthing Rotten u Vindication haben mir auf anhieb gefallen, die Kokaiinum war da etwas zäher, aber nun geht mir die gut rein.
 
a1937279336_10.jpg


Vom neuen Album von Excarnated Entity war noch nicht die Rede, oder...?
Ex-Triumvir Foul (u.a.), das 2019 Demo wurde hier schon erwähnt, aber das Album ist der purer Wahnsinn! Death Doom, der mehr in Richtung Death tendiert (sprich: es wird gerne schnell und hart gearbeitet) aber immer ein paar episch-melancholische Momente parat hat. Was soll ich sagen? Das Teil fetzt. Aber richtig...!

 

Bin normalerweise kein Fan von 1-Mann-Projekten, aber Alchemy of Flesh finde ich durchaus ansprechend. Das Debut von 2021 war schon ziemlich gut, im November erscheint das nächste Album bei Redefining Darkness.
Musikalisch mag man offensichtlich ganz besonders Morbid Angel zu Gatesways-Zeiten, was mir sehr zusagt.
Für den Grammy wird's jetzt nicht reichen, ich find's aber absolut solide und empfehle den Herrn daher mal ruhigen Gewissens.
 
Ch'ahom - Knots of Abhorrence
Fuck, yes. Endlich ist es soweit, ab 03.11. kommt das Debut, aber warum Sentient Ruin; ist doch komplett für die Füchse. Aber der Song fetzt gewaltig geil
 
Zuletzt bearbeitet:
Vastum - Inward to Gethsemane
und weiter geht der heisse Herbst mit einer neuen Vastum. Ab 10.11. auf 20 BS! Sehr schöner neuer Song!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ende November kommt endlich das neue Album von Cruciamentum. Die erste Single ist genauso gut wie erwartet und mein Tag ist gerettet.

Das kommt unerwartet aber dafür umso heftiger! Sehr schön.
Es ist krass, wie man bereits nach den ersten paar Sekunden den Song der Band zuordnen kann. Als wären die letzten Jahre nie verstrichen.
Zum Ende hin baut er zwar etwas ab, aber möglicherweise steigert es sich noch, wenn man die Single öfters hört - oder baut total ab.
 
Gestern ist bei FDA das neue Album von Decapitated Christ auf CD und Vinyl erschienen.
Wer Bolt Thrower mag und auch Blast Beasts feiert, ausgefeilte Soli und eine gruftige Atmosphäre wertschätzt, der sollte sich die Spanier mal anhören.
Der Auftritt mit Sulphur Aeon auf dem Paths of Death 2016, da habe ich die Band auch kennengelernt, scheint ebenfalls einen Eindruck hinterlassen zzu haben.
Richtig geiler, abwechslungsreicher Old School Death Metal.

 
Zuletzt bearbeitet:

Bin normalerweise kein Fan von 1-Mann-Projekten, aber Alchemy of Flesh finde ich durchaus ansprechend. Das Debut von 2021 war schon ziemlich gut, im November erscheint das nächste Album bei Redefining Darkness.
Musikalisch mag man offensichtlich ganz besonders Morbid Angel zu Gatesways-Zeiten, was mir sehr zusagt.
Für den Grammy wird's jetzt nicht reichen, ich find's aber absolut solide und empfehle den Herrn daher mal ruhigen Gewissens.
Das kann echt was. Das Monstrosity-Leibchen hat durchaus auch Hinweischarakter, nach Angel Corpse solls laut Infoblatt auch klingen, tut es aber zum Glück nicht ...
 
Zurück
Oben Unten