Der allgemeine Filmthread.

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von LumpiLambertz1895, 13. August 2014.

  1. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Prey

    Ja leck mich fett. Das ist für mich instant der zweitbeste Predator. Bei dieser Filmreihe natürlich nicht schwer.

    Der Predator als Aufhänger für Narus Geschichte und Charakterentwicklung fand ich wunderbar passend. Da gibt es auch mehr als nur eine female Arnie. Schön.

    Gewalt auch gut hochgeschraubt, sah auch nicht scheiße aus oder so. Auch wenn praktische Effekte natürlich immer cooler sind.

    Die schönen Naturaufnahmen haben das CGI, das dennoch nicht schlecht war, auch wett gemacht.
    Dazu auch ein toller Score. Die Indianerkultur mag ich auch sehr gerne und auch ein bisschen Euro-Invasoren Kritik eingebaut. So muss das.

    Vor allem auch schöne Eastereggs drin und Einstellungen die als Reminiszenz an das Original dienen, ohne aufgesetzte und billige Nostalgie-Anbiederung wie es in vielen Sequels, Prequels, Requels, Imbetweenquels zu Klassikern heutzutage der Fall ist. Auch sehr gut gelöst da was für Fans einzubauen ohne dabei billig zu sein. Ich schaue euch an, Ghostbusters, Star Wars und wie ihr alle heißt.

    Eigentlich wollte ich auf Comanche schauen. Aber war dann doch nur synchronisiert und das eher mäßig. Meinte vorher gelesen zu haben, dass man den Filmen in zwei Sprachen im O-Ton gedreht hat. So gab es dann halt englisch. Hat mich hier und da zwar ein bisschen irritiert aber ging insgesamt dennoch in Ordnung. Aber ist ja auch nicht jeder Sprachfetischist wie ich.

    4/5
     
    caramon29, Robert, Castiel und 2 anderen gefällt das.
  2. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Für mich auch locker in den Top 3.
    Auch wenn Lazenby nicht DER Schauspieler vor dem Herren war,
    der Streifen glänz durch seine Atmosphäre und durch seine ungewöhnliche
    Herangehensweise.
     
    Fallen Idol 666, Castiel und aswang gefällt das.
  3. Der Zerquetscher

    Der Zerquetscher Till Deaf Do Us Part

    Black Hawk Down (USA, 2001)

    [​IMG]

    Man sitzt in seinem wohltemperierten Wohnzimmer, mit einem belgischen Edelbier in der Hand, und seziert pseudointellektuell einen Kriegsfilm. Antikriegsfilm. Kriegsfilm. Wie wohlfeil. Wie geckenhaft in sich selbst verschossen. Wie fern jeder Wirklichkeit, die echte ukrainische Helden gerade durchleben. Und deshalb halte ich jetzt, was den martialischen Kontext angeht, den Mund. Aber toll, was Ridley Scott da vor nunmehr einundzwanzig Jahren inszeniert hat. Stimmungsvoll. Ohne das Pathos, jedenfalls sehe ich das so, als Selbstzweck zu orchestrieren. Obwohl es einen runterzieht... in den Limbus der Soldaten da in der (echten) Geschichte. Auch so ein Film, der ein Eigenleben entwickelt und sich der teilnahmslosen Physik und ihrer gleichförmigen Intervalle entzieht. 10/10
     
    Danzig, ezechiel, Cypher und 8 anderen gefällt das.
  4. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Haben gestern BUBA auf Netflix geschaut.

    Wirklich toller, oft unglaublich abgedrehter Film mit Bjarne Mädel und einem fantastischen Georg Friedrich, sowie der großartigen Maren Kroymann.
     
    aswang, Fire Down Under, Castiel und 2 anderen gefällt das.
  5. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Toll geschrieben von Dir.
     
    thephantom, Der Zerquetscher und Albi gefällt das.
  6. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Hab ich mir vorgestern auch schon reingezogen, Bjarne Mädel ist sowieso der Beste, großartiger Streifen!
     
  7. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Volle Zustimmung, hier überragt ihn Georg Friedrich aber in schauspielerischer Leistung.
     
  8. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ok, der Film war ja schon in Ordnung, aber das CGI ist doch echt unter aller Sau, alleine der Löwe, der Bär und die Baumhüpf-Animation. Und der Predator selber sah früher auch besser und gefährlicher aus.
     
  9. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Hab schon schlimmeres gesehen und da dies auch eine direct to stream Produktion war, gab es sicher auch kein riesen Budget für die Animationskünstler vom Revenant. In dem Kontext bewerte ich das dann auch.

    Zumindest hat sich das alles auf Kreaturen beschränkt, was mir dann schlicht nicht den Film versaut hat, da die restliche naturalistische Atmo das wieder gut macht.
     
  10. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    Neulich mal bisschen dunkler:

    Die Welt in jenem Sommer (1980)

    Die Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuchs von Robert Müller gewann nicht nur den Grimme Preis, sondern ist auch einer der Schlüsselfilme zum Verständnis der kontrovers diskutierten Neofolk Urgesteine Death In June. Besonders für deren Alben "The World That Summer" (ach nee) und " Brown Book".
    Sommer 1936 - Nazideutschland. Ein Junge ist begeistert von der HJ, den Abenteuern, Pfadfinderei usw...gleichzeitig liebt er seine jüdische Grossmutter über alles, lebt in einem inneren Zwiespalt, der immer grösser wird. Die Schwester wird immer mehr unterdrückt, weil sie mit einem Kommunisten zusammen ist und die Schlinge um die Familie zieht sich immer weiter zu und nach und nach erkennt der Junge die Unmenschlichkeit des Systems, in dem er begeistert mitmachte.


    Ein Schrei in der Stille

    Hätte David Lynch einen Film aus der Sicht eines Kindes gemacht, wäre vermutlich etwas in der Art herausgekommen. Wobei ich den Schrei in der Stille wesentlich finsterer und beklemmender als zb Blue Velvet oder Twin Peaks finde. Hier gibt es wunderschöne Sommerlandschaften, dahinter verbergen sich aber Abgründe, die es in sich haben. Als ich den Film in den 90ern sah, war das wie ein surrealer Schlag in die Magengrube. Stand By Me auf ganz finster. Mit nem jungen Viggo Mortensen
    Der ähnlich gelagerte, nicht ganz so finstere "The Passion Of Darkly Noon" vom gleichen Regisseur mit Brendan Frazer ist auch stark.
     
  11. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    O-Ton Quentin Tarantino:

    Ich denke, Der weiße Hai ist der großartigste Streifen, der je gedreht wurde. Vielleicht nicht der großartigste Film. Aber es ist der großartigste Streifen, der jemals gedreht wurde. Manche Streifen kommen noch in seine Nähe. Aber es gibt nichts "besseres" als Der weiße Hai. Es ist der beste Streifen, der je gedreht wurde. Und er zeigt, wie schlecht getimt die meisten Filme waren, die vor Der weiße Hai gedreht wurden.
     
    Wandersmann und Roland_Deschain gefällt das.
  12. LGHTDVRR

    LGHTDVRR Till Deaf Do Us Part

    Just mit Terminator 2 fertig geworden und mit so vielen Gefühlen zurück gelassen worden.

    -Verdammt, der Film ist für mich die Mutter aller Action Filme. Klar gibt es heute schneller, höher, weiter - aber der Film ist einfach der Inbegriff von ernster, dennoch over -the -top Action, die mitreißt, berührt und einfach nicht emotions-sterrilisiert ist, wie es heute oft ist.

    - T2 hat eine sooooo Hammer Main Score. Wie krass das beim Iron Maiden Konzert, vor dem Airbourne Auftritt war... Gänsehaut!!!

    -Die Effekte und die Action - für das Alter...einfach der Hammer!

    - Flashback, wie ich damals mich mit 12 Jahren, in den glorreichen Jahren, als Unsterblichkeit für mich noch greifbar schien, mich ins Kino geschmuggelt hatte. Ich hielt mich damals für den coolsten - bis der Wachmann das Auge durchgebohrt bekam o_O.

    -Nicht lachen...und wenn doch, dann heimlich:
    Ich habe beim Abschied Pipi in den Augen gehabt, welche ich damals noch nicht hatte.
    Erst viele Jahre später habe ich realisieren können/müssen, dass ich nicht zu echten Menschen heraufschauen konnte/kann, bzw. eben lieber zB. Gandalf und hier in dem Fall den T-800 als Vaterfigur auswähle.
    Eskapismus...

    Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2022 um 23:49 Uhr
  13. Der Zerquetscher

    Der Zerquetscher Till Deaf Do Us Part

    Die Vögel (USA, 1963)

    [​IMG]

    Der Archetyp des modernen Tierhorrors. Und Matrize in so vielem auch für anderen Horror wie "Night of the Living Dead" oder "Der Nebel". Nichts kommt von nichts. Alles kommt von irgendwo her und baut aufeinander auf. Das macht unsere Spezies aus. Wie sonst hätten wir Idioten es fertig gebracht, den Burki Khalifa zu errichten? Scheißegal. Mutiger, innovativer, hervorragend inszenierter Gruselmeilenstein, der seiner Zeit mindestens zehn Jahre voraus war. Ein Genuss. 9/10
     
    Ivirock, Castiel, Wandersmann und 5 anderen gefällt das.
  14. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Teil 3 ist zwar trotz Regie von Tsui Hark nicht mehr ganz so genial wie seine Vorgänger. Jede Menge Spaß macht er aber trotzdem, das liegt auch an der superben Spencer/Hill Synchro. Wie schon am Titel erkennbar gibt es dieses mal eine James Bond Parodie, da macht das mitwirken von Richard Kiel natürlich noch mehr Freude.

    [​IMG]
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.