Der BLIND GUARDIAN-Thread (inkl. "Beyond The Red Mirror" und "Re-Recordings")

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Räudi, 10. Oktober 2014.

  1. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part

    Mich fuckt das richtig ab. Hatte mich sehr auf den Comic gefreut. Hätte auch nie erwartet das die 4 CD Version so schnell weg ist.
     
  2. magic_child

    magic_child Deaf Leppard

    Sind ja auch keine drin! ;)
     
  3. Crystal Mountain

    Crystal Mountain Till Deaf Do Us Part

    Unterm Strich bleibt weniger Inhalt für den gleichen Preis.
     
    TwistOfFate gefällt das.
  4. Lollo84de

    Lollo84de Till Deaf Do Us Part

    Wie wäre es noch mit eine Edition, bei der der Comic auf einem in der CD-Box integriertem Bildschirm abgespielt wird, und dem Hansi alle Dialoge vorliest, was man dann über die ebenfalls in der CD-Box integrierten Boxen hören kann. Bei der Version ist dann nur noch Platz für eine CD und die enthält dann nur die Interludes... Das übrige Album gibt es dann per Download-Code, der im Comic versteckt ist. :cool:
     
  5. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Der Comic, das Comic, die Komik, der Komik-er. Komisch das.
     
    Warball666, Evilmastant und Pavlos gefällt das.
  6. magic_child

    magic_child Deaf Leppard

    Hier die Antwort von Nuclear Blast, damit dürfte jetzt alles klar sein:

    also die Mailorder Edition beinhaltet folgendes:

    Limitiert auf 1000 edle Deluxe Earbooks inkl. 4 CDs (dem Album, der Instrumental-Version, der "No interludes"-Version und dem Hörbuch) und Zertifikat.


    Die normale EARBOOK Version ist nicht limitiert und beinhaltet das folgende:

    Das BLIND GUARDIAN Orchester-Album als 3CD Earbook inkl. Album, Instrumental Version und "No Interludes" Version.

    Hier fehlt also das Hörbuch.
     
  7. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    Dann bleib ich bei den LPs.
     
  8. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Ich leg mal jetzt die "follow the blind" auf...schöne zeit damals
     
  9. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    Brauche kein Hörbuch, also langt das normale Ohrbuch.
    Bin schon echt gespannt auf die Musik.

    Wieso überhaupt nennt man ein größeres Digipak Earbook, also Ohrbuch???
    [​IMG]
     
    BavarianPrivateer gefällt das.
  10. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Ich zitiere mal aus Wikipedia:

    Ein Earbook ist ein Buch, das themenbezogene CDs als festen Bestandteil enthält. Der Name setzt sich aus den Wörtern „ear“ (englisch für „Ohr“) und „book“ (engl. für „Buch“) zusammen, ist als Scheinanglizismus in der englischen Sprache selbst jedoch unbekannt. Früher hätte man ein solches Produkt als „Begleit-CD zum Buch“ bezeichnet.

    Grundgedanke
    Die Idee hinter einem Earbook ist, über die akustische Unterstützung mittels der CDs dem Leser eines Buchs eine konkretere Vorstellung von den im Buch beschriebenen Themen zu vermitteln. Damit bietet sich die Kombination beider Medien beispielsweise für Bildbände an, um typische Geräusche/Klänge der betrachteten Städte und Landschaften beizulegen.

    Gleichermaßen kann die Kombination genutzt werden, um dem Leser einer Musikerbiografie den Zugriff auf dessen Aufnahmen zu ermöglichen. So sind beispielsweise Aufnahmen von The Police, Status Quo und Chris Rea als Earbook mit bis zu 11 CDs erschienen. Je nach Sichtweise kann das Earbook somit auch als CD-Veröffentlichung mit großem Booklet bzw. Cover verstanden werden. In diesem Fall handelt es sich somit um eine Sonderform des Box-Sets.
     
    vincen2vega gefällt das.
  11. vincen2vega

    vincen2vega Deaf Dealer

    Die ersten Assoziationen mit dem Begriff ergeben sich bei mir mit speziell themenbezogenen Earbooks wie “Jazz in Paris”, “Havanna und seine Musik” etc., die auch wirklich ehr im stationären Buchhandel zu sehen waren.
    So richtig sind sie mir dann erst 2005 aufgefallen, mit den VÖs von Chris Reas “Blue Guitars” (fand ich damals ein Mega spannendes Konzept, aber die Musik ist halt zum großen Teil echt nur für Die Hard Rea Fans von Belang) und der Collectors Edition von “Jeff Waynes War Of The Worlds”, die ich damals bewundert habe und mal günstig über JPC geschossen hab.
    Das Format find ich gar nicht mal so übel, zumal es sich gut mit ins Vinyl Regal integriert, aber der Begriff selbst ist halt nicht das wahre. Der Name passte zum Ursprungskonzept, aber im Markt hat sich das ganze anders entwickelt.
     
    Iqui gefällt das.
  12. Kränk Sinatra

    Kränk Sinatra Till Deaf Do Us Part

    Kann man die Complete Tokyo Tales noch irgendwo bekommen?!
     
  13. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Deaf Dealer

    Wie es halt bei Bootlegs so ist - schwierig. Da braucht man schon ebay- oder Börsenglück, seitdem discogs blöderweise den Marktplatz für Inoffizielles dicht gemacht hat. Oder man fragt @dentarthurdent , der aus irgendeinem Grund mal so viel unverschämtes Glück hatte, dass er die gleich zweimal in seinem lokalen Plattenladen gefunden hat (an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür, dass du mir eine abgegeben hast, falls du dich erinnerst :top:).
     
  14. Kränk Sinatra

    Kränk Sinatra Till Deaf Do Us Part

    Vielen Dank für die Info's, hab mir schon gedacht, dass das schwierig wird. Kommt Zeit kommt Glück, kommt CD. Find die halt eines der geilsten Live Alben und dann noch n Tick länger, ein Traum!
     
    Venares gefällt das.
  15. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    Haha, ja, weiß ich noch ;)

    Der Plattenladen hat leider zwischenzeitlich dichtgemacht. Der hatte anscheinend tatsächlich nen ganzen Stapel von den Dingern im Keller...

    Und dann noch mit Theatre of Pain und jeder Menge Fremdscham-Ansagen :D
     
    Kränk Sinatra gefällt das.
  16. BananaBeardMan

    BananaBeardMan Deaf Leppard

    Wie ist denn die Qualität dieses (sehr interessanten) Bootlegs?

    Auf Release Niveau oder eher so "bootlegig" ...
     
    Kränk Sinatra gefällt das.
  17. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Deaf Dealer

    Definitiv nichts, was man offiziell rausbringen könnte. Typische 90er-Japan-Audience-Qualität, würde ich sagen, will heißen, ganz gut für das, was es ist, allerdings doch soundtechnisch weit unter Mischpultniveau. Eher was für Allessammler und Bekloppte.
     
    The Riddle Master und Kränk Sinatra gefällt das.
  18. BananaBeardMan

    BananaBeardMan Deaf Leppard

    Danke :)
    Soundtechnisch interessiert es mich dann zwar nicht - aber es ist Guardian - also werde ich mal die Augen offen halten nach dem Ding!
     
    Venares und Rübenschlingel gefällt das.
  19. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    Angeblich Mischpultmitschnitt, aber durchaus durchwachsener. Für Audience ist es fast zu gut, aber ja, auf jeden Fall nichts, was man so veröffentlichen könnte. Auf Dauer ist es schon anstrengend, macht aber auch Spaß. Und halt eine Hammertracklist.
     
    Kränk Sinatra gefällt das.
  20. Jhonny

    Jhonny Till Deaf Do Us Part

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.