Der DAN SWANÖ Fanthread

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Lobi, 20. Oktober 2014.

  1. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Ich bin mir sicher, dass es hier so manchen Swanö-Fan gibt, sei es nun eher den alten Zeiten (Edge Of Sanity, Moontower, Pan.Thy.Monium u.v.m.), dem Prog (Nightingale) oder Aktuellerem (i.e. Witherscape) oder gar seiner Produzententätigkeiten (besser als das Peterlein ohnehin) wegen.

    Ich persönlich zähle mich ja gerne zu ersteren, weswegen ich nur zu gerne anderen das Feld räume um zu plaudern. Allerdings hat mir die WITHERSCAPE Scheibe außerst gut und sehr überraschend gemundet und eben hab ich die neue EP "The New Tomorrow" (Anfang Dezember via CM) vorgelegt bekommen und bin schon gespannt darauf...

    Ach ja, eine Liste...

    Khaooohs And Kon-Fus-Ion
    Spectral Sorrows
    Purgatory Afterglow
    Unorthodox
    Total Terror
    Breeding Death (die einzige wirklich gute Bloodbath)
    Dream II
    Kur-Nu-Gi-A
    The Inheritance (jopp)
    A Serenade Of Agony (da nur Gast, aber dennoch...)
     
    BackFromTheDead, bbbo und Gossi gefällt das.
  2. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Wo soll man da nur anfangen? Ach herrje... also was ich kenne, wo er halt mitspielt:

    Edge Of Sanity:
    The Spectral Sorrows ist geil, die beiden Crimson Platten supergeil. Der Rest mittel bis öde (dieses zweigeteilte Dingen da... ganz schlimm). Find hier vor allem seine Stimme erhaben as fuck und was der Mann auf der Gitarre teilweise für Harmonien raushaut ist halt von einem anderen Stern.
    Nightingale:
    Da kenne ich bislang nur die erste Platte, die "The Breathing Shadow". Nuja, einen Hit mit Nightfall Overture und wäre die Platte in dem Stil so geblieben wäre sie wohl ein Alltime-Fave von mir geworden. So halt nicht. *g*. Deswegen auch nie so groß mit dem Rest beschäftigt. In das neue Werk hör ich halt trotzdem mal rein.
    Bloodbath:
    Hat ausgerechnet an der einzigen Scheibe von denen, die ich richtig geil finde ("The Phantomless Mastery") nicht mitgemacht. Den Rest der Band finde ich streckenweise ganz cool - gerade die Hits - aber auf Dauer auch sehr anstrengend. Aber reiner Death Metal ist eh nicht ganz so meins.
    Witherscape:
    Fand ich nett. Nix sonderlich aufregendes. Nix schlechtes. Nett. Werde ich in 2-3 Jahren wieder vergessen haben.
    Steel:
    Finde ich ja total geil, ne? Klar, ist nur ein Spaßproject aber wenn halt 3 solche Songs bei rumkommen, will - ich - mehr!
    Solo:
    Die Moontower find ich cool. Nicht ganz so geil wie die Spectral Sorrows aber sie kommt sehr nah dran.

    Pan.Thy.Monium kenne ich bislang noch gar nix von, aber da ist nen Kumpel extremer Fan von. Könnte ich also bei Interesse mal reinhören. Und von dem Rest seines Schaffens kenne ich nicht mal die Namen.
     
  3. Greenman

    Greenman Till Deaf Do Us Part

    Der gute alte Swanö. Tja wie soll ich sagen....?

    Es gibt richtig geile Sachen von und mit ihm, aber leider auch genauso viel Zeugs mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann. Das wird wahrscheinlich auch der Grund sein, warum ich unter Garantie so einige Perlen von ihm überhgaupt nicht kenne. Ich hatte nie das Bedürfnis tiefer in seinem Schaffen zu graben da er mich doch des öfteren nicht mitreißen konnte.

    Das letzte was ich von Swanö gehört und aber auch bejubelt habe war Witherscape. Davon gerne mehr!
     
  4. Necro Phil

    Necro Phil Deaf Leppard

    Endlich ein Thread zu diesem Wunderkind.

    Solche Kids wie er eins war können denke ich nur in einer umgebung gedeihen in dem es sehr viel kreativität gibt wie es damals da oben der fall war.....
    Ich glaube trotzdem das der Name Swanö einer der grössten der Internationalen Musikszene geworden hätte er häufiger getourt und Schweden irgendwann verlassen.

    Meine Top 10 (unabhängig von Band/Projekt)

    1.Crimson
    2.Spectral Sorrows
    3.Purgatory Afterglow
    4.Ever Since (Unicorn)
    5.Moontower
    6.Khaooos and Con-Fus-Ion
    7.The Breathing Shadow
    8.The Inheritance
    9.Crimson II
    10.NIghtfall Overture
     
  5. FriendOfTheSuncross

    FriendOfTheSuncross Till Deaf Do Us Part

    Nicht auszudenken, wenn es alle Scheiben, die der Mann produziert hat, nicht gäbe!!!
    Für mich noch wichtiger als seine eigenen musikalischen Ergüsse. Die auch absolut nicht zu verachten sind! Liste:
    Purgatory Afterglow
    The Spectral Sorrows
    Dawn of Dreams
    Dream II
    As The Shadows Fall (wenn auch nur als Gast...)
    Until Eternity Ends
    Unorthodox
    Moontower
    Hellfuck
    Crimson
     
    rapanzel gefällt das.
  6. Taurelin

    Taurelin Deaf Dealer

    Eine der wichtigsten Persönlichkeiten der schwedischen Szene, wenn nicht des Metals überhaupt!

    Er war der Konkurrenz immer um Jahre voraus.
    Er scheute sich nie, Genregrenzen zu überschreiten.
    Er wurde von seinen Mitstreitern eigentlich immer nur in seiner Kreativität gebremst (man vergleiche mal die Banalität von "Cryptic" mit "Crimson II").
    Er hatte auch am Mischpult bei Jahrtausendproduktionen wie Dissection's "Storm of the Light's Bane" seine Finger mit im Spiel.
     
  7. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Absolutes Genie, der Herr.

    Mir vor allem durch Edge of Sanity (hier besonders die "Purgatory Afterglow" und "Crimson II") und Nightingale (hier besonders die "Alive Again" und die Neueinspielungen auf der "Nightfall Overture") sehr ans Herz gewachsen.

    Ich mag seine Growls sehr, aber was der für ne Wärme im Clean-Bereich transportiert, ist beängstigend. Dessen Klangfarbe ist nicht von dieser Welt.
     
    Buko73 und Endamon gefällt das.
  8. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Großer Fan hier, v.a. allerdings von seinen ruhigeren Klängen in Form von Nightingale und Unicorn, aber auch
    EoS und Moontower laufen des Öfteren. Wenn ich mich auf nur ein Swanö Album festlegen sollte, wäre das
    wahrscheinlich Nightingale's "I". Ja, doch… die wäre es :)
     
  9. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Ja super, hier ebenfalls ein großer Fan. Irgendwie gefällt mir so gut wie alles wo er seine Finger im Spiel hatte oder hat. Am liebsten ist mir aber Edge of Sanity, und zwar so:

    https://www.youtube.com/embed/_kLbMALuFak

    Würde ja eigentlich in den "große Songs" Thread passen.
     
    Angelraper, Preparatör und Taurelin gefällt das.
  10. Necro Phil

    Necro Phil Deaf Leppard

  11. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Ich bin ja großer Fan dieses typischen fetten, cremigen, schmatzenden Lead-Gitarren-Sounds, den Swanö in seinen 90er Produktionen gefahren hat. Paradebeispiele sind neben den ersten beiden Dissection-Alben (natürlich) vor allem die ersten beiden Opeth (Orchid u. Morningrise), die erste Katatonia "Dance of December Souls",die "Nightwork" von Diabolical Masquerade, und "Crucidiction" von Tristitia.

    https://www.youtube.com/embed/Z67c5g30VxA
     
    oozing evil gefällt das.
  12. Necro Phil

    Necro Phil Deaf Leppard

    What da fuck is Tristitia?

    Cpt Howdy:Hm,ich empfand seine cleane Stimme immer nur als zweckmäßig.
    Nicht falsch verstehen,an der Stimme gibt es nichts zu meckern und er erledigt immer den Job:
    Nur sind seine Vocals nichts wo man denkt "Wow gottgleich"

    Swanös stärke bleibt das Growlen,das Produzieren,das Mastern und das Songwriting.
     
  13. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    90er Doom-Band aus Schweden mit völlig eigenständigem Stil und überragender melodischer Gitarrenarbeit.
    Eine Doomliste ohne Tristitia (also auch die Liste im neuen DF) ist schlicht unvollständig.

    https://www.youtube.com/embed/QCesA5bcdnM
     
  14. Clontarf

    Clontarf Deaf Dealer

    Ich persönlich kann auch seinen progressiven Werken allerhand abgewinnen. Die ODYSSEY 3 Track EP wurde 1999 veröffentlicht. Die Neuauflage "Reinventing The Past" von 2010 enthält zusätzlich 6 Swanö typische Interpretationen die einfach Spaß machen:

    Eyes Of The World (RAINBOW)
    In The Heat Of The Night (Sandra)
    Shake The Disease (DEPECHE MODE)
    At The Gallows End (CANDLEMASS)
    Gypsy (URIAH HEEP)
    Lost Horizons (MSG)
    Cherry (UFO)

    https://www.youtube.com/embed/hcv4Y0BPwfo
     
    rapanzel gefällt das.
  15. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part


    Nur sind seine Vocals nichts wo @Necro Phil denkt "Wow gottgleich"

    Nur sind seine Vocals etwas wo Captain Howdy denkt "Wow gottgleich"

    Merkste den Unterschied? :)

    Unterm Strich isses halt wieder die vielzitierte Geschmackfrage.
    Aber scheiß drauf...Swanö rult, Punkt :D
     
  16. Clontarf

    Clontarf Deaf Dealer

    Nicht nur als Produzent sondern auch ziemlich sicher als Inspiration verhalf Swanö den Finnen von ODDLAND 2012 mit "A Treachery Of Senses" zu einem grandiosen Debüt.

    https://www.youtube.com/embed/cxrFGcQSHyM
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2014
  17. Jacky-revolver

    Jacky-revolver Till Deaf Do Us Part

    hatte ich ja völlig verdrängt. cool
     
  18. Davenstein

    Davenstein Deaf Dumb Blind

    Oh yeah... jahrelang habe ich ihn als Genie hinter Crimson I + II vergöttert und in jüngster Vergangenheit auch für seine Nightingale-Scheiben und die Witherscape.
    Nicht zuletzt hat er sich auch im persönlichen professionellen Kontakt (er hat das Album meiner Band gemischt und gemastert - was ne Ehre!!!) als unfassbarer lockerer und kompetenter Mensch herausgestellt. Definitiv "ein Guter" und er hat sich einen eigenen Thread und alle Lobhudelei hier mehr als verdient!
     
    Gossi, Necro Phil und Taurelin gefällt das.
  19. Bulletrider

    Bulletrider Till Deaf Do Us Part

    Fast völlig vergessen - ich hab ja noch die "A Wayfarer's Tears" von Godsend im Regal. Bestimmt seit 10 Jahren
    nicht mehr gehört, obwohl ich die meiner Erinnerung nach eigentlich sehr gut fand. Kommt nachher direkt mit ins
    Auto… :)
     
    Tom Pariah gefällt das.
  20. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    https://www.youtube.com/embed/DVCZoFgDCYI

    Ein leider ziemlich unbekannten Projekt von Dan und Michael von OPETH waren STEEL, welche eine auf 100 Stück limitierte 3-Track Picture 7" veröffentlichten.
    Hoffe sehr, da wird nochmal ein Rerelease kommen!
     
    Kiss of Death gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.