Der King Diamond- / Mercyful Fate-Thread

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von SMM, 17. August 2014.

  1. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    anfangs hatte ich Probleme weil ich immer den ersten teil im kopf hatte, aber wenn man sich davon freimacht ist es der absolute hammer und ich finde die Atmosphäre noch gespenstiger hier und die vor allem die letzten beiden tracks können alles
     
    29A gefällt das.
  2. Necro Phil

    Necro Phil Deaf Leppard

    allein der chorus von spirits ist unglaublich schaurig und genial....
     
    zentrixu gefällt das.
  3. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Da fällt mir ein das Mercyful Fate Album Time wird auch unterschätzt wie ich finde gerade dieses Album hat ja absolut grandioses "the oath" Feeling, WITCHES DANCE....
     
    Goaty gefällt das.
  4. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Ich finds doof. Aber ich mag generell die Voodoo bis zur AbigailII-Sachen nicht von King diamond. Da hat er Musik geschrieben, die mich null erreicht.
     
  5. Rock'n'Rollmops

    Rock'n'Rollmops Dawn Of The Deaf

    Ich mag alle Alben vom King. Manche manchmal mehr, manchmal weniger.
     
    zentrixu gefällt das.
  6. Goaty

    Goaty Till Deaf Do Us Part

    Absolut, mittlerweile sehe ich die Time ein paar Milimeter vor Don't break the oath. Neben dem Hexentanz ist auch der Titelsong sowas von überiridisch...
     
    zentrixu gefällt das.
  7. Wizball

    Wizball Deaf Dealer

    Genau so sehe ich das auch.

    Tatsächlich war "Conspiracy" nicht nur meine persönliche Eintrittskarte zum Schaffen des Kings sondern zum Metal allgemein. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich die von meinem Kumpel überspielte Cassette damals rauf und runter gehört habe. Auch wenn man der Geschichte ohne den Vorkenntnissen aus "Them" wohl nicht wirklich folgen kann, so spricht doch die Musik auf diesem Album für sich. Hier reiht sich ein Ohrwurm an den anderen und funktioniert auch ohne die Story ganz hervorragend.

    Soll es ein Einstieg mit Musik UND Geschichte sein, führt für mich kein Weg an "Abigail" vorbei.
     
  8. Rock'n'Rollmops

    Rock'n'Rollmops Dawn Of The Deaf

    THEM...immer wieder THEM. Das Album hat mich seinerzeit umgehauen und tut es jedesmal aufs Neue....

    Cooler Ava übrigens Herr Wizball: ich LIEBE Tove Jansson ! :)
     
  9. Wizball

    Wizball Deaf Dealer

    Ah, ein Kenner. :top:

    Ich alter Sack bin ja noch mit der "Mumins"-Puppentrickserie aufgewachsen (in der alle Figuren von Hans Clarin gesprochen wurden) und bei der Morra hat es mich damals schon ziemlich heftig gegruselt.

    Um wieder die Kurve zum eigentlichen Thema zu bekommen: Nach "The Eye" habe ich das weitere Schaffen des Kings nicht mehr so verfolgt. Welches der nachfolgenden Alben wäre da denn besonders zu empfehlen?
     
  10. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Alles ausser Spiders und Graveyard! Wobei die natürlich auch gut sind, aber halt ziemlich speziell!
     
  11. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Die letzten zwei King Diamond-Scheiben waren schon kleine Highlights, auch wenn der King da nicht mehr SO überzeugend seine hohe Stimme einsetzt, wie noch in den 80er/90ern... aber das mag ich ihm da auch nicht übel nehmen.
     
  12. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Mir ist dieses hohe Geschreie immer auf den Sack gegangen. Ich erkenne da auch keine Qualität. Musik selbst ist geil, aber ich kann das nur in homöopatischen Dosen hören.
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  13. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

  14. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    KING DIAMOND ist für mich wohl der einzige der alten Recken aus dem traditionellen Heavy-/Power-Metal-Bereich, der wirklich über all die Jahre und selbst bis zuletzt ausschließlich gute bis fantastische Alben veröffentlicht hat!
    Ärgere mich heute noch ein wenig, dass ich auf der Doppel-Tour MF/KD 1996 nicht das Konzert in Hamburg besucht habe. Aber immerhin habe ich MERCYFUL FATE 1999 live in Wacken gesehen (da war Wacken echt noch ein tolles Festival, wobei es mir ab da schon langsam zu voll wurde, Jahr für Jahr nerviger).

    Meine Bewertung sieht ungefähr so aus:

    MF:
    EP - 8,5/10
    Melissa - 9,5/10
    Don’t Break The Oath - 9,5/10
    In The Shadows - 9,5/10
    Time - 9/10
    Into The Unknown - 9/10
    Dead Again - 8,5/10
    9 - 8,5/10

    KD:
    Fatal Portrait - 8/10
    Abigail - 9,5/10
    Them - 10/10
    Conspiracy - 10/10
    The Eye - 8,5/10
    The Spider's Lullabye - 9/10
    The Graveyard - 9,5/10
    Voodoo - 8/10
    House of God - 8,5/10
    Abigail II: The Revenge - 7,5/10
    The Puppet Master - 9,5/10
    Give Me Your Soul... Please - 8/10

    Das nur auf der "Return Of The Vampire" veröffentlichte "Burning The Cross" gehört übrigens zu den besten Songs der Band!
    "The Graveyard" hat zwar kaum eingängige, einzelne Hits, für mich aber eine ganz eigene, völlig kranke Atmosphäre! Das Album mit Textblatt am Stück zu hören ist einfach der Wahnsinn, so erschließt es sich einem am besten!
    "Abigail II: The Revenge" ist eindeutig das schwächste Album, allerdings immer noch gut. Allein "The Crypt", "Slippery Stairs" und "Spirits" rechtfertigen den Kauf schon!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2018
  15. Achilles

    Achilles Deaf Dealer

  16. Preparatör

    Preparatör Till Deaf Do Us Part

    Ganz besonders würde "The Puppet Master" empfehlen, da stimmt jetzt wirklich von ersten bis zum letzten Ton alles! Für mich ein glasklares 10 Punkte Album.
     
    zentrixu gefällt das.
  17. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

  18. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

  19. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

  20. MoonMarauder

    MoonMarauder Till Deaf Do Us Part

    Hm eigentlich sollten die jeweils einen Thread für sich haben ^^ Klar hat King Diamond Mercyful Fate erheblich geprägt, aber identisch ist die Musik mit Sicherheit nicht. Finde die Solo Werke vom King düsterer als die MF Sachen.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.