Der Manowar-Thread

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von zentrixu, 3. September 2014.

  1. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Es erfüllt mein Herz tatsächlich mit Freude, dass hier im MANOWAR Faden im Minutentakt hochwertiger Content gepostet wird. Für gewöhnlich verdreh ich die Augen, wenn der Thread mal wieder oben auftaucht, da mir erfahrungsgemäß nichts gutes schwant.

    Ich kann, ob der Berichte bis hierher, den Donnerstag kaum mehr erwarten. Auf der Hell On Stage Tour hab ich MANOWAR zuletzt auf vergleichbar kleiner Bühne gesehen. Hier schließt sich gewissermaßen ein Kreis.
     
  2. Gorkon

    Gorkon Till Deaf Do Us Part

    Richtig, der Real-Satirefaktor ist aus den letzten Seiten irgendwie verschwunden. *Popcornwiederwegstell* :hmmja:

    :D
     
  3. BlessedAreTheSick

    BlessedAreTheSick Deaf Leppard

    morgen bin auch ich dabei, es wird soooooooooooo toll werden
    :jubel::jubel::jubel:
     
    Goaty, MadMax9012 und Blooddawn1942 gefällt das.
  4. Rigor MorTino

    Rigor MorTino Till Deaf Do Us Part

    Dagegen sind die Bühnen bzw Locations jetzt aber nochmal deutlich kleiner, das waren ja seinerzeit schon größere Hallen, im Moment sind das eher größere Kneipen, das Szenario wirkte für mich das halbe Konzert über regelrecht unwirklich, so als würde da eine "echte" Coverband auftreten :)
     
    Blooddawn1942 gefällt das.
  5. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Till Deaf Do Us Part

    Krefeld gerade gebucht. Erst mit der holden Gattin den Niederrhein mit dem Rad erkunden, dann zusammen Manowar schauen.....ick freu mir
     
    DeadRabbit und Blooddawn1942 gefällt das.
  6. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Das war bei mir weiland die Bisquit Halle in Bonn. Ich schätze, da waren an die 600 Leute. Da bin ich mir nicht sicher. Aber in der KuFa wird es tatsächlich weniger sein. Bin echt excited beyond words!!! :jubel:

    Letztes Jahr Blind Guardian zweimal in der KuFa, nun Manowar. Ich fühle mich wieder Wie mein 16 jähriges Alter Ego... :D
     
    Goaty, Andy81 und Gorkon gefällt das.
  7. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Man, da werde ich schon neidisch. :D
    Manowar war die erste "richtige" Heavy Metal Band, von der ich ein Album gekauft habe (Hell of Steel Ende der 90er).
    Freut mich auch zu sehen, dass die Band (anscheinend) die Kurve bekommen hat.
     
    Goaty und Blooddawn1942 gefällt das.
  8. Goaty

    Goaty Till Deaf Do Us Part

    Alter!!!



    Noch nie in meinem Leben haben sich gute 5 Stunden Autofahren so gelohnt. Ich habe Manowar nun wirklich schon oft live gesehen, aber das heute war wirklich super geil. Und was haben die mit Eric gemacht? Klar ist da Hall und so auf der Stimme und die Gesamtlautstärke hilft sicher auch die Höhen verschwimmen zu lassen, aber trotzdem... Einfach Wahnsin...

    Wer kann --> geht hin!
     
  9. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Wenn ich auf wen höre, dann auf Dich Dude! :jubel:
     
    Goaty gefällt das.
  10. Goaty

    Goaty Till Deaf Do Us Part


    Setlist müsste identisch mit der von gestern (gepostet von @Hugin) gewesen sein.
     
  11. Goaty

    Goaty Till Deaf Do Us Part

    Diese Atlantic Best of? Das war auch mein Einstieg und damit der Hauptschuldige für meinen Tinnitus heute abend :D
     
    Somberlain gefällt das.
  12. Goaty

    Goaty Till Deaf Do Us Part

    Gab es auch im Online Shop, momentan aber wohl nicht mehr.
     
  13. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Yep! :D Ist wirklich eine Scheibe, die das "Best Of" verdient!

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2022
    Kenny Powers, el_conejo und Goaty gefällt das.
  14. Goaty

    Goaty Till Deaf Do Us Part

    Ich fand die super geil! Dass da nur 3 Alben vertreten sind war mir mit 13 halt auch nicht klar :D
     
    Kenny Powers und Somberlain gefällt das.
  15. Powerslave

    Powerslave Deaf Dealer

    Bin nun auch aus Memmingen zurück und bin absolut begeistert. Ganz besonders von Eric Adams. Wahnsinn was der Mann, aber auch die ganze Band abgeliefert hat. Es hat riesig Spaß gemacht und ich hätte mir das Ganze noch 2 Stunden länger anschauen können.
    Wer kann sollte wirklich hingehen!
     
  16. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Eben auch wieder daheim angekommen. Was war das eine Freude gestern :jubel:.
    Geile Setlist (die gleiche wie am Vortag), geile Band, überragender Eric Adams, exakt 0 (null!!!) Sekunden Gelaber von Johannes, volle Bude (ca. 700 Leute), 2. Reihe, 90 Min Headbangen, Fistraisen und Mitsingen. Was will man mehr?

    Hail To England T-Shirt hab‘ ich mir ob der Freude auch noch gegönnt und heimlich ein paar Bilder geschossen…
    [​IMG]
     
  17. Powerslave

    Powerslave Deaf Dealer

    Eric hat dich allerdings wohl im Auge gehabt :D:D:D
     
    Angelraper und Angelripper gefällt das.
  18. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Ja, er hat auch eine Sekunde später den Song unterbrochen kam runter in den Graben und drohte mir mit einem energischen: „ Du, Du, Du :acute:!“
     
  19. ManowarOldFan

    ManowarOldFan Deaf Dumb Blind

    Hi zusammen,
    also ich war gestern auch in Memmingen, jedoch hatte ich wohl ein anderes Konzert gesehen und vor allem gehört.
    Das war vermutlich mein 20. Konzert europaweit auf sämtlichen Bühnen, aber gestern fand ich es eher zäh! Sound für Manowar recht leise
    und mit wenig Durchdringung, jedoch klar. Es fehlte einfach das gewohnte Geböller und der Druck, welcher immer durch Mark und Bein
    geht. Bei jeder Bass Saite spürt man eigentlich im Bauch diesen geilen Druck, gestern hat das komplett gefehlt. Die Anlage
    war auch mehr als dürftig, auch wenn die Halle schon extrem klein war. Hat aber auch dort nicht ausgereicht finde ich.
    Eric Adams war mega, geile Stimme, Auftritt wie immer. Aber der Rest, puh! Der neue Gitarrist steht auf der Bühne als
    gehörte er nicht zur Band. Seine Solis waren in meinen Augen unterirdisch, sorry. Diese haben sich zu den Songs nicht eingeführt.
    Man hatte auch immer den Eindruck, er spielt das Zeugsrunter, gab sich Mühe, aber ohne Drive oder Gefühl für den Song.
    Für eine Band wie Manowar reicht das in meinen Augen überhaupt nicht. Man spürte seine Unsicherheit und hat die Solis
    einfach gespielt so gut er konnte. Keiner außer Eric hatte nur einmal mit dem Publikum Kontakt aufgenommen.
    Joey DeMaio hat sich nur beim ersten Song mal bewegt, sonst nur rum gestanden, jetzt übertrieben gesagt. Hat auch kein
    einziges Wort gestern gesagt, das spricht alleine schon Bände. Der neue Schlagzeuger hatte kaum Gelegenheit zu proben,
    klar dass man da nicht viel erwarten konnte wie nach 10 Jahren. Aber auch hier, saß mit seinen Kopfhörer am Set, nd hat
    versucht die Songs fehlerfrei zu klopfen, nicht mehr nicht weniger. Aber sorry, das ist einfach zu wenig. Die Kombination
    Gitarre und Drums ohne Drive und Gefühl zum Song ist aus meiner Sicht schwierig. Es gab dann doch einige Songs, welche
    sich auch ordentlich angehört hatten und Spaß machten, keine Frage. Aber von einem geilen Konzert wie ich sie von
    Manowar kannte weit weg. Meine Meinung. Für die große Tour reicht Eric, trotz mega Stimme und Joey DeMaio in
    Bestform dann vermutlich trotzdem nicht aus, um hier etwas zu reißen. Vielleicht bin ich schon zu alt, sehe zu viel kritisch
    und kann nicht einfach Spaß haben, auch wenn es mal nicht so ballert, aber ich fand es jetzt wie gesagt eher ganz ok
    statt mega geil. Hail ALL, Manowar.... nach wie vor ein großer Fan von dieser geilen Band, auch wenn es gestern in
    Memmingen nicht so war. Ich stelle mir halt die Frage, ob ein Gitarrist aus einer brasilianischen Tribute Band von Manowar
    das richtige Kaliber ist für so eine Band mit großer Geschichte. Mich hat er nicht überzeugt, schade...
     
    Dr. X und Runningwild gefällt das.
  20. Runningwild

    Runningwild Till Deaf Do Us Part

    Ich muss dir leider in manchen Punkten recht geben. Nur Eric war wirklich bester Laune und Stimme. Der Gitarrist war bemüht seine Solis fehlerfrei zu spielen, aber eben ohne Gefühl und Power , einfach langweilig... wahrscheinlich hatte er mega Lampenfieber. Und der Drummer hatte auf mich auch den Eindruck gemacht, daß er ja keinen Fehler machen darf. Er hat sich so darauf konzentriert , daß er leider nur langweilig auf seinen Podest saß. Einfach nur langweilig ohne Bums. Wie du schon gesagt hast, hat man so leider den Eindruck gehabt, daß die " Band " keine Spielfreude und Power zeigt. Aber ansonsten war es schon ein geiles Gefühl die Band so nah zu sehen. Und die Songs waren auch alle Klasse! Es hat mir trotzen unglaublich gefallen.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.