Desaster !!! More than 25 years of Teutonic Steel! Worship !!

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Deathscent, 18. April 2015.

  1. Deathscent

    Deathscent Guest

    Die Kowelenzer zählen seit Urzeiten zu meinen absoluten Faves.
    Die Jungs haben nicht einen halbgaren Release in ihrer langen Diskographie und glänzen live immer und immer wieder mit unbändiger Spielfreude und Fannähe.

    Man muss sie einfach lieben.

    Gestern abend hab ich mir mal wieder die Überragegende Dokumentation und anschließend das Jubiläumskonzert in Bamberg auf Konserve in Bild und oder Ton gegeben.

    Authentizität ist ein Attribut was auf kaum eine andere aktive deutsche Band in der heutigen Zeit zutrifft.

    25 years of Total Desaster !!!

    Hoffentlich geht das noch lange so weiter.

    Ein neues Album steht wohl auch in näherer Zukunft an und nach dem überragenden "The Arts of destruction" Album, erwarte ich wiedereinmal großes.

    Ich kann nur jedem der sie noch nicht besitzt oder sich mal näher mit der Band beschäftigen will, die Live DVD oder CD bzw. Vinyl wärmstens ans Herz legen !

    Die by teutonic steel !!

    https://www.youtube.com/embed/2EJenLuFVp4
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2015
  2. Alkintoxikation

    Alkintoxikation Till Deaf Do Us Part

    Yep, die Doku ist sehr informativ und symphatisch. Der Auftritt hat einen perfekten Sound. Was will man mehr ? Es soll ja bald ne Split mit Soulburn rauskommen. Bin mal gespannt.
     
    Iron Ulf und Deathscent gefällt das.
  3. Deathscent

    Deathscent Guest

    So siehts aus und auch das Cover (finde ich immer sehr wichtig), ist allererste Sahne.

    Für alte und neue Fans, ist das Ding schlichtweg ultimativ.
    [​IMG]
     
    Zensiert, deleted_1381 und Jacky-revolver gefällt das.
  4. Vader

    Vader Deaf Dealer

    Das Konzert in Bamberg war eh der Oberhammer. Das hat mir noch besser gefallen als die Show zum 20-jährigen Jubiläum aufem Schiff.
     
    Deathscent und abruptum gefällt das.
  5. Deathscent

    Deathscent Guest

    Auf dem Schiff war ich damals leider nicht...
     
  6. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Ich hab das originale Lost In The Ages Demo, da bin ich schon etwas stolz drauf. Hab ich für die Stormblast LP von Dimmu Borgir eingetauscht.
     
    Preparatör, Deathscent und Hugin gefällt das.
  7. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Mit dem Demo habe ich die Band damals kennen gelernt. Das Artwork finde ich super schön. Ist sogar irgendwie mein Lieblingswerk von Desaster. Das "The Fog Of Avalon"-Demo ist aber auch fein. Infernal hat damals in dem Interview, das ich 1994 oder 1995 mit ihm gemacht habe, geschrieben, dass all jene, die nicht glauben, dass die Band schon seit den Achtzigern existieren, ihm schreiben können und dann die Kassette mit den 80er-Demos überspielt bekommen. Zwar habe ich ihm geglaubt, aber mir trotzdem die Kassette schicken lassen. Ein Teil von dem Zeug war dann auf der "10 Years"-Doppel-LP, aber die habe ich dann leider verpasst.
     
    Deathscent und Noisenberg gefällt das.
  8. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Die hab ich auch. Ziemlich cooles Zeug drauf!
     
    Hugin gefällt das.
  9. Vader

    Vader Deaf Dealer

    Das war schon ne ziemlich coole Angelegenheit. Da sich der Konzertbeginn irgendwie nach hinten verschoben hat, war ich schon rappelvoll, als ich das Schiff betreten habe. Ich kann mich noch dunkel dran erinnern, dass ich mich aus Versehen auf den Merchandise Stand von Protector gesetzt habe, weil ich mein Gleichgewicht verloren habe. Glücklicherweise ist nichts kaputt gegangen :D
    Die Vorbands Witchburner und eben Protector haben mir dann auch besser gefallen als die Bands beim Konzi in Bamberg, auch wenn ich eigentlich ein großer Pentacle Fan bin. Nach dem Konzert haben wir dann noch bis morgens um 5 oder so im Florinsmarkt abgehangen und unter anderem den Götz bequatscht, dass doch mal Exhorder zum RHF kommen sollten. Er meinte damals zwar, dass wir da eher den Frank ansprechen sollten, aber es hat ja auch so geklappt^^ Auf dem Weg zum Koblenzer Bahnhof haben wir uns dann noch verlaufen, obwohl es eigentlich nur geradeaus ging. Da haben wir dann einige Leute nach dem Weg gefragt, die früh morgens mit ihren Hunden unterwegs waren....ach das war schon eine lustige Tour.
     
    Castiel, El Guerrero und Jacky-revolver gefällt das.
  10. Crystal Mountain

    Crystal Mountain Till Deaf Do Us Part

    Feine Band. Einer meiner persönlichen Faves.
    Bis auf die gewöhnungsbedürftige Angelwhore nur tolle Platten abgeliefert. Die Demos mag ich auch, wenngleich ich die nur als Picture-Disc aus der 20-Jahre-Box, und leider nicht als Tape habe...
     
    DeletedUser4258 gefällt das.
  11. JAYMZ

    JAYMZ Till Deaf Do Us Part

    Ebenfalls eine meiner liebsten deutschen Metalbands. The arts of destruction war großartig! Eins der besten Metalalben der letzten 10 Jahre.
     
    DeletedUser4258, Deathscent und exumer gefällt das.
  12. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    So ein Tape hab ich Anfang der Neunziger vom Kuschke auch geschickt bekommen, zusammen mit einem sympathischen Brief. Auf der B-Seite hat er dann Sachen von Impending Doom (nicht die Metalcore-Kapelle!), Tha-Norr und Moonblood platziert.
     
  13. Jacky-revolver

    Jacky-revolver Till Deaf Do Us Part

    Tolle Band, auch wenn ich 'Angelwhore' und 'Divine Blasphemies' eher so im 7/10 Bereich sehe, der Rest ist großartig, live immer cool (mein Highlight bleibt der Auftritt in koblenz mit Metal Inquisitor, Metalucifer und Sabbat).
    Die Ten-Years ist echt fein, ihr größtes Album bleibt 'Tyrants of the netherworld', wobei das letzte echt nah dran ist. Erstkontakt war die Stormbringer Mini-EP
     
    DeletedUser4258, Goaty und deleted_577 gefällt das.
  14. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Jupp. Genau das habe ich auch.
     
  15. deleted_577

    deleted_577 Guest

    N'abend!
    Nicht nur für Dich! Wir sind damals extra aus Berlin angereist, um vor allem METALUZIFER sowie SABBAT zu sehen. Allein schon die METALUZIFER-Ankündigung von dem Typen mit der 80er Jahre Sonnenbrille war ja schon der Kult schlechthin, und als dann vom ersten Takt an der ganze Club mitsang/-gröhlte, das war schon extrem geil! :verehr:
    DESASTER habe ich 1993 oder 1994 erstmalig in Annaberg-bucholz gesehen und danach noch unzählige Male hier und da in der Republik. Auch haben die Jungs schon das eine oder andere Mal bei mir übernachtet, wenn sie in Berlin spielten. :cool:
    Besonderen Kultstatus hatten auch immer die jährlichen DESASTER-Metalmeetings in der Grillhütte in Mülheim-Kärlich bis zu jenem unrühmlichen Zwischenfall 2001.
    DESASTER? Aber immer wieder gern!!! :top:


    Grüße,
    Church
     
  16. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ich erinnere mich zwar ganz düster, dass da etwas war, aber leider nimmer was.
     
  17. El Guerrero

    El Guerrero Till Deaf Do Us Part

    Warst du 2001 auch dabei? Ich hab letzte Woche beim Frühjahrsausmisten noch die Vorladung zur Zeugenaussage bei der Polizei in den Fingern gehabt.^^ Weiß noch genau, wie die Polizistin mich in meinem Auto geweckt hatte und sich auf einmal fürchterlich aufgeregt hat, als sie gemerkt hat daß sie mitten in meiner Kotze rumstapfte... :D
     
    Preparatör, Deathscent und deleted_577 gefällt das.
  18. ochsenschädel

    ochsenschädel Deaf Leppard

    hatte weiland mal so'n hochglanz poster mit dem "lost in the ages"-motiv rumfliegen, konnte mich aber mit der musik nie richtig arrangieren.
    was soll's ... eines ihrer metal meetings in mühlheim-kärlich ('97?) hab ich indes noch gut in (schemenhafter) erinnerung ... war cool!
    prost auf desaster!
     
  19. deleted_577

    deleted_577 Guest

    Da gab's 'ne verbale Auseinandersetzung, deren unrühmliches Ende in extreme Gewalt ausartete: einer aus der NSBM-Ecke schoß den Kontrahenten nieder, der die Attacke nur mit viel Glück überlebte.
    Obwohl ich damals von all dem nicht wirklich viel mitbekam (hatte nur die Schüsse gehört und dachte an einen schlechten Scherz, den sich da wohl jemand erlaubte), durfte ich dann ein halbes Jahr später bei dem Prozeß als Zeuge aussagen, wobei ich mich heute noch hin und wieder frage, was meine Aussage zur Urteilsfindung großartig beigetragen haben soll...


    Grüße,
    Church
     
  20. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Ich erinner mich gerne noch an so ein kleines Open Air in der Eifel aus dem Jahre 95 oder 96 mit Desaster, In Flames und Behemoth vir etwa 100 Leuten.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.