Die beste Speed Metal-Platte ist...

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von wrm, 19. September 2014.

  1. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Dann habe ich Speed Metal deiner Definition @Robert nach wohl immer falsch eingeschätzt...vong Rotz her :D
     
    Iced_Örv gefällt das.
  2. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Dann leg mal wieder die Suffering Hour auf
     
    VOICES_of_ZzooouhH, rapanzel und Hades gefällt das.
  3. Robert

    Robert Till Deaf Do Us Part

    Stimmt, die passen in keine der beiden Kategorien. Liegt aber daran, dass es ne "typische" neuere Misch-Masch Band ist, ich höre da Testament raus, ein bisschen Psychotic Waltz und vor allem Nevermore... und überhaupt, insgesamt zu modern für mich ;).

    @giant squid
    Kein Problem, irren ist männlich, äh menschlich :D
     
    giant squid gefällt das.
  4. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Winter? Thergothon?
     
  5. Epico

    Epico Deaf Dealer

    Zustimmung - bis auf Oliver Magnum. Das ist für mich ganz klar USPM.
    Ein absoluter Grenzfall sind für mich Flotsam, vielleicht der Prototyp einer Hybrid-Band: Schnell wie Speed Metal, krachig wie Thrash, aber eigentlich auch nicht weit von PM wie Powermad oder so. So richtig verorte ich die Jungs in keinem der Genres, begnüge mich daher mit "sehr oft sehr geil".
    Das ist sowieso immer eine ganz hervorragende Idee! :top:

    Hab übrigens angelegentlich mal wieder ins Speed-Metal-Special von vor fünf Jahren geguckt und hätte beim Blättern beinahe meinen Whisky verschüttet: Das Juggernaut-Debüt unter Speed Metal? What???
     
    Analogue Rogue, Hades und Iced_Örv gefällt das.
  6. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Jau, Oliver Magnum ist natürlich sehr schneller USPM.
    Ich muss ja sagen, dass ich die Abgrenzung von Speed zu Thrash noch nie s ganz bewusst gemacht habe. Bis auf Aluhut Steel und Dr. Logues' Savage Grace war das meiste für mich eh eher Thrash. Auch Flots und auch Megadeth, die ja im Heft als Speed geführt werden. So ist das Ganze noch immer nicht bierernstig gemeint. Bei Anacrusis und auch Hades stolpere ich auch zumeist bei der Verortung im Thrash. Ohne verklärte Ohren, passt das aber beides. Wie auch Watchtower.
     
    Siebi, Hades und Fallen Idol 666 gefällt das.
  7. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Als "Speed-Metal-Band" habe ich ANVIL auch nie gesehen, aber sie zählten (neben z.B. VENOM und ACCEPT) zu den ersten Bands mit einigen "richtigen" Speed-Metal-Songs auf offziellen Alben. Wobei die auf den ersten beiden natürlich wirklich sehr rar gesät sind. Auf dem Debüt maximal "Bedroom Game", auf dem zweiten Album dann auf jeden Fall "666" und mit zugedrücktem Auge vielleicht noch "March Of The Crabs" und "Heat Sink".
    Auf "Forged In Fire", das ja auch noch vor den Debüts von EXCITER, METALLICA und SLAYER veröffentlicht wurde, gab's dann schon mehr davon ("Shadow Zone", "Butter-Bust Jerky", "Motormount", "Winged Assassins" und evtl. noch "Future Wars"). Aber als die Speed-Metal-Welle losging, entwickelten sich Anvil ja erstmal sogar eher in die entgegengesetzte Richtung, auch wenn es viel später auf "Speed Of Sound" noch mal recht schnell wurde (und Alben wie "Pound For Pound", "Plugged In Permanent" oder "Plenty Of Power" teils recht thrashig sind).
    Ich hab ANVIL daher (neben RIOT, JUDAS PRIEST, VENOM und ACCEPT) immer als so eine Art Vorreiter/Blaupausen-Lieferant für den Speed Metal angesehen, aber natürlich nicht dem Genre zugehörig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2022
    Nordkreuz, Fallen Idol 666 und Dogro gefällt das.
  8. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Genau. Ich erinnere mich noch an das Review im deutsche Ardshok, in welchem man vor allem 'Motormount' als unglaublich schnell abgefeiert hat. Speed Metal ist das für mich aber auch nicht.
     
  9. Epico

    Epico Deaf Dealer

    Grundsätzlich würde ich Anvil definitiv auch nicht im Speed Metal verorten - das erwähnte Album FIF habe ich aber damals als klares Speed-Metal-Album wahrgenommen und würde das auch heute noch so sehen. Ich weiß nicht, wie oft ich seinerzeit mein Zimmer zu "Shadowzone" zerlegt habe - watt hab ich den Song damals abgefeiert. Tatsächlich ist FIF für mich aber auch das einzige Anvil-Album, dem ich den Sticker SM aufkleben würde.
     
    Acrylator und Nordkreuz gefällt das.
  10. Snailking

    Snailking Till Deaf Do Us Part

    DAS neuzeitliche Speed-Metal-Album ist für mich immer noch von Significant Point aus Japan. Argh.

    [​IMG]
     
    SacredPast gefällt das.
  11. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Packe ich es hier rein, da ein entsprechender Bandthread nicht existiert, vielleicht auch zu viel des Guten wäre. Es erwarten uns Ohral-Junkies Re-Releases Tröjans und deren Nachfolger Taliön. Beide kommen als 2-CD am 13.05.

    Ich zitiere von der Sonic Age Records-Webseite für den Tröjan-Release:
    "Words are poor when it comes to TRÖJAN's one and only album before they become TALIÖN. Simply put, one of the best NWOBHM releases ever made that all fans and collectors of the genre are after. Thanks to Pete Wadeson and Graeme Wyatt, we were given the chance to release the ultimate edition of the album, with one bonus song and an extra disc featuring the legendary performance of the band at the Dynamo Club, in Holland. The sound received a special treatment and be prepared to enjoy masterpieces such as the title-track, "Icehouse", "Help me" etc.

    Comes with:
    - Deluxe slipcase
    - 16 page booklet with lyrics and tons of rare pictures

    TRACK LISTING:
    CD1 (Chasing The Storm)
    1. Chasing The Storm
    2. Tonight We've Got It Made
    3. Only The Strong Survive
    4. Hypnotized
    5. Backstabber
    6. Icehouse
    7. Take No Prisoners
    8. Hot 'N Ready
    9. Help Me
    10. Aggressor
    11. Bring On The Night (Bonus Song)

    CD2 (Capturing The Storm - Live At The Dynamo Club)
    1. Backstabber
    2. Tonight We've Got It Made
    3. Only The Strong Survive
    4. Hypnotized
    5. Take No Prisoners
    6. Hot 'N Ready
    7. Help Me
    8. Icehouse
    9. Aggressor
    10. Chasing The Storm

    Limited to 500 copies. Release date: May, Friday the 13th, 2022."

    [​IMG]
    https://www.sonicagerecords.com/_shop/index.php?route=product/product&product_id=71545

    [​IMG]
    https://www.sonicagerecords.com/_shop/index.php?route=product/product&product_id=71544
     
  12. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Hatte ich auch beide schon im Visier. Originalvinyl steht hier zwar, aber die Bonüsse sind verlockend.
     
    Fallen Idol 666 und Siebi gefällt das.
  13. Analogue Rogue

    Analogue Rogue Deaf Dealer

    Musste gerade das "The Voice Kids" Finale schauen und habe dann mit After the Fall from Grace eine musikalische Ausräucherung vorgenommen. Das bringt mich zu meiner Speed Metal Liste:

    Agent Steel - Skeptics Apocalypse

    Savage Grace - Master of Disguise
    Helloween - Walls of Jericho
    Blind Guardian - Follow the Blind
    Exciter - The Dark Command
    Metallica - Kill 'em all
    Anthrax - Fistful of Metal
    Warrant - The Enforcer

    Natürlich auch sehr geil, aber für mein Speed Metal Feeling was anderes:
    Show no Mercy, Doomsday/No Place for Disgrace, Thundersteel, Holy Terror, Znöwhite

    Da es eigentlich recht wenige Platten gibt, die von vorne bis hinten Speed Metal sind und auch noch gut bzw mir gefallen, fand ich den Terminus aber eigentlich immer schon überbewertet und eher unnötig. Und wie missverständlich er ist oder interpretiert wird, zeigt ja auch as Heft-Special, mit dem ich gar nicht zufrieden war.
     
  14. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Deine Definition des Terminus Speed Metal deckt sich offenbar ziemlich mit der meinen :)
     
    Analogue Rogue und Roland_Deschain gefällt das.
  15. Roland_Deschain

    Roland_Deschain Till Deaf Do Us Part

    Sehe ich auch so wie @Analogue Rogue und @Matty Shredmaster . Eine Liste von einzelnen Speed-Metal-Songs macht viel mehr Sinn als Speed-Metal-Alben.
    Meine kleine, sehr subjektive Alltime-Faves Liste aus der Hüfte, die für mich persönlich das Genre definiert:
    Helloween - Starlight
    Metallica - Whiplash
    Accept - Fast as a Shark
    Judas Priest - Freewheel Burning
    KAT - Metal i pieklo / Metal and Hell
    Running Wild - Adrian SOS
    Iron Maiden - Be Quick or Be Dead
    (ich liebe die kurzen knackigen Songs von Maiden, auch Aces High bewegt sich für mich irgendwo zwischen heavy und speed metal)

    edit: Songs die nicht mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben werden nicht berücksichtigt ;)
     
  16. MetalHavi

    MetalHavi Till Deaf Do Us Part

    Puh, ja nech. Wie soll ich sagen?
    Es ist halt ne Krux mit der Bezeichnung des Stils "Speed Metal". So auf Albumbreite gibbet nicht sehr viele die ich in meinem Kosmos so bezeichnen würde. Ich versuch`s mal mit meiner Album-Liste:
    TOXIK - World Circus
    AGENT STEEL - Skeptic Apocalypse
    EXITER - The Dark Command
    ANGEL DUST - Into The Dark Past
    PYRACANDA - Two Sides Of A Coin
    FORTE - Stranger Than Fiction
    WITCHHAMMER - 1487
    HELLOWEEN - Walls Of Jericho
    HEATHEN - Breaking The Silence
    Diese würden für meine Definition da reinpassen. Da gibbet aber noch so viele Hybride die auf Albumlänge häufig zwischen US-Power-, Thrash Metal hängen.
    Für mich zumindest eine Abgrenzung zum "Thrash" sind neben der hohen Geschwindigkeit der Gitarren und straighten Drumarbeit die eher "meldischen" höher singenden Vokalakrobaten, die beim Thrash etwas mehr Rotz haben oder tiefer singen und weniger auf Gesangsmelodien achten, hmm schwer halt.
    So würde ich das für mich eingrenzen. Amen!;):feierei:
     
  17. Epico

    Epico Deaf Dealer

    An der Skeptics Apocalypse geht natürlich nix vorbei - aber sehr geil und urtypisch Speed Metal fand und find ich auch die inzwischen fast vergessenen Intruder mit "A Higher Form Of Killing".
     
    SouthernSteel, MetalHavi und Cyclone gefällt das.
  18. MetalHavi

    MetalHavi Till Deaf Do Us Part

    Jein, irgendwie schon, aber da du mich auf INTRUDER gebracht hast, deren "Live To Die"-Scheibe könnte in meiner Liste auch drin stehen. Die "Higher form..." find ich weniger "speedig", mehr Breaks und so, weisste?!
    Da passt die "Live To Die" in meinem Kosmos besser.;)
     
  19. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Die letzten Postings decken sich auch mit meiner Auffassung dieses Subgenres. Sehr erfreulich, dass Witchhammer auftaucht.
     
  20. Warball666

    Warball666 Till Deaf Do Us Part

    Die hab ich gestern bei High Roller bestellt, weil die beide damals komplett an mir vorbeimarschiert sind. Dass Tröjan mit Taliön sogar noch einen Nachfolger hatten, wusste ich bis gestern noch nicht mal. Scheinen schön aufgemachte Dinger zu sein, freu mich drauf. :top:
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.