Dissection-Huld-Thread

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Wing_of_Gloria, 5. September 2014.

  1. exumer

    exumer Deaf Dealer

    ...und dem Einwickelpapier!
     
  2. Der Tick

    Der Tick Till Deaf Do Us Part

    Irgendwoher müssen die Nährstoffe ja kommen.
     
    Kiss of Death und Daskeks gefällt das.
  3. unholy-force

    unholy-force Till Deaf Do Us Part

    Noch besser!o_O
     
    Kiss of Death gefällt das.
  4. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    :D
     
    unholy-force gefällt das.
  5. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Das alles in eine Sau stecken und nochmals mit Gouda und Nutella überbacken, dazu dann Toast
    Als Nachtisch gibt es kleine Pherkel, gefüllt mit Doublesteakhouse Burger und sie werden überbacken mit Gouda und Nutella und dazu dann Toast
     
  6. Baryonyx

    Baryonyx Deaf Dealer

    Alter, ich hatte einen mega anstrengenden Tag und gerade 3 Stunden Zugfahrt hinter mir und hab jetzt mal den ganzen Dissection-Thread durchgeackert.

    Und dann geht's auf einmal um Hamburger-Royal-Auflauf mit Nutella und Gouda??? Jetzt habe ich mal eben die S-Bahn zusammengeschriehen vor lachen! Danke, das tat enorm gut :)

    PS: Auf einmal Lust in Dissection reinzuhören!
     
  7. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Meiner Meinung nach übrigens die bessere Variante.
     
  8. afca

    afca Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte gestern den letzten Versuch unternommen, mich in die Reinkaos reinzuhören. Dieses Album gibt mir musikalisch absolut nix, finde es regelrecht lahm, noch nicht mal dem Black oder Death Metal zuzuordnen. An dem Album ist alles komisch, von der Aufnahme über den Gesang bis zum Schlagzeugspiel, und ich habe nicht einen Song finden können, den ich auf irgendeine Playlist packen würde. Ich weiß, dass auch dieses Album seine Fans hat, aber ich würde das höchstens leise als Hintergrundmusik laufen lassen, wenn ich abends mit ein paar Kumpels quatschte. Ich finde es so krass anders als das, was früher rausgebracht wurde, dass ich mich fast schon fragte, ob das aus dem selben Kopf kommt.
     
    rapanzel, exumer und Acrylator gefällt das.
  9. Noisenberg

    Noisenberg Till Deaf Do Us Part

    Seit einiger Zeit habe ich das Album und finde es mittlerweile sehr gut. Groß anders ist nur der trockene Sound und die gedrosselte Geschwindigkeit. Die Songs selbst sind großteils nach wie vor sehr gut.
     
    Wing_of_Gloria, Gaimchú, Musti und 3 anderen gefällt das.
  10. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Na ja, wenn man "Storm Of The Light's Bane" langsamer abspielen würde, klänge das immer noch sehr anders als "Reinkaos", und das liegt nicht nur an der glatteren Produktion! Der Stil ist eigentlich komplett anders. Bis auf einige bandtypische Melodien (gerade in den ruhigeren Passagen) ist "Reinkaos" halt gewöhnlicher Melodic Death mit einfacheren Songstrukturen als vorher, der in ein paar Stücken sogar extrem an mittelalte IN FLAMES ("Clayman") erinnert. Einige Songs verbreiten da regelrecht Party-Stimmung, die so gar nicht zu der früher deutlich aggressiveren und wilderen Band passt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
    zopilote, Barabas und afca gefällt das.
  11. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Die einzigen Leute die ich kenne und denen die Reinkaos gefällt, oder sogar besser (!) als die Frühwerke gefällt, sind entweder die, denen der damalige Melodeath generell über alles, zumindest aber über Black Metal geht, oder BM-Philosophen, die auf den propagandistischen Twist des Albums stehen.

    Ich selber kann schwer damit leben, muss aber zugestehen, dass es handwerklich nicht von schlechten Eltern ist, und kein 'Schnellschuss' o.ä. Plötzlich auf mass appeal umzuschwenken und dabei nicht komplett mit runtergelassenen Hosen dazustehen kann auch nicht jeder.
     
    Acrylator gefällt das.
  12. Judge Holden

    Judge Holden Dawn Of The Deaf

    Musikalisch finde ich die Reinkaos ebenso perfekt wie die beiden Vorgänger. Ist halt stilistisch völlig anders, aber nichtsdestotrotz großartig. Ob das nun in die Schublade Black, Death ,Melodeath oder sonst was gehört, ist mir schnuppe. Und wenn das Musik mit "mass appeal" ist, dann werde ich auch gern zum Mainstream Jünger (ich habe da allerdings so meine Zweifel). Nur hinsichtlich der Texte muss ich mich bei der Reinkaos noch mehr als bei den anderen Alben anstrengen zu verdrängen, dass der das tatsächlich alles ernst gemeint hat...
     
    Jynz gefällt das.
  13. Antiversum

    Antiversum Deaf Dealer

    Er war immerhin konsequent, sind ja viele nicht
     
    Tom Pariah und Wing_of_Gloria gefällt das.
  14. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Steht doch druff? Anti-cosmic metal of death.
     
  15. zopilote

    zopilote Till Deaf Do Us Part

    Die beteiligten Musiker sind doch immer die letzten die beurteilen können was für ein Genre sie spielen :D
     
    Barabas gefällt das.
  16. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    diese banausen!
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.