Dream Theater

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Hobbitmetalfan, 16. August 2014.

  1. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Finde ich überhaupt nicht. ZERO HOUR hat mich anfangs, vor allem mit "The Towers Of Avarice" und "A Fragile Mind" umgehauen, aber irgendwann doch immer das selbe Album unter neuem Namen eingespielt. CYNTHESIS war dann ZERO HOUR unter einem neuen Namen, so dass ich auf A DYING PLANET erst gar keine Lust mehr hatte.
     
  2. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Und das ist ein Fehler, denn selbst CYNTHESIS unterscheiden sich musikalisch doch ziemlich von ZH
     
    CimmerianKodex gefällt das.
  3. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Für mich nicht ausreichend, um überhaupt den neuen Namen nachzuvollziehen. Vielleicht hätte ich es unter dem Banner ZERO HOUR sogar anders empfunden, aber auf "DeEvolution" hätte ich nach wenigen Sekunden gewusst, wer da am Werk ist, wenn du es mir so vorgespielt hättest. Da bin ich sicher. Wobei ich auch nur die "DeEvolution" habe, kann also sein, dass sie sich auf "Re-Evolution" etwas freigeschwommen haben.
     
  4. JAYMZ

    JAYMZ Deaf Dealer

    Da mich die neuen Songs echt anfixten habe ich die neue Scheibe mal vorbestellt.
    Pornoedition 2 LP plus CD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2019
  5. Ytsejam

    Ytsejam Deaf Dealer

  6. RageXX

    RageXX Deaf Dealer

    Kann ich leider nicht abfeiern, da ich diese Bands (noch) nicht kenne und mir momentan auch ein wenig die Zeit fehlt, mich mit (für mich) neuer Musik zu befassen. War früher mal anders, da war ich ein regelrechtes "Trüffelschwein".

    Hängengeblieben sind eben aus diesen Zeiten Bands wie DT, Evergrey und Queensryche (sowie zahlreiche andere....), deren Output ich immer noch gern und kritisch verfolge. Im Zuge von "was sie abliefern" bleibt dann die Erkenntnis, dass alle genannten Bands eben ihren Zenit definitiv überschritten haben dürften und wohl auch keine "Klassiker" mehr zu erwarten sind. In dem Zuge sind journalistisch kompetente 8 - 8,5 Punkte tatsächlich gut. Da mir allerdings der "Signature-Sound" dieser Bands nach wie vor zusagt und das, was ich bislang hören konnte tatsächlich über die Maßen zusagt packe ich eben ein Pünktchen drauf, rein gedanklich. Wobei: am Ende zählt das gesamte Album, bleibt also abzuwarten.

    Das "Ärgerliche" ist: ich "fürchte", ich werde mir die genannten Bands allein schon aus reiner Neugier heraus mal anhören....am Ende gefallen sie mir und mein Geldbeutel weint....
     
    Danzig, CimmerianKodex und rapanzel gefällt das.
  7. RageXX

    RageXX Deaf Dealer

    Mit Verlaub: eine blöde Ansicht :). Ich denke, zum Schreiben gehört eine Menge Idealismus und auch Fachwissen - trifft bisweilen auch nicht immer meinen persönlichen Geschmack, dennoch finde ich diese Aussage auf die Breite der Musikzeitschriften ziemlich anmaßend. Woran macht sich denn "weniger Ahnung" fest?

    Die Zeiten, in denen ich mich "blind" an Reviews gehalten habe sind vorbei (sonst würde ich wohl Bands wie Visigoth, Night Demon oder auch Ghost toll finden), dennoch gibt es immer eine kleine Orientierungshilfe, je nachdem, wer ein solches Review verfasst habe.
     
  8. RageXX

    RageXX Deaf Dealer

    Der knallt mich jetzt nicht so vom Hocker. Starker Start, schön heavy...dann versinkt das Ding aber in Langeweile, der "Chorus" ist, wie soll ich sagen, einfach unterirdisch öde.
     
  9. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Habe das Gefühl, dass sich Aufregen bei diesem Post nicht lohnt. Vermute @Lazarus wollte bewusst etwas provozieren. Kann ich deshalb nicht ernst nehmen.
     
    BavarianPrivateer und RageXX gefällt das.
  10. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Geht mir ähnlich! Der schwächste unter den drei Vorabsongs!
     
    RageXX gefällt das.
  11. RageXX

    RageXX Deaf Dealer

    So...Kaffeepause genutzt um in alle 3 Bands mal reinzuhören bei YT: nach Erstlauschung wären POWER OF OMENS vorn, klingen ein wenig wie eine Weiterentwicklung vn Queensryche mit mehr "Prog" und Mut, MEMENTO WALTZ schön vertrackt (gute Produktion, zumindest der Clip von "Omicron"), lange nicht gehört, diese Art von Musik, geht ein wenig in Richtung Watchtower - fein! ETEREAL ARCHTECT sind noch am nächsten an "normalem" Metal dran und somit nicht ganz so spannend nach Kurzlauschung.

    Fakt: müsste man sich alles "in Ruhe" anhören, wie schon befürchtet - aber ich denke, alle 3 Bands dürften mit tatsächlich gefallen.
     
    Impaler666 gefällt das.
  12. RageXX

    RageXX Deaf Dealer

    Aufgeregt hat es mich eh nicht - es ist nur überflüssig und auch unqualifiziert, nicht provokant.
     
    BavarianPrivateer und Impaler666 gefällt das.
  13. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Das schon, aber immerhin scheint es insgesamt wieder in die richtige Richtung zu gehen!
     
    RageXX und Impaler666 gefällt das.
  14. RageXX

    RageXX Deaf Dealer

    Für die beiden ersten Songs unterschreibe ich das gern, der "Neue" wirkt ein wenig beliebig, wie Füllmaterial gegenüber den anderen beiden. Wenn aber das Album mehrheitlich nach "Fall...." und "Untethered..." tönt, dann ist es ein gewaltiger Schritt in die richtige Richtung - eine Revolution bleibt dann aus, aber die haben wir ja dank Haken im vergangenen Jahr gehabt :). Ich denke, das neue Album wird auf jeden Fall ein solides DT-Werk sein und seit "A dramatic Turn..." hat mich selten ein DT-Song "klassischer" Machart so gepackt wie "Fall into the Light".
     
    Frank2 gefällt das.
  15. Koenijo

    Koenijo Deaf Dealer

    Ui die drei Vorabsongs der neuen Dream Theater sind geil. Das bedeutet für mich das ich nächste Woche eine Menge zum Hören hab. Denn es kommt ja die neue Sanhedrin, Overkill, Gatekeeper und Candlemass zeitgleich zur neuen Dream Theater raus.
     
  16. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Die neue Rezet hast Du noch vergessen! ;)
     
  17. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    So, der erste Durchgang war schon mal recht vielversprechend. Pauschal ist das schon mal die beste Platte seit "A Dramatic Turn Of Events", was aber auch nicht schwer ist. ;) Generell scheint derzeit alles wieder geradliniger, härter und eingängiger abzulaufen als auf den beiden Vorgängern, allerdings ohne dass es zu simpel wurde. Herausgestochen haben schon mal "The Barstool Philosopher" und vor allem "Pale Blue Dot", zudem wirkte das abschließende "Viper King" wie eine (überzeugende!) Kampfansage an Sons Of Apollo. Ansonsten: Ein Durchlauf pro Tag mindestens, dann kann ich in einer Woche auch genaueres schreiben. :)
     
    CimmerianKodex und Blooddawn1942 gefällt das.
  18. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Habe mir eben das Interview in der Rock Hard-App mit James durchgelesen.
    Die Neugier und der "Neid" auf @Eiswalzer und all die Schreiberlinge wächst, die das Teil schon hören können.
     
  19. Lazarus

    Lazarus Till Deaf Do Us Part

    Bei apple music kann mans auch schon hören
     
  20. CimmerianKodex

    CimmerianKodex Till Deaf Do Us Part

    Ach, in unserem Alter ist man doch eh viel gelassener.
    Noch eine Woche, dann ist es ja so weit...:)
     
    Blooddawn1942, Ytsejam, Frank2 und 2 anderen gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.