ELOY - The Vision, the Sword and the Pyre (Part 1) - 25.08.2017

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Sandman, 9. August 2017.

  1. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]
    Seit fast 50 Jahren aktiv, nun steht das neue Album der deutschen Progressive Rock-Urgesteine in den Startlöchern. Gelegenheit genug, um einen eigenen Thread zu bekommen.

    https://www.youtube.com/embed/V_HrjBjbKHM
     
    Angelraper und Eiswalzer gefällt das.
  2. Rotfuchs

    Rotfuchs Till Deaf Do Us Part

    Hab die "Inside" und "Floating" - die sind beide Großartig. Bisher ist mir aber immer etwas dazwischen gekommen, wenn ich mich mehr mit der Band beschäftigen wollte. Muss ich mal nachholen.
     
    Angelraper gefällt das.
  3. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Tolle Band, tolles Lebenswerk, der Herr Bornemann zudem ein damaliger Hard&Heavy-Intimo, glaube bei SPV in den 80ern als A&R oder zumindest beratend tätig, auch dank Musikverlag. Dazu Gründer des Horus-Sound. Ja, der Mann ist Musik.

    Bin gespannt auf die Scheibe.
     
    Angelraper und Eiswalzer gefällt das.
  4. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Sind für mich tatsächlich auch ihre besten Alben, auch wenn sie da noch nicht ihren später typischen, eher sphärischen Sound gefunden hatten. Dafür waren sie hier noch richtig schön (hard)rockig, und das Schlagzeugspiel ist der Hammer (allerdings auch noch auf den nachfolgenden Scheiben)! Die jeweiligen Longtracks der Alben sind unerreicht!
    Von den typischeren Alben mag ich "Dawn" (mit schönen Orchesterpassagen) eindeutig am liebsten, gefolgt von "Ocean" und mit Abstrichen noch "Silent Cries And Mighty Echoes" (etwas seichter und poppiger, aber wahnsinnig geile Produktion und nach wie vor tolle Rhythmussektion). Spätestens nach "Colours" ist für mich aber Schluss mit der Band (wobei ich bei weitem nicht alles kenne) daher kratzt mich ein neues Album jetzt auch nicht wirklich.
    Es gibt allerdings eh nur sehr wenige Bands aus den 60ern/70ern, deren Alben nach 1979 oder 80 ich noch wirklich mag, insofern bin ich da sicher kein Maßstab...
    Von den 70er Alben finde aber ich nur "Power And The Passion" ziemlich schwach. Das Debüt war noch eher normaler Hardrock, ohne wirklich progressive Elemente, aber auch ziemlich cool.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2017
    Angelraper und Rotfuchs gefällt das.
  5. hunziobelix

    hunziobelix Till Deaf Do Us Part

    Eine meiner Lieblingsbands.
    "OCEAN","DAWN","POWER AND THE PASSION" sind meine Ohrgasmusscheiben, aber auch vieles danach ist hammergeil ("SILENT CRIES..."/TIME TO TURN/COLOURS/PLANETS/THE TIDES RETURN FOREVER)
    "INSIDE" und "FLOATING" sind auch geil latürnich.
    Die letzte Livescheibe "REINCARNATION ON STAGE" ist übrigens auch fantastisch. Wie auch die neueren Platten "VISIONARY" und "OCEAN 2" gut geworden sind.Einzig mit "METROMANIA" und "PERFORMANCE" und "DESTINATION" werde ich nicht so warm. Bei "RA" gefällt mir nur "Voyager of the future race" und der Rest ist für die Tonne.
     
    Erdbär gefällt das.
  6. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Letztere fand ich irgendwie immer deutlich schwächer als die anderen beiden (ist für mich sogar die schwächste Scheibe bis einschließlich "Colours"). Muss ich mir auch mal wieder anhören...
     
  7. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    So sehr mir die Band aus musikalischer Sicht auch gefallen würde - der deutsche Akzent macht das Ganze für mich unhörbar. Schade.
     
    Erdbär gefällt das.
  8. Atgerdian Kodex

    Atgerdian Kodex Till Deaf Do Us Part

    Meine Favoriten sind 'Inside', 'Floating', 'Ocean' und irgendwie auch 'Colours'. Letztere vieleicht auch deshalb, weil sie 1980 meine erste Eloy war. Sie hatte aber auch immer einen hohen Wohlfühlfaktor und vor allem eine extrem beruhigende Wirkung auf mich. Vielleicht gerade, weil sie zum Teil etwas "esoterisch" klingt.
     
  9. Alt-Metaller

    Alt-Metaller Till Deaf Do Us Part

    Oh, Eloy!

    Mit denen hatte ich auch mehrere Berührungspunkte.

    Anfang/Mitte der 70 er über den großen Krautrock-Bereich meines Bruders = teilweise ungenießbar, merkwürdig, langweilig, auch mal in homöopathischen Dosen erträglich,...

    Und dann irgendwann Anfang 80 im TV mit richtigen bombastischen Krachern und ein Mann an der Flying V kann sowieso immer nur gut sein. Hatte mich sofort angefixt und dann habe ich es vor allem live sehr genossen. Lediglich gesanglich war´s halt deutsch. Aber andere hören ja auch Kapellen aus Hannover. Die können halt nicht anders. Sind ja "hochdeutsch"....

    Muss ich direkt mal goggeln und wieder reinhören, denn deren LP´s stehen auf der Insel.
     
  10. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    von denen haben wir nur eine scheibe - tolle musik aber nix für's autofahrn :cool:
     
  11. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ging mir anfangs auch so, aber ich kann meist drüber hinweg hören. Noch übler als beim Gesang stört das allerdings bei den gesprochenen Passagen - auf "Ocean" wird ja kurioserweise nicht einfach nur immer "s" statt "th" gesagt, sondern beides auch noch oft vertauscht ausgesprochen! ("...wis dithaster"):D
     
    Erdbär gefällt das.
  12. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Die ersten drei gehen auch beim Autofahren!
     
  13. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    Ach, bei Eloy ging's aus meiner Sicht immer rauf und runter: Das Debüt kenne ich nicht, aber "Inside" und speziell "Floating" sind super. Dafür klingt "Power And The Passion" heute fürchterlich angestaubt, und "Dawn" ist ziellos und kitschig (darüber hatte ich mich unlängst an bekannter Stelle ja ausgelassen). Dann kommt hingegen der mächtige Doppelschlag aus "Ocean" und "Silent Cries..." und auf einmal läuft die Maschine und wird nicht mal von Besetzungs-Komplettwechseln gestoppt. "Colours" und das "Planets"/"Time To Turn"-Konzept sind jedenfalls ebenso uneingeschränkt empfehlenswert. Die "Performance" kenne ich allerdings ebensowenig, dafür ist "Metromania" noch eine zeitgemäße, ziemlich harte Platte. Dann kam der Split, und obwohl der Neuanfang mit "Ra" mit seinem Plastiksound eher ein Fehlstart war, hat die Band doch immerhin weitergemacht. Ab da kenne ich aber auch eigentlich kein Album mehr... wird Zeit, das mal aufzuarbeiten. ;)
     
    Erdbär und Acrylator gefällt das.
  14. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    *schüttel* o_O
     
  15. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Das sagt er da ja sogar zweimal exakt gleich falsch!:D
     
  16. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    ich glaub die "ocean" ham wa
    aber für abends autofahrn is die zu kiffig chillig :cool:
     
  17. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Bis "Colours" sehe ich es fast wie du - mit der Ausnahme, dass ich "Dawn" großartig finde (wie schon mal geschrieben, sogar meine liebste der "typischen" Eloy - je nach Stimmung eigentlich nur von "Inside" und "Floating" übertroffen. "Ocean" ist natürlich auch der Hammer, aber da ist für mich das Niveau nicht ganz so durchgehend hoch wie beim Vorgänger).
    "Planets" und "Time To Turn" kann ich mir aber schon nicht mehr anhören, die sind mir zu gefällig/seicht und vorhersehbar - und klingen in ihren besten Momenten wie ein passabler Pink-Floyd-Abklatsch.
     
    Eiswalzer gefällt das.
  18. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Klar, das war ja auch schon die sechste Scheibe, da hatten sie ja ihren sphärischen Stil bereits längst gefunden und nicht mehr so sehr gerockt. Allerdings sind Bass- und Schlagzeugspiel hier immer noch der Wahnsinn (das Bassspiel sogar mehr als je zuvor)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2017
  19. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    ich sag : mucke an sich isgrandios aber eher mit nem glas wein (oder bier wasser ingwer oder hanftee)auf der couch
     
  20. RageXX

    RageXX Deaf Dealer

    Du musst dann einfach "Ocean" kaufen, idealerweise die remasterte Fassung - dann "Poseidon's Creation" anhören - und Dich dann fragen, warum immer alle Kritiker an dieser brillanten Band rumgenörgelt haben...
     
    Angelraper gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.