Es wird endlich mal Zeit für einen MANILLA ROAD-Thread

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von HellAndBack, 8. Oktober 2014.

  1. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

  2. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Nach 33 Jahren und unzähligen Anläufen haben sich für mich endlich die Tore geöffnet :jubel:

    Zum ersten Mal bin ich 1986 mit Manilla Road in Berührung gekommen, die Cover von Open The Gates und The Deluge fand ich faszinierend und nachdem ich da bereits Cirith Ungol liebte, musste das doch was für mich sein, also hat mir ein Kumpel diese beiden Scheiben auf Kassette überspielt, aber anders als Cirith Ungol lies mich das völlig kalt und das Tape verschwand in der Versenkung, danach habe ich immer wieder Versuche unternommen, vor allem als man später so seine MP3-Quellen hatte und natürlich wieder mit der Verehrung im DF und vor allem hier im Forum, zuletzt nach Mark Sheltons Tod und nochmal vor der diesjährigen Gedenk-Show auf dem KIT. Nichts hat geholfen, obwohl alle Zutaten da waren, die mir gefallen und ich mit so ziemlich jeder anderen kauzigen Band schnell warm werde.

    Da mich das nicht locker lies, habe ich mir vor 2 Wochen die Vinyls von Open The Gates und The Deluge geordert, aber auch da im Erstdurchlauf - nichts. Am Sonntag dann lief OtG beim Aufräumen nebenbei mit und da hat es auf einmal gezündet, The Deluge gleich hinterher und jawoll, jetzt hat mich Manilla Road. Danach beide nochmal in Ruhe und mit Textblatt - schon sehr geil.

    Keine Ahnung, warum mir das so lange verschlossen war und warum es jetzt geklappt hat?
    Leider zu spät, um sie noch live erleben zu können, aber immerhin kann ich mir jetzt die Diskographie in Ruhe erschließen. Perfekte Herbstaufgabe.
     
  3. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Es erfreut das Musikherz, so etwas zu lesen. Viel Spaß auf der Dir bevorstehenden Entdeckungsreise - es gibt eine ganze Welt zu entdecken/erleben/durchleiden...!
     
  4. Seewolf

    Seewolf Till Deaf Do Us Part

    Ich hab auch schon damit angefangen...vor paar Tagen eingetroffen "The Blessed Curse - After The Muse". Tolles Teil!:D Meine dritte, nach der "To Kill A King" und "Mysterium". Weitergehen wirds dann demnächst mit der "Playground" und dann der "Voyager".
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
    Fallen Idol 666, Iqui und Sodom gefällt das.
  5. The Riddle Master

    The Riddle Master Deaf Dealer

    Gehst du rückwärts durch die Diskografie? Dann würde ich aber auf jeden Fall The Circus Maximus erstmal überspringen, weil das ja eigentlich ein ganz eigenes Bandprojekt war.
     
    Fallen Idol 666 und Iqui gefällt das.
  6. Seewolf

    Seewolf Till Deaf Do Us Part

    Jo, ich fang von hinten an:D
    Danke für den Tip. Werd ich dann ma so machen.
     
  7. exumer

    exumer Deaf Dealer

    Auch ne Taktik. Dann wirds auf nem extrem hohen Niveau immer besser! :D
     
    Fallen Idol 666, Seewolf und Iqui gefällt das.
  8. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Zumindest bis 'The Deluge'... :)
     
  9. The Riddle Master

    The Riddle Master Deaf Dealer

    Nicht Crystal Logic?

    Meine Lieblingsphase der Band geht von „Underground“ bis Crystal Logic. :)
     
  10. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Nein, für mich nicht. Die Crystal Logic ist natürlich ein superbes Album. Und ca. auf einer Stufe mit Open the Gates. Das non Plus Ultra ist für mich aber The Deluge. Die steht nochmal ne Stufe drüber. Definitiv mein Manilla Road Lieblinsgalbum. Aber natürlich hat @exumer recht: Meckern kann man hier nur auf extrem hohem Niveau.
    Das schöne an Manilla Road ist ja aber, egal welches Lieblingsalbum man hat, es ist immer ein gutes.
     
  11. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    +1
     
    Iqui gefällt das.
  12. exumer

    exumer Deaf Dealer

    Bei mir sinds sogar drei Alben, die immer abwechselnd auf Platz 1 stehen:

    The Deluge
    Mystification
    Out of the Abyss

    Ja, auch Out of the Abyss, die übrigens nicht halb so thrashig ist, wie immer getan wird.
     
  13. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Die Mystification finde ich auch super. Bei der Out of the Abyss bin ich da etwas verhaltener. Ist natürlich - wie alles - auch gut, fällt für mich dann im Vergleich aber doch etwas ab. Würde ich bei den drei genannten durch die Atlantis Rising ersetzen. Da mag ich dich düstere Athmosphäre sehr und man sieht das Manilla Road auch in etwas härter hervorragend funktioniert.
     
  14. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Escobar, Fallen Idol 666, Jhonny und 2 anderen gefällt das.
  15. St. Barbara

    St. Barbara Deaf Dealer

    [​IMG]

    Listening Session startet ... jetzt!

    @Neudi Bitte schon mal mit der Arbeit an der nächsten Veröffentlichung beginnen! :)
     
  16. exumer

    exumer Deaf Dealer

    Listening session würde starten, wenn mein CD Player im Auto die CDs erkennen würde. Anlage ist ja leider noch kaputt. Ich hoffe jetzt, dass wenigstens mein PC die CDs frisst.
     
  17. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Heute morgen traf meine "Roadkill Tapes & Rarities" ein - ich bin natürlich über alle Maßen happy und überlege nun stark, ob ich mir nicht doch noch die anderen "Ultimate Editon" DoCD's holen soll... lohnt sich das, auch wenn eh alle Alben hat?
     
  18. St. Barbara

    St. Barbara Deaf Dealer

    Gute Frage: Ob sich das "lohnt" muss jeder jür sich entscheiden! :)

    Die Ultimates überzeugen aber auf jeden Fall mit dem bestmöglichen Klang und machen sich komplett sehr gut im Regal. :cool:

    Ihr wesentliches Plus ist, dass die Bandmitglieder selbst die Tapes für's Bonusmaterial im Dungeon (=Keller) von Mastermind Shelton ausgegraben und restauriert haben. Das schafft beim Hören erstens ein ungeheueres Gefühl der Nähe zur Band und vermittelt zweitens einen authentischen Blick auf sowas wie von der Zeit vergessene Schatzkisten. Beide Aspekte halte ich persönlich für zentrale Elemente der Manilla-Road-DNA.

    Es gibt keine bessere Möglichkeit die Manilla Road auf CD zu bereisen und (immer wieder) auf Expedition in die "Crypt of Atlantean Kings" zu gehen! :top:
     
  19. The Riddle Master

    The Riddle Master Deaf Dealer

    Ich persönlich finde die High Roller Vinyl Auflagen klanglich besser und vom Layout schöner. Wenn ich Manilla Road höre greife ich immer zum Vinyl obwohl ich alle Ultimate Editions habe. Auf der anderen Seite haben die CDs ausführliche Linernotes, Fotos und tonnenweise Bonustracks. Pauschal kann man deine Frage gar nicht beantworten. Ist so wie immer mit solchen Editionen: wenn man das Bonusmaterial und die Booklets haben möchte muss man zuschlagen. Wenn es nur um die Musik geht dann nicht unbedingt.
    Ich persönlich höre so Bonustracks eh nicht mehr als 1-2 mal aus Interesse. Ich hab mehr Freude an den reinen Alben ohne Bonus.
     
    Fallen Idol 666 und tobi flintstone gefällt das.
  20. tobi flintstone

    tobi flintstone Till Deaf Do Us Part

    Das kann ich nachvollziehen, so geht es mir auch oft.
     
    The Riddle Master gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.