Es wird endlich mal Zeit für einen MANILLA ROAD-Thread

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von HellAndBack, 8. Oktober 2014.

  1. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Gut, die Original-LP von Black Dragon Records haben wohl auch nicht viele... (ich inzwischen auch nicht mehr)
     
  2. The Riddle Master

    The Riddle Master Deaf Dealer

    Was ist denn mit deiner passiert?
     
  3. exumer

    exumer Till Deaf Do Us Part

    Richtig. Der Song war nicht für Courts of Chaos vorgesehen und wurde schon knapp 2 Jahre vorher aufgenommen. Deswegen hört man da auch keinen Drumcomputer, sondern ein richtiges Schlagzeug. Randy hat sich ja damals mit seiner Idee die Percussion elektronisch zu machen, damit er live auch parallel Keyboard spielen kann, durchgesetzt, soweit ich das noch weiß.
    Die Idee den Song "The Books of Skelos"draufzupacken kam soweit ich weiß auch nicht von Mark, sondern war eine Vorgabe des Labels, die, ganz Anfang 90er-mäßig, noch einen Bonustrack für die CD Version brauchten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2021
    The Riddle Master gefällt das.
  4. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ich brauchte Geld...
    Bin ja selbstständiger Künstler und hab mich bei Durststrecken schon öfter mal mit dem Verkauf einiger seltener, teurer LPs über Wasser gehalten. Als ich die verkauft hab, waren Re-Releases ja schon verfügbar und ich hatte sogar auch noch die Original-Black-Dragon-CD (die ich aber auch irgendwann verkauft hab). Mir ist es auch nicht mehr wichtig, welche Version eines Albums ich besitze. Im Zweifel hab ich lieber einen Re-Release und durch den Verkauf des Originals dann noch 60,- oder 80,- Euro über (für meine "Lead Or Gold" 12" von Running Wild hab ich sogar fast 100,-€ bekommen). Nur von "The Deluge" und "Open The Gates" werde ich meine Black-Dragon-Originale wohl nie weggeben, da die Rereleases alle vom Cover her nicht so schön aussehen und das meine absoluten Lieblingscover sind...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2021
    Schimmel, Jhonny, zopilote und 3 anderen gefällt das.
  5. The Riddle Master

    The Riddle Master Deaf Dealer

    Hat schon jemand die neuen LPs von High Roller gehört? Hier meine ersten, tota subjektiven Eindrücke:

    Spiral Castle klingt für mich in der neuen Lp Auflage sehr gut. Ein tolles, leider völlig untergegangenes Album, sehr kreativ und unkonventionell!

    Crystal Logic wird ja als „restored Roadster Master“ beworben, was sicherlich auch den Fakten entspricht. Klanglich hat es mich aber nicht überzeugt. Die Höhen sind für meine Ohren überbetont und geradezu unangenehm aggressiv. Hab dann aufgrund meiner leichten Enttäuschung den A/B-Vergleich mit der Auflage davor gemacht und fand die tatsächlich etwas ausgewogener und angenehmer zu hören.
    Werde die neue der Vollständigkeit halber aber trotzdem behalten. Ist ne schöne Auflage mit schönen kräftigen Farben auf dem cover.

    Courts of Chaos habe ich noch nicht gehört, kommt die Tage dran!
     
  6. Keksmann

    Keksmann Deaf Leppard

    So, ich habe mich jetzt durch alle 90 Seiten dieses Threads gekämpft und wollte fragen wo ich meine Belohnung abholen kann.

    Ich selber bin vor etwa 10 Jahren auf Manilla Road gestoßen - nach einer fabelhaften Party, beim Katerfrühstück im Garten. Es war selbstverständlich die Crystal Logik, die man mir damals gezeigt hat und die hat auf Anhieb gezündet. Bei fast allen anderen Alben hat das dann aber länger gedauert...
    Ich sah MR dann auf dem Metal Assault III (die Crystal Logik Show), auf dem sog. Manilla Road Festival und auf dem KIT `17. Und die Mark Shelton Tribute Show habe ich mir natürlich auch angesehen.
    Das Festival-Shirt vom Metal Assault mit der Neuinterpretation des Crystal Logik Coverartworks ist eines meiner Lieblingsshirts.

    An Tonträgern besitze ich "nur" Platten von HRR. Nicht die komplette Discografie, aber immerhin 10 Alben. Das werden auch sicher noch mehr.

    Genau wie The Riddle Master stehe ich total auf das Frühwerk der Band, einschließlich Dreams of Eschaton/Mark of the Beast. Die restlichen 80er Jahre Alben sind natürlich auch nicht zu verachten. Bei den neueren Veröffentlichungen gefallen mir meist die langsameren Stücke am besten, zB. The Art of War oder Tomes of Clay. Diese Songs liebe ich aber alleine schon wegen der Lyrics.

    (Lyrics sind übrigens ein Thema dass in diesem Thread viel zu kurz kommt.)

    [​IMG]

    For destiny leads us to build our empire
     
  7. onegodless

    onegodless Deaf Dealer

    Die Belohnung ist das Lesen selbst: Man darf 90 Seiten über die einzigartigen Manilla Road lesen.
     
    Inferno und Mondkerz gefällt das.
  8. Keksmann

    Keksmann Deaf Leppard

    ... und das hat durchaus Spaß gemacht - wenn es gerade mal nicht um Hellroadys Trumpismus oder Mark Sheltons Tod ging.
    Das ist übrigens morgen genau 3 Jahre her.
     
  9. Ram Battle

    Ram Battle Till Deaf Do Us Part

    Ich möchte ein "C" kaufen ;)

    Ansonsten ein schöner Beitrag :top:
     
  10. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Vor 3 Jahren Mark, jetzt Mike, der 27.07. wird mir irgendwie unsympathisch.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.