Full Of Hell - Trumpeting Ecstasy

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Hundstage, 21. Februar 2017.

  1. Hundstage

    Hundstage Till Deaf Do Us Part

    Endlich! Das neue Album wurde angekündigt. Es heißt "Trumpeting Ecstasy" und soll am 05.05.2017 erscheinen.
    Das wird sicherlich einer meiner persönlichen Favoriten für dieses Jahr :jubel:

    [​IMG]
    1. Deluminate
    2. Branches Of Yew
    3. Bound Sphinx
    4. The Cosmic Vein
    5. Digital Prison
    6. Crawling Back To God
    7. Fractured Quartz
    8. Gnawed Flesh
    9. Ashen Mesh
    10. Trumpeting Ecstasy
    11. At The Cauldron's Bottom
     
    Jenny Death, 1984 und Henna gefällt das.
  2. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Das hätteste aber auch ruhig mal im Grind-Thread ankündigen können, grad ganz zufällig drüber gestolpert ;)
    Freu mich drauf, gibt aber noch nix zum Reinhören oder?
     
    Hundstage gefällt das.
  3. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

  4. Hundstage

    Hundstage Till Deaf Do Us Part

    Ich war mir auch nicht ganz sicher, aber da hier auch u.a. Threads zu Powerviolence, Noisecore, Converge, Tiger Crew eröffnet wurden... :D
    In den nächsten Tagen, soll wohl ein neues Lied gepostet werden.
     
    Daskeks und Henna gefällt das.
  5. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Morgen gibts dann n neuen Song auf die Ohren!
    Und hier, guckt mal:

    [​IMG]
     
    Hundstage gefällt das.
  6. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    Hundstage gefällt das.
  7. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    Mach das mal, ist ein sehr gutes Album. Und wenn du dann auf den Geschmack gekommen bist ist die Kollabo mit The Body Pflicht.
     
    Jenny Death, 1984 und cpoetter gefällt das.
  8. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

    Fjedn. Eins der besten Alben 2016.
     
    Jenny Death gefällt das.
  9. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

  10. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Großartige Ausrast-Scheibe geworden, will ich ganz schnell live erleben, aber sagt was ihr wollt, ich find den vorletzten Song mit der Frauenstimme ganz schlimm und unpassend. Habs mehrmals mit Schönhören versucht! ;)
     
    Jenny Death gefällt das.
  11. Jenny Death

    Jenny Death Till Deaf Do Us Part

    Das Album von The Body "No One Deserves Happiness" ist voll von Frauenstimme und dieser Umstand macht das gesamte Album zu einem so Riesenhighlight des letzten Jahres. Für mich war das Album noch besser (Immer-immer-besser-Hierarchie, hihi) als die Kollabo zwischen The Body und Full of Hell. Nun sind Full of Hell nicht The Body -- in dieser Hinsicht vielleicht: leider nicht.

    Aber wenn's nicht passt und das Albumgebilde stört, passt's halt nicht, das versteh ich gut.

    Ich kenn bisher nur Snippets - tlw. wäre das fast das ganze Lied, :D - und werde es mir jetzt geben, zum Glück gibt's das hier: https://profoundlorerecords.bandcamp.com/album/trumpeting-ecstasy

    Das Artwork ist so fett-fantastisch.

    Sehr guter Thread.
     
    subcomandante und Henna gefällt das.
  12. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Ich hab ja auch nicht im geringsten was gegen Frauengesang, vor Allem sind Full Of Hell ne Band die sowieso komplett machen was sie wollen, deshalb ist es bei denen eh Quatsch mit irgendwelchen Hörgewohnheiten an ne neue Scheibe ranzugehen, das Teil bricht mir aber ein wenig das Album in zwei Stücke, naja ich werds weiterhin versuchen, bin gespannt was du dazu meinst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2017
    Jenny Death gefällt das.
  13. DemonCleaner

    DemonCleaner Till Deaf Do Us Part

    Kannte Full Of Hell bisher nur vom Namen her, weil die auch schon mit bekannten Krachfanatikern wie The Body und Merzbow zusammengearbeitet haben... Hab mir jetzt mal das eine oder andere von denen angehört: Das ist schon sehr geiles Gelärme und Geprügel!

    Mitte Juli kommen sie nach Zürich, das werde ich mir nicht entgehen lassen! :)

    [​IMG]
     
    Henna und Jenny Death gefällt das.
  14. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

  15. Jenny Death

    Jenny Death Till Deaf Do Us Part

    Wer wollte das nicht live sehn wollen?:D

    Berlin kricht uff die Fress!,

    Hellborn Jenny Death
     
    Henna gefällt das.
  16. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Eigentlich sollte die Band voll mein Ding sein, fand aber schon die frühen, puristischen Sachen ziemlich belanglos. Bis auf die Collab mit TB, die tatsächlich mal spannender war, setzte sich dieser Trend auch fort. Irgendwo schade, aber die Band wirkt gegen späte The Endless Blockade, Columns Of Heaven, No Faith (!) oder (Man Is The) Bastard Noise einfach nur blass.
     
  17. Hundstage

    Hundstage Till Deaf Do Us Part

    Falsch, aber nette Auflistung genialer Bands (TEB,No Faith...)

    Zum Album: Ich erwarte viel. Habe mir das Album aber noch nicht besorgt.
    Eine Show in Deutschland werde ich definitiv mitnehmen. Das letzte Konzert der Band war großartig.

    Ach ja, freut mich dass Andrew Nolan auf der neuen Platte zu hören ist :top:
     
  18. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Danke. Seh ich ebenso. Ich schau es mir gleich zweimal live an (gibt einen Grund dafür; nicht FOH). Wenn es wie immer wird, werd ich (wie bei Trash Talk auch immer) nach 5 Minuten raus. :)
     
  19. Hundstage

    Hundstage Till Deaf Do Us Part

    Verständlich :)
     
    Lobi gefällt das.
  20. 1984

    1984 Till Deaf Do Us Part

    Das aktuelle Album konnte mich, abgesehen vom starken Titelsong, leider nicht überzeugen. Aber:

    Full Of Hell and The Body are plenty lethal all by themselves, though together they unleashed One Day You Will Ache Like I Ache in 2015, and it was just pure fucking audible nihilism. Now without any further information readily available, Full Of Hell has announced that a second collaboration is coming!

    :jubel::jubel::jubel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2017
    Henna und Jenny Death gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.