Game Of Thrones

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von tamino92, 15. August 2014.

  1. Lifelover

    Lifelover Deaf Dealer

    So gut die Serie auch übersetzt und synchronisiert ist, die Namen sind tatsächlich fast durchgehend scheiße. Graufreud klingt zumindest noch nach was, aber Jon Schnee ist wirklich der Gipfel.
     
  2. ReplicaOfLife

    ReplicaOfLife Dawn Of The Deaf

    Ich krieg jedesmal zuviel, wenn ich irgendwo diese fürchterlichen Eindeutschungen lesen muss o_O.
    Zum Teil sind die ja auch völlig sinnentfremdend, Königsmund z.B... WENN diese Stadt im Namen einen Hinweis auf einen dort ins Meer mündenden Fluss tragen sollte, so müsste sie (auf krampfdeutsch) dann schon gleich Schwarzwassermund heißen. Sie heißt aber King's Landing, was sich z.B. mit Königslände oder Königslend zumindest einigermassen akkurat und sprachlich nicht komplett entgleisend (wie es das wörtliche Königslandung tun würde) übersetzen liesse.
    Völlig fürchterlich sind auch die von Knitter schon angesprochenen phonetischen Eindeutschungen wie Lennister, Peik oder Seegart. Unfassbar schlecht auch Lennishort, Die Eng, oder Schnellwasser. Und sicherlich noch einige mehr, aber zum Glück bleibt mir das gemeinhin alles erspart.
     
  3. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Deaf Dealer

    Hat doch der Tolkien auch so gemacht...Beutlin, Eichenschild usw...
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  4. kn1tt3r

    kn1tt3r Deaf Dumb Blind

    Die Eng? Das ist aber nicht etwa the Neck, oder??? ODER????


    @Helge: Das hat nicht Tolkien gemacht, sondern der Tolkien-Übersetzer. Und erstens rechtfertigt ein Verbrechen kein anderes, und zweitens klingt es bei den Tolkien-Namen zugegeben nicht ganz so furchtbar.
     
  5. thewizard

    thewizard Deaf Dealer

    Obacht, Wikipedia sagt da was anderes. Allerdings war Tolkien Sprachwissenschaftler und die Übersetzung der Namen ist hier auch nur getreu der Idee dass LotR eine eigenständige Mythologie begründen sollte.

     
    Jacky-revolver und Teutonic Witcher gefällt das.
  6. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Und wer sagt, dass es so sein soll? Wenn die Endung -mund aus dem Altniederdeutschen abgeleitet ist, bedeutet sie nichts weiter als "Ort/Siedlung an einem Gewässer". Wahrscheinliches Beispiel dafür in der Realität ist die Stadt Dortmund. Die heißt auch nicht Ruhrmund.
    Ich finde die Übersetzung sehr gelungen, anstatt stumpf wörtlich zu übersetzen, hat sich der Übersetzer sehr viel Mühe gegeben um für viele Begriffe deutsche Entsprechungen zu finden. Zu würdigen weiß das aber kaum jemand....
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
  7. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Weils halt trotzdem total scheiße klingt.
     
  8. Jacky-revolver

    Jacky-revolver Till Deaf Do Us Part

    Ich finde die deutsche Übersetzung gar nicht mal schlecht. Wieso soll es denn genauso sein. Die Abneiungen kommen nur durch das Lesen des Originals und das notwendige Umdenken im Deutschen.
    Ich finde die englischen Ausdrücke schick, kann aber die Übersetzungen ebenfalls abfeiern.
    Königsmund ist doch super. Lennishort ebenso. Wer es nicht mag, solls halt nur auf Englisch lesen. Da der Schreibstil nun auch nicht so wahnsinnig anspruchsvoll ist, ist die Übersetzung auch ok. Wir sind ja jetzt nicht im hohen Literaturforum, sondern im geilen Fantasybereich.
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  9. ReplicaOfLife

    ReplicaOfLife Dawn Of The Deaf

    Das wusste ich jetzt nicht. Unter dem Gesichtspunkt ist es dann eben nur noch falsch, aber zumindest logisch herleitbar, anstatt komplett falsch.
    Letztlich Ansichtssache, aber bei 'viel Mühe gegeben' hätte ich ein deutlich besseres Ergebnis erwartet. Sehr, sehr vieles wirkt nämlich eben nicht mühevoll übersetzt, sondern wahllos hingeschludert. Es ist eben in sich auch absolut nicht stimmig - manche Begriffe werden krampfhaft ins deutschen übersetzt (teils sinnentfremdend - warum z.B. 'Lennishort' anstelle von 'Lennishafen'?), andere nur phonetisch eingedeutscht, und wieder andere werden original belassen. Wenn man so einen Unfug schon anfängt, sollte man wenigstens konsequent sein.


    @Knitter: Doch, natürlich ist 'Die Eng' krampfdeutsch für 'The Neck'.
     
  10. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Nein es ist nicht falsch! Bei der Übertragung in eine andere Sprache kann man eben nicht einfach eins zu eins wörtlich übersetzten, sondern muss auch die Konventionen der jeweiligen Zielsprache beachten. Im Englischen kommt der Namensbestandteil "Landing" bei Ortsnamen durchaus vor, beispielsweise bei Penn's Landing, Bolton Landing, Neal's Landing etc.. Einen vergleichbaren Namensbestandteil mit derselben Bedeutung gibt es aber im Deutschen schlicht und einfach nicht!
    Der Übersetzter hat sich also entschlossen, stattdessen die im (Alt-)Deutschen vorkommende Endung -mund zu benutzen, um den entsprechenden Namensbestandteil adäquat darzustellen. Hätte er es schlicht mit "Königs Landung" übersetzt, wäre DAS krampfhaft und unbeholfen eingedeutscht!
    Wie gesagt, ich finde die Begriffe größtenteils gelungen. Wer das anders sieht, der kann ja immer noch auf englisch lesen/gucken (was ich übrigens auch mache^^).
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
    Solar Overlord gefällt das.
  11. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Fantasy Literatur muss sich aber mit Sicherheit auch vor keinem anderen Genere verstecken! Auch wenn sie im strukturkonservativen Deutschland immer noch gerne belächelt wird.....
     
    Solar Overlord und Jacky-revolver gefällt das.
  12. Jacky-revolver

    Jacky-revolver Till Deaf Do Us Part

    nö, sicher nicht.
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  13. ProfessorHastig

    ProfessorHastig Till Deaf Do Us Part

    Dortmund hieß in grauer Vorzeit Throtmanni (erstmals erwähnt im 9.Jahrhundert), vermutlich von jemandem namens Throtmann abgeleitet. Es liegt auch gar nicht an der Ruhr, sondern höchstens an der Emscher. Tatsächlich ist es aber einfach an der Kreuzung der Straße von Köln nach Münster mit dem Hellweg enststanden. Ein nennenswertes Gewässer gab es nicht.
     
  14. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Zur Herleitung des Namens gibt ja es verschiedene Theorien, deshalb schrieb ich auch "wahrscheinlich". ;)
    Man geht bei der Gewässertheorie davon aus, dass dieses namensgebende Gewässer inzwischen nicht mehr vorhanden ist.

    Ich glaube wir sind gerade sehr Off-Topic. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2014
  15. Grimdalv

    Grimdalv Till Deaf Do Us Part

    This! Bei Übersetzungen geht halt immer irgendwas daneben, das liegt dann aber eher an der Sprache als an dem Übersetzer. Mich persönlich hätte es in der deutschen Version glaube ich gestört, wenn die englischen Eigennamen teilweise beibehalten worden wären...
     
  16. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Die alten deutschen Übersetzungen ließen sich gerade WEGEN der englisch-belassenen Namen weit schöner als die neue deutsche Übersetzung von 9 und 10 (eng. 5).
     
  17. Grimdalv

    Grimdalv Till Deaf Do Us Part

    Gut, mit der alten Übersetzung anfangen und mit der Neuen weitermachen müssen wär auch kacke, wenn die neue Übersetzung die Beste aller Zeiten gewesen wär...

    Aber nuja, wer sich von der Übersetzung den Spaß nehmen lässt, soll dann halt das Original lesen! ^^
     
  18. ReplicaOfLife

    ReplicaOfLife Dawn Of The Deaf

    Wie ich schon erwähnt hab, hätte es auch im Deutschen sinnwahrendere Endungen gegeben. Königs Landung habe ich selbst ja schon als Alternative ausgeschlossen.
    Und völlige Katastrophen wie Lennishort, Casterlystein und co. macht das alles auch keinen Deut besser.




    Mag aber sein, dass ich da empfindlicher reagiere, da mir vom Lesen und Hören nunmal nur die Originalnamen geläufig sind. Zum Glück. Wer nur die deutschen gewöhnt ist, merkt das alles ja gar nicht.
     
  19. deleted_424

    deleted_424 Guest

    Da ich die Reihe erst durch die erste Staffel kennenlernte mit den deutschen Übersetzungen und dann erst mit den Büchern anfing, habe ich nie die englischen Übersetzungen genannt und sie kommen mir bis jetzt fremd vor.

    Wenn ich was mit "Mittelalter" lese und da kommt dann was wie "Snow" oder "Landing" oder sowas, da geht mir das Feeling flöten. Dann lieber hartes, holperiges Deutsch, finde ich allemal authentischer....
     
    Willy Lehmann gefällt das.
  20. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Das war eben der Kritikpunkt, den viele Leute bei der alten Übersetzung hatten! Der Verlag hat sich bei der Neuübersetzung dafür entschieden, konsequent alles zu übersetzen und jetzt maulen viele darüber. Wie man 's macht macht man es falsch. :D
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.