Game Of Thrones

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von tamino92, 15. August 2014.

  1. deleted_227

    deleted_227 Guest

    HBO bekommt in der Hinsicht qualitativ immer noch deutlich mehr hin, Von Netflix und ihrem Masse statt Klasse Ansatz bin ich mittlerweile hart genervt und hab echt keine Lust mehr mich durch 10 Serien durchzuklicken bis ich dann doch mal eine halbwegs brauchbare Eigenproduktion gefunden habe.
     
    Venares, deleted_53, Somberlain und 2 anderen gefällt das.
  2. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Ich hoffe, den Fans hat das Finale Befriedigung verschafft. Mir nicht. Aber da der Spuk nun endlich vorbei ist, spar ich mir nochmal Schelte zum Abschied. Für diese Serie ein unwürdiges Endspektakel.
     
  3. Somberlain

    Somberlain Till Deaf Do Us Part

    Mir wurde "Chernobyl" empfohlen. Werde mir das die Tage mal anschauen.
    In Zukunft gibt es dann auch das Sequel zu "Watchmen", aber dafür lege ich meine Hand nicht ins Feuer!
     
    deleted_227 und deleted_53 gefällt das.
  4. SMM

    SMM Redakteur Roadcrew

    Ich lese mir hier keinerlei Kommentare durch, nur soviel: Die letzte Folge war ein gottverdammtes Meisterwerk, eine Ode an das Geschichtenerzähler - voller emotionaler Momente und wunderbarer Querverweise auf die erste(n) Folge(n).
    Ich bin sprachlos.
     
    deleted_424, Venares, Andy81 und 3 anderen gefällt das.
  5. MetalGoat

    MetalGoat Deaf Dealer

    Mögliches Spin off:

    The Adventures of Arya Stark - Discovering America

    :D:D
     
  6. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Tut mir leid, ich fand die letzte Staffel fast durchgängig ärgerlich und konnte das alles irgendwie nicht genießen. Vor Allem das Abfrühstücken lang aufgebauter Handlungsstränge und die Logik-Wtf-Momente gingen mir schon sehr an die Galle, kann sowas nicht ignorieren. Geil auch wieder bei der letzten Folge: Jon tötet die Khaleesi von grauer Wurm, dem unbefleckten Krieger der keine Gnade kennt und für seine Königin Soldaten auf offener Straße die Kehle durchschneidet, und was macht er mit Jon? Gefangen nehmen. Jo. Ok. Hat wahrscheinlich noch n Pflichtverteidiger von den Unbefleckten bekommen.
     
  7. Braveheart

    Braveheart Deaf Dealer

    Oder verprasst... :D
     
  8. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Ach was denn, ich durfte mir hier schon das gleiche anhören.
     
  9. Braveheart

    Braveheart Deaf Dealer

    Für mich passts, fands geil.
    All hail Sansa of House Stark, the Queen in the North. :verehr:
     
    deleted_424 und Lazarus gefällt das.
  10. Mani

    Mani Deaf Dealer

    Nun ist es also vorbei. Solange hab ich hingefiebert und wurde doch mehr enttäuscht. Es ist einfach kein würdiger Abschluss der besten Serie überhaupt. Einfach zu viele Logikfehler. 10 Folgen hätten der Staffel noch gut getan. War vielleicht ein Fehler, dass ich mir vor der Staffel zig verschiedene Theorien angeschaut habe.

    Na zumindest The Last Kingdom haben sie noch nicht versaut. Die letzte Staffel war sehr geil.
     
    Braveheart gefällt das.
  11. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Der Enttäuschung Grad ist ähnlich hoch
     
    Tomentor gefällt das.
  12. zentrixu

    zentrixu Till Deaf Do Us Part

    Habe Netflix schon lange abgemeldet, falls eine neue Staffel Narcos kommt bin ich wieder dabei
     
  13. deleted_4584

    deleted_4584 Guest

    So hab jetzt eben auch die letzte Folge gesehen:

    Fand das ende wie die gesamte letzte Staffel einfach nur plumb erzählt. Ich kann mir schon vorstellen das G.R.R. Martin sich ein Herr der Ringe mäßiges Ende vorgestellt hat, er soll ja ein Tolkien Fan sein. Es macht schon in meinen Augen Sinn das jetzt das Haus Targaryen ausstirbt und das der neue König nicht durch Eroberung an die Macht kommt. Aber insgesamt war die letzte Staffel dann doch viel zu überhastet erzählt, was dann auch zu den verschiedene unlogischen Entscheidungen geführt hat, wie warum tötet Greyworn Jon nicht und nimmt ihn gefangen, warum schmilzt der Drache nur den Eisernen Thron, etc. Ich war aber ehrlich gesagt froh darüber das alle über den Vorschlag gelacht haben das alle Leute über den König entscheiden sollten das wäre dann aber schon zu arg gewesen. Ich bin dann mal gespannt wie und ob das ganze dann in Buch Form erzählt wird.
     
    deleted_53 gefällt das.
  14. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Sag ich doch... für Black Jack, Koks und Nutten!
     
  15. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    Danke. So empfand ich das auch. Ein absolut großartiges Ende, das wider Erwarten tatsächlich fast alles zu einem vernünftigen und plausiblen Schluß bringt. Absolut großartige Momente:
    Dany bei ihrer Ansprache, das Zerstören des Eisernen Throns etc.
    Und btw: ich fand die gesamte 8. Staffel wirklich gut, trotz einiger Logikfehler. Völlig egal, das ist Fantasy, Leute! Ein würdiges Finale.
     
    deleted_424, Venares, Braveheart und 2 anderen gefällt das.
  16. Schwarzwald

    Schwarzwald Deaf Leppard

    Schön, dass das mal jemand sagt.
    Ich kann verstehen, dass bei den vielen Theorien im Umlauf manch einer ein anderes Ende bevorzugt hätte. Aber so übertrieben wie manche sich aufregen... Meine Güte.
    Ich fand das Ende trotz Logiklöcher toll!
     
    Braveheart und SMM gefällt das.
  17. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Meine Frau (die auch die Bücher kennt) und ich haben fast geheult, weil wir die Folge so dermaßen beschissen fanden. Der schnelle Tod von Dany, die Throngrillaktion, der Einzug der Demokratie etc. Vieles kann aber auch daran liegen, dass wir die Folge auf deutsch gesehen haben, was eigentlich das furchtbarste ist, was man bei GOT machen kann.

    Aber je mehr ich über die Folge nachdenke und darüber lese, desto schlüssiger kommt mit mittlerweile alles vor. Möglicherweise liegt auch vieles daran, dass alles in eine Filge gequetscht werden musste und daher ein bisschen gehetzt wirkt. Vielleicht sollten wir uns die Folge heut abend mal wieder im Originalton anschauen...
     
  18. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    Ich fand gar nicht, dass das gehetzt wirkte, im Gegenteil. Gerade der Anfang, als Tyrion durch das zerstörte Königsmund läuft, nimmt sich viel Zeit. Ich hatte eine extrem vollgepackte, rasend schnell die Szenen abwickelnde Folge erwartet, aber nicht das. Ganz, ganz groß, und ja, ich habe auch alle Bücher gelesen. Und seit den letzten beiden Bänden ist die Serie dem Buch deutlich überlegen. Und: es gab ein vernünftiges Ende, was ich mir bei den Büchern überhaupt nicht mehr vorstellen kann.
     
    Braveheart gefällt das.
  19. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Nee, stimmt schon, bei Szenen wie der von dir erwähnten, hat man sich Zeit gelassen. Aber gerade der Tod Danys war dann doch bisschen schnell und vor allem auch vorhersehbar. Ich glaub einfach, dass meine Erwartungen zu sehr in eine andere Richtung gingen.
     
  20. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Greyworm hat die ganze Staffel nur noch genervt. Der hat die ganze Zeit so geglotzt wie Jamie Jasta, gerade so als wäre er im Dauerkrieg mit seinem Enddarm. Die totale Verstopfung. Schade, dass der nicht starb. Entwürdigt und bepinkelt vom Drachen. Tyrion hätte man zum Ende noch kastrieren sollen. Das hätte der ganzen Geschichte etwas Ironie verliehen. Sein Gang durch die Ruinen fand ich aber gelungen. Auch bin ich froh, dass man wenigstens ein halbwegs stimmiges Ende zimmern und zusammenkleistern konnte. Da bleibt noch immer viel im Argen und viele Dinge unausgegoren, kurz: ganz sicher nicht meisterhaft, und dieses Debakel von einer Staffel wird dadurch auch nicht besser, aber es stimmt so einigermaßen versöhnlich und war nicht zu gefühlsduselig. Bye.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.