GENESIS

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von IlMonco, 14. Dezember 2016.

  1. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Nein.

    Das ist das erste Album nach dem Ausstieg von Hackett (...three...) und enthält nur beliebigen Hausfrauen-zum-bügeln-bring Schmonzes, ab da wurden Genesis logischerweise erfolgreich. Die Blaupause für Modern Talking, der Song "Follow you, follow me" ist von dieser Platte. Unter allen Umständen vermeiden! Noch schlechter sind nur "Calling all stations" und die erste.
     
  2. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Da scheinbar Bedarf besteht:

    Holt euch als Überblick die R-Kive 3-fach CD. Sind alle Phasen 'drauf, ein paar Solosongs und ist vernünftig gemastert, so das sie auch durchlaufen kann. Sollte weniger als 10€ kosten, meine hat bei Müller 6,99€ gekostet.

    Natürlich fehlen ganz viele wichtige Songs aus der guten Zeit. Aber das merkt ihr dann ja ganz schnell selber wenn ihr die guten Platten nachkaufen wollt.

    https://en.wikipedia.org/wiki/R-Kive



    [​IMG]
     
    Cypher gefällt das.
  3. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Ach so, ist der Soundtrack zu der BBC Doku "Sum of the parts", die in Deutschland schon mehrmals auf Arte gelaufen ist. Sehenswert.
     
  4. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Wenn man noch nen Überblick über Solo Schaffen braucht, dann halte ich die auch für empfehlenswert.

    Von der Three würde ich in der Tat die Finger lassen. Ganz ganz ganz beliebiger Kram. Wenn du unbedingt nach der Gabriel noch ne poppige Scheibe brauchst, dann die Duke.
     
    Acrylator und Flossensauger gefällt das.
  5. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Danke für die Tipps dann lass ich die wohl erstmal liegen. Hatte halt gedacht das man bei 5€ nix falsch machen könnte aber dann lass ich erstmal lieber.

    In die "Calling All Stations" hatte ich letztens mal aus Neugierde reingehört. Habe zwar nur die 3 Videosingles angehört aber das war ja wirklich furchtbar fad.
    Zwar nicht poppig aber ziemlich langweilig die Nummern.

    Ja die "Duke" soll ja noch einigermaßen gut weg kommen.
    Ich finde von der "Abacab" den Titelsong noch ziemlich gut, wie ist die denn so?
     
  6. JazColeman

    JazColeman Dawn Of The Deaf

    So schlecht ist die "...three" nun wirklich nicht, als dass man dafür nicht 5 Euro auslegen könnte. "Undertow" z.B. find ich richtig gut, hör dir das mal an und wenn dir das zusagt, gefällt dir sicher die ganze Scheibe. "Abacab" finde ich schwächer, der Titeltrack ist super, "Dodo/Lurker" ist sehr gut und "Keep It Dark" ist ein Ohrwurm. "Man On The Corner" ist der totgenudelte Pophit, und der Rest ist völlig gesichtslos und verzichtbar. Bis auf "Who Dunnit?", was nicht mal als schlechter Witz funktioniert.
     
    Atgerdian Kodex gefällt das.
  7. Atgerdian Kodex

    Atgerdian Kodex Till Deaf Do Us Part

    Endlich mal jemand, der die "...Three" nicht so übel findet. Ich finde die Entwicklung und das Album auch nicht gerade toll, aber das von dir genannte 'Undertow' und einige andere Songs noch richtig gut. Mein Favorit ist 'Burning Rope'.
     
    JazColeman gefällt das.
  8. Rapid Fire 67

    Rapid Fire 67 Dawn Of The Deaf

    Bin soooooo froh, das ich damals, als die Würfel mit allen Alben rauskamen, zugeschlagen habe. Alle Alben als SACD und DVD-Audio + Bonus. Die 5.1 Surround Abmischungen sind einfach der Hammer schlechthin. Heute sind die Würfel ja nur noch schwer, und wenn, dann zu astronomisch hohen Preisen zu bekommen.
     
    Flossensauger gefällt das.
  9. Rapid Fire 67

    Rapid Fire 67 Dawn Of The Deaf

    Die Three ist ein seeeeehr gutes Genesis Werk, welches in mir immer wieder Gefühle auslöst wie bei kaum einem anderen Genesis Album der Collins Ära. Liegt wahrscheinlich daran, weil gerade dieses Werk den Zeitgeist der Endsiebziger so grandios wiederspiegelt.
     
    Sabbathstar und Atgerdian Kodex gefällt das.
  10. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Auf der Three finde ich Scenes From A Night's Dream ganz groß, muss ich sagen.
    Down And Out ist auch okay, aber beim Rest bleibe ich dabei: verzichtbar.

    Banks dreht bei manchen Songs auch völlig am Rad und zwar nicht auf die gute Cinema Show Art und Weise...
     
  11. Erdbär

    Erdbär Till Deaf Do Us Part

    Ich finde die And Then There Were Three gar nicht so übel. Down And Out ist zum Beispiel ein sehr kraftvoller und wirklich noch proggiger Song. Auch das düster-besinnliche Undertow, das durchaus progressive und cineastische Burning Rope und das cool-treibende Ballad Of Big hätten bis auf die fehlenden, fein gewobenem Gitarrengespinste von Hackett keine schlechte Figur gemacht auf der Wind And Wuthering. Ausserdem klingt die Stimme von Collins viel souveräner und kraftvoller, als auf den beiden Vorgängeralben, wo seine Stimme noch etwas dünn und unbeholfen klang.

    Down And Out ist für mich neben Domino der geilste Genesis Song ohne Gabriel und Hackett, generell würde ich And Then There Were Three höher einordnen, als Abacab oder Duke.

    Und das Schlagzeug von Collins ist auf der ganzen Platte sowas von zum Niederknien. Hier leistet er als Drummer unfassbares.
     
  12. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Na gut, ich habe sie noch mal zur Wiedervorlage aus dem Regal geholt. "Follow" lief heute morgen auf WDR 4, also, den Song lasse ich dann mal aus.
     
  13. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Ray Wilson kommt zu mir in's Nachbarkaff, der spielt ja an jeder Pommesbude. Immerhin war er mal bei Genesis, also keine Coverband... .

    Die "Calling..." mit ihm finde ich zwar fürchterlich, aber über seine Konzerte liest man nur gutes. Und die live Videos hier sind auch nicht schlecht:

    http://www.genesisclassic.com/notes/video

    Kostet 30€ und Steve Hackett Ära wird wohl eher wenig bis nix dabei sein. Andererseits nebenan. Meinungen?
     
  14. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Am Sonntag geht es wieder zu The Musical Box nach Luxemburg.
    Genesis Extravaganza Tour mit Material von Trespass bis Wind And Wuthering. Ich freue mich!
     
    Erdbär und Acrylator gefällt das.
  15. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Es war mal wieder Großartig. TMB haben dieses Jahr zum ersten mal eine individuelle Tour gespielt. Im ersten Akt kamen die zwei Progalben mit Phil am Gesang, also ATOTT und W&W, zum Zuge. Zum Großteil war dies ein Instrumentalmedley, Dance On A Volcano und Blood On The Rooftops gab es dann jedoch komplett mit Gesang.

    Der zweite Akt bestand aus etwa der Hälfte von Lamb Lies Down On Broadway, zumindest der Großteil der ersten LP wurde gespielt.

    Im dritten Akt gab es dann Klassiker und Raritäten von From Genesis To Revelation bis Selling England...
    Besonders toll: Looking For Someone, Seven Stones, Firth Of Fifth und After The Ordeal/Cinema Show/Aisle Of Plenty. Wahn!
    Im Encore dann The Musical Box.

    Toller Abend. Leider haben bei diesem Konzert die Hintergrund Dias und Animationen, sowie die Lasershow und die Seconds Out Beleuchtung gefehlt. Warum auch immer. Interessante Randnotiz: Der Drummer von Tool war hier scheinbar zu Gange.

    Insgesamt werde ich aber das nächste Jahr aussetzen, da wird noch mal eine Extravaganza gespielt.
    Das wirklich besondere Alleinstellungsmerkmal, welches sich durch die theatralischen Darbietungen und Kostüme ergibt hat hier doch schmerzlich gefehlt!
    Lediglich bei Cinema Show wurde der Fuchs ausgepackt.

    [​IMG]
     
    Erdbär gefällt das.
  16. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Vor ein paar Jahren habe ich die Jungs auch mal in Hamburg im CCH gesehen. War wirklich, wirklich gut. Glaube, das war die Selling Tour.
     
  17. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Die ist auch einfach klasse mit all den Kostümen und Lichteffekten, den Geschichten und Ansagen vor den Songs...
    Diese Tour habe ich letztes Jahr gesehen. Ich hoffe dass ich nochmal in den Genuss komme.
     
  18. Disbe

    Disbe Till Deaf Do Us Part

    Und weil ich grad mal wieder "Home By The Sea" /"Second Home By The Sea" höre.... Die Collins-Ära is für mich einfach wegweisender als die Gabriel-Ära.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2018
    Mondkerz gefällt das.
  19. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Das ist tatsächlich einer der wenigen herausragenden Songs die nach spätestens Duke noch kamen.
     
  20. Disbe

    Disbe Till Deaf Do Us Part

    Da kamen noch viel mehr geniale Songs. Und zwar RICHTIG abgefahrene noch dazu.
    Man darf sich halt nicht an den 70er-Genesis festklammern.
    Okay, klar, darf man das. ^^
    Aber an schliesst damit halt ein riesiges Universum einfach aus.
     
    Mondkerz gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.