Hammer and Iron Festival, Turock Essen, 18. Januar 2020

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von Oliver Weinsheimer, 7. August 2019.

  1. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    :D
     
  2. TeutonicSteel91

    TeutonicSteel91 Deaf Dumb Blind


    YES!!!! Nach Anthem hätte man bis zum Beginn mal locker nen ganzen Asiaten leer fressen können :acute:
     
  3. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Wenn du es mal gewesen wärst, Bärchen.
     
    Othuum gefällt das.
  4. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Ich seh @Spatenpauli schon grübeln wen er denn dann stattdessen gekniffen hat... :D
     
  5. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Weiss eine Kreissäge, welcher Zahn den Schnitt machte?
     
  6. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    :jubel:
     
  7. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    großartig, was da bei "I Am The Hammer" so abging!! Das hat man ganz vorne gar nicht so mitgeschnitten, v.a. das der in der Lautstärke vom Saal mitgegröhlt wurde, cool! Immer wieder befremdlich, sich auf Videos selbst zu sehen, zum Glück nur von hinten:D
     
    hackiausbruch gefällt das.
  8. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Liegt glaub' ich eher daran, dass BH schon sehr speziell sind und eben außerhalb eines bestimmten Rahmens, also Nischenpublikum, nicht so bekannt sein dürften, grade auch zwecks musikalischer Zugänglichkeit. Und EC sind eben einer dieser neueren Traditional-Acts, die ein wenig durch die Decke grade gehen und auch v.a. viel junges UND älteres Publikum ansprechen. Und drum finde ich es genau richtig, dass sie so nen hochdotierten Slot bekamen. Langsam aber sicher solche Acts aufbauen. Auf dem KIT noch Opener und irgendwann mal Headliner, wie das bei Night Demon und Visigoth z.B. auch gemacht wurde, der Kodex ebenso. Das richtige Reszept, wenn die ganzen Dinos bald alle weg von der Bühne sind, die konsensfähigsten rauspicken und behutsam aufbauen.
     
  9. Waspmaniac

    Waspmaniac Till Deaf Do Us Part

    <---- <---- <----
     
  10. The_Demon

    The_Demon Deaf Leppard

    Geht mir genauso :D
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  11. TeutonicSteel91

    TeutonicSteel91 Deaf Dumb Blind

    Klar, gut wenn es so läuft. Aber NOCH sind viele der Legenden da. Und NOCH bin ich verdammt froh, mir von Dan Beehler "Heavy Metal Maniac" um die Ohren schreien zu lassen. Wenn sich das mal ändert, können wir dahingehend gerne weiter philosophieren. Hatte vor 7-11 Jahren nicht umsonst ein S/W-Fanzine aus dem Boden gestampft, was auch genug Leser fand ;)
     
  12. Guardian

    Guardian Till Deaf Do Us Part

    Ich habe mir die Eternal Champion Videos gerade mal angeschaut und frage mich nach gefühlt hundertmal "Ugh" nun, ob der das 2017 beim KIT auch schon so übertrieben hat.

    Vielleicht trügt mich ja meine Erinnerung, aber ich meine, das war da noch nicht so.

    Wahrscheinlich kam das live vor Ort in der angeheizten Menge ganz anders rüber, aber auf Video finde ich das echt nervig... Der Gesang klingt da allerdings insgesamt irgendwie ziemlich neben der Spur.

    Trotzdem bin ich nach wie vor enttäuscht, dass ich so kurzfristig dann doch nicht dabei sein konnte, denn das liest sich hier alles nach einer wirklich gelungenen Veranstaltung.
     
    Kenny Powers gefällt das.
  13. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    hab ich während dem Gig auch gefragt und bin sicher, dass er das da nicht so betrieben hat. Denke eher, das war augenzwinkernd gemeint. Aber ich fand' auch dann mal, dass es jetzt gut damit sei. Auf Video kommt das nochmal 'ne Spur too much. Gig war dennoch ohne jeden Zweifel super gewesen!
     
  14. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Nun, da das Sägeblatt sich dreht und gleichzeitig eine Vorschubbewegung ausgeführt wird, weiß sie es sehr wohl. Es sind nämlich alle.
    Klugscheißermodus aus :D
     
    Spatenpauli, DeadRabbit und Othuum gefällt das.
  15. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    Drum waren Exciter ja auch Headliner! Und es ist schon sinnvoll, jetzt damit zu starten, bevor in einigen Jahren dann evtl. mal echt Lücken da wären. Aber weiß schon was du meinst, drum war ich ja auch so happy von der Cannuck-Bande den Arsch amtlich versohlt zu bekommen:top:
     
    TeutonicSteel91 gefällt das.
  16. Castiel

    Castiel Till Deaf Do Us Part

    So, ich bin am Sonntag Abend um 20:30 wieder in Wien gelandet. Ich hätte ja gerne schon früher einen Bericht geschrieben, aber am Montag in der Früh hat mich gleich die harte Arbeitswelt wieder erwischt und ich war die letzten 3 Tage nach der Arbeit immer ganz schön ausgelaugt.

    Also ich kann sagen, die Anreise aus Wien hat sich auf jeden Fall ausgezahlt und ich habe es zu keiner Zeit bereut. Essen finde ich eine sehr charmante Stadt und das Turock ist eine richtig coole Location. Dazu mit Yeah Records und dem Cafe Nord noch zwei weitere richtige Metal Top Spots in der Nähe.

    Hat mich sehr gefreut viele von euch im Real Life zu treffen. Ich bin am Samstag dann wieder drauf gekommen, dass ich leider doch etwas zur introvertierten Art gehöre und ich habe mich am Anfang nicht getraut euch alle anzusprechen. Am Ende habe ich es aber doch geschafft und ich bin froh einige nette Gespräche mit euch geführt zu haben. Sollte ich etwas seltsam rüber gekommen sein, tut es mir leid, aber ich bin doch etwas verschüchtert gewesen :hmmja:

    The Night Eternal waren absolut Klasse als Opener. Haben sehr schönen In Solitude Spirit versprüht und der Sänger war megasympathisch. Da ärgere ich mich im Nachhinein doch sehr, dass ich mir doch nicht die EP gekauft habe. Ein schwerer Fehler.
    Iron Thor hatten dann eine extrem witzige Show. 2 tanzende Walküren, Wrestling und einen riesigen Gummihammer. Was will man mehr? Die Songs sind zwar simple as Fuck, aber das macht ja nichts. Hat Spaß gemacht und "Anger is my middle Name" kriege ich noch immer nicht aus meinen Kopf raus.
    Stallion waren voller Energie und haben für ordentlich Stimmung gesorgt. Das war die richtige Entscheidung da ganz vorne zu stehen.
    Lunar Shadow waren dann mein erstes großes Highlight an dem Tag. Ich liebe die beiden Alben abgöttisch von denen und sie haben das Live auch alles sehr gut umsetzen können. Wunderschöne Gitarren und einen charismatischen neuen Frontmann. "Roses" war der Gänsehautmoment des Festivals für mich und Max Savage an der Lead Gitarre war die coolste Socke des Festivals. Das ist abnormal wie locker flockig er die ganzen Sachen spielt, als ob es das leichteste der Welt wäre und dann nebenbei noch gekonnt posen kann.
    Von Iron Angel war ich noch nie ein gr0ßer Fan, deshalb sind sie zu meiner Pausenband auserkoren waren.
    Brocas Helm dann mit einem sympathisch kauzigen Auftritt. Hab erst am Freitag überhaupt zum ersten mal in ihr Songmaterial reingehört. Muss mich wirklich mehr mit denen beschäftigen. Der Auftritt hat mir ja richtig gut gefallen.
    Eternal Champion waren meine Band des Festivals. Die Lieder bieten sich einfach für Live Konzerte an und der Sänger hatte irgendwie eine coole Aura. Auch das Publikum hat richtig Spaß gemacht und ist vor allem bei "I am the Hammer" richtig abgegangen. Ja, sie haben nur 45min gespielt, aber dafür war jede einzelne Sekunde göttlich.
    Exciter haben zum Abschluss eine Old School Show Deluxe abgeliefert. Das Spektakel habe ich mir gemütlich oben vom Balkon angeschaut. War eine große Freude dem Meister Dan Beehler bei der Arbeit zuzusehen. Hab es auch sehr genossen dem Publikum bei der Action zu beobachten. Unter anderem habe ich @Hansen Rockt sehr häufig mit einem fetten Grinser mitten im Pit gesehen :) Exciter waren ein würdiger Headliner.

    Die Karte für nächstes Jahr ist bereits gekauft und liegt bereit auf meinem Schreibtisch.

    Nach meinem köstlichen ausgiebigen Frühstück am Sonntag im Welcome Hotel hatte ich übrigens noch ein paar Stunden Zeit bis zu meinem Rückflug. Deshalb habe ich dann auch noch einen kurzen Ausflug zur Zeche Zollverein gemacht. War cool, ein bisschen auf dem Gelände spazieren zu gehen. Fotos gibt es im Urlaubsthread dann zu sehen.

    Eine andere wichtige Erkenntnis habe ich das Wochenende auch noch gemacht. Meine neue Brille ist sehr Headbanger freundlich :D Während meine alte immer sofort davon geflogen ist, ist die neue hartnäckig in meinem Gesicht kleben geblieben. Gut zu wissen für die zukünftigen Konzerte.
     
  17. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Alles gut, war cool dich getroffen zu haben!
    Mir tat's eher im Nachhinein leid, daß wir uns morgens zum Frühstück nicht mehr so viel mit dir befasst haben, aber wir waren noch zu zerstört... :D:feierei:
     
  18. Restless_Breed

    Restless_Breed Till Deaf Do Us Part

    ... und dazwischen noch das "Don't Panic".
     
    Castiel gefällt das.
  19. Castiel

    Castiel Till Deaf Do Us Part

    @Othuum
    Ach, da mach dir keinen Kopf. Ich weiß ja wie das ist, wenn man Abends ein paar Stunden unterwegs war und dazwischen ein paar Getränke getrunken hat. Da braucht man schon ein paar Stunden für sich am nächsten Tag, um sich wieder komplett zu regenerieren :D

    Ich Depp hab es dieses Jahr verschwitzt, da einmal reinzuschauen. Na ja, 2021 dann.
     
    Othuum gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.