Heavy Metal (Fach-) Bücher

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von MIBURN, 5. April 2016.

  1. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Es gibt ja schon den "normalen" Buchthread, vielleicht kann man hier auch mal Tipps zusammentragen, was mehr oder minder Fachliteratur zum Thema Metal betrifft.

    Ich meine jetzt keine normalen Musikerbios, sondern eher so Bücher wie "Black Metal-Evolution of the Cult" o.ä.

    Neulich habe ich das Buch "Schwarzmetall und Todesblei" von Sarah Chaker entdeckt und mich gefragt, ob das was taugt. Ich möchte mich nämlich in nächster Zeit auch mal von der (mehr oder minder) wissenschaftlichen Perspektive aus dem Thema Metal nähern.

    Was könntet ihr da so empfehlen?
     
  2. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    HantSchwartz, Iron Ulf und MIBURN gefällt das.
  3. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Ja, das Buch von Herrn Trummer ist auch auf meinem Radar. Um das aber nochmal zu präzisieren: Es können (müssen aber nicht ausschließlich) auch "wissenschaftliche" Bücher zum Thema Metal dabei sein. Im Grunde suche ich alles Empfehlenswerte zum Thema ausser "normalen" Musikerbios.
     
    Lobi gefällt das.
  4. Grand Markus

    Grand Markus Till Deaf Do Us Part

    Also ich hab das Buch von Chaker komplett gelesen. Eine bessere wissenschaftliche Betrachtung der deutschen Death- und Black-Metal-Szene wirst du nicht finden. Sehr viele empirische Daten, gekonnt eingeordnet. Vor allem geht es darum wie die Fans ihre Musik wahrnehmen und leben. Zum ausführlichen Beschreiben bin ich jetzt zu faul. Aber lesenswert ist es in jedem Fall.

    Hier weitere Tipps:

    - NOHR, Rolf F., SCHWAAB, Herbert (Hrsg.): Metal matters, 2011 (Zusammenfassung aller Vorträge die bei der gleichnamigen Tagung 2010 in Braunschweig gehalten wurden)
    - ROCCOR, Bettina: Heavy Metal. Kunst, Kommerz, Ketzerei, 1998
    - Dies.: Heavy Metal. Die Bands, Die Fans, Die Gegner, 1998 (Roccor ist die Vorreiterin für HM aus wissensch. Sicht für den deutschen Raum)
    - WEINSTEIN, Deena: Heavy Metal. A Cultural Sociology, 1992 (eine der ersten Monographien zum Thema weltweit)
    - KAHN-Harris, Keith: Extreme Metal. Music and culture on the edge, 2007 (neben Chaker eine der wenigen guten Studien die explizit auf den extremen Bereich ausgerichtet ist)
    - LEVINE, Mark: Heavy Metal Islam. Rock, resistance and the struggle for the Soul of Islam, 2008 (der Titel verrät worum es geht)
    - Ders.: Headbanging against repressive Regimes. Censorship of Heavy Metal in the Middle-East, North Africa, Southeast Asia and China, 2009 (dito)
    - LÜCKER, Christoph: Das Phänomen Heavy Metal. Ein Szene-Porträt, 2. Auflage, 2013 (Dipl.-Arbeit im Fach Erziehungswissenschaften, keine großen neuen Erkenntnisse, aber unglaublich viel Szenewissen)
    - BARTOSCH, Roman (Hrsg.): Heavy Metal Studies. Band 1: Lyrics und Intertextualität, 2011 (Sammelband mit verschiedenen Betrachtungen ausgewählter Lyrics)

    Ein paar Aufsätze:

    - HEESCH, Florian: Performing Aggression. Männlichkeit und Krieg im Heavy Metal, in: Ellmeier, Andrea, Ingrisch, Doris, Walkensteiner-Preschel, Claudia (Hg.): Gender Performances. Wissen und Geschlecht in Musik - Theater - Film, 2011, S. 49 - 74
    - Ders.: Metal for Nordic Men? Amon Amarths Representation of Vikings, in: Scott, Niall W.R., von Helden, Imke (Hg.): The Metal Void. First Gatherings, 2010 (E-Book)
    - VON HELDEN, Imke: Scandinavian Metal Attack. The Power of Northern Europe in extreme Metal, in: Hill, Rosemarie, Spracklen, Karl (Hg.): Heavy Fundamentalisms. Music, Metal and Politics, 2010 (E-Book)
    - ROCCOR, Bettina: Heavy Metal. Gewaltdarstellung oder Gewaltverherrlichung?, in: Brednich, Hartinger (Hg.): Gewalt in der Kultur. Vorträge des 29. Deutschen Volkskundekongresses, 1993

    Auch von Chaker gibt's noch 'ne Menge Aufsätze und Artikel. Fast alle Erkenntnisse finden sich aber auch in "Schwarzmetall und Todesblei".

    Mehr fällt mir gerade nicht ein. Jetzt sind die anderen gefordert...
     
    Dunkeltroll, avi, Iron Ulf und 3 anderen gefällt das.
  5. Teutonic Witcher

    Teutonic Witcher Till Deaf Do Us Part

    Alle recht neu:

    Florian Heesch:
    Methoden der Heavy Metal-Forschung: Interdisziplinäre Zugänge

    Reto Wehrli: VERTEUFELTER HEAVY METAL - Skandale und Zensur in der neueren Musikgeschichte

    Sebastian Rachau: Im Feld des Heavy Metal: Vier deutsche Bands (Studien zur Musikwissenschaft)

    Ditmaer Elflein: Schwermetallanalysen: die musikalische Sprache des Heavy Metal

    Andre Cope: Black Sabbath and the rise of heavy metal music

    Jeremy Wallach: Metal Rules the Globe: Heavy Metal Music around the World
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2016
    comanche, HantSchwartz, MIBURN und 3 anderen gefällt das.
  6. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Sehr geile Tipps hier, gleich mal notieren!

    Ich finde speziell zum Thema Black Metal vor allem zwei Bücher sehr interessant und zwar aus der Reihe Glossator das Volume 6: Black Metal, sowie den Reader Hideous Gnosis - Black Metal Theory Symposium. Beide Bücher versammeln zum Teil höchst faszinierende, zum Teil aber auch knochentrockene Texte, die sich dem Black Metal von allen möglichen kulturwissenschaftlichen Seiten annähern.

    http://www.amazon.de/Glossator-Prac...8184994&sr=8-1&keywords=glossator+black+metal

    http://www.amazon.de/Hideous-Gnosis...qid=1438185031&sr=8-1&keywords=hideous+gnosis
     
  7. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    Aus der Musikwissenschaft ist hier unbedingt noch Robert Walsers Standardwerk Running with the Devil. Power, Gender, and Madness in Heavy Metal Music von 1993 zu nennen. Vereint musik- und kulturwissenschaftliche Aspekte und ist vielen Kritikern zufolge nach wie vor eine der besten Monographien zu popularmusikalischen Studien.

    Walser könnte man übrigens auch aus Sam Dunns "Metal - A Headbanger's Journey" kennen, wo er auch hin und wieder interviewt wird.
     
    emskopp, HantSchwartz und Iron Ulf gefällt das.
  8. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

  9. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Dann werde ich mir das mal als Nächstes holen. :top:

    Hat irgendwer schon das Sequel von Patterson's "Black Metal..." gelesen? Würde mich auch interessieren...

    http://cultneverdies.myshopify.com/...al-the-cult-never-dies-vol-1-signed-by-author

    Zudem kommt am 31.5. noch ein weiteres Buch :

    http://cultneverdies.myshopify.com/...r-black-metal-into-the-abyss-signed-by-author
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2016
  10. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Jhonny gefällt das.
  11. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

  12. HantSchwartz

    HantSchwartz Till Deaf Do Us Part

    Elfleins Buch ist als musikwissenschaftliche Publikation, die tatsächlich auch mal die Musik und nicht immer nur den Text - so wie es bei F. Heesch oft der Fall ist - ordentlich untersucht, vollstens von mir zu empfehlen. Über Elfleins Listenbildung für die Auswahl der zu analysierenden Musik läßt sich hingegen streiten:D
     
    Teutonic Witcher gefällt das.
  13. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Jou, das ist verdammt interessant und mal ein echter Trumm, den man am besten unter Zuhilfenahme eines Gabelstaplers liest. Absolut lohnenswert!
     
    HantSchwartz und Bexham gefällt das.
  14. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    HantSchwartz gefällt das.
  15. MIBURN

    MIBURN Till Deaf Do Us Part

    Geburtstag oder Weihnachten, ick hör dir trapsen...
     
  16. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ja, das Ding ist der absolute Wahnsinn. Bei mir hat sich leider der Inhalt vom Einband gelöst, weil ich es teilweise im Liegen (also frei schwebend) gelesen habe.
     
    HantSchwartz gefällt das.
  17. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Ich habe nur ein "Fachbuch" über Metal, nämlich Lords of Chaos. Ist aber fast ausschließlich die norwegische Black Metal Szene behandelnd. Für BM-Fans eigentlich eine Pflichtlektüre.
     
    unholy-force gefällt das.
  18. Flossensauger

    Flossensauger Till Deaf Do Us Part

    Bei mir ist der Einband auch noch 180° zum Rest verdreht. Wie ein umgedrehtes Kreuz? Selten, also rar, also teuer? Man weiss es nicht.

    Über eine etwas bessere Reproduktionsqualität hätte ich mich allerdings auch gefreut: Bei manchen Seiten ist der Text leicht-grau auf Alt-weiss, genau wie bei meinen vorhandenen Orginalausgaben des Zines.
     
  19. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte Jon daraufhin angeschrieben, aber seine lapidare Antwort war nur, ich hätte mir dies ja beim Gewicht des Buches denken können. Na, der war schon in den späten 80ern als Tapetrader etwas schräg drauf.
     
    Flossensauger gefällt das.
  20. Sandman

    Sandman Till Deaf Do Us Part

    Gaimchú, MIBURN, Jhonny und 6 anderen gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.