HELL OVER HAMMABURG 2023 // 3. & 4. März 2023

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von wrm, 29. Juni 2022.

  1. DocHolle

    DocHolle Till Deaf Do Us Part

    Ich habe aus Bochum gerade gebucht. Die Ruhrgebiet-ICEs gehen über Münster - Osnabrück - Bremen entlang der A1 hoch.
     
  2. Lollo84de

    Lollo84de Till Deaf Do Us Part

    Jo, hab ich auch gerade gesehen. Gott sei Dank. Das wollt ich Anfang Dezemeber unbedingt noch buchen. Wieder schön dekadent 1.Klasse. :jubel:
     
    DocHolle gefällt das.
  3. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Es soll sich um Bauarbeiten in/um Hamburg halten, das ist definitiv im März geplant. Die Frage ist nur, beeinträchtigen diese den Fernverkehr oder nicht und da hat mir der Bahn-Typ am Telefon zu viel rumgeeiert.
     
  4. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Naja, aber im Text steht was von Hannover. Die werden Hamburg(!) nicht komplett vom ICE nehmen.
     
    wrm gefällt das.
  5. Onno

    Onno Moderator Roadcrew

    Komplett nicht, aber Richtung Osnabrück, Münster, Köln fährt auch nur jeder zweite.
     
    Barabas gefällt das.
  6. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    War eigentlich auch mein Gedanke, aber sich auf ein Lotteriespiel einzulassen, wenn man einmal längs durch die Republik reisen muss, und die Alternativstrecken über Münster oder Berlin keine wirklichen Alternativen sind, ist auch keine Option.
     
  7. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Flixbus bis an einen Ort an dem der ICE fährt vielleicht?
     
  8. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Ich habe knapp 800km Strecke, alles andere als die direkte ICE-Verbindung ohne Umstieg kommt zeitlich nicht wirklich infrage, ausser der (Not-)Alternative Direktflug. Früher hätte ich noch nicht mal an die Bahn gedacht für die Strecke München - Hamburg (da war die Fahrtdauer auch noch deutlich länger), aber eigentlich hatte ich mir mittlerweile vorgenommen, auf innerdeutsche Flugreisen zu verzichten.

    Wenn die Konsequenz dabei dann ist, zukünftig auf Wochenendfestivals am anderen Ende des Landes zu verzichten, dann werde ich wohl eher in diesen sauren Apfel beissen.
     
    Barabas gefällt das.
  9. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Übel alles.
     
  10. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Bayern - Hamburg -> innerdeutsch??? Seit wann das denn?
    :D
     
  11. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Ok, ich hätte es deutlicher ausdrücken sollen: auf innerdeutsche und Skandinavien-Flüge zu verzichten. :D
     
  12. MFaLadL

    MFaLadL Till Deaf Do Us Part

    Nein.

    Denn das, was hier beschrieben wird ist doch das reinste Desaster.
    :D
     
  13. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Okay, ich gebe zu, eigentlich exakt mein Humor. :D
     
    MFaLadL gefällt das.
  14. Lollo84de

    Lollo84de Till Deaf Do Us Part

    Vielleicht gibts auch Cocktails mit Sanhedrin...

    :)
     
  15. Roland_Deschain

    Roland_Deschain Till Deaf Do Us Part

    ...oder High-%igen Spiritus ?




    ... ich finde alleine zum Ausgang :D
     
    Warball666, SirMetalhead, wrm und 2 anderen gefällt das.
  16. aks

    aks Till Deaf Do Us Part

    Es dauert zwar ein wenig länger, aber ich bin am letzten Wochenende störungsfrei trotz Warnung von Würzburg mit einem ICE, der aus München kam, nach Hamburg gefahren (pünktlich) und am Sonntag von Hamburg mit einem ICE der über Berlin ging störungsfrei trotz Warnung nach Nürnberg zurückgekommen. Der Zug fuhr dann nonstop weiter nach München. Die Fahrt hat ca. 45 Minuten länger gedauert als über die andere Route und nur die Hälfte des sonstigen Preises gekostet.
     
  17. Herr Mortimer

    Herr Mortimer Till Deaf Do Us Part

    @Prodigal Son

    Das ist vermutlich die Sanierung der Schnellfahrstrecke Hannover - Hamburg, die da aktuell in Etappen durchgeführt wird. Die Züge werden Momentan immer über die Lüneburger Pampa umgeleitet. Kostet so 30 - 40 Minuten und die Dinger fahren. Ich weiß allerdings nicht, inwiefern da vor Hamburg noch Brücken oder ähnliches gemacht werden sollen, sodass es hier u.U. wirklich mal ein verlängertes WE zu Ausfällen kommt. Ich kann dir aber, wenn du alleine mit leichtem Gepäck reist empfehlen, das Wagnis einzugehen. Ich fahr ja viel Bahn und es ist aktuell chaotischer denn je, aber wenn du die DB-App bedienen kannst und bereit bist, durch Teile Deutschlands zu fahren, mit denen du auf deiner Route eigentlich nicht gerechnet hattest, kommst du an :)
     
    Nordkreuz und aks gefällt das.
  18. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Mir ist schon auch bewusst, dass im Regelfall die Zugfahrten eher klappen als nicht, aber wenn an einer der Hauptachsen zwischen der zweit- und drittgrößten Stadt des Landes bei jeder der (vorbildlich) stündlichen Verbindungen schon Monate im Voraus der Hinweis steht „ob es klappt oder nicht, sagt Dir dann das Licht“ und die Telefonhotline einen dann belehrt und mitteilt „stellen Sie sich doch einfach an dem Tag auf den Bahnsteig und achten Sie auf die Ansagen und jetzt nerven Sie mich nicht weiter“, dann ist das nicht gerade eine vertrauensbildende Maßnahme für einen, der sich ans Fernreisen mit der Bahn erst noch gewöhnt.
     
    Barabas, Koenijo und Othuum gefällt das.
  19. aks

    aks Till Deaf Do Us Part

    Das ist mir schon klar. Hatte ja kürzlich das "Vergnügen" vier Stunden auf dem Weg nach Lünen auf dem Gleis zu stehen und von vier Bands nur die letzte zu sehen.

    Aber die App der Bahn ist wirklich gut inzwischen, kann ich nur empfehlen.
     
  20. comanche

    comanche Till Deaf Do Us Part

    Natürlich beeinträchtigen sie den Fernverkehr, Andreas.

    Nimm' den Flieger oder deinen Bus.

    Übrigens: statt Hexenbrett lieber Rattenmett.
     
    Prodigal Son gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.