Helloween

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Mondkerz, 20. August 2014.

  1. BavarianPrivateer

    BavarianPrivateer Till Deaf Do Us Part

    Selbstkopie vielleicht, aber belanglos auf keinen Fall.
     
    Saro gefällt das.
  2. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Dass du gerade den einzigen Rohrkrepierer im Schaffen vom Hansen als letztes hörbares Album warnimmst ist schon seltsam, danach ging es doch deutlich bergauf, zwar ist der Nachfolger auch eine reine Selbstkopie, aber um Klassen besser als Land2 und der Gähner Majestic, und das immer noch aktuelle Album ist eins der besten Alben der Rays seit Ewigkeiten.

    Dementsprechend würde ich mich auch über ein neues Album der Band freuen, aber der Hansen Kai schwimmt ja lieber auf der Retrowelle.
     
    Saro und Iqui gefällt das.
  3. BavarianPrivateer

    BavarianPrivateer Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]
     
  4. hofi

    hofi Till Deaf Do Us Part

    Ach, die Majestic habe ich schon erfolgreich verdrängt... :)
    Konnte ich dieser Selbstkopie Auf "LotF II" noch ein wenig abgewinnen, war ich dann eben bei der "to the metal" raus. Da gibt es so viel besseres zu hören.
     
  5. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    So sieht`s aus:D
     
    Saro und Mondkerz gefällt das.
  6. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Sehe ich leider genauso.
    Die allgemeinen Begeisterung zum letzten Album konnte ich schon damals nach VÖ nicht verstehen und auch jetzt mit ein paar Jährchen Abstand, find ich das Album nur "ganz nett" und "ganz nett" ist für Gamma Ray Verhältnisse schon schwach.

    Die "Land Of The Free II" hat erst vor kurzem wieder gehört und sie gefällt mir von den ganzen Gamma Ray nach "No World Order" immer noch am besten. Klar wird auch hier wieder "kopiert" aber sie macht einfach mehr Spaß.
     
    Frank2 gefällt das.
  7. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    LotF II habe ich damals mit großer Vorfreude erwartet, aber ab der lies meine Begeisterung für GR doch nach.
    Der Opener kann was, Empress ist einer der besten GR Songs (obwohl eher ein Accept Cover), und früher fand ich Real World noch cool.
    Der Rest ist jetzt nicht wirklich schlecht, aber vieles doch etwas uninspiriert.
    Bei "To the Metal" finde ich tatsächlich nur Empathy gut/geil, der Rest was mir damals direkt wumpe.
    Die letzte, Empire of the undead (?), hat einen genialen Opener, Master of Illusion ist ganz nett (Send me a sign bzw I want out Part 100) und Hellbent ist supergeil, den Rest habe ich komplett vergessen.

    Majestic hingegen war doch grandios. Da waren vllt 1 oder 2 nicht soooo geile Tracks drauf, aber der Rest kann allles. Müsste ich mal wieder hören.
    Hab irgendwann bisschen das Interesse an GR verloren, ein perfektes Album haben sie mE auch nie gehabt (im Gegensatz zu Helloween)

    Denke jedoch nicht, dass Helloween das nochmal vollbringen werden.
    Während sie mit Andi mitunter mutig agierten, fürchte ich dass die Neue einfach nur ein Selbstzitat (spricht die Beteiligung von Kai schon für, der kann das super) und gezwungener Retrotrip wird.

    Gut dass nächstes Jahr das Album des Jahres eh von Evil Invaders kommen wird ^^
     
    dentarthurdent gefällt das.
  8. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Sehr richtig! Die Majestics war klar der Tiefpunkt der Discographie. Die Land II, war auch nicht das Gelbe vom Ei. Danach hat man sich Gott sei Dank wieder etwas gefangen.
     
    Mondkerz gefällt das.
  9. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Deaf Dealer

    Sigh No More, Land of the Free, Somewhere Out in Space - Powerplant scheitert nur am doofen It's-a-Sin-Cover. Die Gamma Rays haben schon wirklich genug im Köcher, was imho in dem Genre perfekt ist.

    Ich verstehe auch nicht, warum beim Thema Selbstkopie nie die No World Order fällt - allein Eagle...
     
    Hugin, Waspmaniac und Frank2 gefällt das.
  10. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Das Harmony Solo im Titeltrack ist ein Hansen Selbstzitat, Solid ein Priest-Cover... das ist meine erste gewesen und eine meiner liebsten, aber selbst die hat ein, zwei Hänger mE.

    Aber so kann das auseinander gehen mit dem Empfinden. Die von Dir aufgeführten Alben haben für mich immer so richtige Skip-Tracks gehabt, heute mehr als früher. Sind ja trotzdem, gerade Land of the Free und PowerPlant, ziemlich starke Alben
     
    Frank2 gefällt das.
  11. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    ...die von Dir genannten Alben finde ich auch Spitze. Und die No world Order auch noch. Kopie hin oder her, das war für mich die letzte wirklich erstklassige. Gute Songs und Alben gab's danach zwar auch noch, aber irgendwie stellt das Album für mich schon so eine kleine Zäsur dar.
     
    Hugin und Blooddawn1942 gefällt das.
  12. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Und doch ist sie meine Nr. 1.
     
    BavarianPrivateer, Braveheart und Frank2 gefällt das.
  13. MusicHall

    MusicHall Deaf Leppard

    Nach ner langen Zeit mal wieder ein Ticket für den "Dark Ride" gelöst. Muss sagen: das Album ist ganz gut gealtert.
    War ja seinerzeit durchaus heftig in der Kritik mit den modernen Sounds, Roy Z Produktion, Downtuning, Keyboards etc. und Grapow und Kusch wurden danach ja auch rasiert.
    Aber das Ding rockt knapp zwanzig Jahre später überraschend frisch aus den Boxen:
    All Over The Nations, Salvation, We damn the night - feinste Helloween DNA!
    If I could fly, Immortal, Dark Ride - wären heute Highlights auf jedem Avantasia-Output (aber, dass beim Tobi die Muttermilch durch Kürbissuppe ersetzt wurde, ist ja kein Geheimnis)
    Mr. Torture - Untermieter von Dr. Stein
    Escalation 666, The Departed, Mirror Mirror, I live for your pain - im zeithistorischen Kontext nachvollziehbare Experimente, aber keinesfalls schlechte Songs

    Wobei, während ich diese Zeilen schreibe, muss ich feststellen: Fade-out beim Titelsong! Oh noooo.....

    Insgesamt: 8/10 (eigentlich 8,5 aber das Fade-Out eben...neeee!)
     
  14. Stranger

    Stranger Deaf Dealer

    Immer noch eine geniale Scheibe. Und wenn ich nach langer Zeit die Songtitel wieder lese, habe ich sofort Bock auf die Scheibe.
     
    Skullface, Castiel, Mondkerz und 3 anderen gefällt das.
  15. Metalhead 666

    Metalhead 666 Deaf Dealer

    Departed ist ein absolutes Highlight.
     
  16. Blooddawn1942

    Blooddawn1942 Till Deaf Do Us Part

    Da muss ich mich ebenfalls einreihen.
    Ich fand die "The Dark Ride" vom ersten Tag an großartig und sie ist bei mir hervorragend gealtert. Ich höre sie mir immer noch sehr gerne an.
    Ich habe auch noch diese Box mit dem schäbigen Mauspad. :D

    The Departet war ebenfalls von Beginn an mein Highlight auf dem Album.
     
    Skullface, Castiel, Mondkerz und 3 anderen gefällt das.
  17. IronMike

    IronMike Deaf Leppard

    Frage an alle Helloween-Maniacs hier:

    Habe gestern auf dem Flohmarkt eine CD von Helloween geschossen, "Keeper of the Seven Singles II". Da sind u.a. "Pumpkins United", "Faster we fall", "We unite" etc. drauf, insgesamt 12 Lieder. Booklet und alles sieht nach Original CD aus, alles sauber verarbeitet und farblich wie bei einer "richtigen" CD.
    Hab aber nirgendwo was gefunden, ob dies eine offizielle CD ist oder nicht. Bin diesbezüglich leider etwas dödelig und ahnungslos...

    Weiss hier jemand Bescheid, ob das was offizielles ist oder ist es ein Bootleg? Woran erkenne ich den Unterschied?

    Danke schon mal vorab für eure Antworten!
     
    Iqui und Frank2 gefällt das.
  18. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Das dürfte mit Sicherheit ein Bootleg sein.
    Was hast Du bezahlt ?
     
    Iqui gefällt das.
  19. IronMike

    IronMike Deaf Leppard

    8 Euro.

    CD-Qualität ist einwandfrei, von daher passt es soweit.
     
    Iqui und Frank2 gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.