Helloween

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Mondkerz, 20. August 2014.

  1. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    So schön es war den Andi mal seine Songs im richtigen Stil singen zu hören, da er sich nicht für das Keeper-Gedöns schonen musste, bleibt für mich dennoch der Beigeschmack, dass "meine" Helloween damit Geschichte sind.
    Andererseits, lass die mal 2 Alben und noch ne Tour machen, dann wissen die Michaels schon wieder warum sie sich nicht mehr mochten.

    Finde es auch bissi grenzwertig, einen Auftritt zu nutzen der in ordentlicher Qualität komplett gestreamt wurde. Da wurden Sachen mit Overdubs gesanglich"verbessert", die im Wacken-Stream wesentlich besser klangen. Und man kann es auch noch unmittelbar vergleichen.
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass Pumpkins united nicht der einzige Song ist, wo Dinge berichtigt wurden.
    Dass man die Instrumente nochmal richtig abmischt, geschenkt, aber muss denn dieses ganze Rumgeperfektioniere sein?
    Lebte Metal nicht davon, dass es eben echt ist und nicht so künstlich optimiert?

    Da investiere ich mein Geld vorerst lieber in die neue Evil Invaders Live-DVD...




    ...und hoffe dass meine Frau meinen vergessenen Geburtstag mit der Helloween-Box versucht zu kompensieren. Ich denke allerdings, dass sie es aussitzt. Auf die Hittman-Vinyl hatte ich ja auch schon hingewiesen...
    Heiratet ja nicht!!!!
     
    dentarthurdent und Mondkerz gefällt das.
  2. Fuffi

    Fuffi Deaf Dealer

    Eine Art Wiedervereinigung war doch nach den zwei Hellish Rock-Tourneen irgendwie absehbar. Kiske näherte sich ja über Avantasia und Unisonic auch zunehmend an.
    Ich fand es einen feinen Zug, dass sie nicht völlig auf die Reunion-Schiene gesetzt haben und nur zu fünft loszogen, sondern die aktuelle Band plus die zwei Rückkehrer. Auch wenn es den finanziellen Schnitt versaute, da man durch sieben teilen musste.
    Wo steht eigentlich geschrieben, dass Musiker kein Geld verdienen dürfen? Unterschreiben die mit dem ersten Plattenvertrag auch gleich ein Armutsgelübde?
    Helloween blicken auf 35 Jahre Karriere zurück. Sie haben streitbare Entscheidungen getroffen und genauso streitbare Platten in der Diskografie. Alle Höhen und Tiefen haben sie erlebt. Internes Gezänk, Umbesetzungen, Gezänk mit der Plattenfirma, einen Suizid. Aber sie imo haben immer wieder geliefert, ich fand immer genug Helloween auf ihren Platten, wurde nie komplett enttäuscht oder gar verarscht. Dieser Ausdauer und diesem Durchhaltevermögen in all den Jahren zolle ich großen Resepkt.
    Jetzt hatten sie mit der Pumpkins United-Geschichte die Möglichkeit, in einem angemessenen Rahmen die Früchte von drei Jahrzehnten Bandgeschichte einzufahren. Das ist ihnen gelungen. Ich fühlte mich während der dreistündigen Abfahrt durch ihre Platten prächtig unterhalten und gönne ihnen den Erfolg und jeden verdammten Euro, den sie damit gemacht haben und machen werden, von Herzen!
     
    Saro, autoexec.bat, Castiel und 11 anderen gefällt das.
  3. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Bloß haben 2 der Leute doch recht wenig zu den letzten 30 bzw 25 Jahren beigetragen.
    Aber gerade die beiden Jungs werden gefeiert, als ob die den Namen Helloween am Leben gehalten und immer repräsentiert hätten.

    Ohne den massiven Einsatz der Herren Weikath, Grosskopf und auch, vllt sogar vor Allem, Andi Deris, würden die Jungs heute bei kultigen Underground Open Airs als besonderes Schmankerl für die paar Eingeweihten spielen.
    Ja, da wäre sicherlich auch ähnlich RuWi mal ein großer WOA Auftritt drin gewesen, aber es dürfte ja Gründe haben, dass RuWi nur als Festival Headliner spielen und sich keine eigene Tour trauen.
    Helloween können nach 25 Jahren mit einer Kernbesetzung und auch mittlerweile 14 Jahren gleicher (beständigster) Besetzung darauf zählen, dass da immer reichlcih Leute kommen und die Tour sich lohnt.
    Daran haben die zwei gefeierten Heimkehrer allerdings nicht allzu viel Verdienst.
     
    Iqui, Metalhead 666 und Mondkerz gefällt das.
  4. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Genau SO:top:
     
  5. Stranger

    Stranger Deaf Dealer

    Das ist das tragischste an der HELLOWEEN-Geschichte. :thumbsdown:
     
  6. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Bisher empfand ich diese Pumpkins United-Geschichte auch eher als monetäre Abzocke. Nach Deinem gelungenen Beitrag sehe ich es nun etwas anders. Danke dafür.
     
    Fuffi und SouthernSteel gefällt das.
  7. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    Sich keine eigene Tour trauen...wie kommst du denn da drauf ?

    Musiker welche schon so lange im Geschäft (Tretmühle Album Tour... usw usw usw.) sind/waren, gestehe ich im Übrigen durchaus das Recht zu , vielleicht auch mal schlicht und ergreifen KEINEN BOCK mehr auf ne vollständige große Tour zu haben.
    Ob das letztendlich der Grund für RW ist nicht mehr zu touren, kann ich natürlich auch nicht sagen.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2019
  8. Jebbel

    Jebbel Dawn Of The Deaf

    Leider habe ich Michael Kiske damals nicht live erleben können, lediglich seine Ansagen auf der Live in the UK waren mir ein Zeitzeugnis. Aber was ich mich bei allen Malen, die ich Helloween in der Reunion+ und im Live-Stream gesehen habe gefragt habe ist, ob er damals auch schon wie ein seltsamer, unsicherer, zurückhaltender Sonderling gewirkt hat? Wenn ich die Live in the Uk gehört habe, hab ich mir immer einen Frontmann dabei vorgestellt, der nach vorne gegangen ist, frech und selbstbewusst war, mit dem Publikum gespielt hat. Bei den Helloween- und auch Avantasia-Konzerten kam denn jedes Mal der genau umgedrehte Eindruck auf.

    Warum?
     
    Iqui gefällt das.
  9. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Dreißig Jahre später halt.
     
  10. Jebbel

    Jebbel Dawn Of The Deaf

    Das kann man als Erklärung nehmen.
     
  11. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Fehlende Routine als Frontmann sicherlich auch. Sowohl Kai als auch Andi standen seit den 80ern regelmäßig auf der Bühne, Andi immer als Frontmann und Kai auch die meiste Zeit als Frontmann. Da sind ca 20 Jahre Erfahrung mehr bei
     
  12. TheSunknNorwegian

    TheSunknNorwegian Dawn Of The Deaf

    Wann war die letzte richtige Tour von Running Wild? 25 Jahre her. Running Wild ist leider ein Kleiner furz gegen helloween.und das nicht erst seit pumpkins united.
    Aber das liegt auch daran das die schon immer eine echte Band sind und ihre Mitglieder kreativ mit rein lassen.
     
    Mondkerz gefällt das.
  13. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Live in the UK ist auf jeden Fall ein großartiges Zeitdokument. Ich glaube das war halt noch seine Sturm und Drang Phase. Sowas lässt sich halt im gesetzteren Alter nicht mehr reproduzieren.
     
    Frank2 gefällt das.
  14. vincen2vega

    vincen2vega Deaf Dealer

    So, in drei Tagen ist es soweit und ich bin immer noch enttäuscht. Ich hab mich so auf die Liveauswertung gefreut, aber diesmal kann ich die Vö. Politik einfach nicht mitgehen :-(. Hätte mir so ein Vinyl-BluRay-Booklet Bundle gewünscht, aber wenn man das haben möchte ist man 140€ los und hat noch Tausend überflüssige Discs Zuhause und da man hier auch kein sinnvolles Triple Vinyl, sondern lieber fünf LPs mit ein bis zwei Stücken pro Seite gewählt hat, bin ich ziemlich ernüchtert aktuell. :hmmja:
     
    Frank2 und Runningwild gefällt das.
  15. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    Das ist für mich die perfekte Gelegenheit, mir mal wieder ne DVD zuzulegen. Die wirds, mehr brauch ich da glaube nicht.
     
    Angel in Black und Frank2 gefällt das.
  16. Stranger

    Stranger Deaf Dealer

    Der Audio-Teil ist schonmal supergeil geworden. Wie es scheint nicht wirklich nachbearbeitet. So ein paar Gesangsfehler sind drin geblieben. Und es hört sich tatsächlich nach Spaß an.
     
    Frank2 gefällt das.
  17. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Habe mir heute die BR-Version angesehen und bin wirklich sehr angetan.
    Wenn auch nicht von einem Konzert stammend, macht das Ding richtig
    Spaß.
    Und die Version von "How Many Tears" bläst mal locker alles weg.
    Sehr interessant auch die Interviews auf der Bonusdisc.
    Dazu noch ein sehr ansprechendes Booklet und eine er-
    freulicherweise sehr stabile Verpackung.
    Eine absolut wertiges Package was ich jedem Fan bedingungslos
    ans Herz legen kann.
     
    freerunner und winterpumpkin gefällt das.
  18. Roland_Deschain

    Roland_Deschain Till Deaf Do Us Part

    Ich muss tief in mich gehen ob ich mir das Dingens holen will. Ich mag Helloween nur mit Hansen am Mikro. Und der singt da glaube ich 10 min oder so... Zumindest war es in Stuttgart bei dem Auftritt so, wenn ich mich recht entsinne. Dafür aber herrlich schief :D
     
    dentarthurdent gefällt das.
  19. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    Bin gerade mal gegangen.;)
    Irgendwann mal für kleines Geld die CD reicht mir völlig .
     
    Iced_Örv und Roland_Deschain gefällt das.
  20. Pandaemonium

    Pandaemonium Till Deaf Do Us Part

    Ich hab mir die CD zugelegt. Ich höre Helloween am liebsten mit Kiske und Deris am Mikro
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.