Horror und Gore

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von gnomos, 13. August 2014.

  1. Sodom

    Sodom Till Deaf Do Us Part

  2. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    35. Psycho

    Der beste Freund eines Mannes ist seine Mutter! Als ich mir Braindead angesehen habe musste ich so oft an Psycho denken dass ich den unbedingt rasch sehen musste. Psycho, der beste Genre Film überhaupt? Keine Ahnung, aber mit Sicherheit einer der Besten. Und das ist nicht nur Hitchcock zu verdanken. Anthony Perkins spielt hier die Rolle seines Lebens, nie zuvor sah man so einen netten und freundlichen Psychopathen. Legionen an Schauspieler und Regisseure nahmen Psycho als Vorlage und über die berühmteste Duschszene überhaupt braucht man eh nichts mehr schreiben. Zensur hat es damals auch schon gegeben und so gibt es von Psycho viele verschiedene Fassungen. Muss man halt genau aufpassen welche man sich zulegt. Jedenfalls ist ein Haushalt ohne Psycho nicht vollständig.
    Fazit: Ohne Psycho geht nichts!

    [​IMG]
     
    Vinylian, Rigor MorTino, Sodom und 5 anderen gefällt das.
  3. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    36. Hexensabbat

    Zur Geisterstunde habe ich mich gestern für diesen Film entschieden, und es war eine gute Entscheidung. Alison Parker wird auf der Suche nach einen neuen Appartement endlich in Brooklyn fündig. Anfangs scheint alles in Ordnung, schnell bemerkt sie aber dass sämtliche Bewohner im Mietshaus ordentlich einen an der Waffel haben. Die Probleme steigern sich noch als es Alison unmöglich wird in der Nacht zu schlafen, seltsame Geräusche aus den Nachbarwohnungen stören die Nachtruhe. Darauf beschwert sich Alison bei der Verwalterin und muss von dieser mit erschrecken wahrnehmen dass sie eigentlich die einzige Mieterin im Haus ist.
    The Sentinel ist schon ein sehr außergewöhnlicher Okkultschocker den man lange Zeit im deutschsprachigen Raum nur sehr schwer finden konnte. Dazu kommt dass der Film auf VHS geschnitten war und man so ein extrem wichtiges Detail am Ende verpasst hat. Außergewöhnlich sind hier auch die Darsteller, Hauptdarstellerin Christina Raines ist zwar eine Fehlbesetzung, dafür kracht es bei den Nebendarstellern. Christopher Walken, Jeff Goldblum, Tom Berenger, Ava Gardner, Chris Sarandon, Richard Dreyfuss, John Carradine, Arthur Kennedy, Burgess Meredith und noch einige mehr sind hier in kleineren oder größeren Rollen zu sehen. Zur Zeit läuft der Film uncut auf Amazon Prime.
    Fazit: Höchst interessanter Okkult Hammer, funktioniert nur in der Nacht.

    [​IMG]
     
  4. Warrior

    Warrior Till Deaf Do Us Part

    Uncut wohl einzig in der "Legacy Collection" von Turbine. Zu viel Firlefanz (8 BDs! o_O ), zu teuer. Da bleib ich erstmal bei meiner ungekürzten TV-Aufnahme vom BR aus 2014. :cool:
     
    Sodom und aswang gefällt das.
  5. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Ja, ab und zu läuft er mal uncut im TV.
     
    Sodom gefällt das.
  6. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    37. Jack The Ripper

    Ja, Jess Franco darf hier auch rein, und zwar mit einen seiner besseren Filmen. Wie bei Franco und Erwin C. Dietrich (Produzent) üblich gibt es hier zusätzlich einiges an nackte Haut zu sehen. Franco hat hier aber seine eigene Version von JTR abgedreht und das kann man sich eigentlich ganz gut ansehen. Es versteht sich von selbst dass der Film hauptsächlich von Klaus Kinski als JTR lebt, allerdings wirkt er ein wenig unterfordert. Abgedreht wurde der Film natürlich nicht in London sondern in Zürich. Die Effekte sind, wie bei Franco üblich, nicht die Besten. Für die Österreicher, Herbert Fux ist hier auch in einer größeren Rolle zu sehen. Auf VHS war der Film selbstredend geschnitten, auf DVD oder BR bekommt man ihn mittlerweile problemlos uncut.
    Fazit: Kann man sich ganz gut ansehen, kein Extremtrash.

    [​IMG]
     
  7. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Gestern sturmfreie Bude gehabt,also mal wieder etwas anspruchsvolle Unterhaltung goutiert:

    [​IMG]


    Den Film kann ich einfach nur lieben ! Da spritzt die Soße, der Plot verläuft schlicht aber sehr amüsant - vereinzelte Gags sitzen; und dann ertönt im Film und in dessen Abspann SKULLfxxkin'FIST. Somit schrei ich hier "Meisterwerk"!
     
    Angelraper, Castiel, Saro und 6 anderen gefällt das.
  8. Der Zerquetscher

    Der Zerquetscher Deaf Dealer

    Jepp, der Deathgasm ist überraschend gemütlich. Ich fand den noch unterhaltsamer als den bekannteren "Heavy Trip".
     
  9. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte eher Bo Derek vergessen, als den Film :D
     
  10. Rigor MorTino

    Rigor MorTino Deaf Dealer

    Lohnt sich der zweite Teil auch? Gibt es beide für nen 10er in Österreich und im Doppelpack für 20.
     
  11. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Ja, der lohnt sich auch. Zwar nicht so gut wie der Erste ab sehenswert.
     
    Othuum gefällt das.
  12. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Frage an die Profis!
    Ich hab vor Urururururzeiten mal nen Horrorfilm gesehen, ich komme aber nicht mehr drauf wie der hieß.
    War meine ich ein Episodenfilm aus den 80ern maximal Anfang 90er und eine Episode handelte von einer jungen Frau in einem Zug und jedes Mal, wenn der durch nen Tunnel fuhr sahen alle Mitreisenden aus als wären sie tot.
    Ich würde den echt gerne nochmal sehen, aber ich weiß echt nicht mehr was das war! o_O
     
  13. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Liest sich ein wenig wie die Folge "The Last Car" der Serie Tales form the Darkside:

    https://talesfromthedarkside.fandom.com/wiki/The_Last_Car
     
    Angelraper und Othuum gefällt das.
  14. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Verdammte Axt, hurra, das isses!
    Ich hatte nen Film im Hinterkopf, an eine Serie hab ich da natürlich nicht gedacht!
    Danke, Jung! :feierei:
    Direkt mal gucken ob's da ne Box zu gibt. :top:
     
    Angelraper und Iron Ulf gefällt das.
  15. Gipsnacken

    Gipsnacken Deaf Dealer

  16. Sodom

    Sodom Till Deaf Do Us Part

    vorhin:
    [​IMG]
    Der lief bei mir per Netflix.
    Es ist ein Film der auf eine wahre Begebenheit in Spanien im Jahr 1991 beruht.
    Mit einem Ouija Brett beschwören Veronica und ihre Freundinnen den Geist von
    Veronicas verstorbenen Vaters.Doch irgendwas geht schief und es treten mysteriöse
    Vorkommnisse auf.Es scheint als hätten sie böse Dämonen heraufbeschworen.
    Von mir gibt es 9 von 10 Punkte.
     
    aswang, Vinylian und Saro gefällt das.
  17. Saro

    Saro Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    In einer japanischen Stadt drehen nach und nach Menschen durch. Diese sind bessessen von "der Spirale". Diese Bessessenheit lässt die Menschen nach und nach einen grausamen Tod sterben. Anfangs mag den Opfern niemand so recht glauben undsiewerden für verrückt abgestempelt, bis sie die Spirale am Himmel manifestiert und das Böse bringt...

    [​IMG]

    Wenn ich richtig informiert bin, handelt es sich bei diesem Film um eine Manga-Verfilmung. Er ist angenehm düster und die Leichen sind teils derbe zugerichtet. Allerdings sollte man schon ein seeehr großes Herz für die typische Art von Mangas/Animes und das asiatische Schauspiel haben, denn sonst wirkt das alles doch ziemlich affig. So ist es mir ergangen. Das Acting, die Kameraführung, alles könnte man so auch perfekt als Anime abdrehen und darüber hinaus ist die Umsetzung der Story viel zu wirr, sodass ich bis zum Ende das Gefühl hatte nicht folgen zu können und, dass man viel zu wenig erklärt, obwohl ich im Groben wusste, um was es in dem Film geht. Nee, das war nichts. Für bedingunglose Freunde der gepflegten, überspitzten asiatischen Filmkunst und des Animes könnte "Uzumaki" durchaus etwas sein, aber alle anderen schauen diesen Film auf eigene Gefahr.

    5/10 Pts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2019
    Castiel und aswang gefällt das.
  18. Saro

    Saro Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    3 Monate sind seit dem vermeintlichen Tod des Serienkillers Chromeskull vergangen. Wie durch ein Wunder überlebt dieser jedoch und wird von einer Gruppe Gönner und Verehrer wieder aufgepeppelt. Doch noch während er selbst wieder morden kann, sterben die Menschen weiter. Was nicht sein kann, was nicht sein DARF, passiert. Der Täter trägt eine verchromte Totenkopfmaske. Als Chromeskull wieder genesen ist, wird es Zeit den Trittbrettfahrer in die Schranken zu weisen. Dass dieser jedoch nicht sein einziges Opfer sein soll, ist klar. Es gibt noch viel zu meucheln...

    [​IMG]

    Teil 2 kommt bei den Kundenkritiken nicht so gut weg wie sein Vorgänger. Begründet wird dies mit der fehlenden Story. Aber gerade storytechnisch hat man meiner Meinung nachzugelegt. sicherlichdarf man auch bei Teil zwei keine Tiefgründigkeit erwarten, doch hat man nun den Versuch unternommen, eine Basis für weitere Teile zu schaffen und das alles im Rahmen des Plausiblen zu packen, was, wie ich finde, gelungen ist. Die Morde sind sehr dynamisch inszeniert und die Effekte erneut absolute Champions League! In der mir vorliegenden "Extreme Uncut Version" wird wieder gemeuchelt und geschnetzelt, dass es eine wahre Freude ist. Dabei wird auch im zweiten Teil schonungslos mit der Kamera draufgehalten! An Brutalität und expliziter Gewaltdarstellung reicht kein noch so kultiger Film-Killer Chromeskull das Wasser. Wieder einmal absolut unterhaltsame und extrem blutige Slasher-Kost!

    8/10 Pts.
     
  19. Saro

    Saro Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Normalerweise fasse ich den Inhalt der Filme ja in eigenen Worten zusammen. Da die Beschreibung der Blu-Ray jedoch so stark ist, werde ich sie 1:1 übernehmen.

    Robert wäre ein ganz normaler Reifen und würde sich nicht von seinen Artgenossen unterscheiden, wenn er nicht alleine in der Wüste herumrollen würde und es zudem auf Mensch und Tier abgesehen hätte. Im blutigen Sinne - er hat telepathische Kräfte. Leichen pflastern seinen Weg und nur einer kann ihn stoppen: Lieutenant Chad. Aber der hat schon mit einem Plüschkrokodil zu kämpfen. Das alles ist wenig erfreulich...

    [​IMG]

    Von Anfang an wird klar gemacht, dass dieser Film eine Hommage in die Willkür ist. Man kann sich also darauf gefasst machen, dass man mit jeder Menge Hirnfick bombardiert wird. Und der Film hat tatsächlich einen ordentlichen Unterhaltungswert. Teilweise sind die Szenen derart bekloppt, dass man sogar als Trash-Fan "den Facepalm" auspackt.^^ Die Achillesferse des Films sind die anfangs noch lustigen, aber im späteren Verlauf langatmig werden Szenen, in denen der Reifen einfach so durch die Gegend rollt. Das nimmt dem Streifen für meinen Geschmack den Fluß und hätte mit anderen Szenen noch deutlich aufgewertet werden können. Möglicherweise sieht man das mit ein paar Atü auf dem Kessel anders, weshalb ich für "Rubber" eine dezente Alkohol-Empfehlung ausspreche. Aber lasst Euch deswegen nicht vom Kauf abhalten. Wie bereits geschrieben hat der Film richtig gute Szenen, die einfach nicht ungesehen bleiben dürfen! Ordentlicher Trash mit Luft nach oben.

    6,5-7/10 Pts.
     
  20. DorkvomOrk

    DorkvomOrk Deaf Dealer

    Die beiden Chromeskull-Filme geben mir nichts, da ich diese Art Hardcore-Slasher überhaupt nicht mag.

    Kennst Du Terrifier mit Art dem Clown? Müsste dann genau in Dein Beuteschema passen und vielleicht auch
    der etwas billig produzierte The Orphan Killer.
     
    Saro gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.