Horror und Gore

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von gnomos, 13. August 2014.

  1. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Gestern habe ich es endlich geschafft, mir mal den Film 'Mandy' anzugucken. Keine Ahnung, bin ich wohl zu alt für. War mir irgendwie zu artsy fartsy. Fand ihn jetzt auch nicht scheiße. Aber irgendwie leicht anstrengend. Das kriselige Bild hat mich anfangs etwas irritiert aber das gehört wohl so. Bischen psychedelisch angehaucht ist der Streifen auf jeden Fall. Daher wohl auch eher schein als sein. Vielleicht habe ich das Ding auch einfach zu spät nach dem Hype geguckt und konnte nur enttäuscht werden. Das Problem hatte ich schon bei Breaking Bad. Wie auch immer. Bereue es nicht das Ding geguckt zu haben. Einmal reicht für mich aber wohl. Der Score war allerdings sehr cool. 7/10

    [​IMG]
     
  2. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Trotz der miesepetrigen Kritik bekommste trotzdem Mal einen Like, dafür das du den Film geguckt hast;)
     
    Saro, Der Zerquetscher und Othuum gefällt das.
  3. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Ach komm, so schlecht war die doch gar nicht. :cool: War für mich persönlich nur nicht DIE Offenbarung. Trotzdem hat der Film mein Interesse für Beyond The Black Rainbow geweckt.
     
    Saro und Albi gefällt das.
  4. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Den muss ich auch noch sehen:top:
     
  5. Snailking

    Snailking Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]
     
    Der Zerquetscher, aswang und Albi gefällt das.
  6. Saro

    Saro Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Als vor vier Jahren die Zombie-Apokalypse über Südkorea herinbrach, gelang dem Soldaten Jung-seok nur knapp die Flucht. Als er jedoch ein verlockendes Angebot bekommt, schlägt er schließlich ein. Es wartet viel Geld auf ihn, wenn er in Seoul einen bestimmten LKW findet und ihn in einer vorgegebenen Zeit wieder zurückbringt. Läuft anfangs noch alles nach Plan, richtet sich das Glück bald gegen ihn. Denn er bekommt es mit einer barbarischen Miliz zu tun, die seinen Schwager entführt. Jung-seok wird im letzten Moment gerttet. Eine junge Frau mit äußerst beeindruckenden Fahrkünsten bringt ihn in das gemeinsame Versteck, welches sie sich u.a. mit ihrer jüngeren Schwester und ihrer Mutter teilt. Schließlich erklären sich seine neuen Verbündeten bereit ihm bei der Befreiung seines Schwagers zu helfen. In einer von Zombies versuchten Stadt nehmen sie es mit der Miliz auf. Es kommt zu einem blutigen Showdown...

    [​IMG]

    Als jemand der die Mangas nicht kennt, finde ich, dass der Nachfolger von "Train To Busan" nicht wirklich an seinen großartigen Vorgänger erinnert. Man kann diesen Film also auch schauen, ohne "Train" vorher gesehen zu haben. Während "Teil 1" eine geradezu perfekte Mischung aus Action UND Spannung bot, legt "Peninsula" das Hauptaugenmerk definitiv auf die Action, und von der gibt es massig! Anfangs mag es etwas ungewohnt sein, da man gerne auch mal richtig übertreibt, aber ich gewöhnte mich ziemlich schnell und gut daran und bekam jedes Mal ein wohliges Gefühl in der Magengegend, wenn Madame mit locker 70 Sachen in ihrem Wagen durch die Zombie-Horden slidet. Auch bei "Peninsula" schafft man es spielend ca. 116 Minuten Film mit Vollgas-Action zu füllen. Da schaffen es nicht einmal die rar gesäten ruhigen Momente ein bisschen Luft rauszunehmen. In meinen Augen ist dieser Film ein sehr gelungener Zombie-Actioner.


    8/10 Pts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2021
  7. Saro

    Saro Till Deaf Do Us Part

    Wer kann es auch kaum erwarten?

    Ab dem 21. Mai 2021 auf Netflix:

    [​IMG]
     
    Strappado, Castiel, aswang und 3 anderen gefällt das.
  8. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part


    Mit Tiger! Bin echt gespannt.

    [​IMG]
     
    Castiel, aswang und Othuum gefällt das.
  9. Snailking

    Snailking Till Deaf Do Us Part

    Bei (aktuellen) Zombie-Filmen hat sich bei mir leider ein äußerst starkes Sättigungsgefühl eingestellt...
     
    Klaus gefällt das.
  10. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part


    Ist recht... bunt. Mal sehen,was Zack Snyder da gestrickt hat. Ich bin zwar nicht total heiß auf einen neuen Zombiefilm, aber ich nehm auch gern einen,wenn er denn was kann.
     
    aswang, Saro und Othuum gefällt das.
  11. zepfan74

    zepfan74 Till Deaf Do Us Part

    Mich hat der Trailer gar nicht angesprochen.
     
  12. Der Zerquetscher

    Der Zerquetscher Till Deaf Do Us Part

    Eigentlich wäre ich so liebend gerne bei dir. :hmmja: Aber da sind zwei Punkte, die mich in vorsichtiger Erwartungshaltung verharren lassen: Erstens, die letzten Filme vom Snyder, die mir nicht entfernt so gefallen haben wie die R-Rating Dinger aus den Nuller-Jahren. Und zweitens. Matthias Schweighöfer. Was macht der da? Außer zu stören?
     
    aswang und Aietes gefällt das.
  13. Castiel

    Castiel Till Deaf Do Us Part

    Vielleicht haben wir ja Glück und er hat nur eine ganz kleine Nebenrolle oder er wird eingesetzt wie Til Schweiger damals in Inglourious Basterds und spricht kein Wort :D
     
    aswang und Der Zerquetscher gefällt das.
  14. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    "Yummy"

    Weil ihre Oberweite immer alle Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist die Sache für Allison klar: Eine Brustverkleinerung muss her! (Ein Wort, das meine Rechtschreibungssoftware übrigens nicht kennt. :D) Und weil osteuropäische Kliniken billiger sind als belgische, packt Allison ihren Lover und ihre Mutti ein und fährt los.
    Dummerweise ist die Klinik technisch nicht ganz so heruntergekommen wie sie aussieht: Neben altbekannten Schönheitseingriffen wird hier nämlich auch experimentelle Stammzellenforschung ganz groß geschrieben. Sehr experimentelle Stammzellenforschung...

    [​IMG]

    Belgiens erster Zombiefilm behandelt glücklicherweise keine moderne Infektionsapokalypse, sondern widmet sich ganz dem Funsplatter, ohne allzusehr in Klamauk abzurutschen.
    Empfehlenswert! (Wo bekommt man sonst brennende Penisprothesen zu sehen?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2021 um 21:57 Uhr
    Aietes, Othuum, Saro und 3 anderen gefällt das.
  15. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    "Radius"

    [​IMG]

    Ein Mann erwacht blutend und desorientiert nach einem Autounfall. Er taumelt auf die Straße und hält einen vorbeifahrenden Autofahrer an, der aber plötzlich stirbt. Nachdem der Mann auf seinem Handy um Hilfe gerufen hat, stellt er fest, dass er nicht weiß, wo er ist oder wie er heißt. Er überprüft seine Brieftasche und erfährt, dass er Liam Hartwell heißt.
    Auf dem Weg zurück in die Stadt hält Liam in einem Restaurant am Straßenrand an, wo er alle tot vorfindet. In seinem Haus hört er Nachrichtenberichte, dass ein Virus verantwortlich sein könnte, und als Reaktion darauf bedeckt er Nase und Mund zum Schutz mit einem Tuch. Als er einen Bauern bemerkt, versucht er den Mann zu warnen, das Gebiet zu verlassen. Der Bauer nähert sich Liam und fällt plötzlich tot um. Als Liam bemerkt, dass Tiere auch sterben, wenn er sich nähert, erkennt er, dass er die Ursache für die ungeklärten Todesfälle ist, kein Virus...

    Superoriginelle Geschichte, die die Spannung leider nicht ganz bis zum Ende halten kann. Dafür kommt der Twist ein kleines bisschen zu früh.
    Nichtsdestotrotz 08/10.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2021 um 09:51 Uhr
    Aietes, Othuum, Saro und 4 anderen gefällt das.
  16. Skullface

    Skullface Till Deaf Do Us Part

    Gestern Erstsichtung:
    [​IMG]
    Ich gebe es zu, ich war die ganze Zeit verunsichert ob ich mir den Film überhaupt holen sollte. Zu gemischt waren die Kriterien zu diesem 3. Teil von Dario Argento's "Mutter" Trilogie.
    Während die einen es komplett niedergemacht haben, hatte ich bei anderen gelesen, dass es einer der besseren Filme Argento's seit "Sleepless" sein soll.
    Allerdings hat dies auch nicht viel zu sagen, gelten doch Argento's Filme seit den 2000er (mit Ausnahme von "Sleepless") als Komplettausfälle des ehemaligen Horror Meisters.
    Trotzdem war meine Neugierde doch zu groß als das ich mir den Film entgehen lassen wollte, noch dazu waren die beiden Vorgänger "Suspiria" und "Inferno" ziemlich geile Streifen ("Suspiria" ein Meisterwerk 10/10 und "Inferno" nur einen Tick schwächer 9/10).
    Tja meine Erwartungen waren dadurch an den Film extrem runtergeschraubt und auch die Tatsache das mal wieder Asia Argento als Hauptdarstellerin mitspielte, ließ mich im Vorfeld langweilen.

    Umso überraschender fand ich den Film dann doch. Ein absoluter Totalausfall fand ich ihn jetzt nicht, klar er war ziemlich trashig geraten und ist auch der schwächste Teil der Trilogie, unterhaltsam fand ich ihn trotzdem. Der Gore Gehalt war hier überraschend hoch und für meinen Geschmack war es manchmal sogar etwas zu übertrieben das Ganze, dann auch etwas zu viel Orgien aber trotzdem unterhaltsam, wie gesagt mit hohem Trash Anteil.

    Schön das Daria Nicolodi hier auch mit dabei war, anfangs zwar nur als Stimme und später als Geist (wobei dies mehr schlecht als recht dargestellt wurde).
    Auch Asia Argento hat mich in diesem Film nicht so sehr genervt wie z.B. in "Aura", trotzdem etwas Abwechslung hätte Dario mal hier gut getan und jemand anderes als Hauptdarstellerin zu besetzen.

    Ach ja schön auch das Dario sich beim Finale, wie bei den Vorgängern der Trilogie, treu bleibt und dies so kurz und unspektakulär wie möglich den Endkampf der jeweiligen Mütter präsentiert.

    Trotzdem mein Fazit, hatte ich schon bevor ich den Film gesehen habe, gebildet:
    Hätte Dario das Werk gleich nach "Inferno" gedreht und dann noch mit der richtigen (aus "Inferno" zu sehenden) Mater Lacrimarum würde der Film vermutlich besser gewesen als dieses Werk.
    Denn die Orignal Mater Lacrimarum fand ich, hatte in "Inferno" allein von ihrem Blick ein wunderschön unheimliche Aura umgeben:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2021 um 12:25 Uhr
    Klaus, Othuum, Der Zerquetscher und 4 anderen gefällt das.
  17. Saro

    Saro Till Deaf Do Us Part

    Den habe ich auch vor ein paar Tagen gesehen. Du beschreibst den Film sehr gut. Das entspricht auch meinem Empfinden. "Yummy" macht richtig Laune!
     
    aswang und Angelraper gefällt das.
  18. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]


    Man nehme 80% "Assault - Anschlag bei Nacht, würze mit von Carpenter inspirierter Synthie-Musik und kleistere die offenen Stellen mit ordentlich Kusntblut zu, dann hat man ein Produkt wie VFW.
    Die Veterans of Foreign Wars, titelgebende Charaktere des Films, hocken wie üblich in einer schäbigen Kaschemme, welche einer von Ihnen führt, schwelgen in alten Soldatengeschichten und trinken ein, zwei Schnäpschen dabei.
    Ein paar Strassen weiter klaut ein junges Mädchen einer fiesen Mörder-Gang ein paar Kilo einer Droge und stolpert auf der Flucht in die Veteranenklause.
    Dann geht es nur noch darum, wie Mörderbubis und alte Säcke möglichst blutig diskutieren, wer von ihnen länger leben darf.
    Weil der Film in schummeriges Rotlicht getaucht und mittunter schnell geschnitten ist, gehen viele der Effekte unter (oder werden so kaschiert, weil sie gar nicht so toll sind?)
    Die Schauspieler sind solide, die Musik gar nicht schlecht und für einen kuzweiligen Morgen (habe Urlaub:D) reicht der Film allemal, obwohl er kilometerweit von einem Klassiker entfernt ist.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.