Howling Sycamore

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von Inferno, 3. Dezember 2017.

  1. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Erneut toll, weniger Gebläse.
     
    rapanzel und Inferno gefällt das.
  2. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Längst vorbestellt. Freu mich drauf.
    Holg, kommt die CD wieder in so nem hässlichen Slipcase? Dann wechsel ich nämlich direkt zum Vinyl.
     
    Inferno gefällt das.
  3. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ei have no Ahnung und hoffe auch auf Jewelkäse.
     
    rapanzel gefällt das.
  4. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Hm, nach allem, was ich hier so lese, muss ich mich wohl mal mit den Herrschaften beschäftigen. Auch der Vorabsong zum neuen Album gefällt. 2019 scheint beträchtlich ins Geld zu gehen...
     
  5. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

  6. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Das hoffe ich doch auch sehr stark. Noch so einen lieblosen Pappschuber verkrafte ich nicht...
     
  7. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Jewelcase.
    Und was ist das wieder ein tolles Album geworden
     
    Inferno gefällt das.
  8. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Pappschuber....weil Vinyl ;)
    Hab leider noch nicht reingehört.
     
  9. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Das Ding mag proggy sein, aber ewarte keine Geräusche, wenn Du Dein Ohr an den leeren Pappkarton hälst.
     
    Danzig, Inferno und Daskeks gefällt das.
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ich hab's jetzt mal eben getan und mir die beiden Alben bestellt. Jason ist eh ein Wahnsinnssänger, das Debüt mochte ich damals im Soundcheck sehr, und ja, originelle Bands darf man unterstützen. Zweitling sollte diese Woche kommen, Debüt hat etwas längere Lieferzeit. Wird schon.
     
  11. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Die Neue wird Dir gefallen.
    Ich finds irgendwie immer wieder lustig. Die Hörer wollen was Neues, was progressives. Dann kommt eine Band wie HS daher, scheißt auf jegliche Schubladen, und ballert Einem wirklichen komplexen progressiven Metal vor die Nüsse...und die Leute beschweren sich übers Saxophon o_O.
     
    Daskeks, Dogro und Inferno gefällt das.
  12. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ja, Saxophon ist meist auch nicht so das Meine, bei Ihsahn finde ich es bisweilen recht anstrengend, aber das macht nichts. Wie meistens ist der Sänger hier für mich der Haupt-Selling-Point, aber ich bin ja auch bei Prog eher der "Wenn schon Prog, dann Wortsinn-Prog"-Typ, von daher kann ich mit HS nicht viel falsch machen. Das passt schon. War längst auf der imaginären Liste und jetzt war es eben so weit.
     
  13. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Ich hasse Saxophone :D
    Aber hier stört mich das wirklich Null!
     
    Dogro und Inferno gefällt das.
  14. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Ich hasse Saxophon und auch Blastbeats. Trotzdem finde ich Howling Sycamore super!
     
    Acrylator, Inferno und rapanzel gefällt das.
  15. Inferno

    Inferno Till Deaf Do Us Part

    Hab grade mit Alan telefoniert. Auf der neuen Watchtower tauscht Ron die Gitarre komplett gegen das Saxophon aus... :D Bleibt aber unter uns... :cool:
     
  16. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Rick spielt da auch Xylophon und Doug bläst den Kamm.
     
    Acrylator und Inferno gefällt das.
  17. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Wie bei meinen Schweizer Lieblingen extraordinär Pfuri, Gorps und Kniri. Hier mit Hr. Neumayer aus Tria.
     
  18. Prog on!

    Prog on! Till Deaf Do Us Part

    Zwei Durchläufe des neuen Albums habe ich hinter mehr. Das ist schon ein gewaltiger Brocken, den man da vor den Latz geknallt bekommt. Eine fundierte Meinung zur Qualität der Scheibe kann ich noch nicht bilden, zwischen Klassiker und Fehlkauf erscheint momentan alles möglich. Bleibe dran...
     
    Inferno und rapanzel gefällt das.
  19. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    :top:
     
    Inferno gefällt das.
  20. Apparition

    Apparition Deaf Dealer

    Kann das sein, dass die ziemlich viel Devin Townsend, Astronoid und so modernen Prog hören? Kommt mir ein bischen wie eine Mischung daraus und erdigerem, klassischerem Metal vor. McMasters Stimme gibt dem Ganzen dann so eine Rauhheit, die ich bei diesen Bands oft vermisse. Ich finde, er singt auch nochmal besser als auf der letzten. Vom klassischen Metal-Songwriting haben sie sich anscheinend noch ein Stück weiter entfernt.

    Weiss noch nicht, ob ich die wirklich brauche, aber cool ist das auf jeden Fall.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.