ICED EARTH - 500 BPM in der rechten Hand

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Bexham, 27. September 2014.

  1. SacredNicaragua

    SacredNicaragua Deaf Dealer

    @rapanzel wir waren nicht immer einer Meinung. Hier sind wir es!

    Finde zudem dass wir Metaller da auch klar Position ergreifen sollten. Wenn ich den Typen gestern im Heute Jpurnal mit u.a. Sodom Patch vorm Kapitol sehe, dann denke ich, dass es schon auch einer klaren Positionierung von uns hier bedarf. Und die sollte eben nicht lauten: Hauptsache die Mucke ist geil!
     
  2. Mystic Melissa

    Mystic Melissa Deaf Dealer

    Mich hat seine Teilnahme auch nicht gewundert. Mich wundert eher, dass Sean Peck nicht vorne dabei war.

    Aus den Interviews konnte man sehr wohl herauslesen, wo Jon Schaffer politisch steht.
    (z.B. seine Äußerungen zum Irak-Krieg)


    @xentrixu: Verschwörungstheoretiker müssen nicht dauerhaft Anhänger der selben Therorie sein. Manche wechseln zu populärer werdenden Störmungen im Laufe der Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2021
    Fallen Idol 666 und rapanzel gefällt das.
  3. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Im Übrigen, haben ICED EARTH alle kritischen Kommentare zu dem Vorfall auf ihrer FB Seite gelöscht!
     
  4. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Sorry, aber da steht:

    Was kann man denn bitte noch mehr erwarten?

    Jon beim Namen nennen müssen sie ja wohl nicht extra, denn wäre er nicht dabei gewesen, müssten sie ja gar nichts dazu sagen. Das ist also selbstredend klar und "all those involved" schließt ihn ja ganz offensichtlich mit ein.

    Ob und in wie weit man ihnen das abnimmt, steht natürlich auf einem völlig anderen Blatt geschrieben.
     
    Claws, Lugal, SirMetalhead und 5 anderen gefällt das.
  5. Dunkeltroll

    Dunkeltroll Till Deaf Do Us Part

    Webmaster betreibt Schadensbegrenzung - verständlich, bringt aber am Ende eh nix.
     
  6. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Die Kommentare werden verlagert und die Fans werden noch wütender.
     
    Mondkerz und Dunkeltroll gefällt das.
  7. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Für mich ist das zu einfach, sorry.
    "All those involved" ist um den heissen Brei herumreden. Natürlich schliesst das ihn mit ein, bezweifelt keiner, aber man kann eben auch sagen, dass direkt die Taten eines Bandmitglieds eben dazugehören.
     
    Mondkerz und Captain Howdy gefällt das.
  8. Tomentor

    Tomentor Redakteur Roadcrew

    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2021
    Venares, beschissen, Samoth666 und 3 anderen gefällt das.
  9. RageXX

    RageXX Till Deaf Do Us Part

    @subcomandante: wie tief soll man als Fan/Hörer/Konsument in den "wahren" Geist eines Künstlers eintauchen können, um das Wissen zu erlangen, das erforderlich wäre, um schon im Vorfeld derartige Entwicklungen voraussehen zu können? Man "kennt" diese Menschen aus Interviews, von der Bühne, vielleicht hat man mal nach einem Konzert kurz mit ihnen geplaudert - wohl in den seltensten Fällen über Politik dann aber sicher. Man kennt darüber hinaus die Texte ihrer Musik - und mehr ist dem gemeinen Hörer schlicht nicht bekannt.

    Nun lassen diese spärlichen Erkenntnisse nur wenige aussagekräftige Rückschlüsse zu, darüber hinaus noch Solche, die ein Jeder in seiner Wahrnehmung auf seine Art interpretiert und gewichtet.

    Somit 4 Fragen: a) wie soll man aus den Fetzen aus dem Leben eines Menschen ein Urteil fällen b) wie fundiert kann ein solches Urteil sein und c) wie groß ist die Gefahr, völlig falsch zu urteilen? Frage 4 aber: wer definiert hier Moral und Ethik, wer steckt wo welche Grenzen? Wie weit soll oder kann sich ein Künstler erklären (müssen), ab wann kann schon ein einziges Wort fehlinterpretiert werden?

    Ich nehme es eher so wahr, dass gerade in unserer Gemeinschaft (Scheiß auf den "Szene"-Begriff, hier ist von Poser Rock bis Schwerstkrachdeathmetal längst alles am Start) schon darauf geachtet wird, wer ein faules Ei ist oder nicht. Und es wird viel hinterfragt. Aber eben immer nur im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten. Das zeigen die zahlreichen und lebhaften Debatten hier quer durch alle Threads. Primär ist es aber Musik und die Leidenschaft für eben Jene. Es ist unmöglich, alle Inhalte und Menschen vorab bis zur Fußsohle zu durchleuchten - und in Zeiten von Social Media noch um Längen komplizierter. Dass daraus auch "Nestplätze für fragwürdige Positionen" entstehen (können) ist somit unvermeidbar, aber wohl kaum als Vorwurf an eine ganze Gruppe an Musikliebhabern zu richten.
     
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Verstehe ich nicht, sorry. Vier von fünf Bandmitgliedern geben eine Erklärung zu einem Vorfall ab, an dem für jeden Interessierten völlig offensichtlich das fünfte Bandmitglied involviert war, und verurteilen diesen Vorfall und hoffen, dass alle Beteiligten zur Rechenschaft gezogen werden. Ein Herumreden um den heißen Brei sehe ich da nicht, ich finde das völlig eindeutig.

    Wie gesagt, wie glaubwürdig das nach vorherigen Einlassungen und früherem Verhalten erscheint, ist eine ganz andere Frage. Für mich ist auch offensichtlich, dass das nur da steht, weil es von Fans und Kritikern erwartet wurde. Aber die Formulierung an sich gewönne für mich rein gar nichts dadurch, dass da stünde "alle Beteiligten (inklusive unseres Bandleaders Jon)".

    Aber sei's drum, in diversen wesentlichen Diskussionspunkten haben wir uns in diesem Thread ja besser verstanden, von daher ist alles gut.
     
    Epico, SouthernSteel, Angelraper und 5 anderen gefällt das.
  11. Thunderhead

    Thunderhead Till Deaf Do Us Part

    Bzgl. IE Meldung:
    Es wird mit Namen aufgeführt, in wessen Namen das Statement abgesetzt wurde. Jon wird nicht erwähnt, ist aber textlich klar gemeint und auch der einzige Faktor, wieso dieses Statement überhaupt erfasst wurde. Es wird Position ergriffen. Mehr war von dieser Message als Shitstorm-Breaker nicht zu erwarten.
     
  12. SacredNicaragua

    SacredNicaragua Deaf Dealer

    Die Wahrheit liegt doch dazwischen. Klar weiß keiner was hinter der Matte eines moshenden Subkulturvertreter vorgeht und kann deswegen auch nicht dafür in Sippenhaft genommen werden. Aber genauso klar muss dann auch Stellung bezogen werden wenn die Matte äh Maske fällt.
     
    RageXX gefällt das.
  13. exumer

    exumer Till Deaf Do Us Part

    Links-faschistische Kommunistennazis halt.
     
    Vauxdvihl gefällt das.
  14. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Rüdiger, absolut ok, wenn Du das Anders siehst. Ich stimme Dir bei jedem Punkt, den Du aufgeführt hast, zu. Dennoch sehe ich das, in diesem einen kleinen Detail, dann eben etwas Anders.
     
    Adrian und Hugin gefällt das.
  15. subcomandante

    subcomandante Till Deaf Do Us Part

    Ich muss da gar nicht Tiefenforschung betreiben, um das eigentliche Wesen eines Menschen herauszufinden, mir genügt schon Schaffers öffentliches Auftreten (wie zB Aussagen in Interviews), seine Handlungen und Worte, um zur Einsicht zu gelangen, dass Schaffer nicht nur nicht ganz knusper in der Birne ist, sondern auch Ansichten vertritt, die in den verschwörungstheoretisch-rechtsextremen Kontext gehören. Ein User hat das eh schon recht treffend im Polit-Faden argumentiert. Siehe hier: https://forum.deaf-forever.de/index...-aktuelles-teil-2.12548/page-722#post-2393026
    Ansonsten gilt für mich die Faustregel: If it looks like a duck, swims like a duck, and quacks like a duck, then it probably is a duck. Natürlich kann sich hinter der Ente auch ein Elefant verbergen, der sich besonders gelungen als Ente tarnt, aber ich kann mit der verschwindend geringen Wahrscheinlichkeit, ein Fehlurteil zu fällen, in diesem Fall leben.
     
    Lazarus, Venares und LaHaine gefällt das.
  16. Auchentoshan

    Auchentoshan Deaf Dealer

    Weiss nicht, warum sich jetzt alle so aufregen. Dass der Typ zu dem "Murica!" Redneck-Spinnern gehört, war doch spätestens schon seit dem "Wenn der Igel kreist"-Song klar.
    Das macht "Night of the Stormrider" glücklicherweise keinen Deut schlechter.
     
    Runningwild gefällt das.
  17. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

    Ich muss ja ehrlich zugeben, mein alter Ego 30 Jahre jünger hätte die Aktion gefeiert, sich nur geärgert, das es die Falschen taten!
    Was ich nicht verstehe? Warum haben die Deppen keine Schnutendeckel getragen? #unverständniß
     
  18. Zefix !

    Zefix ! Deaf Leppard

    Zum Verständnis : Qanon kommt zunächst mal ganz Niederschwellig daher.

    Das "Einstiegsvideo" was ich mir heute gegeben hab, kommt erstmal hippiemäßig an mit Unity, Antirassismus und Weltfrieden. Aber da gibt es ja auch noch die Bösen die Rassen und Religionen gegeneinander aufhetzen.

    Das nächste Video wird dann abstruser und die Feinde werden klar benannt. Und dann geht's wirklich Erst richtig los... mit Kinderschänder usw.

    Qanon Anhänger sehen sich als Gutmenschen, die gegen die Bösen Menschen ankämpfen.... nichts Neues und ja - gibt's bei anderen politischen und religiösen Richtungen auch. Es geht definitiv ins Ersatzreligiöse.
     
    Mondkerz und Angelraper gefällt das.
  19. The Sleeper

    The Sleeper Deaf Dealer

  20. Sargent D

    Sargent D Deaf Dealer

    So ein Thread existiert schon:

    https://forum.deaf-forever.de/index...ungstheoretiker-und-andere-unsympathen.13534/

    Und ich wäre auch dankbar, wenn die aktuelle Diskussion dorthin verlagert werden könnte. Auch wenn ich diesen Thread für äußerst problematisch halte. Wer hat was von wem beim Facebook oder Instagram oder woauchimmer gelesen oder gehört, was ihn "verdächtig" machen könnte (in wessen Augen eigentlich)? Aber da weiß ich wenigstens wo ich NICHT lesen muss.

    Mir ist schon klar, Schaffer = ICED EARTH, insofern nicht zu trennen. Aber hier wird es mir langsam zu viel. Erst wird von einzelnen Usern ein Statement von Hansi Kürsch "eingefordert", dann wird eine Positionierung 'der Szene' zu Jon Schaffer "eingefordert". Demnächst wird ein offizielles Statement vom DF, und allen ICED EARTH Fans in der Redaktion, und sowieso Götz höchstpersönlich "eingefordert", sich öffentlich zu distanzieren, und zwar sofort!! Wieso glauben hier eigentlich Leute, irgendetwas "einfordern" zu können? Ich warte schon auf den ersten Kasper, der mich wegen meines ICED EARTH Patches anpflaumt. Der bleibt auf der Kutte, jetzt erst recht, obwohl ich in keinster Weise die jüngsten Handlungen von Jon Schaffer billige.

    Für mich, und ich bin mir sicher für ALLE hier, bedeutet echte Freundschaft mehr als Facebook Likes. Die "rote Linie", ab der man jemandem eine langjährige Freundschaft aufkündigt, z.B. aufgrund seiner politischen Gesinnung, oder beliebiger anderer Umstände, muss jeder für sich beantworten. Das gilt auch für Hansi Kürsch. Es kotzt mich ehrlich gesagt an, wie die Spaltung der Gesellschaft auch hier in D scheinbar unaufhaltsam fortschreitet. Ich würde mir wünschen, wenn wir wenigstens 'unsere Szene' soweit möglich davon fernhalten könnten.
     
    mosh666, Fels, CephalusMaximus und 12 anderen gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.