Impiety

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Cruziator, 13. Juni 2019 um 20:53 Uhr.

  1. Cruziator

    Cruziator Dawn Of The Deaf

    Ich hab gerade mal wieder eine Impietyphase und keinen passenden Thread gefunden, also dachte ich ich mache mal einen auf.
    Die Musik hat sich ja ein bisschen gewandelt. In den 90ern noch stark blacklastig haben sie nach der Jahrtausendwende einen brutalen Death/Thrash/Black-Mix gefahren, um sich weitere zehn Jahre später mehr in Richtung gasmaskentragendem War Metal zu entwickeln.
    Von dem Zeug das ich kenne gefällt mir die mittlere Phase am besten und die aktuelle am wenigsten. Lieblingsscheibe ist die Dominator EP, welche zusammen mit der Terroreign auch meine erste war.

    Was gefällt euch am besten? Wie sind die live? Habe die leider noch nie gesehen.

    Slaughterror Superiority (Link)

    [​IMG]
     
    Iron Ulf gefällt das.
  2. exumer

    exumer Deaf Dealer

    "To all Norwegian "Black-Metal" Clowns, We desecrate your so-called Northern Kingdom & Sky of White Falseness... Afterwhich, We Baptise All of thee in Piss!!!"

    Impiety, 1994


    Klassiker. Ich mage deren Debut und alles bis zur Skullfucking Armageddon besonders gerne. Titel wie "Anal Madonna" und "Divine Hutamahan Frostfuck" muss man einfach mögen.
     
  3. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part

    Ich kenn nix von denen aber werde reinhören. Und zwar nur wegen dem Zitat von @exumer :D
     
    fog of death gefällt das.
  4. Franz Meersdonk

    Franz Meersdonk Deaf Dealer

    Ende der 90er für mich ähnlich wichtig und spannend wie Sabbat, weil meine Metalwelt damals doch sehr Skandinavien geprägt war. Skullfucking Armageddon mag ich immer noch sehr gern. 2004 in Taiwan live gesehen, war heiss!
     
    Iron Ulf und fog of death gefällt das.
  5. exumer

    exumer Deaf Dealer

    Hier das Debut von 1996:

    https://www.youtube.com/embed/g1VToD-c06g

    Das Zitat oben stammt übrigens von der Rückseite der ersten 7" von denen. Ist wohl ne Reaktion auf nen ziemlich rassistischen Brief, den er damals von Emperor's Mortiis bekommen hat, nachdem er das "Wrath of the Tyrant" Demo dort bestellt hatte. Witzige Zeit damals. Ging fast so ab wie mit den 2 Batushkas...
     
  6. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Fand ich ne Zeit lang hot. Begannen aber dann irgendwann mit ihrem Thrash zu langweilen. Danach nie wieder was angetestet.
     
  7. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    War das nicht quasi die Antwort auf einen Mortiis (damals noch bei Emperor) Brief mit Hakenkreuzen und White Power Parolen?

    Joa, die beiden mag ich auch liebsten. Danach eher durchwachsen. Live aber ein Abriss und nette Jungs.
     
  8. Ancient Heart

    Ancient Heart Till Deaf Do Us Part

    Abhorer > Impiety
     
    exumer und Carrion For Worm gefällt das.
  9. fog of death

    fog of death Dawn Of The Deaf

    skullfucking armageddon RULES!! Danach für mich nichts mehr,ich versuchs immer mal wieder, aber des wird nüscht mehr und es gibt ja auch genügend Krawallultras und releases im Stil von SKULLFUCKING ARMAGEDDON. BLACK THRASH HELL! Ein Seidla darauf und TORMENT IN FIRE
     
  10. fog of death

    fog of death Dawn Of The Deaf

    ABHORER - zygotical sabbatory anabapt kann ich einem Atemzug mit skullfucking armageddon nennen. Und heuer immer noch gerne gehört. Noch ein Seidla darauf
     
    exumer gefällt das.
  11. Carrion For Worm

    Carrion For Worm Till Deaf Do Us Part

    Ja, auch wenn ich Impiety bis zur Asateerul Awaleen (Anal Madonna!) durchaus was abgewinnen kann. Das oftmals gelobte Skullfucking Armageddon klang für mich immer wie ein eher mittelmässiger Abklatsch von Zygotical..., da blieb nie groß was im Gedächtnis.
     
  12. Terrorzone666

    Terrorzone666 Deaf Dealer

  13. exumer

    exumer Deaf Dealer

    !!!
    Vor allem die beiden Songs der 7" sind genial. Aber auch das Album killt wie Sau.
     
    Ancient Heart und Carrion For Worm gefällt das.
  14. afca

    afca Till Deaf Do Us Part

    Kenne nur ein Album von denen (Terroreign oder so). Das ist aber ziemlich gnadenlos.
     
  15. salamander81

    salamander81 Till Deaf Do Us Part

    Haben sich selbst irgendwie kaputt gemacht. Zu viele Veröffentlichungen, Line-Up Wechsel, Stiländerungen bis hin zum geografischem Hin-und-Her zwischen Singapur und Mexiko. Da ist keinerlei Linie in der Diskografie drin. Nicht gerade identitätsstiftend.
     
    fog of death gefällt das.
  16. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Da ist schon was dran.
     
    fog of death gefällt das.
  17. Terrorzone666

    Terrorzone666 Deaf Dealer

    Jo, die ist fein :)
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.