Indie usw.

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von deleted_76, 14. Oktober 2014.

  1. Axe To Fall

    Axe To Fall Till Deaf Do Us Part

    Shame aus UK sind gerade der nächste große Hype und das durchaus mit Grund. Ähnliche Atmosphäre wie bei frühen Editors oder Hard-Fi, nur mit Punk Attutüde und Schmackes.

    https://www.youtube.com/embed/7Mz_K1b5rVk
     
  2. MentallyMurdered

    MentallyMurdered Till Deaf Do Us Part

    Cool, ich habe gerade nach einem Thread gesucht, in dem ich SHAME posten kann. Ich bin auf sie live aufmerksam geworden, als sie als Vorband von Gurr ebenjene mal eben geschmeidig an die Wand gespielt haben. Hab die Platte jetzt seit zwei Wochen daheim und finde ich sie echt gut. Das mit der Punk-Attitüde würde ich unterschreiben, weil trotz fetter Produktion Wut und Schmutz stetig anwesend sind. Wobei das gefühlsmäßig eher daher rührt, dass wir es einfach mit einer jungen Band zu tun haben, die richtig Bock hat auf das, was sie tun - bevor sie fett, zufrieden und zugekokst sind und/oder im Bad der "Ihr seid so toll"-Ja-Sager und -Musikjournalisten ersaufen. Also schnell ran da, bevor es soweit ist :D
     
  3. beschissen

    beschissen Till Deaf Do Us Part

    Auch son paar junge Boys von der Insel, ich durfte sie am Wochenende fotografieren, hat mir live sehr gut gefallen, die sind heiß und haben ein Händchen für kleine Hits, man wundert sich immer wieder über Great Britain...

    https://www.youtube.com/embed/TrZsT_245sc
     
  4. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Ich schnappe mir mal diesen Post und versuche, Deine Beziehung zum Genre zu retten ;)
    Auf den letzten Metern des Jahres ist konnte nämlich ein "Indie-wie-auch-immer-man-es-nennen-mag-Album" nämlich meinen Album des Jahres-Titel sichern. Ich weiß nicht, ob Die Manchester Orchestra was sagen. Mir bisher nicht, aber die sind wohl in Szenekreisen nicht wirklich unbekannt. Ich habe mir auch direkt den Backkatalog organisiert, der nicht minder großartig ist aber doch irgendwie anders klingt.
    Lange hat mich kein Album mehr über so lange Zeit so süchtig gemacht. Ich MUSS das im Moment jeden Tag mindestens einmal hören. Vielleicht kann Dich das ja auch überzeugen.
    Hier mal ein einzelnes Video:
    https://www.youtube.com/embed/71U_qjHLM58
     
  5. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

  6. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

  7. deleted_76

    deleted_76 Guest

    Sagt mir nix. Danke für den Tipp. :)
     
    Daskeks gefällt das.
  8. Der böse Och

    Der böse Och Till Deaf Do Us Part

  9. OctoberCrust

    OctoberCrust Till Deaf Do Us Part

    Danke, Alter! :) Kannte die bislang auch überhaupt nicht.
     
    Daskeks gefällt das.
  10. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Freut mich:top:
    Meine Sucht lässt kein Deut nach, habe auf der Homepage so eine Hope/Cope-Vinylbox bestellt. Damit müsste ich die komplette Diskographie haben. Leider habe ich durch mein zu spätes Entdecken die Tour verpasst, die waren im Herbst auch in Köln.
     
  11. echelon

    echelon Deaf Dealer

  12. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Kennt jemand (noch) Aydo Abay, der sich vor 7-8 Jahren im Streit von den Koblenzern Blackmail getrennt hat? Im Prinzip eine tragische Figur. Waren Blackmail mit den Motorstädtern Slut, die einzige Indie-Kapelle aus Krautland, die internationales Niveau hatte, aber nie die entsprechende Beachtung bekommen hat, trifft dies nun auf Abay noch verstärkt zu.

    Mit seinem Nebenprojekt KEN veröffentlichte er bereits mehrere starke Alben. 2016 releaste er dann schlicht unter Abay eine hervorragende Solo-Platte auf dem superben "Unter Schafen-Label", die aber niemanden interessierte. Schade, kein Mensch schreibt hierzulande so schöne Bombastsongs mit ner ordentlichen Prise Pop. Hier das Überstück "The queen is dead":

    https://www.youtube.com/embed/tdXj41199oI
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2018
    Aietes, Der böse Och und Daskeks gefällt das.
  13. Dominik2

    Dominik2 Till Deaf Do Us Part

    Apropos die Ingolstädter Slut, hier der "Reminder" aus dem aus meiner Sicht besten deutschen Indie-Album eva, "Nothing will go wrong". Xefix, auch schon wieder 15 Jahre, bockstarkes Album, für immer unter meinen Top Ten:

    https://www.youtube.com/embed/CAn0ZcaCdGw
     
    Tiz und Der böse Och gefällt das.
  14. Der böse Och

    Der böse Och Till Deaf Do Us Part

    Slut habe ich erst mit ein wenig Verspätung für mich entdeckt, hielt ich wegen des Bandnamens eine Zeit lang für Prollrock oder sowas. Damit tat ich ihnen aber Unrecht, die können schon einiges.
     
    Dominik2 gefällt das.
  15. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Es gibt einen tollen Song von Manchester Orchestra mit Julien Baker. Ist eine Benefiz-Geschichte. Ganz toll wieder, wie konnte ich ohne Manchester Orchestra nur leben?
    https://www.youtube.com/embed/1upJ1ZkoTmA
     
    Der böse Och gefällt das.
  16. Der böse Och

    Der böse Och Till Deaf Do Us Part

    Postcards aus dem Libanon haben gerade ihr Debüt-Album herausgebracht, hat eine melancholische Grundstimmung und bewegt sich irgendwo zwischen Indie-Rock und Dreampop. Ob es mich auf ganzer Albumlänge überzeugt, weiß ich noch nicht genau, da braucht's noch ein paar Durchläufe. Ein paar Songperlen sind jedenfalls drauf.
    Kostprobe:
    https://www.youtube.com/embed/WY9fdlyIEmo
     
  17. Zecke

    Zecke Guest

    beschissen gefällt das.
  18. MentallyMurdered

    MentallyMurdered Till Deaf Do Us Part

    oozing evil, The Nirvain und beschissen gefällt das.
  19. beschissen

    beschissen Till Deaf Do Us Part

    Alter, die haben da doch was im Wasser...
     
  20. beschissen

    beschissen Till Deaf Do Us Part

    Kürzlich live gesehen, absolute Wucht.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.