Iron Maiden Legacy of the Beast Tour 2022 !

Dieses Thema im Forum "KEEP US ON THE ROAD - Gigs & Tourdates" wurde erstellt von perkele, 23. September 2019.

  1. BalticFrost

    BalticFrost Deaf Dealer

    Diese generelle Abzocke mit Wasser in der Gastro/Events in Deutschland geht mir sowieso dermaßen auf den Sack. 3€ für 0,3l in Köln.

    Wenn man beispielsweise in Griechenland Urlaub macht und dort bei siedenden Temperaturen in eine Taverne geht und Durst hat, bekommt man die Halbliterflasche zu humanen 50 Cent und Leitungswasser wahrscheinlich kostenlos.

    Wasser sollte kostenlos (und wenn es nur Leitungswasser zum selbstabfüllen ist) sein. Seien wir ehrlich, die wenigsten trinken auf nem Konzert Wasser aber so zwischendurch ist das sicher gerne mal genommen um den Pegel etwas zu senken.

    Mich kotzt diese Gier einfach an und ich frage mich ernsthaft wie lange die Leute das noch mitmachen (können).
     
  2. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Ziemlich genau 40.
     
    Seppel gefällt das.
  3. Roland_Deschain

    Roland_Deschain Till Deaf Do Us Part

  4. IlMonco

    IlMonco Till Deaf Do Us Part

    Tut mir leid, ist doch so lächerlich wie Schiris die nach einem Becherwurf nicht mehr weiter machen können.
     
  5. maidenmaniac67

    maidenmaniac67 Till Deaf Do Us Part

    Die Fliegerkappe kostet EUR 50,00

    In Berlin wurde ich mit einem Detector abgescannt
     
    Roland_Deschain gefällt das.
  6. Grrrwarrrd

    Grrrwarrrd Till Deaf Do Us Part

    Ego te absolvo Faden, mein werter Herr Bex
     
    Tom Pariah, Bexham und Othuum gefällt das.
  7. WreckingCrew

    WreckingCrew Deaf Leppard

    Kurz eine Off-Topic-Grätsche :D :
    Er hätte sicherlich weitermachen können (Bochum : gladbach meinst du oder?), aber das sendet ja das völlig falsche Signal, wenn sowas toleriert wird.
     
    IlMonco und Susi666 gefällt das.
  8. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    So,
    sabbeln wir auch ma was zu Maiden:

    Lord of the Lost waren ganz normal, kann ich weder für oder gegen sprechen. Airbourne fand ich 2011 auf Wacken richtig geil, aber hier haben sie mit jedem Song den gleichen Drumbeat gespielt und nur das Riff leicht verändert. Also quasi wie bei Motörhead: 10 mal denselben Song gespielt. Darüber haben wir uns später auch lustig gemacht.
    Iron Maiden waren gut, aber folgende Sachen waren weniger gut:
    3 Songs von der neuen Weltklasse Scheibe sind 3 Songs zu viel. Bruce braucht keinen Till Lindemann bei Flight of Icarus nachahmen. Mit dem Cover im Hintergrund hätte auch prima 'Engel' laufen können. Die Slipknotmaske bei Fear of the Dark war auch eher wackenesk, aber da hatte er seinen Charme spielen lassen ("...when it's not so dark...").

    Kommen wir zu den Highlights:
    Clansman und Blood Brothers. Das war schon gut und hat sehr viel Spaß gemacht. Ansonsten hatten die Jungs auf der Bühne sichtlich Freude am Zelebrieren ihrer Songs.

    Die Bääähhs:
    • Die angesprochenen Bier- und Merchpreise gingen gar nicht. 2 Öken 18 Öcken. Das nächste Mal schmuggeln wir wirklich Bier über den Zaun. Das sollte auf der Waldbühne gehen. Einer geht rein, an den Zaun und von da gibt ein anderer die Bierse rüber. Das sollte klappen. Hab ich schon mal woanders gemacht und da ging das auch problemlos.
    • 97,245% Wacken Eventpublikum. Vor uns 4 Freizeitrocker, haben wohl mal Fear of the Dark gehört und wollten deswegen hin. Wurden von denen hinter uns für ihre Wacken-Shirts mit "Waggööön" begrüßt.
    • Merchpreise sind meeeh. Aber die Menschen, die ich gerade ob ihrer Oberbekleidung kritisiert habe, werden die Rosstäuscherei mitmachen.
    In allem ein gutes Konzert. Die Randbedingungen sind jedoch nicht so fein.
     
  9. MartinDortmund

    MartinDortmund Till Deaf Do Us Part

    Hätten Maiden nur die 2,755 Prozent True Metal Publikum, hätten sie sich schon längst aufgelöst.
     
    SunriseInTokyo und Thomson gefällt das.
  10. freerunner

    freerunner Till Deaf Do Us Part

    erste runde bier: 90€
    zweite runde: 128,50€
    das beste: cash only
    was ist schon geld... :)
    (hab ich aber gar nicht alleine getrunken, geschweige denn alleine bezahlt)
     
  11. Achim F.

    Achim F. Till Deaf Do Us Part

    Ermüdende, sich stetig wiederholende Diskussionen um Bier- und Merchpreise oder Wacken Eventfans dominieren.
    Ich habe es einfach genossen meine absolute Lieblingsband live sehen zu können.
    Aber auch die oben stehenden Diskussionsinhalte bringen einem ja gewisse Erkenntnisse. Es geht vielen von uns offensichtlich immer noch ziemlich gut, wenn das die größten Aufreger sind.

    Up the Irons!
     
    Black Future, Danzig, Melvins666 und 3 anderen gefällt das.
  12. LaHaine

    LaHaine Till Deaf Do Us Part

    In der Waldbühne konnte kontaktlos zahlen:
     
  13. SacredNicaragua

    SacredNicaragua Deaf Dealer

    Aber nicht beim Biermann unseres Vertrauens. Bei dem konnte man nicht mal die 10x3EuroBierbecher abgeben, so dass man am Ende mit als Becher getarntem Bargeld ohne Ende da stand und dieses dann spätestens beim Number of The Beast Pogo fröhlich unterm Volk verteilt hat. Thats Metal 2022!

    Bierpreise waren schlicht ne Frechheit. 6 Euro für die Halbe, First World Problems hin oder her!
     
  14. Roland_Deschain

    Roland_Deschain Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte Mo. sehr viel Spaß in der Waldbühne, aber etwas nörgeln über die Setlist muss ich schon:

    - Ich mag Senjutsu, aber hier hätte ein Song anstatt drei gereicht. Es wird ja noch eine komplette Tour zu dem Album geben. Dass dafür "Where Eagles Dare" oder "For the Greater Good of God" weichen mussten, geht gar nicht!
    - "Blood Brothers" - für mich das Lowlight der Setlist, ich werde in diesem Leben nicht mehr warm mit dem Song.
    - FotD: Es wird kein Maiden Konzert mehr geben ohne FotD. Ich habe es verstanden.
    - Auch sonst etwas zu viele Evergreens, für mich am verzichtbarsten: TNotB und Hallowed. Nicht weil schlecht, sondern weil ausgelutscht. Aber das sieht vermutlich jeder etwas anders.
    - Aces High: Wie kann man den geilsten Opener aller Zeiten inkl. Churchills Speech an das Ende der Setlist setzen? Und überhaupt was soll diese Zugabe mit nur einem Song und einen dermaßen abrupten Ende?
    - Insgesamt mit 15 Songs arg kurz geraten die Setlist
    - Highlights: Alles andere, aber besonders: Revelations, Flight of Icarus, The Clansman und trotz der blöden Platzierung Aces High.
    Geil war es in Berlin, die Waldbühne ist einfach eine geniale location! Bin gespannt auf Stuttgart, da habe ich schon etwas Bauchweh wegen der Verlegung auf Wasen....
     
    El Guerrero gefällt das.
  15. Ambe

    Ambe Deaf Dealer

    Hier ist immer von "Bier" die Rede. Ich hab da keins gefunden, nur Bex, das bring ich nicht runter. Also Option Weißweinschorle, doppelte Gönnung: 2 mal 1 Liter = 32 Euro.
    Das Konzert war übrigens grandios, am Einlass wurde auch nicht groß kontrolliert, ging sehr fix. Noch unverschämter als die Getränkepreise drinnen waren übrigens die Bier-Dealer auf dem Weg zur S-Bahn, die für ein handwarmes Berliner 4 Euro wollten. o_O
     
    freerunner, Musti und Somberlain gefällt das.
  16. DeadRabbit

    DeadRabbit Till Deaf Do Us Part

    Ächz.
     
  17. Achim F.

    Achim F. Till Deaf Do Us Part

    "Ächz" trifft es ganz gut. Ganz schön Arbeit sich hier durchzukämpfen, um mal emotionale bis spannende Erlebnisberichte zum Konzert zu finden.
     
    Opa Hoppenstedt und LiveEvil gefällt das.
  18. Achim F.

    Achim F. Till Deaf Do Us Part

    Versuch ich mich mal am Köln Auftritt. Mein letztes MAIDEN Konzert lag nun schon 16 Jahren zurück. War 2006 in der Dortmunder Westfalenhalle, anlässlich der A MATTER... Tour. Mein erstes Jungfrauen Konzert war 1988 im Bochumer Ruhrstadion beim MONSTERS OF ROCK.
    Vorfreude war ziemlich groß! Und sie war gerechtfertigt. REVELATIONS sorgte für die erste Gänsehaut, Bruce in Topform! BLOOD BROTHERS bescherte mir dann die nächste Pelle. Die Gitarrenduelle bei SIGN OF THE CROSS immer wieder genial. Ab FEAR OF THE DARK war dann eh nur noch ausgelassenes Feiern angesagt. Hit reihte sich an Hit. Eiinziger Minuspunkt. Ein MAIDEN KONZERT sollte wirklich nicht mit ACES HIGH enden. Danach hätte man noch wunderbar TWO MINUTES... und RUNNING FREE anhängen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2022
  19. Bexham

    Bexham Till Deaf Do Us Part

    Ist doch mega :D

    Greetz
    Bex
     
    Ambe, El Guerrero und DeadRabbit gefällt das.
  20. Tom Pariah

    Tom Pariah Till Deaf Do Us Part

    @Roland_Deschain:

    Wird es denn noch eine gesonderte Senjutsu-Tour geben? 2020 hieß es ja meine ich noch, dass man nur "alten" Kram spielen würde. Dass jetzt auch neue Songs kamen, habe ich daher mit dem Bühnenbild als Absage davon verstanden.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.