JAG PANZER

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von The Metallian, 17. August 2014.

  1. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    Harry "The Tyrant" Conklin ist wieder mal raus bei Jag Panzer. Gründe wurden bisher nicht genannt, außer, daß er nicht daran interssiert sei, an der neuen Scheibe mitzumachen. Traurig, aber wahr, über seine Beweggründe kann hier gerätselt werden (evtl. weiß auch jemand vom DF mehr als preisgegen wird), ändert aber nichts an der Tatsache, daß nur noch ein Sänger gesucht wird, um die Scheibe aufzunehmen und rauszubringen.

    Da es ja sicher alle hier schon mitbekommen haben, frage ich mich, wer könnte ihn würdig ersetzen?

    Für mich kommen so bekannte Namen wie Matt Barlow, Tim "The Ripper" Owens oder Sean Peck nicht in Frage, da sie mit Iced Earth bzw. Cage zu sehr in Verbindung gebracht werden, und erst Recht keine diese Quietschstimmen von neueren Bands wie Enforcer, Striker, Skull Fist, Ambush und Co., auch wenn die in ihren Bands passen wie Arsch auf´n Eimer und mir dort gefallen, aber beim Panzer sollte eine sowohl kraftvolle-sonore als auch in den Höhen starke Stimme erklingen.

    Wer also ist Eurer Meinung nach prädestiniert, den Tyrant würdig und dauerhaft zu ersetzen um der Band einen neuen Schub und Strahlkraft zu verleihen?

    Ich bitte um moralische Unterstützung der Band, daß diese nicht das Handtuch wirft, sondern mit einem starken Album zurück kommt.
     
  2. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part

    Ich weiss zwar das die anderen Mitglieder für die Band sehr gute Arbeit leisten und deshalb wohl das Kind am Leben erhalten werden. Aber so wirklich vorstellen will ich mir JP mit einem anderen Sänger nicht. Lediglich Bob Parduba wäre da für mich ne Option, aber das wird ja eher nix.

    Und was das Wörtchen dauerhaft angeht, ich glaube das die Band (bzw ihre Zusammensetzung) ein höchst fragiles Gebilde ist, ob da noch etwas dauerhaft läft wage ich zu bezweifeln.
     
    rapanzel gefällt das.
  3. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Meine moralische Unterstützung hat die Band, wobei mich dieses rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln in den letzten Jahren eher genervt oder gelangweilt hat, als dass ich noch wirklich hätte mitfiebern oder Angst um die Band haben können. Wenn man davor nur alle 5 Jahre eine Scheibe macht, und dann damit anfängt, offizielle Splits zu verkünden, um sich ein Dreivierteljahr später fürs KIT bestätigen zu lassen, dann wird das irgendwie schal. Dabei gehört der Panzer zu meinen Top-10-Bands aller Zeiten. Ich freue mich also durchaus, wenn es weiter geht, aber dieses Split-Reunion-Split-Theater ist einfach nervig.

    Was den Gesang angeht:

    Option A:
    Man wartet, bis Harry zwischen Satanshorst und Titanfurz mal ein paar Wochen Zeit und Lust hat, um zum Einjodeln zu kommen.

    Option B:
    Bob Parduba.

    Option C:
    Tim Baker.

    ;)
     
  4. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Ich wähle Option D: Band auflösen. Schluss mit dem Kasperletheater. Mannmannmann.
     
  5. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ja, aber wenn sie sich jetzt wieder auflösen, dann geht genau dieses Theater ja weiter. Deshalb habe ich Option D weggelassen.
     
  6. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part


    Wenn man ehrlich ist eigentlich die einzig wahre Option. Aber die tät mir als Fan natürlich auch vergleichsweise weh.
     
  7. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Ganz ehrlich, ich würde einfach sagen, die Herrschaften sollen warten, bis alle zusammen wieder Zeit und Bock haben, zusammen ein Album einzuspielen, und dann genau das tun. Einstweilen muss man sich nicht auflösen, keine großen Ansagen machen, keinen neuen Sänger suchen, sondern einfach abwarten und Tee trinken, so wie sie das zwischen "Mechanized Warfare", "Casting the Stones" und "The Scourge of Light" auch gemacht haben. Nach 30 Jahren "Karriere" muss man so etwas doch nicht mehr übers Knie brechen. Einen "Durchbruch" gibt's mit Sicherheit eh nimmer.
     
    Iron Ulf, Fire Down Under und Stormrider gefällt das.
  8. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Da die Band meiner Meinung nach seit über 10 Jahren nix ordentliches mehr rausgebracht hat, wär ich für auflösen. Nur für live brauch ich JP nicht!
     
  9. MetalChris87

    MetalChris87 Deaf Dealer

    Bei mir ist der Faden eh nach "Mechanized Warfare" abgerissen. Oder braucht man die letzten zwei Alben auch noch zwingend?
    Den KIT Gig dieses Jahr fand ich aber dennoch richtig gut.
     
  10. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Ross North würde imo ganz gut passen.
     
    Siebi gefällt das.
  11. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Außer als Die-Hard-Fan oder Komplettist (ich bin beides) bestimmt nicht zwingend, aber das Level der "Mechanized Warfare" halten sie m.E. schon.
     
  12. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Ich denke damit ist alles gesagt.
     
    Iron Ulf gefällt das.
  13. Stormrider

    Stormrider Till Deaf Do Us Part

    Also ich fand ja eigentlich "Mechanized Warfare" schon nicht mehr so gut wie die Vorgänger, tolles Album trotzdem. Alles was danch kam kann man durchaus kaufen, da gibt's imho keinen großen Ausreißer nach unten und alle Alben danach sind zumindest mir auch mindestens 8,5 Punkte wert, Chain Of Command sogar mindestens 9 aber die ist ja auch sowas wie ne Ausnahme. Wenn du diese Scheiben günstig findest und mit JP generell was anfangen kannst, verhafte die Teile ruhig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2014
  14. MetalChris87

    MetalChris87 Deaf Dealer

  15. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

    Dogro gefällt das.
  16. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

    Wen ich auch jederzeit und überall gerne höre, ist George Call, der hat für Jag Panzer bestimmt auch noch Zeit. *g* Außerdem hat er für die letzte ASKA was gutzumachen.
     
  17. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Hast du dir den Warlord-Gig vom KIT nochmals auf der DVD angeschaut?

    Da finde ich nämlich, dass sich Giles als bester Sänger des ganzen Festivalwochenendes präsentiert hat.
     
  18. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    Stimmlich fand ich den auch prima und nett ist er auch (hatte beim letzten KIT ein langes Gespräch mit ihm), aber in Sachen Bühnenpräsenz und Charisma fehlt es ihm definitiv, um einem alten Schlachtschiff wie Jag Panzer vorzustehen. Ich bevorzuge weiterhin Russ North.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2014
  19. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Jupp, das kann man nun wirklich alles so stehen lassen.
     
  20. Tokaro

    Tokaro Redakteur Roadcrew

    Auf das wollte ich auch etwa hinaus - ich will ihn auf dem Album hören, brauche ihn aber nicht zwingend für die Live-Shows. Allerdings fand ich ihn gesanglich auch alles andere als schlecht. Nur war der Auftritt der Band insgesamt halt ziemlich unausgegoren und übernervös.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.