Jeff Lynnes' ELO (Electric Light Orchestra)

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von MoonMarauder, 23. November 2015.

  1. MoonMarauder

    MoonMarauder Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]
    Das Electric Light Orchestra, kurz ELO, gehört wie ihr alle wissen dürftet zu den ganz großen AOR/Prog/wasauchimmer Kapellen der 70er/80er Jahre. Bekannt sind sie für ihren (ziemlich pompösen) Mix aus Klassik und Rock, zumindest in der Frühphase, später dominierten futuristische Spielereien und große Chöre (gut die gabs von Anfang an...)....

    Diskographie:
    Was ist denn eure Meinung zu Elo und was sind so eure Favos?

    Meine Lieblingsalben sind ganz klar Face the Music und Out of the Blue...den Neuling hab ich mir noch nicht angehört.​
     
  2. musizist

    musizist Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    War damals meine erste ELO LP. Hab ich mir vom Taschengeld abgespart.
    Hab ELO mal im Rockpalst im TV gesehen und war danach angefixt.
    Zu den Favoriten zähle ich FACE THE MUSIC, alleine schon wegen Evil Woman und Strange Magic.
    Discovery war dann etwas poppiger.

    Tolle Truppe um Mastermind Jeff Lynn
     
    hunziobelix gefällt das.
  3. AndDogroLivedOn

    AndDogroLivedOn Till Deaf Do Us Part

    Ewiger nostalgischer Favorit ist hier "Time". Die erste danach auf LP nachgekaufte dann ebenfalls "Out of the Blue" (was für ein Cover/Aufmachung!). Jeff Lynne geht aber eh immer. Bei der neuen werd' ich früher oder später betimmt mal reinhören...
     
  4. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    die neue ist leider nicht so richtig super, aber die aktuelle blueray "live hyde park" ist der kracher.
     
  5. Sulfura

    Sulfura Till Deaf Do Us Part

    Habe ich früher viel gehört. Out of the Blue und Secret Messages könnte ich eigentlich mal wieder rauskramen.
    Von der neuen Scheibe habe ich nur die Single gehört. Nicht so dolle.
     
  6. Alt-Metaller

    Alt-Metaller Till Deaf Do Us Part

    Hätte ich jetzt eher in "Pop" geschoben.
    Wenn das hier rein darf, dann könnte man auch etwas über Ten CC schreiben, die wirklich nachhaltig großartig waren.


    Klar fand ich "Roll over Beethoven" Anfang der 70 er "groovy" und um 75-78 ging´s auch toll ab. Unser Musiklehrer wollte mit uns zu ELO live gehen. Riesen-Begeisterung in der Klasse. Dann erst erkannten wir dass er ELP gemeint hatte...

    Ab Disco-very war´s dann aber vorbei. Hatte einer Freundin (Poppermaus) noch die Xanadu geschenkt, aber selbst nie angehört. Dann lieber die Travellings...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  7. Ian Fraser

    Ian Fraser Till Deaf Do Us Part

    Hätte ich dir NIE und nimmer zugetraut, dass du sowas hörst...never! Aber ich bin schon länger am liebäugeln mit der Hyde Park...und deine Bewertung nehme ich doch glatt als Anlass, sofort eine Bestellung aufzugeben :)

    ach so: die blauen Scheiben schimpfen sich BLU-RAY, nix blue ray ;)
     
    hunziobelix und wrm gefällt das.
  8. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Haste mittlerweile die Hyde Park angeguckt?
     
  9. Ian Fraser

    Ian Fraser Till Deaf Do Us Part

    liegt noch auf der Post (zusammen mit der aktuellen Aerosmith Blu-ray)...werde sie wohl morgen nachmittag holen und abends oder am Samstag schauen :)
     
    wrm gefällt das.
  10. Dekker

    Dekker Till Deaf Do Us Part

    ich hab mir das teil von einem arbeitskollegen ausgeliehen (die bluray jetzt). das konzert ist klasse, wenn auch ein wenig steril bzw. perfekt nahe an den studioversionen dran. aber Mr. Lynn kann halt nicht aus seiner haut. interessanter fand ich allerdings die doku, extrem cool und gut gemacht. da werde ich wohl bei gelegenheit zuschlagen.
     
  11. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Ja, die Doku ist echt geil. Der Jeff wohnt ziemlich schön :)
     
  12. Ian Fraser

    Ian Fraser Till Deaf Do Us Part

    So, dat Dingen läuft grad die erste Runde. Und mir klappt grad der Unterkiefer Richtung Teppich. Ach. Du. Scheisse. Zuerst fällt einem natürlich die unglaublich scharfe und knackige Bildqualität ins Auge. Sensationell!
    Sound ist nur in Stereo vorhanden. Macht aber nix, ist räumlich, sauber und klar. Vermute aber, dass da einiges im Studio nachbearbeitet wurde. Egal. Fetzt.
    Das alles wäre aber Makulatur, wenn die Musike nix wär. Und da haut der Jeff voll rein. Alleine das Eröffnungs-Triple All Over The World, Evil Woman und Ma-Ma-Ma Belle lässt mich rumzappeln wie sonstwas. Wahn!
    Und die Bühne...Aaaalter...Spektakulär!
    Ok, ich höre, gugge und zappel weiter....:)
     
    wrm gefällt das.
  13. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Wusste gar nicht, dass da was rausgekommen ist:

    [​IMG]

    Hat die schon jemand? Wie isse?
     
  14. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Ich habe sie seit Freitag, aber wg HOD noch keine Zeit gehabt, sie anzuschauen.
     
    Cypher gefällt das.
  15. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

  16. wrm

    wrm Redakteur Roadcrew

    Ich werd närrisch!

    Hamburg - ich bin dabei!
     
  17. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Wien ist eine Überlegung wert. :jubel:
     
  18. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Jetzt, da ich gerade den "Xanadu"-Soundtrack höre, merke ich wieder, wie "gespalten" mein Verhältnis zu ELO doch eigentlich ist. Und alles nur, weil ich eine prägende Kindheitsphase damit verbinde.
    Als ich etwa 8 Jahre alt war, wurde ich schlagartig sehr krank. Ich hatte hohes Fieber, fühlte mich elend und zugeführte Nahrung kam postwendend vorne und hinten wieder raus. Wir waren da gerade zu Besuch bei meiner Tante in Wien, und man verfrachtete mich dann ins Auto und wir fuhren 1,5 Stunden nach Hause. Ich kauerte auf dem Rücksitz, es ging mir einfach nur beschissen und alles, woran ich mich "festhielt" war das Mixtape, das mein Vater im Autoradio gerade laufen hatte: ELO. Die Musik gefiel mir gut, aber ich konnte sie nicht richtig genießen aufgrund meines Gesamtzustandes. Die Musik folgte mir in diesen 90 Minuten in regelrechte Fieber-Halbträume.
    Heute liebe ich ELO zwar, aber ich erinnere mich auch immer recht deutlich und gleichzeitig unbewusst daran, wie schlecht es mir damals ging.
    ...Übrigens fuhren meine Eltern mit mir in der Folge meiner Erkrankung von Klinik zu Klinik, aber das Ganze blieb mysteriös und längere Zeit auch bedrohlich (wegen der Dehydrierung). Erst ein Kinderarzt im ländlichen Nachbarort diagnostizierte sehr rasch, was es tatsächlich war: Eine schwere Form von Scharlach.
    Tja, jetzt ist ELO wohl auf ewig für mich die "Scharlach-Band", aber letztlich vergällt mir das die Freude am Hören nicht wirklich. ;)
     
  19. hunziobelix

    hunziobelix Till Deaf Do Us Part

    Wolf-Rüdiger erstaunt mich auch immer wieder...coole Band.Ich habe mir letzthin die "The Classic Album Collection" (11 CDs bis "Balance Of Power") relativ günstig (44.90 Franken) gekauft.Das sind halt Jugenderinnerungen. Imo haben sie ein paar exzellente Scheiben gemacht.
    https://www.youtube.com/embed/R20f-TPKjzc
     
    Cypher und wrm gefällt das.
  20. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    Hm, lustig. Ich höre von ELO ja eigentlich nur die ersten vier Alben ("On The Third Day" - :verehr:) plus "Time". An die Disco-poppige Phase dazwischen habe ich mich aber noch nicht gewagt. Wie soll man da denn vorgehen?
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.