JUDAS PRIEST > 2018 - "Firepower"

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Buddy Graves, 15. August 2014.

  1. Major Ziggy

    Major Ziggy Till Deaf Do Us Part

    Jap, Song gefällt. Typischer Priest-Stoff der letzten Jahre. Mal sehen, was das ganze Album so bringt. "Firepower" ist und bleibt ein starkes Album, das ich so nicht mehr erwartet hätte von den Herren Halford & Co. "Redeemer of Souls" hat zwar auch paar tolle Songs (Halls of Valhalla!), aber nicht in der Stringenz wie "Firepower".
    Muss ja sagen, dass mir der Sound hier bei KKs Priest besser gefällt, als die Sneap-Produktion der "Firepower". Weiß man wer hier produziert, gemischt etc hat?
     
  2. Ian Fraser

    Ian Fraser Till Deaf Do Us Part

    Tja, ich hingegen finde den Nostradamus klasse :D, aber der will ja auch gar kein typisches Priest Album sein, von daher lässt er sich weder mit den Vorgängern noch mit den Nachfolgern vergleichen. Aber Redeemer und Angel sind qualitativ imho nicht allzuweit von der Firepower entfernt. Das sind vielleicht hier mal ein wenig und da mal ein Fitzelchen. Da ich aber die Seite 2 der Firepower recht mau finde liegen die beiden Vorgänger bei mir öfter im Player.
     
    The Hammer, Seewolf, Wandersmann und 2 anderen gefällt das.
  3. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Mittlerweile find ich den Song richtig fädd und es macht mich total glücklich, wie befreit und klassisch der Käpt'n aufspielt. Er ist eben noch immer K.K. Downing und nicht K.K. Downtuning...!
     
  4. Dekker

    Dekker Till Deaf Do Us Part

    Hab mir heute den Song auch mal angehört, ganz einfach weil ich total neugierig war. na ja, der Song selbst ist schon okay, mich stört leider der Gesang vom Ripper. klar, der macht technisch alles richtig (der kann wahrscheinlich auch gar nicht anders). mir fehlt aber so ein bisschen die Seele dabei, klingt wie bestellt und bezahlt. aber warten wir mal das komplette Album ab, vielleicht überzeugt mich das ja.
     
  5. The Metallian

    The Metallian Till Deaf Do Us Part

    Muss beim anhören immer an den Song Nostradamus (also vom Riff her) denken.
    Einer der besten vom gleichnamigen Album.
    Und ab 2.49 musste ich beim Gesangspart kurz an Helloween denken.
    Doch, gefällt mir.
    Und wenn man sich so die Songtitel ansieht, erkennt man, an welchen Stil und Zeitraum sich das Album anlehnt.
    Ich behaupte mal, so an die Zeit 1977 - 1985.

    Allein schon der letzte Song weckt Erwartungen, und ich denke mal nicht, dass das Album ein Rohrkrepierer wird,
    denn Tim singt hier so, wie er es auf der Demolierten Jogurette verdient gehabt hätte.
    Doch, bin sehr zuversichtlich.

    01. Incarnation
    02. Hellfire Thunderbolt
    03. Sermons Of The Sinner
    04. Sacerdote Y Diablo
    05. Raise Your Fists
    06. Brothers Of The Road
    07. Metal Through And Through
    08. Wild And Free
    09. Hail For The Priest
    10. Return Of The Sentinel
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
    triker gefällt das.
  6. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    Was den Nostradamus angeht, bin ich bei Dir. Priest haben in ihrem ureigenen Rahmen immer mal wieder experimentiert und auf Nostradamus sitzt nicht jeder Song, aber ein Lied wie "Alone" ist zb einfach ein guter Song. Ohne "The Elder" kein "Creatures of the night", ohne "Nostradamus" kein "Firepower" und ohne "Another perfect day" kein "Orgasmatron"
     
    The_Demon, Iron Ulf, Seewolf und 2 anderen gefällt das.
  7. IronMarzipan

    IronMarzipan Till Deaf Do Us Part

    "für unbenutze Bandnamen Thread vormerk"
     
  8. IronMarzipan

    IronMarzipan Till Deaf Do Us Part

    was dieses KK Priest Dingens angeht: hier sieht bzw. hört man wie Priest damals mit dem Ripper HÄTTEN klingen können, wenn sie nicht auf den Pantera Zug aufgesprungen wären....
    klingt schon amtlich!
     
    coyote, Erdbär, Sir Ernest und 7 anderen gefällt das.
  9. Pavlos

    Pavlos Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]
     
  10. IronMarzipan

    IronMarzipan Till Deaf Do Us Part

    "Metal trough and trough".... also geht dieser Spruch "durch und druch" im englischen genauso? wieder was gelernt.... never put the gun in the corn!
     
  11. triker

    triker Till Deaf Do Us Part

    Geil Geil und noch mal Geil !!!

    Geiles Riffing
    Geiler Gesang
    Geil produziert

    Genau so mag ich Heavy Metal.
     
    Fels, The Metallian und Ancient Entity gefällt das.
  12. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Grundsolide und gut ohne den ausbrechenden Moment, den hatte ich aber auch nicht erwartet. Meine Erwartungen hingegen wurden übertroffen.
    Treffsicherer Chorus mit an Bord, prima. Jetzt zweiter Durchlauf, gefällt noch besser, tendiert gen leichte Verzückung.
    Yes, Mr. KK , Mr. Ripper und Co I will keep my eye on you.
     
    SchneiderHelge und Iron Ulf gefällt das.
  13. Cypher

    Cypher Till Deaf Do Us Part

    Erschreckenderweise: Genau das langweilt mich seit geraumer Zeit an dieser Art von Heavy Metal.
     
  14. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Das kann es bei mir beides. Begeistern und langweilen. Im Moment bin ich klar beim Ersten, aber ich möcht mich nicht vor 15 Jahren hörn. Da lachst dich schlappig.
     
  15. c0nn0r

    c0nn0r Deaf Dealer

    "Ganz nette" Nummer, beschreibt es am ehesten.... Nicht meins, null!
     
  16. Kiss of Death

    Kiss of Death Till Deaf Do Us Part

    Hier ist schon mal das Cover:

    [​IMG]
     
    Ancient Entity und Mondkerz gefällt das.
  17. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Schön den Font einer alten Judas Priest übernommen im Band-Schriftzug. Ich mag.
     
  18. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Herrlich auch das Cover. Track lief jetzt dreimal und ich finds geihell!
    Wird knackige als Redeemer Of Souls, wenn man denn vergleichen muss.
     
  19. Sir Ernest

    Sir Ernest Deaf Dealer

    Gefällt! Guter Tribute Priest Stoff wie man von Bands wie Primal Fear erwartet. Bin mal aufs Album gespannt. Ich denke mal es wir gut, aber nicht ganz ans Orginal heranreichen.
     
  20. Erdbär

    Erdbär Till Deaf Do Us Part

    Klingt ok. Nicht mehr, nicht weniger.

    Die Gitarrensoli gefallen mir ausgesprochen gut, dem Ripper sein Gesang und die Riffs weniger. Metal von der Stange.
     
    Michael a.T., Atgerdian Kodex und Cypher gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.