Kataklysm - Mediations (out April)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Barlok, 24. März 2015.

  1. Barlok

    Barlok Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß das viele die neuren Scheiben überflüssig finden. Ich selbst finde Kataklysm auch heute noch stark. Besonders live eine absolute Macht. Gerade die letzte hatte wieder ein par richtige Kracher Songs dabei.

    Zum Topic:
    Es steht ein neues Album mit dieser Tracklist an:

    1- Breaching the asylum
    2- The Black Sheep
    3- Thy Serpents Tongue
    4- Soul Destroyer
    5- Vindication
    6- Marching Through Graveyards
    7 Shattered
    8- Hate Spirit
    9- Carrying Crosses
    10- The World is a Dying Insect

    und diesem Cover:

    [​IMG]
    Sehr interessantes Cover *find*
    Ich für meinen Teil freue mich tierisch auf das Album.
     
    aswang gefällt das.
  2. BackFromTheDead

    BackFromTheDead Till Deaf Do Us Part

    +1 :verehr:

    Gruß

    BFTD
     
    Barlok gefällt das.
  3. psylon

    psylon Deaf Dealer

    Muss gestehen, ich habe bisher noch rein gar nichts von denen gehört. Welche Platte ist denn zum Einstieg geeignet?
     
  4. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Demos, 7", erste MCD, erste 4 Alben (ja, ich mag die Victims sehr und die Prophecy auch). Danach Plastikmist.
     
    Svenchi, Fels und Iron Ulf gefällt das.
  5. BackFromTheDead

    BackFromTheDead Till Deaf Do Us Part

    ... kommt drauf an, ob Du eher für das Geholze zu haben bist, das auch @Lobi empfiehlt, oder ob es melodiöser sein darf. In letzterem Fall empfehle ich:
    • 'Epic (Poetry Of War)' - noch etwas kantiger; Anspieltip: 'Manipulator Of Souls'
    • 'Shadows & Dust' - ab hier betont groovig; Anspieltip: 'In Shadow & Dust'
    Mit letzterer Platte hatte die Band ihren Stil gefunden und diesen seitdem nur behutsam weiter entwickelt - wem 'Shadows & Dust' zusagt, der dürfte auch mit allen Scheiben danach warm werden.

    Gruß

    BFTD
     
  6. Barlok

    Barlok Till Deaf Do Us Part

    Das sehe ich auch so.
    Wenn genannte Songs gefallen, dann finde ich als Anspieltipps noch folgende sehr hörenswert:
    "Crippled and Broken" von der "In the arms of devastation"
    und unbedingt "As I Slither" von der "Serenity in Fire"
    und auch "Like Animals" von der letzen Platte "Waiting for the end to come" ist sehr cool.
     
    Metalmorre gefällt das.
  7. psylon

    psylon Deaf Dealer

    Besten Dank für die Tipps Leute!
     
  8. Barlok

    Barlok Till Deaf Do Us Part

    Gerne ;)
     
  9. casta

    casta Till Deaf Do Us Part

    Hmm. Die letzte wollte ich mir eigentlich mal anhören, aber bisher nicht dazu gekommen. Die Vorabsongs fand ich da wieder überraschend stark, nachdem die direkten Vorgänger etwas hüftlahm ausfielen. Kein hyperblast kein Kataklysm .

    Übrigens ist "Klysm" ein toller Name für einen Kater. Eine Freundin hat ihren tatsächlich so genannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2015
    Angelraper, Iron Ulf, Nashira und 2 anderen gefällt das.
  10. Greenman

    Greenman Till Deaf Do Us Part

    @psylon Ich denke mit der "In the arms of devastation" kann man prima einsteigen. Ist auf jeden Fall ein Highlight und macht mir richtig Spass.

    Auf die neue Platte bin ich sehr gespannt. Mit der letzten Platte "Waiting for the end to come" hatte ich schon so meine Probleme. Die war nett, aber nett reicht mir nunmal nicht. Nach Wochen der Missachtung ist sie dann doch wieder im Player gelandet und hat auf einmal richtig Spass gemacht. Ist nicht der größte Output der Jungs, aber auf die neue freue ich mich jetzt wieder.

    Das Cover ist zumindest schonmal großartig.
     
    psylon gefällt das.
  11. BackFromTheDead

    BackFromTheDead Till Deaf Do Us Part

    ... mir persönlich hat daran gefallen, wie stufenlos die Band mittlerweile zwischen den verschiedenen Ausprägungen ihres ganz speziellen Sounds hin- und herschalten kann und wie harmonisch unterschiedliche Elemente in einem Song zusammengefügt werden. Das ist ganz großes Kino und deswegen freu ich mich auch auf die neue Platte; ganz zu schweigen von all den anderen Charakteristika, derer ich nie überdrüssig werden kann, z.B. die fette Klampfe, der gallige Gesang und die Breitwand-Produktion.
    Wobei ich zugegebenermaßen nix dagegen hätte, wenn der Knüppel wieder ein bischen öfter aus dem Sack geholt werden würde.

    Ach ja, das Cover der neuen Scheibe find ich auch grandios.

    @psylon
    Laß bei Gelegenheit mal hören, was Deine Hörproben so ergeben haben :D

    Gruß

    BFTD
     
  12. Shatter

    Shatter Till Deaf Do Us Part

    Mir gefällt das Cover nicht.
     
    Fertigmensch gefällt das.
  13. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

  14. Unearthly Grave

    Unearthly Grave Till Deaf Do Us Part

    Mir ebenfalls nicht. Sehr ungewohnt für Kataklysm. Ich find das Cover sogar ziemlich scheisse.
    Wie man sowas grandios finden kann, keine Ahnung.
    Hatte eher wieder auf ein Heartbeast Cover gehofft. Das Cover vom letzten Album ging noch, also das vom Digipack, das vom Jewelcase bzw. Booklet wiederum nicht.

    Aber egal, das Album wird eh gekauft.
     
  15. Sargent D

    Sargent D Deaf Dealer

    Der Song gefällt mir ganz gut, das letzte Album hat mich insgesamt doch eher gelangweilt, genau wie die zwei davor (trotz Back-to-the-Roots-Hype).

    Ich glaube, die hatten mit "In the Arms of Devastation" alles gesagt... Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, reinhören werde ich in die neue Scheibe auf jeden Fall-
     
  16. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Eher kaufe ich mir die neue Nightwish.
     
    deleted_76, Kaysone und unholy-force gefällt das.
  17. unholy-force

    unholy-force Till Deaf Do Us Part

    Ich hatte ja gehofft das sie mit der letzten Scheibe wieder zu alter Stärke finden würde.
    Leider für mich nicht. Der Song vom Video ist sehr stark und noch eins, zwei andere. Das wars dann schon. Geht mir nur noch am Ohr vorbei.
    Die Epic und die Shadows sind dafür Bockstark!!!
     
  18. Willy Lehmann

    Willy Lehmann Till Deaf Do Us Part

    Jop, danach kam nichts mehr.
     
  19. Unearthly Grave

    Unearthly Grave Till Deaf Do Us Part

    Nö. Danach kam noch einiges an geilen Songs.
     
    Buddy Graves gefällt das.
  20. Barlok

    Barlok Till Deaf Do Us Part

    Das auf jedenfall. Ausserdem sind die auch live ne Wucht.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.