Kataklysm - Mediations (out April)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Barlok, 24. März 2015.

  1. Unearthly Grave

    Unearthly Grave Till Deaf Do Us Part

    Wie bitte ?

    Die Prevail und ganz besonders die Heavens Venom vernichtet die Waiting for the end to come mal komplett ohne mit der Wimper zu zucken.

    allein schon " Suicide River " gehört für mich zu den Top 5 Kataklysm Songs.

    In die neue trau ich mich allerdings nicht reinzuhören...... die letzten beiden waren für mich doch sehr entäuschend.
     
  2. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Erstmal: schön,von Dir zu lesen ! :)

    Allerdings hat bei mir auch die "Waiting For The End To Come" die Nase weit vorn. Die "Of Ghosts And Gods" ist auch schwer geil,da gibt's nix. Deine beiden Faves ( die ich beide auch sehr mag ) sind mMn halt doch wesentlich gleichförmiger von den Songs her. Mein No-Go-Album von KATAKLYSM ist zZT die "Victims...." - hatte die erst im Auto am Laufen,musste aber echt was anderes hören,ging gar nicht.
    Und zur Neuen: Hör rein ! Ich versteh selbst nicht,warum die vom Großteil so niedergemacht wird. Ich find die auch nicht soft oder so... ich find die sogar richtig gut und sie ist sicher eine der am meisten gehörten aktuellen Veröffentlichungen bei mir.
     
    Metalmorre gefällt das.
  3. Baryonyx

    Baryonyx Deaf Dealer

    Die Waiting...finde ich auch superb aber ich versteht nicht, was so viele gegen Prevail haben. Da sind so geile Nummern drauf, alleine der Titeltrack, Chains of Power und Breathe To Dominate sind zum Niederknien!
    Mit Heavens Venom tu ich mir auch schwer.
     
  4. Unearthly Grave

    Unearthly Grave Till Deaf Do Us Part

    Naja, wenn du die letzten beiden gut findest und dann auch die neue, dann ist das für mich eher ein Zeichen , das ich mir die wirklich sparen kann.
     
    Buddy Graves gefällt das.
  5. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Damn ! Da haste jetzt ein Argument ! Aber: ich find ja "Heaven's Venom" und "Prevail" auch knorke,von daher...wer weiß !?!?

    :D
     
  6. Unearthly Grave

    Unearthly Grave Till Deaf Do Us Part

    Ja und sowas versteh ich dann wieder rum nicht ^^

    Songs wie Suicide River, Iron Will, Shadows and Dust, Face the Face of War , Taking the World by Storm, For all our Sins....... sowas würd ich mir auf dem neuen Album wünschen.

    Ich werd eh bald reinhören müssen. Kataklysm spielen im August als Headliner auf dem Turock Open Air. Hoffe allerdings auf wenige Songs der letzten Alben.
     
  7. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß jetzt nicht,ob's im RH oder im Hämmerchen war. Irgendwo hat Mauricio was von einer bald anstehenden EP erzählt,die eher ijn die heftigere Richtung tendieren würde. Ich steh auf "Meditations",aber da hätte ich auch Bock drauf !
     
    casta gefällt das.
  8. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    BackFromTheDead und hulud gefällt das.
  9. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

    Hätte jetzt nicht erwartet, dass der erste Song wieder mehr an "frühere" Kataklysm erinnert.
     
  10. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Tut er auch nicht. Mich erinnert das eher an mehr oder minder "modernen" Deathcore. Drumming von Oli ist aber arschgeil.
     
  11. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

    "tut" er.
     
  12. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Bei mir weckt das rhythmisch gesehen ganz andere Erinnerungen, aber gut. Vielleicht ist es auch der moderne Sound. Gefallen tut's jedenfalls.
     
    hulud und InTheSignOfEvil gefällt das.
  13. Sargent D

    Sargent D Deaf Dealer

    Bin nach der Erstlauschung noch etwas ratlos. Höre da schon etwas "mittelalte" KATAKLYSM raus, aber auch n büschen MORBID ANGEL und sogar MESHUGGAH. Und auch den erwähnten Deathcore. Hm ja, auf jeden Fall nicht uninteressant, muss ich noch ein paar mal hören.
    Ach ja, Cover ist scheisse.
     
  14. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Nein, klingt kein bisschen nach Temple Of Knowledge...
     
  15. hulud

    hulud Till Deaf Do Us Part

    Finds auch nicht unbedingt schlecht.
     
  16. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

    Mit "frühere" Alben meinte ich, dass ich mich an Alben erinnert fühle, die in den 2000er veröffentlicht wurden (Prevail, Shadows and Dust oder Epic). Ansonsten hätte ich "frühe" Alben geschrieben. Sorry: meine eigenwillige Interpretation. :)

    Song gefällt mir nach mehrmaligem Hören echt gut. Egal, was er nun letztendlich ist. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2020
    BackFromTheDead und The Corrosion gefällt das.
  17. wmann666

    wmann666 Deaf Dealer

    Schlecht find ich den Song auch nicht aber der Song erinnert mehr an Suicide Silence und Konsorten als an Kataklysm ausserdem ist die Produktion so übersteuert....das nervt mich. Was wäre das schön nochmal was in Richtung von Shadows oder Serenity zu bekommen....und wenn se lieber moderner klingen wollen dann doch lieber sowas wie auf der Victims....die find ich nämlich bärenstark......
     
  18. peterott

    peterott Till Deaf Do Us Part

    Neben Demo und erster MCD ist die Victims die einzige, wo ich noch hängenbleibe. Die hat wirklich was.
     
  19. JAYMZ

    JAYMZ Till Deaf Do Us Part

    Mir gefällt das Cover und ich mag auch die Band bis heute. Kann ihre Entwicklung nachvollziehen und auf den neueren Scheiben finden sich genau so geile Songs wie auf den älteren Werken, nur eben mit weiterentwickelten Stil. Habe die Band auf einem Festival auch einmal persönlich kennengelernt und ich habe selten so nette Musiker getroffen. Daher gönne ich der Band den Erfolg von Herzen und ich mag bisher eigentlich jedes Album. Der neue Song drückt ebenfalls gut ins Mett. Und die dicke moderne Produktion gehört für mich zu dieser Band einfach dazu.
     
  20. MrPsycho

    MrPsycho Till Deaf Do Us Part

    Die letzte richtig gute Platte war für mich die In The Arms Of Devastation, die letzten waren dann doch von wenig durchwachsen. Ghosts And Gods war dann ebenfalls noch ein kleines Highlight, aber die letzte hat mich irgendwie nicht mehr sooo gepackt.

    Holen werd ich mir die neue aber trotzdem, Laune für zwischendurch machen die Jungs einfach nach wie vor. Ist einfach eine dieser Bands, mit denen man nix falsch machen kann.
     
    InTheSignOfEvil gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.