Kataklysm - Mediations (out April)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Barlok, 24. März 2015.

  1. H Like Hell

    H Like Hell Deaf Leppard

  2. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    In der 11. Klasse hat mir mal ein Kollege "Shadows & Dust" und noch eine mitgebracht. "Musst unbedingt Kataklysm hören, die sind super."

    Sah ich anders. Was ich dann über die Jahre gehört habe ging auch vollkommen an meinem Geschmack vorbei. "Furchtbar" beschreibt es ganz gut.

    Irgendwann vernahm ich dann, dass das Frühwerk noch anders sei und dass man das doch kennen sollte. YT-Check, "joa, klingt nett", Preischeck, "50€ nett klingt das nicht."
    Damit war das Thema durch.

    Gestern vorm Kino noch im MediaMarkt gewesen. Dort an den Wühltisch, da gab es als Re-Release in diesen Dicken Box-Hüllen "Sorcery" inkl. EP + "Temple of Knowledge" für nen 10er.
    Da gibt man der Band dann doch gern noch eine Chance, obwohl sie mir auf dem BYH 2017 den Nachmittag mit ihrer akustischen Grütze verdorben haben.

    Und was soll ich sagen, die "Mystical…" EP und "Sorcery" sind sau geiler, blastiger, teils schon grindiger Death Metal.
    Das ist urwüchsig, brutal und null totproduziert.

    Gleich ist Album Nr, 2 dran, mal sehen wie die gefallen wird.
     
    Necrofiend, giant squid, hulud und 3 anderen gefällt das.
  3. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Temple of Knowledge ist ein Hammer und wenn du ein wirklicher Gourmet bist, checkst du dir noch die Northern Hyperblast Live.
     
    Necrofiend und Iced_Örv gefällt das.
  4. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ich fand jetzt die EP und das Debut nochmal besser als die keineswegs schwache ToK.

    Mich erinnern frühe Kataklysm ja irgendwie an (alte) Krisiun.
     
    Necrofiend gefällt das.
  5. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    Bis Temple find ich die auch super.

    Der Sound von Temple ist halt etwas komisch. Irgendwie etwas dünn, aber schon irgendwie passig.
     
  6. H Like Hell

    H Like Hell Deaf Leppard

    KATAKLYSM und Schlagzeuger Oli Beaudoin haben sich getrennt. Mit James Payne ist aber bereits ein Nachfolger gefunden.

    Drummer Oli gab die Neuigkeiten über seine sozialen Medien bekannt: "KATAKLYSM und ich haben uns offiziell getrennt. Ich möchte ihnen für acht Jahre voller Live-Action und die Arbeit an vier gemeinsamen Alben danken. ich wünsche ihnen alles Gute. Ein neues Kapitel beginnt, während ich neues Leben atme und nie glücklicher war. Ich möchte JEDEM EINZELNEN von euch danken, der mich in all den Jahren unterstützt hat. Viele spannende Dinge werden passieren und ich kann es kaum erwarten, sie bald mit euch zu teilen."

    KATAKLYSM: "Wir möchten Oli für seine Arbeit an den letzten vier Alben danken, und für seine Professionalität auf der Bühne in den letzten Jahren. Wir wünschen ihm alles Gute für seine zukünftigen Vorhaben, Wir freuen uns außerdem, das bekannte, in Los Angeles ansässige Drum-Monster James Payne (HOUR OF PENANCE, HISS FROM THE MOAT, VITAL REMAINS) in der KATAKLYSM-Familie willkommen zu heißen. James wird bei der kommenden "Unconquered"-Weltkampagne und darüber hinaus auf dem Thron sitzen. Bitte heißt ihn herzlich willkommen."

    Payne freut sich riesig über die neue Herausforderung: "Ich bin schon seit der High School ein Fan der Band, und daran zu denken, die Bühnen der Welt mit ihnen zu teilen, ist unglaublich! Ich kann es kaum erwarten, diese Erfahrung zu machen und den Fans alles zu geben, was ich habe. Bei jeder Show, die wir spielen werden, und darüber hinaus."
     
  7. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

  8. Der Zerquetscher

    Der Zerquetscher Till Deaf Do Us Part

    Ich finde zwar auch die ersten der neuen Scheiben/Kataklysm top, also die 1999, die Epic und die Serenity, aber nichts geht mir bei denen über die "Temple of Knowledge". Und zwar genau so, wie sie ist. Mit genau der Produktion, die sie hat. Geiles Ding. Liebe ich.
     
    The Corrosion gefällt das.
  9. hulud

    hulud Till Deaf Do Us Part

    So, die neue Platte kam überraschenderweise heute schon an. Erstlauschung folgt.
     
    InTheSignOfEvil und casta gefällt das.
  10. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Gutes Teil. Gefällt!
     
  11. JAYMZ

    JAYMZ Till Deaf Do Us Part

    Heute gekauft. Wird dann nachher bei einem Bierchen aufgelegt. Die Band begleitet mich schon seit unzähligen Jahren. Und auch wenn sie heute moderner klingen als früher sind sie sich immer selbst treu geblieben.
     
    BackFromTheDead, Tolpan und hulud gefällt das.
  12. El Guerrero

    El Guerrero Till Deaf Do Us Part

    Heut morgen auf'm Lokus beim Anchecken der Neuerscheinungsliste bei Spotify einen Song mit dabei gehabt und mal reingehört. Spielen da Roboter?
     
  13. casta

    casta Deaf Dealer

    Jup, ganz klar die von Kuka. Habe ich rausgehört.
     
    BackFromTheDead gefällt das.
  14. styx666death

    styx666death Deaf Leppard

    Ist richtig gut geworden. Die letzte war für mich eine Kissenschlacht (soll heißen zu soft).
     
  15. Sargent D

    Sargent D Deaf Dealer

    Gerade zum ersten Mal gehört. Definitiv das erste Album seit langer Zeit, bei dem sie sich mal wieder ein bißchen aus der Deckung trauen. Teilweise ganz schönes Getrümmer, aber auch "moderne" Einflüsse, die nicht allen Fans schmecken werden. Braucht definitiv noch ein paar Durchläufe, Ersteindruck ist aber durchaus positiv (die Letzte fand ich so gähnend langweilig, dass ich sie nur einmal komplett durchgehört habe).
     
  16. JAYMZ

    JAYMZ Till Deaf Do Us Part

    Die letzte war sehr groovig. Die neue habe ich nun 2 mal durch und vom Gefühl her ist das die brutalste Scheibe seit langer Zeit von ihnen.
    Ich mag irgendwie sowieso alles was die machen, aber das Teil haut einem 38 Minuten einfach die Fresse dick ;) Macht Spaß! Auch die ultra dicke Produktion passt zu dieser Art von Musik einfach. Im Gegensatz zur neuen Heathen ist diese zwar auch modern aber differenziert und kein Bassbrei.
     
    BackFromTheDead, Tolpan und hulud gefällt das.
  17. hulud

    hulud Till Deaf Do Us Part

    Jau, Album macht Spaß!
     
    BackFromTheDead und InTheSignOfEvil gefällt das.
  18. casta

    casta Deaf Dealer

    Das Album kam heute pünktlich an. Der erste Durchgang kann starten. Bin schon ziemlich gespannt, ob sich die siebensaitige wirklich merklich auf den generellen Klang auswirkt.
     
  19. InTheSignOfEvil

    InTheSignOfEvil Till Deaf Do Us Part

    Bin ja doch positiv überrascht. Geile, harte und nachvollziehbare Songs. Macht Laune. Im Gegensatz zu den letzten Alben geht das doch wieder mehr ins Geknüppel, statt Groove und Melodie. Einziger Wermutstropfen ist die sterile/plastische Produktion.
     
    styx666death gefällt das.
  20. styx666death

    styx666death Deaf Leppard

    Ich bin sehr froh, dass die Jungs endlich mal wieder die Geschwindigkeit angezogen haben.
     
    BackFromTheDead gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.